finanzen.net

Software AG will in den DAX

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.07.07 10:18
eröffnet am: 14.07.07 17:27 von: TURBO_BUL. Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 30.07.07 10:18 von: Einstein_ Leser gesamt: 6517
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

14.07.07 17:27
4

3469 Postings, 4480 Tage TURBO_BULLSoftware AG will in den DAX

das schreibt die Euro am Sonntag morgen (15.07.07) in ihrer Ausgabe.

Quelle der Zeitung:



sagte Finanzvorstand Arnd Zinnhardt gegenüber ?URO am Sonntag unter Verweis auf die mittelfristigen Ziele der Software AG.  

14.07.07 19:13
1

8140 Postings, 5269 Tage checkerlarsendan scheint arnd zinnhardt


ein witzbold zu sein.
__________________________________________________
Wenn man seinem Hund beibringt über einen See zu springen, wird es Menschen geben die behaubten er ist nur Wasserscheu.






 

30.07.07 10:18

1230 Postings, 5076 Tage Einstein_Webmethods-Übernahme treibt Bilanz

Software AG: Webmethods-Übernahme treibt Bilanz
von Dr. Matthias Hell
   
Artikel verschicken

Artikel drucken

E-Mail an Verfasser  

Die Übernahme des amerikanischen Herstellers Webmethods ist für die Software AG ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur angestrebten Marktführerschaft im SOA-Segment. Die Zahlen für das erste Quartal nach der Webmethods-Akquisition bestätigen nun den Kurs des Unternehmens.

Mit der Übernahme des amerikanischen Herstellers Webmethods will die Software AG, das nach SAP zweitgrößte Softwareunternehmen Deutschlands, das Ziel der Marktführerschaft im SOA-Segment erreichen ? die Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2007 bestätigen die Darmstädter auf ihrem Kurs. So konnte das Unternehmen beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 28 Prozent von 121 Millionen Euro auf 154,8 Millionen Euro zulegen und den Gewinn vor Steuern um 32,3 Prozent auf 39,3 Millionen Euro steigern.
Besonders lukrativ entwickelte sich für die Software AG das wichtige Lizenzgeschäft, wo man um ganze 39 Prozent auf 57,3 Millionen Euro zulegen konnte. Aber auch der IT-Dienstleistungsbereich mit einem Zuwachs von 28 Prozent (41,7 Millionen Euro) und das Wartungsgeschäft mit einem Plus von 16 Prozent (54 Millionen Euro) können sich sehen lassen. Im Rahmen der Quartalsbilanz betont die Software AG, dass sich bei der aus der übernommenen Webmethods bestehenden Unternehmenseinheit der Gesamtumsatz um 13 Prozent und das Lizenzgeschäft um 31 Prozent verbessert haben. Der Darmstädter Software-Anbieter spricht von einem »planmäßigen Verlauf« der Integration von Webmethods und bestätigt die nach der Übernahme erhöhte Jahresprognose von Umsatzsteigerungen zwischen 30 bis 35 Prozent und einem Ergebnis je Aktie von 3,10 Euro bis 3,25 Euro.

Quelle: http://www.crn.de/showArticle.jhtml?articleID=201201514  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
SAP SE716460
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T