Spendenaktion/Ariva-Hypoport-Thread

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 29.02.16 12:20
eröffnet am: 09.12.15 18:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 44
neuester Beitrag: 29.02.16 12:20 von: AngelaF. Leser gesamt: 21114
davon Heute: 4
bewertet mit 15 Sternen

Seite:
| 2  

09.12.15 18:03
15

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.Spendenaktion/Ariva-Hypoport-Thread


Moderation
Zeitpunkt: 29.02.16 15:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

09.12.15 20:35
4

16540 Postings, 4746 Tage ulm000Ich spende

Hab sehr gutes Geld mit Hypoport verdient und werde es wohl auch weiter tun wie ich die Fundamentals und die Entwicklung von Hypoport einschätze und deshalb jucken ein paar Euro hin oder her für einen guten Zweck nun wirklich nicht.

Nur Bescheid geben wann die Spendenaktion beginnen soll und wohin man das Geld überweisen soll.  

09.12.15 20:58
4

764 Postings, 5679 Tage sudo@AngelaF.

Hut ab vor Deiner Idee und erst recht vor der Umsetzung einer Idee!!
Bin mit Spenden durch negative Erfahrungen äußerst vorsichtig geworden.
Aber das Projekt Deswos gefällt mir, besonders durch seine Transparenz, sehr gut und ich werde meinen Beitrag leisten.
Angela haste echt gut gemacht!!  

09.12.15 23:06
7

14783 Postings, 5871 Tage ScansoftBin natürlich auch dabei

wenn es offiziell losgeht. Nochmal Danke für die Mühe. Aber dafür ist unsere Angela ja auch vom Time Magazin heute zur Person des Jahres gewählt worden. Ehre wem Ehre gebührt!
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

10.12.15 08:57
4

541 Postings, 5771 Tage schibamKlasse Aktion, bin 2016 dabei! Vorschlag für 2015

Wie Angela schreibt geht die Aktion erst 2016 an den Start.

Für dieses Jahr 2015 noch, habe ich einen weitere guten Spendenaktion gefunden.
Einfach für 25? eine Ziege spenden .
Auch hier kommt so gut wie alles an und die Familien (oft nur die Frauen) bekommen mit der Ziege (5 Ziegen, brauchen eine Familie für einen Neuanfang, laut Studie) eine Starthilfe auf der sie ihr weiteres Leben aufbauen können.

Schaut euch das mal an.

http://www.schenke-eine-ziege.de/faszinier-andere.html  

10.12.15 10:52
3

264 Postings, 2420 Tage petro001Klasse-Idee

Beruhigend zu wissen, dass es auch in Zeiten wie diesen noch Menschen wie Euch gibt. Danke, AngelaF. - und natürlich auch an alle anderen, die sich an der Aktion beteiligen.    

10.12.15 11:56
3

9071 Postings, 6455 Tage WalesharkMan sollte mit solchen...

Spendenaktionen wie z.B. mit der Ziege sehr vorsichtig sein. Auch auf diesem Gebiet gibt es einige mit krimineller Energie. Die werben mit Armutsbildern und Storys die auf die Tränendrüsen gehen um Spenden und stecken es sich selbst in die Tasche. Gerade was Spendenaufrufen im Netz angeht, die oft  sehr intransparent sind. Ich spende schon seit Jahren für die SOS Kinderdörfer und die UNICEF in gutem Glauben, dass auch ein Großteil bei den Bedürftigen ankommt. Wissen weiß man nie. Und dabei bleibt es auch.  

10.12.15 12:06
3

2521 Postings, 7959 Tage Netfox@AngelaF

Klar bin ich dabei, auch wenn ich aus nur ARIVA bekannten Gründen Dein Eingangsposting nicht bewerten kann!undecided Wer anderen Organisationen etwas spenden will, kann das gerne tun (mache ich ja auch). Bitte lasst uns hier aber nur auf die von Angela iniitierte Aktion konzentrieren. Sie soll ja für uns Hypoportaktionäre eine ganz besondere Bedeutung haben.

 

10.12.15 14:57
2

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.Waleshark

Die werben mit Armutsbildern und Storys die auf die Tränendrüsen gehen um Spenden und stecken es sich selbst in die Tasche.

Da gibt es sicherlich Organisationen die nur einen Bruchteil den Projekten zuführen, für die sie werben. Wenn überhaupt. Schwarze Schafe gibt es überall.

Darum ist aus meiner Sicht eine Spende für eine Organisation ohne DZI-Siegel ein Nogo.

Das DZI-Siegel ist zwar keine Rundumversicherung, aber:

"Eine Organisation, die das DZI Spenden-Siegel erhalten möchte, unterwirft sich freiwillig einer strengen Prüfung nach wirtschaftlichen, rechtlichen und ethischen Kriterien. Neben dem DZI-Fragebogen (PDF) muss sie umfangreiche Unterlagen beibringen (u.a. geprüfte Rechnungslegung, Aufsichtsprotokolle, Informations- und Werbematerialien) und alle weiteren Informationen erteilen, die zur Überprüfung der anspruchsvollen DZI-Standards (PDF) benötigt werden. Diese Standards sind in der Fachwelt anerkannt und gelten als Maßstab für Seriosität und Vertrauenswürdigkeit im Spendenwesen."

"Den Sinn oder Erfolg eines gemeinnützigen Vorhabens kann die DZI Spenderberatung in der Regel nicht beurteilen. Das würde auch den Untersuchungsrahmen sprengen. Aber sie achtet darauf, dass die Organisation über gute Planungs- und Kontrollinstrumente verfügt, um den Erfolg ihrer Arbeit zu gewährleisten."

http://www.dzi.de/spenderberatung/...ird-das-spenden-siegel-vergeben/

 

11.12.15 17:09
2

344 Postings, 2712 Tage keule16auch dabei

tolle Idee,
das wird unsere " Transaktionssteuer " , die Politiker kriegens ja nicht hin  

13.12.15 10:53
2

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.DZI-Siegel

Noch was das deutlich macht, dass man nur für Organisationen spenden sollte, die das DZI-Siegel tragen.

"Verlass ist auf das Spendensiegel, das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin vergeben wird. Eine Liste mit den aktuell 232 Wohltätigkeitsorganisationen, die dieses Siegel tragen, ist unter www.dzi.de veröffentlicht. Wer dieses führt, ist geprüft und seriös."

 http://www.br.de/nachrichten/spenden-spendensiegel-abzocke-100.html

 

30.12.15 12:57
6

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.Das sieht doch ganz nett aus

Kurs momentan bei 81.

Steht nun am oberen Bollingerband.

MACD dreht auf Kauf.

Momentum sehr niedrig, RSI bei 65.

Und 65 ist bei Hypoport ja noch "der kühle Bereich".  :-)

Sollte es nun weiter gehen, dann kann sich der upmove (s.o.) noch ziemlich verstärken, und die 100 gerät zumindest schon mal in greifbarer Nähe.

Könnte also durchaus möglich sein, dass die Aktion bald anläuft.

Allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr, und für 2016 Gesundheit, Frieden und was man sonst noch alles brauchen kann (z.B. immer eine Flasche im Weinregal zum Anstossen der "neuen Euros" im Kurs).  :-)  

29.01.16 08:43
1

3726 Postings, 7091 Tage diplom-oekonomNegativzinsen in Japan - weiterer Schub für Hypepo

29.01.16 08:48

3726 Postings, 7091 Tage diplom-oekonomKursverdreifachung Prognose von H&A

29.01.16 09:13

1879 Postings, 6043 Tage langen1Gibt es einen Link zur Analyse?

29.01.16 10:27
3

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.langen1

Bei den Posting 13 und 14 handelt es sich um den Versuch hier den Thread vollzumüllen.

Hat er im anderen Thread auch schon versucht. Aufgrund dessen hat Scansoft mit ihm das gemacht, was ich nun auch getan habe. Ihn Gesperrt.

Es gibt auf dem Ariva-Board leider immer wieder Leute die ihre persönlichen Probleme auf die ein oder andere Weise in den div. Threads abarbeiten wollen.

Dieser Thread ist definitiv nicht dafür geeignet.

Hier geht es um die Spendenaktion der Hypoportanlegergemeinde.



 

29.01.16 17:28
1

36324 Postings, 5216 Tage börsenfurz1Also bisher wurden nur warme Worte gespendet

sehe ich das richtig?

Sorry ....aber verstehen musss man sowas nicht ....bin gespannt wer dann wirklich spendet wenn es soweit ist!

29.01.16 17:40
2

2521 Postings, 7959 Tage NetfoxDas wirst Du schon noch mitbekommen!

Ob als Unbeteiligter oder als Beteiligter - das wirst Du ganz allein entscheiden!  

29.01.16 21:32
2

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.börsenfurz1

"Sorry ....aber verstehen musss man sowas nicht ....bin gespannt wer dann wirklich spendet wenn es soweit ist!"

Da die Aktion einer gewissen Vorbereitung bedarf (das ganze soll ja Hand und Fuß haben, und kein unbedeutender Furz werden), geht das halt nicht von heute auf morgen.

Aber keine Angst, du kannst noch früh genug spenden. Hiermit spreche ich dir schon mal eine herzliche Einladung aus. Dann kannst du in kürze einen warmen Euroregen niederprasseln lassen und zeigen dass du nicht nur Verbalfürze von dir gibst. 




 

25.02.16 14:31
2

496 Postings, 2380 Tage Hein_BlStartzeitpunkt

Hallo Angela,

vielen Dank nochmal für deinen Einsatz!!!!
Blöd wäre natürlich, wenn mit dem Startzeitpunkt 14.03. die Zahlen nicht kommen wie erwartet und der Kurs fällt. Das könnte negativ auf die Höhe der Spenden wirken.
Wir gehen alle davon aus, das dem nicht so ist, aber gibt es dafür eine Alternative?

vg  

25.02.16 15:26
3

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.Zeitpunkt

"vielen Dank nochmal für deinen Einsatz!!!!"

Gern geschehen!

War schon etwas umfangreich das ganze, aber hat auch sehr viel Spaß gemacht. Vor allem die Zusammenarbeit mit Frau Meinicke war/ist äußerst angenehm. 

Ich hatte ja schon immer wieder mal den Gedanken etwas anzuleiern, war dann schließlich doch immer zu träge dazu, und habe nur immer wieder mal die Spendendaten von div. Organisationen in den jeweiligen Threads eingestellt, mit der Bitte für diese Organisationen ein bisschen was abzuzwacken 

Aber durch die schöne Kursentwicklung die Hypoport hingelegt hat (bin mir sicher dass dies zukünftig auch für diejenigen gilt die oberhalb der 60 eingestiegen sind), und vor allem durch den Umstand dass sich Hypoport/Dr.Klein ja schon seit langer Zeit im sozialen Bereich engagiert und mit der Organisation Deswos schon div. Projekte durchgezogen hat, hat die Idee zu solch einer Aktion erst den richtigen Drive bekommen, und dazu geführt das nun mal anzugehen. Was natürlich auch sehr unterstützend war, ist die Tatsache hier im Hypoportthread auch auf die Leute gestoßen zu sein, die im Hinblick auf eine Spendenaktion auf der gleichen Wellenlänge liegen. 

Das war wirklich sehr motivierend. Denn ohne das gute Feedback aus dem Hypoportthread wäre immer die Ungewissheit da gewesen ob sich die Mühe überhaupt rentiert. Trotz der seit Jahresbeginn eingesetzten Kurskonsolidierung bin ich weiterhin sehr guter Dinge dass unsere Aktion ein Erfolg werden wird.

Denn was u.a. das schöne am Hypoportthread ist, ist die Tatsache dass hier viele zugange sind die seit vielen Jahren auf Ariva unterwegs sind und eine gute Reputation genießen. Im Idealfall könnten wir die Aktion über einen großen Teil des Arivaboards bekanntmachen.

Und dann gibt es noch ein paar andere Schritte die man gehen kann um das ganze voranzubringen. Aber da will ich nun gar nicht soviel darüber reden. So wie die Aktion in aller Relaxtheit Schritt für Schritt vorbereitet wurde, so gilt es dann auch nach dem Start der Aktion, Schritt für Schritt voranzugehen. Immer eins nach dem anderen, und vermeiden den dritten Schritt vor dem zweiten zu tun.


"Blöd wäre natürlich, wenn mit dem Startzeitpunkt 14.03. die Zahlen nicht kommen wie erwartet und der Kurs fällt. Das könnte negativ auf die Höhe der Spenden wirken."

Stimmt. Bin zwar überzeugt dass die Zahlen sehr gut ausfallen. Auch hat ADVA heute schön gezeigt, dass bei Veröffentlichung von Zahlen wieder vermehrt das Hirn regiert, als die Angst davor das alles was keine 100%-Steigerung bei den Neuaufträgen bedeutet, gleich wieder abverkauft wird.

Trotzdem bietet es sich durchaus an, den Start vor Veröffentlichung der Zahlen zu legen.

Auch im Hinblick darauf dass die Bekanntgabe des Starts, an einem Tag an dem Zahlen veröffentlicht werden, etwas untergehen könnte und somit wesentlich geringere Aufmerksamkeit erlangt als möglich wäre.

Von daher würde es sich anbieten die Aktion spätestens eine Woche vor dem 14.03. zu starten. 



 

25.02.16 15:44
3

496 Postings, 2380 Tage Hein_BlCountdown läuft

Hallo Angela,
das klingt doch gut. Ich bin auch optimistisch gegenüber dem 14.03. Eine Woche davor zu starten klingt doch gut. Das ARP sollte den Kurs nicht abstürzen lassen. Ich persöhnlich habe schon einen Betrag im Kopf. Wir alle hatten halt schon bei den 80€ höhere Buchgewinne und vielleicht auch höhere Summen im Kopf, aber es ist dann eben nicht mehr der 31.12.15 sondern der 07.03.16, das Ergebnis wird sich trotzdem sehen lassen können
vg
 

25.02.16 16:10
5

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.Ergebnis

"...das Ergebnis wird sich trotzdem sehen lassen können"

Bin da auch guter Dinge.

Auch kommt die Spende einem sehr sinnvollen Projekt zugute.

Die eingesammelten Gelder werden für die Ausrüstung/Einrichtung/Trinkwasserversorgung eines kürzlich von Hypoport/Dr.Klein geförderten Ausbildungszentrums verwendet.

Jungen Menschen bei der Ausbildung zu unterstützen/eine Ausbildung zu ermöglichen, ist mit das beste was man mit einer Spende bewirken kann.

Hilfe zur Selbsthilfe eben. Alles andere macht keinen Sinn.

Muss zugeben dass ich vor den Vorbereitungen dieser Aktion noch nie was von Deswos gehört/gelesen hatte. Aber auch in dieser Hinsicht, spenden wir für die richtige Sache.

Deswos ist eine Organisation bei der sehr darauf geachtet wird dass die Projekte nachhaltig sind und die Menschen denen die Spenden zugute kommen, lernen damit eigenverantwortlich umzugehen. Gerade dieses Beibringen von Eigenverantwortung lassen manche Organisationen schmerzlich vermissen.

Da könnten sich viele was von Deswos abschauen. Aber eigentlich nicht verwunderlich dass Deswos eine hohe Qualität vorweisen kann/professionell agiert. Denn Hypoport/Dr.Klein hat sicherlich nur Ambitionen sich mit einer Organisation an einem Tisch zu setzen, die es auch wert ist.

 

25.02.16 19:23
2

264 Postings, 2420 Tage petro001@AngelaF.

"Im Idealfall könnten wir die Aktion über einen großen Teil des Arivaboards bekanntmachen."

Wenn jeder Hypoportler die Aktion in den Threads verbreitet, in denen er sich sonst noch tummelt, wäre das doch schon mal ein schöner Schneeballeffekt, oder?  

25.02.16 19:27
2

4101 Postings, 4494 Tage AngelaF.petro001

"wäre das doch schon mal ein schöner Schneeballeffekt, oder?"

Zumindest ein schönes Beispiel wie Schwarmintelligenz in der Praxis funktionieren kann.  :-)

 

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln