finanzen.net

Tele Columbus Aktie

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 09.06.20 15:55
eröffnet am: 14.01.15 23:59 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 564
neuester Beitrag: 09.06.20 15:55 von: fws Leser gesamt: 149709
davon Heute: 9
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   

14.01.15 23:59
6

Clubmitglied, 464643 Postings, 2196 Tage youmake222Tele Columbus Aktie

Tele Columbus Aktie

WKN: TCAG17 ISIN: DE000TCAG172 Typ: Aktie

Tele Columbus Aktie & Unternehmen:

  Branche:Telekommunikation
 Herkunft:Deutschland §
  Website:§www.telecolumbus.de
Aktienanzahl:§57,5 Mio. (Stand: 14.01.15)
Marktkap.:   672,4 Mio. ?

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   
538 Postings ausgeblendet.

19.12.19 18:06

876 Postings, 811 Tage Dr. Greenjudenstrich

Für das schlechte wort möchte ich mich entschuldigen glaub das gibt's heute nicht mehr!  

19.12.19 19:21

3939 Postings, 782 Tage AhorncanGibt es als Redewendung...

Judas.... in der Bibel glaube ich als Verräter dargestellt.
Ist der scheidende CEO aber nicht. Er hat halt andere Vorstellungen wie er TC weiter entwickeln wollte.
Der neue Aufsichtsrat will halt eine andere Strategie fahren. Wenn der Kurs so bleibt, wird sicherlich Rocket Internet aufstocken.

Mal abwarten wie es nun weitergeht.  

21.12.19 09:38

38 Postings, 691 Tage Besa001Sehe dabei nichts Positives

Mit Degenhardts Abgang verabschieden sich auch die Pläne zu einen vermutlich sehr lukrativen Verkauf des Glasfasernetzes.
Welche eigenen Interessen und Ziele werden zukünftig von TC noch verfolgt? Rocket Internet hat mehr ein strategisches als ein profitorientiertes Interesse an der Geschäftsentwicklung.
Der Markt wird von wenigen Großkonzernen beherrscht, von denen TC im harten Wettbewerb schlicht überrollt wird.
Ohne Übernahme oder zumindest Entschuldung ist die Aktie viel zu riskant.
Verständlich dass der Kurs in den Keller rauscht, wenn ein Degenhardt gegen die Blockade von UI kapituliert und seinen Posten räumt, um für eine fragliche Zukunft auch keine Verantwortung tragen zu müssen.  

22.12.19 14:35
2

3939 Postings, 782 Tage AhorncanWenn das ...

Glasfasernetz verkauft würde, womit soll dann TC Geld verdienen.

Was UI vor hat wurde ja schon gemeldet. Drillisch wird über Telefonica Deutschland die Netze von TC nutzen. Und somit kann TC Geld einnehmen. Ist meiner Meinung nach sinnvoller als ein Verkauf der Netze.  

23.01.20 22:30
2

12236 Postings, 3385 Tage crunch time@ Ahorncan

Ahorncan: #543 Wenn das Glasfasernetz verkauft würde, womit soll dann TC Geld verdienen?
=================
Richtig. Das  ist der entscheidente Punkt. Sehe das Thema möglicher Netzverkauf als beerdigt an. Manchen Hedgefonds/Finanzinvestoren ging  bis letzten Sommer nicht mehr um eine längerfristig erfolgreiche Zukunft für TC , sondern mehr darum zügig das wertvollste Tafelsilber zu verkaufen und so das schnelle Geld zu machen durch fixes verscherbeln der Rosinen.
Mit der Durchsetzung der neuen Truppe für den AR, die alle auf dem Ticket von UI fahren, war das Spiel ja seit Ende August 2019 entschieden. Der alte CEO Degenhardt und einige kleinere insti. Investoren hätten gerne den Laden filetiert und das Netz stückweise verkauft. UI bzw. Dommermuth wollte/will das aus nachvollziehbaren Gründen nicht.  Von daher war auch mit der Neubesetzung des AR eigentlich jedem schon im letzten Sommer klar, daß die Tage des CEO Degenhardt  damit gezählt waren, da er nicht mit dem Großaktionär auf einer Linie war und auch keine Rückendeckung im AR mehr hatte.

Hier nochmal zur Erinnerung/Veranschaulichung einer von der  Anlegern (Alatus ) der gegen Dommermuth bzw. "Machtergreifung" im AR war auf der letzten HV. Da wurde nochmal klar, wie die Unterschiede bzgl. Netzverkauf gewesen sind.

17.06.19 -  Tele-Columbus-Investor greift United Internet an -https://www.finance-magazin.de/wirtschaft/...ted-internet-an-2040631/ FM: "..Wenn Sie Recht hätten, dürfte es United Internet überhaupt nicht gefallen, dass die Tele-Columbus-Führung gerade einen Teilverkauf des Netzes an externe Investoren prüft. Würden Sie einen solchen Deal unterstützen?  Alatus : "Unserer Ansicht nach muss sich das Management von Tele Columbus alle strategischen Optionen anschauen, um den Erfolg im laufenden Geschäft sicherzustellen und um den Shareholder Value zu maximieren. In der Tat hat das Management verkündet, dass es neue Wege prüft, um Wert aus ihrem Telekomnetzwerk zu heben. Ein solcher Prozess könnte potenziell erheblichen Wert freisetzen... Im Interesse aller Aktionäre sollte so etwas daher erwogen werden. Fraglich ist dagegen, ob eine solche Transaktion im Sinne von United Internets eigenem Geschäft wäre. Indem die Kontrolle des Aufsichtsrats von Tele Columbus übernommen wird, könnte United Internet jede Transaktion blockieren, die ihrem eigenen Geschäft schadet .."

 

23.01.20 22:59
4

12236 Postings, 3385 Tage crunch timeNachbörslich hat die Aktie mächtig zugelegt

Jemand eine Erklärung (News?) warum der Kurs nachbörslich so deutlich anzog auf 3,30 gegenüber dem Xetra-SK von 2,99? Die letzten beiden Tage hat ja das Handelsvolumen wieder deutlich zugenommen und Käufer strömen rein. Sieht man also die Konso nach dem starken Okt./Dez. Anstieg nun als abgeschlossen an? Könnte  man jetzt vielleicht die rechte Schulter einer inversen SKS ausbilden , die noch größer ist als die blaue  inverse SKS, die man im letzten Oktober nach oben verlassen hatte?  Vielleicht ist ja auch RI wieder mit im Spiel, die ja bei der letzten Stimmrechtsmitteilung angekündigt hatten  ihren Anteil noch weiter auszubauen.  
Angehängte Grafik:
chart_week_telecolumbus.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_week_telecolumbus.png

24.01.20 00:32

305 Postings, 1783 Tage Wollensteincup & handle?

oder halt als swing @3,50 raus & bei 2,80 wieder rein... ca.
we`ll see
good night and good trades!  

28.01.20 18:59

1592 Postings, 7466 Tage fws@crunch: Kursziel Untertassenformation

Falls sich diese Formation realisiert:  Das Kursziel sollte in deiner logarith. Darstellung dann dem  vertikalem Abstand (Lot) zwischen unterer Spitze (Tassenboden = K) und rechtem Tassenrand (circa 3,70?) entsprechen und dann ab Ausbruch mit gleichem Abstand logarithmisch nach oben gemessen werden. Dieses Ziel wäre dann wohl im log-Chart bei circa 10-11 Euro anzusiedeln. Dann wäre man ungefähr wieder beim IPO-Preis gelandet.

Manche Charttechniker nehmen aber als Zielkurs offenbar auch nur lediglich die absolute Differenz ab rechtem Tassenrand nach oben abgebildet. Dann würde man bei circa 3,7 + 1,5 = 5,2 ? landen. Was ist dein Ziel aus der gezeichneten Formation?

https://www.investor-verlag.de/boersen-wissen/...rozent-trefferquote/


 

17.02.20 15:00
1

33501 Postings, 7304 Tage Robinfws

ich denke erstmal Konsolidierung  angesagt Richtung Euro 3,20 - 3,30 . Siehe Chart  

26.02.20 13:18

1994 Postings, 2673 Tage 4GoldSo richtig will wohl, bei der

Tassenformation der Henkel nicht mitmachen. Oder bildet der Chart etwas anderes aus?  

02.03.20 14:25

1592 Postings, 7466 Tage fwsCorona-Hysterie halt,

allerdings sehe ich in den Telekoummnikations- und Kabelanbietern eher Profiteure, denn wenn es weniger persönliche Geschäftstreffen gibt, gibt es doch wohl eher noch mehr Telefon- und Videokonferenzen.  

02.03.20 14:27

1592 Postings, 7466 Tage fwsAutokorr. nervt: ... Telekommunikations- ...

16.03.20 15:23
1

1592 Postings, 7466 Tage fwsVöllig übertriebene Korrektur bei TC

Der Tele Columbus geht es bestimmt nicht anders, denn auch sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit ein erhöhtes Gesprächsaufkommen haben. Zwar gibt es sehr viele Umsätze mit Flatrates, aber sicher nicht nur. Bin jetzt aber nicht in die einzelnen Details der Telefon- und Internetverträge von TC eingestiegen. An den zu erwarteten Umsätzen für das Kabelfernsehen dürfte sich sowieso nichts ändern und die allgemeinen Finanzierungsmöglichkeiten werden für das Unternehmen durch die Corona-Krise eher noch besser. Offenbar gibt es nur noch Angsthasen, die sich jetzt von jeder Aktie trennen oder die Shortseller sind mal wieder ganz massiv aktiv. Letzteren gehört bei solch einem massiven Absturz an der Börse das Verkaufen durch die Aufsichtsbehörden jedenfalls verboten, damit sie das Chaos nicht noch mit ihren Aktivitäten verstärken.

https://www.cash.ch/news/top-news/...uf-dem-netz-von-swisscom-1501124

 

16.03.20 16:12

38 Postings, 691 Tage Besa001Hier geht es nicht um TC

Es werden einfach die Aktienmärkte als Ganzes brutal in den Keller gedrückt, um die schwachen Anleger panisch zum handeln zu zwingen und stoppkurse zu reißen.
Corona ist keine dotcomblase die immer auffälliger zu platzen droht. Auch keine Finanzkrise Die in einer Kettenreaktion Banken auf der ganzen Welt mit in den Abgrund reißt.
Corona ist Unsicherheit die gnadenlos genutzt wird um den Markt wieder auf attraktives Niveau zu korrigieren.
 

23.03.20 18:04
1

1592 Postings, 7466 Tage fwsFür den Anteilseigner Rocket Internet ...

...ist dieser Crash mit ihrer übervollen Cash-Kriegskasse doch eigentlich die ideale Gelegenheit, um hier weiter aufzustocken. Bisher halten sie gerade mal 12,29% von Tele Columbus, eine Aufstockung wäre für Rocket also weiter völlig unproblematisch möglich.  

27.03.20 09:41

53 Postings, 123 Tage Beckenrand123wenige Überraschungen...

...finde ich vorerst positiv. Es scheint etwas Stabilität einzukehren. Das stark wachsende B2B-Geschäft sehe ich als eine positive Entwicklung, ggf. erreicht es eine ähnliche Erfolgsstory wie bei anderen Telekommunikatiosanbietern (abwarten).  

31.03.20 21:00
1

Clubmitglied, 464643 Postings, 2196 Tage youmake222Tele Columbus verschiebt Hauptversammlung

20.05.20 17:12
1

12236 Postings, 3385 Tage crunch timeZahlen weiter im Plan und keine Corona-Belastungen

Zahlen liegen im  Prognoseplan und die Corona-Krise zeigt hier keine negativen Auswirkungen. Hätte mich auch gewundert. Denn Internet, Telefon und TV hat sicher niemand in der Lockdown-Phase gekündigt, sondern eher deutlich mehr genutzt. Zudem sind die meisten Kundenverträge ohnehin langlaufend. Charttechnisch sieht es mit der heutigen Bewegung auch schon wieder besser aus, da das Doppeltop damit neutralisiert wird. Man darf also gerne die nächsten Monate wieder in die Regionen zurückkehren in denen man Anfang Februar war bevor die Börse den großen Emo-Klappspaten im März machte, da sich die fundamentale Prognose bei TC weiterhin  nicht anders ist als damals und auch die Aufstockung von UI auf  30% +x weiterhin eine nicht unwahrscheinliche Option bleibt.

Tele Columbus AG: Der Vorstand bestätigt die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 nach einem soliden Jahresauftakt - Mittwoch, 20.05.2020  - https://www.ariva.de/news/...and-bestaetigt-die-prognose-fuer-8441936 "...Tele Columbus hatte einen soliden Jahresauftakt 2020. Die COVID-19-Pandemie hatte keine Auswirkungen auf die Ergebnisse des Unternehmens im ersten Quartal. Per Ende März 2020 verzeichnet das Endkundengeschäft bereits das vierte Quartal in Folge ein organisches Wachstum des Internet-Kundenbestands. .... Die B2B-Aktivitäten von Tele Columbus verzeichneten im ersten Quartal 2020 ein anhaltendes, zweistelliges Wachstum und mit einer von COVID-19 unberührten, intakten Projektpipeline....Die Gesamtprofitabilität blieb im ersten Quartal 2020 mit 57% relativer Deckungsbeitragsmarge weiterhin hoch....Im Zusammenhang mit der heutigen Veröffentlichung kommentiert Dr. Daniel Ritz, CEO der Tele Columbus AG: "Unsere Ergebnisse des ersten Quartals zeigen einen soliden Jahresauftakt, der von COVID-19 nicht beeinflusst wird. Verbunden mit einem Wachstum des Berichteten EBITDA gegenüber dem Vorjahr im Einklang mit den internen Erwartungen, bestätigen wir daher heute unsere Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2020...

 
Angehängte Grafik:
chart_free_telecolumbus.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_free_telecolumbus.png

23.05.20 13:19
1

Clubmitglied, 464643 Postings, 2196 Tage youmake222Tele Columbus gewinnt Internetkunden

In anderen Bereichen zeigt Tele Columbus aber Rückgänge. Der Umsatz sinkt, doch der Verlust geht auch zurück.
 

05.06.20 12:20

1592 Postings, 7466 Tage fwsCommerzbank erhöht Kursziel auf 5,5 Euro.

"Commerzbank erhöht Kursziel für Tele Columbus von ?4,60 auf ?5,50. Buy."
https://www.godmode-trader.de/artikel/...fuer-tele-columbus-3,8442700

Barclays hatte in einer Analyse von Ende Mai ebenfalls hohes Potential für die Aktie von Tele Columbus gesehen.

Und bei "Der Anlegerbrief" gab es wohl ganz aktuell eine Aufnahme von Tele Columbus ins Musterdepot:
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...esbeginn_Aktienanalyse-11391293
 

05.06.20 15:48
1
Weiß jemand von euch, warum der Kurs so steigt? Heute morgen hat irgendjemand schon vorbörslich auf Tradegate ganz schön große Pakete gekauft. An dieser Kurszielerhöhung und der Aufnahme in ein MusterDepot vom Anlegerbrief kann das doch nicht liegen, oder? Vielleicht erhöht jemand seine Beteiligung...  

09.06.20 11:24

33501 Postings, 7304 Tage Robinerste

Unterstützung bei 2,8 und dann 2,60  

09.06.20 15:26

1592 Postings, 7466 Tage fwsErster

Widerstand bei 3,41 (Xetra-Gap-Close), dann 3,68, dann 4,08, dann 4,68 (EMA 200 heute).

Und danach weitere Widerstände u.a. bei 5,76, 6,94 und 10 (Emissionspreis) sowie 10,40 Euro (ATH). Only the sky is the limit.  

09.06.20 15:45

1592 Postings, 7466 Tage fwsATH intraday war höher!

09.06.20 15:55

1592 Postings, 7466 Tage fwsXetra-ATH (SK) bei 10,70 und intraday wohl 11,07 ?

Laut den Charts bei ariva.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99