Anlagestrategie BERKSHIRE HATH. B DL-16

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.05.09 10:51
eröffnet am: 23.08.07 23:41 von: Cash B Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 06.05.09 10:51 von: HotSalsa Leser gesamt: 9294
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

23.08.07 23:41
3

15 Postings, 4904 Tage Cash BAnlagestrategie BERKSHIRE HATH. B DL-16

Es ist mir ein Rätsel, wie man mit der Value-Strategie Geld verdienen kann. Ich meine, Warren Buffet verkauft doch seine Aktien so gut wie nie, wie ich gehört habe. Hat er sein Vermögen denn nur mit Dividenden aufgebaut oder wie ist das zu verstehen?  

23.08.07 23:44

44542 Postings, 7365 Tage Slaterne, der Wert der Aktien steigt einfach

23.08.07 23:46

44542 Postings, 7365 Tage Slaterund manchmal verkauft er eben doch

Beispiel Silberposition
 

23.08.07 23:55

15 Postings, 4904 Tage Cash BIch bin ein Neuling und mich würde echt mal

interessieren, ob es profitabler ist Aktien so lange zu halten wie Buffet oder sie mit Gewinn mittelfristig zu verkaufen und wieder günstig einzusteigen. Letzeres würde für mich mehr Sinn ergeben.  

24.08.07 00:23

1018 Postings, 5018 Tage TurboLuke@cash

hilft nur der taschenrechner und der blick in die glaskugel.
und schön an den zisenzins und abgeltungssteuer denken ;)  

22.09.07 05:25
1

1258 Postings, 5996 Tage JingWarren Buffets Strategie

stammt aus den 80er und 90er, kaufen und halten. War damals
100% richtig. Ich habe es leider nicht so gemacht.
Vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass es selbst gesagt hat
seine Strategie funktioniert heute nicht mehr.

Gruss
Jing  

24.09.07 00:01

15 Postings, 4904 Tage Cash BAha, d. h. man sollte heutzutage die Aktien nicht

so lange halten. Wann verkauft Buffet denn heute oder wann verkauft ihr? Setzt ihr euch einen Stop-Kurs, wenn ja wo liegt der meist (Prozent)?

Greetz Cash B  

24.09.07 08:10
2

5775 Postings, 5562 Tage FredoTorpedoSo pauschal kann man das nicht sagen -

meine Aktien behalte ich solange, wie sie im Aufwärtstrend bleiben. Das können Jahre oder auch nur Monate bzw. Wochen sein. Wenn Aktien nach 8 bis 11 Monaten dem ABlauf der Speku-Frist näher kommen, muss sich jeder selbst ausrechnen, wieviel Prozente Abschlag des Kurses ihm das Erreichen der Speku-Frist wert wäre.

Befindet sich der Gesamtmarkt in einem erkennbaren Aufwärtstrend, setze ich Stopp-loss bei AKtien relativ selten. Ist, so wie zur Zeit,die Trendentwicklung der nächsten Monate für mich nicht klar erkennbar, setzte ich häufiger SLs. Wieweit diese vom aktuellen Kurs der AKtie liegen, kann sehr unterschiedlich sein. So ziehe ich zZ bei der VW-AKtie meine SL gestaffelt nach, das beginnt ziemlich eng mit ca. 4 bis 5% und endet bei ca. 10 bis 12%.

Gruß
FredoTorpedo  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln