finanzen.net

Zahlen von Walt Disney

Seite 20 von 25
neuester Beitrag: 30.11.19 08:50
eröffnet am: 07.11.02 22:33 von: Nassie Anzahl Beiträge: 624
neuester Beitrag: 30.11.19 08:50 von: phre22 Leser gesamt: 176087
davon Heute: 7
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 25   

19.03.19 21:20

2988 Postings, 1128 Tage Tom1313wohl wegen der ankündigung von google?!

20.03.19 19:52

4129 Postings, 1115 Tage dome89geht wegen der Übernahme runter

62 Milliarden Euro schon dicker Batzen. Da muss man jetzt schauen ob das alles glatt läuft  oder ob man sich verhebt. Es ist meist so das dann der Kurs des Käufers nachgibt. Man muss jetzt warten bis die komplette Integration abgeschlossen ist. Deshalb besteht hier jetzt nicht übermäßig Eile.

Die Zinsen werden jetzt dieses Jahr nicht mehr angehoben. Das ist einerseits gut aber andererseits läuft es wirtschaftlich nicht so super wie nach außen hin erzählt.  

20.03.19 20:19

4129 Postings, 1115 Tage dome89wird aufjedenfall Intressant

AT&T mit HBO,
Disney mit der Übernahme Simpsons und CO
Netflix
Amazon Prime ..  

20.03.19 20:21

866 Postings, 546 Tage gdchsFox deal ist jetzt durch, siehe auch

20.03.19 20:27

2988 Postings, 1128 Tage Tom1313Hätte mir mehr Schub

durch Captain Marvel erwartet  

22.03.19 14:57

23 Postings, 274 Tage Spekulantius72Schnapper

habe dann heute nochmal 10 Stück mit ordentlich Rabatt aufgesammelt. Sehe hier super optimistisch in die Zukunft. Klar sind 72 Mrd. erstmal keine kleine Summe aber ich finde wenn man bedenkt was wir dafür auf Dauer bekommen ist es die Investition auf jeden Fall wert.  Für Buy-and-hold Investoren ein absolutes Muss  

03.04.19 11:26

1054 Postings, 1668 Tage phre22Hier ein schönes Update

03.04.19 11:41
3

930 Postings, 2074 Tage OGfoxavengers sorgt für chaos

Ganze 6 Stunden hat der nächste Blogbuster von Disney gebraucht um alle Rekorde in den USA zu brechen.

Obwohl der Film noch gar nicht in den Kinos ist wirft er bereits seine "Schatten" voraus und könnte damit auch Disney eine gigantische Welle an Money einbringen.
Heute Nacht wurde auf allen Vorverkaufsplattformen in den USA der Vorverkauf für Averngers 4: Endgame gestartet. Nach nur 6 STunden waren auf allen Plattformen alle Karten ausverkauft und jede Plattform meldet Rekorde.

Quelle.

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/...rkaufsrekorde_id_10541989.html

Ich bin sehr gespannt wie der Film in anderen Ländern einschlagen wird. Allerdings darf man nicht vergessen dass der US kino markt mit zu den wichtigsten gehört.

Spätesten wenn nachdem Kinostart die Welle anhält sollte Disney langsam zu neuen Rekorden aufsteigen.

-----------
Mein ganzes Depotupdate im Überblick. (Stand 01.04)

 

03.04.19 12:29
3

155 Postings, 734 Tage SiebenschlaeferBox Office

Ich finde, wie schon geschrieben, die direkte Verbindung von Aktienkurs und Box Office sehr schwierig. Zum einen ist der Einfluss eines einzelnen Films auf den Konzerngewinn nicht groß genug, zum anderen gibt es ja Prognosen. Endgame MUSS ein Riesenerfolg werden, da alles andere die Erwartungen unterminieren würde. Wichtiger für die Bewertung von Disney in Bezug auf Filme sind da Trends, z.B.:

- Die Resultate bzgl. Star Wars, die eine Franchiseermüdung befürchten lassen. Der im Dezember anlaufende Teil wird daher maßgeblich sein, weil er ggf. eine Neubewertung der gesamten Franchise nötig macht.

- Die aktuelle Live-Action-Verfilmung von Dumbo ging zwar auf 1, blieb aber deutlich unter den Erwartungen zurück. Auch hier treffen Erwartungen auf Ergebnisse, Dumbo wird wahrscheinlich ein Fehlschlag, nachdem die Reaktionen auf die Trailer noch anderes erwarten liesen. Entscheidend wird daher sein, wie der Lion King und Aladdin abschneiden. Lion King wird ein Selbstläufer, bei Aladdin fürchte ich allerdings Schlimmes, und mit 2/3 Fehlschlägen wäre mal eben wieder ein komplettes Segment (Lice-Action-Remakes) in Frage gestellt.

Im Gegensatz dazu wird Endgame ein garantierter Erfolg, und ordentlich Cash in die Kassen spülen. Allerdings ist Endgame der Endpunkt eines Zyklus, die Aussagekraft für zukünftige Entwicklungen verschwindend gering. Aus diesem Grund wird der eigentlich entscheidende Film ironischerweise ein Sony-Film sein: Spider-Man: Far From Home wird erste Prognosen erlauben, ob auch der neue Zyklus die Zuschauer ziehen wird, oder ob die Luft nach Endgame raus ist.

Das wichtigste Ereignis dieses Jahr ist sowieso die Eröffnung der StarWars-Bereiche in den DisneyLands. Werden diese ein Erfolg, sind über Jahre sprudelnde Einnahmen garantiert, wenn sie floppen, werden einen die vorweggenommenen Preiserhöhungen einholen und richtig nach hinten gehen. Wie auch immer, durch Endgame erwarte ich mir in jedem Fall keinerlei Reaktionen des Aktienkurses - wir reden hier immerhin über ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 180 Mrd. (!).  

03.04.19 22:42
1
"Die Resultate bzgl. Star Wars, die eine Franchiseermüdung befürchten lassen. Der im Dezember anlaufende Teil wird daher maßgeblich sein, weil er ggf. eine Neubewertung der gesamten Franchise nötig macht."--

Also ich bin Aktionär bei Walt Disney und war mal ein Fan von Star Wars... - bis, ja bis Walt Disney das Franchise übernahm.
Da haben sie mich verloren. Mag sein, dass sie die Kinder neu gebunden haben.
Aber viele Star Wars Fans der 80er/90er und 00/er Jahre haben sie mit diesem neuen Aufguss verloren.

Als Aktionär hoffe ich natürlich, dass sie das irgendwie mit neuen, besseren Storys wieder hinbiegen. Aber ich befürchte, dass Star Wars über dem Zenit hinaus ist...  

05.04.19 14:52

344 Postings, 542 Tage SirHobelMarvel

Unabhängig von Star Wars wird aus meiner Sicht Marvel noch über Jahre weiterhin kontinuierlich abliefern. Aktueller Anlass ist sicherlich Avengers Endgame - da werden wieder Rekorde fallen.

Spannend wird eher der weitere Verlauf der Streaming Aktivitäten und wie erfolgreich diese sein werden.  

11.04.19 22:08
1

1545 Postings, 620 Tage neymarDisney startet Frontalangriff auf Netflix

12.04.19 07:53
2

930 Postings, 2074 Tage OGfoxTermin steht

Disney+ soll 6,99 Dollar im Monat kosten und ist damit billiger als das günstigste Abo des Rivalen Netflix. Nach dem US-Start am 12. November soll der Dienst innerhalb von zwei Jahren in den meisten wichtigen Regionen der Welt verfügbar sein, wie Walt Disney-Chef Robert Iger in der Nacht zum Freitag ankündigte. Der Konzern rechnet mit 60 bis 90 Millionen Kunden zum Jahr 2024.

-------
Ich persönlich bin sehr gespannt  ob Disney die angekündigten Zahlen halten kann oder evtl sogar übertreffen. Gerade ein gutes Angebot für Kinder fehlt bei vielem Streamingdiensten hier könnte Disney einen wirklich lukrativen Markt besetzen.
Erst gestern wurde bei Netflix die nächste Abo-Preis-Erhöhung angekündigt, bisher hat keine Preiserhöhung dazu geführt, dass Kunden den Streamingdienst nicht mehr genutzt haben. Das zeigt auch die treue der Kunden, wenn man diese erst mal vom eignen Angebot überzeugt hat.
Gelingt dies Disney, dann erleben wir am 12.November die Geburt der nächsten Cashcow. Persönlich müsste ich Disney dann so weit aufstocken dass die Dividende meine Streaminggebühren deckt :D
--------
Mein Dividendeneinnahmen im ersten Quartal.

 

12.04.19 15:09
1

1545 Postings, 620 Tage neymarDisney

Disney?s Bob Iger: I believe Disney+ is going to be successful

https://www.cnbc.com/video/2019/04/12/...-going-to-be-successful.html  

12.04.19 15:15

382 Postings, 4590 Tage The_BestplayerLäuft doch...

Es läuft alles nach Plan. Disney stark grün vörbörslich und Netflix rot. Jetzt muss es Disney nur noch schaffen, Hulu, ESPN und Disney+ im Bundle, je nach Interesse des Konsumenten Global anzubieten. Dann sehen wir hier in Zukunft ganz andere Kurse.

 

12.04.19 16:27

1352 Postings, 1180 Tage 2much4uSchnell verdientes Geld

Tolle Meldung, wobei mich der Kursanstieg gewundert hat, weil das eh erwartet wurde.

Mir soll's recht sein: Vor ca. 3 Wochen bei $ 108,- eingestiegen und heute bei $ 128,- hat das Verkaufslimit, das ich schon beim Kauf eingestellt hatte gegriffen... schnell verdiente 20%.  

12.04.19 17:06

187 Postings, 2279 Tage YakariSurprise

zwei Position heute aufgebaut sehe ich erstmal als Trade.
Kann mir später auch vorstellen hier Long zu gehen.  

12.04.19 17:10
1

142 Postings, 747 Tage Sonicx1977Warum nicht long?

Ich bleib dabei, die Zukunftsaussichten sind rosig...  

13.04.19 16:28
1

Clubmitglied, 354658 Postings, 1984 Tage youmake2222020 in Westeuropa

14.04.19 12:35

757 Postings, 942 Tage xy0889Disney zukünftig besser als Netflix?

? .. das war auch mein Gedanke  

14.04.19 21:20
2

2908 Postings, 649 Tage Carmelitader kursanstieg sagt eigentlich mehr

über die kranke bewertung von netflix aus, mit kgv über 100, wenig eigenkapital und mega verschuldung  

14.04.19 21:22
1

2908 Postings, 649 Tage Carmelitada kauf ich lieber vw

mit 12fachem nettogewinn von netflix (und halber bewertung) bei gleichzeitig guten gewinnaussichten und ertragspotenzial bei kgv 5  

15.04.19 20:55
2

866 Postings, 546 Tage gdchsDisney vs. VW

ist schon ein etwas  schräger Vergleich, die Unternehmen sind einfach zu unterschiedlich in fast allem (Branche, Land, Marke ...).
Aber auf die letzten 3 Jahre in Euro :
Disney +35 % ,   VW Vz.  +41%
auf die letzten  5 Jahre in Euro :
Disney +108%, VW Vz.  -18 %

Man konnte also je nach EInstiegszeitpunkt mit beiden Aktien durchaus Geld verdienen. Mir persönlich erscheint aber Disney attraktiver.
VW  kann auch eine gute Anlage sein wenn man sie nahe dem Tiefpunkt im Zyklus kauft, aber meiner Meinung  nach sind wir da grade nicht.
 

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 25   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750