finanzen.net

Zahlen von Walt Disney

Seite 18 von 26
neuester Beitrag: 20.01.20 21:27
eröffnet am: 07.11.02 22:33 von: Nassie Anzahl Beiträge: 634
neuester Beitrag: 20.01.20 21:27 von: Floit Leser gesamt: 182639
davon Heute: 111
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 | 21 | ... | 26   

27.09.18 10:05
3

944 Postings, 2119 Tage OGfoxlangfristig wirtschaften erhöht das wachstum

Hier mal ein Artikel über Unternehmen die es geschafft haben über Jahre ihre Dividenden konstant zu erhöhen.

https://budgetvision.de/50-jahre-dividendenwachstum/

Auffällig dabei ist:

- selbst nach 50 Jahren Divi.Erhöhung wurde bei vielen dieser Unternehmen in den letzten Jahren weiter um 15-20% erhöht
- durch gute übernahmen, gewinnwachstum und einen starken management liegt die Ausschüttungsquote bei vielen unter 50%
- das Depot hätte eine Durchschnittsrendite von 13,2 % gehabt und damit die 10,2% vom S&P 500 geschlagen
- trotz der höheren Rendite wäre die Vola. im vergleich zum S&P 500 um 5 % geringer gewesen

Ich hoffe, dass sich unsere Disney ähnlich entwickelt und uns sowohl mit einer überdurchschnittlichen Performance als auch mit einer konstanten steigerung der Dividende erfreut.
-------------------------------

Der Artikel zum 50 Jahre Dividendenwachstums Artikel mit 13,2% Rendite pro Jahr (Rückblickend).

 

04.10.18 10:39
1

944 Postings, 2119 Tage OGfoxStreamingdienst

Disney macht beim Ausbau des Streamdienst weiter ernst. Nicht nur das Disney Lizenzen mit vielen Streaminganbietern nicht verlängert und dadurch das eigene Angebot interessanter macht. Auch werden neue Produktionen nur auf dem eigenem Streamingdienst angeboten.

Bestes Bsp. ist die neue Star Wars Serie, welche wieder viele Star Wars Fans anziehen wird.

https://www.n-tv.de/der_tag/...n-Star-Wars-Serie-article20653761.html

Ebenfalls ist die Finanzkraft von Disney unglaublich hoch, weshalb die Produktion von teuren und aufwändigen Serien und Filmen kein Problem darstellt. Ich bin gespannt wie Netflix damit umgehen wird. Bei Amazone sehe ich da weniger ein Problem, da die bereits jetzt hohe Gewinne erzielen.

------------------
Meine aktuellen Dividendeneinnahmen, mit Depot im Überblick.

 

31.10.18 13:35

143 Postings, 792 Tage Sonicx1977Luxusproblem

Diese Streaming Dienste werden richtig anstrengend. Um alles zu sehen was mir gefällt brauch ich bald Netflix, Amazon, Sky und Disney. Irgendwo läuft immer was Exclusives.

Die Quantität ist Wahnsinn. Da frage ich mich ob Disney sich da durchsetzen kann? Wenn alle so bekloppt sind wie ich und sich dazu verleiten lassen mehrere Streaming Dienste zu abonnieren, dann schon.

Wegen der Marvel Sachen alleine würde ich Disney schon buchen, ggfls. Netflix kündigen (ach nein, da läuft ja Star Trek und Lost in Space....ahhhhh)  

31.10.18 17:36
1

352 Postings, 3977 Tage roundrobynStreaming

Da der Streaming Dienst von Disney deutlich preiswerter als Netflix werden soll, dürften meiner Meinung nach viele Menschen diesen QUALITATIV  hochwertigen Dienst abonnieren, auch wenn sie vielleicht schon Netflix nutzen.
-----------
Be thankful we're not getting all the government we're paying for. (Will Rogers)

02.11.18 11:50

944 Postings, 2119 Tage OGfoxstreaming dienste

jeder dienst hat serien, welche ein Abo ohne Probleme rechtfertigen. nur ist die Frage, welchen Preis kann man dafür durchsetzen. netflix bekommt seine 9 Euro im Monat und scheint damit genug cashflow zu schaffen um die produktion immer weiter auszubauen.

Auch disney hat genug große und gute Filme in der Vergangenheit rausgebracht um daraus viele serien zu schneiden.

eine weiterer großer vorteil von disney ist, dass man bereits aus den alten geschäftszweigen jährlich so viel Gewinnpressen kann, dass man den eigenen Streamingdienst auch erstmal lange ohne Profit anbieten kann. Dadurch würde man denke ich auch deutlich einfacher Marktanteile gewinnen. Sobald dann ein Kundenstamm aufgebaut ist lässt sich der Schalter dann leichter umlegen, da es genug auswertung gibt, dass man ein abo an das man sich gewöhnt hat nicht so einfach gekündigt wird.

Des Weiteren könnte Diesney auch der abo dienst für kindererien und film werden und damit netflix und amazon gut ergänzen. Die eltern gucken gemütlich auf ihrem dienst Walking dead oder lucifer und die Kinder gucken ein zimmer weiter die neue Serie "König der Löwen" oder so.


Die Möglichkeit den Dienst richtig im Markt zu platzieren sind groß und mit disney kommt da kein kleines unternehmen.

------------------------
Mein Dividendendepot mit allen zukäufen. (Stand 31.10.2018)

 

03.11.18 13:29

143 Postings, 792 Tage Sonicx1977Ich wäre schon abonnent

und de Aktien halte ich weiterhin. Schade um das fehlende Interesse der Anleger, ein so starkes Unternehmen wird von vielen einfach belächelt...  

06.11.18 16:24
1

352 Postings, 3977 Tage roundrobynEU-Kommission

Heute endet die (verlängerte) Frist der EU-Kommission bzgl. des Fox-Deals. Ich hoffe, dass nun endlich grünes Licht gegeben wird...
-----------
Be thankful we're not getting all the government we're paying for. (Will Rogers)

06.11.18 16:45
1

352 Postings, 3977 Tage roundrobynStar Wars Deal

Sehr interessant:

"The $4.05 billion deal was announced in 2012. Disney has made over $4.8 billion from the four Star Wars films released since then, and that's not counting licensing and merchandise deals, CNBC reports."

Q: https://www.cnet.com/news/...n-it-paid-for-lucasfilm/#ftag=CAD590a51e
-----------
Be thankful we're not getting all the government we're paying for. (Will Rogers)

06.11.18 17:37
2

352 Postings, 3977 Tage roundrobynEU-Kommission erlaubt Fox-Übernahme durch Disney

EU-Kommission erlaubt Fox-Übernahme durch Disney unter Auflagen

Die EU-Wettbewerbshüter haben die milliardenschwere Übernahme des Medienimperiums 21st Century Fox durch Walt Disney mit Einschränkungen erlaubt. Disney müsse seine Beteiligungen an sämtlichen Dokumentationssendern in Europa veräußern, teilte die zuständige EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Dabei handele es sich um A+E Television Networks, History, H2, Crime & Investigation sowie Blaze und Lifetime.

Bei der Produktion und dem Vertrieb von Kinofilmen der beiden großen Hollywood-Studios Disney und Fox gibt es laut EU-Kommission hingegen keine Bedenken. Das aus der Fusion hervorgehende Unternehmen hätte immer noch erhebliche Konkurrenz durch Firmen wie Sony oder Universal.

Disney hatte sich im Dezember 2016 mit Fox geeinigt, den Großteil des Film- und Fernsehgeschäfts von Medienmogul Rupert Murdoch zu übernehmen. Im Anschluss lieferte Disney sich allerdings noch einen Bieterkampf mit dem US-Kabelriesen Comcast , der sich im Juli geschlagen gab. Disney hatte zuletzt 71,3 Milliarden Dollar (etwa 62,6 Milliarden Euro) geboten./asa/DP/tos

ISIN JP3435000009 US20030N1019 US2546871060

AXC0280 2018-11-06/17:28

© 2018 dpa-AFX
-----------
Be thankful we're not getting all the government we're paying for. (Will Rogers)

08.11.18 19:52
1

1627 Postings, 665 Tage neymarwalt disney

Disney's operating performance will be 'front and center' in earnings...

https://www.cnbc.com/video/2018/11/08/...ngs-report-analyst-says.html  

09.11.18 12:15
3

1889 Postings, 1236 Tage sfoaMickey Mouse mausert sich ;-)

TOP-Quartalszahlen. Dazu und noch wichtiger ist der Ausblick! Bin seit 1999 bei Disney in der Aktie dabei ;-)  und bleibe...  Was wurde die letzten 3 Jahre nicht alles geschrieben (negativ!). Bei so einem Dampfer zahlt sich Warten immer aus. Und, was nie zu übersehen ist, ist das "Fundament", auf dessen "Unternehmensfüssen" man steht (Finanzen/Debit/Kredit etc. und Produktportfolio). Das macht oft schwerfällig, lässt sich aber aufgrund von "Gewichtsproblemen" - siehe Sumoringer ;-) - schlecht aus dem Ring werfen ;-)  

09.11.18 12:16
4

1889 Postings, 1236 Tage sfoasorry, der Link natürlich zu #436 !

10.11.18 12:24
1

352 Postings, 3977 Tage roundrobynDisney+

Der Disney-eigene Streamingdienst wird meiner Meinung nach ein absoluter Kracher. Die erste exklusive Serie wurde bereits bestätigt: Aus Marvel's "Thor"-Universium wird Loki eine eigene Serie bekommen. Loki wird von Tom Hiddleston gespielt, also vom gleichen Schauspieler der letzten 3 Thor-Spielfilme.
-----------
Be thankful we're not getting all the government we're paying for. (Will Rogers)

11.11.18 07:55
2

Clubmitglied, 374510 Postings, 2029 Tage youmake222Disneys eigener Streamingdienst startet Ende 2019

Vor allem der Name war noch nicht bekannt, nun steht er fest: Ende 2019 will Disney mit einem eigenen Streamingdienst starten. Dann werden die Disney-Inhalte nicht länger bei
 

11.11.18 21:54

294 Postings, 1218 Tage ar_ai_82steigt jetzt bei disney

jemand ein? oder abwarten bis die ESPN sache gelöst ist? der aktionär ist ja super bullisch drauf.. :-)
http://www.deraktionaer.de/aktie/...tie-vor-top-kaufsignal-411660.htm  

16.11.18 10:01
1

944 Postings, 2119 Tage OGfoxneue Details zum steamingdienst

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/kampf-um-die-eiskoenigin-details-zu-disneys-streamingdienst-durchgesickert-netflix-bekommt-ernsthafte-konkurrenz-6833601

und wieder gibt es interessante zu Disney+, alleine dass Disney den Streamingdienst günstiger anbieten will als das Angebot von Netflix ist für der richtige Schritt um wirklich viele Kunden zu gewinnen. Schade finde ich es allerdings, dass es ein sehr familienfreundlicher dienst sein soll wodurch filme und folgeserien zu z.b. deadpool ausscheiden.

--------------------
Hier geht es zu meinem Finanzblog. :)

 

27.11.18 10:37
1

944 Postings, 2119 Tage OGfoxnächster Schritt in die richtige Richtung

zusätzlich zu dem Aufbau des Streamingangebots macht Walt Disney den nächsten richtigen Schritt.

Disney hat eine große Nachfrage nach Games mit Disneyinhalten festgestellt. Dies überrascht mich wenig, da der Gaming-Markt in allen Bereich aktuell ein sehr großes Wachstum genießt. (egal ob Konsole, PC oder mobile) Dadurch wird eine weitere wichtige Einnahmequelle ausgebaut. Vorstellbar wäre aus meiner Sicht auch, dass man für bestimmte Filme das Recht verkauft ein Spiel zu entwickeln, dadurch hätte man das Risiko ausgeschlossen, dass das spiel ein Erfolg wird.

Die nächsten Jahre bleiben für uns Disney-Aktionäre spannend.

------------------------
So setzt sich mein passives Einkommen zusammen.

 

28.11.18 09:22

944 Postings, 2119 Tage OGfoxneuer Trailer

gestern wurde der neue Trailer zur neuen König der Löwen Verfilmung veröffentlicht.

Weltweit erreichte der Trailer am ersten Tag weit über 200 Mio Aufrufe. Dies ist ein neuer Rekord und dürfte damit einen neuen Kassenschlager für 2019 ankündigen :)

Es wird mal wieder deutlich, dass disney es regelmäßig schafft alle Altersklassen anzusprechen.

https://www.promiflash.de/news/2018/11/28/...licks-in-24-stunden.html  

02.12.18 10:56
1

944 Postings, 2119 Tage OGfoxDividendenerhöhung

Auch wenn sich Disney durch die Dividendenerhöhung seiner sehr konservativen Finanzpolitik treu bleibt, bin ich doch etwas enttäuscht und hatte mit einer etwas höheren Erhöhung gerechnet.

Für das nächste Jahr erhalten wir eine um 4,8% erhöhte Dividende und damit die 8 Erhöhung in Folge.

Allerdings erschafft Disney mit dem nicht ausgeschütteten Kapital Content, welcher die Einnahmen und den Wert von Disney erhöht.

Daher kann ich mit den kleinen Erhöhungen leben.

-------------------------
Mein neues Depotupdate ist fertig. (Stand 1.12.2018)

 

11.12.18 08:14
1

944 Postings, 2119 Tage OGfoxDisneys KinoFilme lassen die Gewinnesprudeln

Die Walt Disney Studios haben mit ihren Kinofilmen in diesem Jahr weltweit mehr als sieben Milliarden US-Dollar eingenommen. Damit sei diese Marke erst zum zweiten Mal überhaupt geknackt worden, erklärten die Studios - nach dem 2016 selbst aufgestellten Rekord von 7,6 Milliarden Dollar Einnahmen.
Demnach spielten Walt-Disney-Filme bis zum 9. Dezember in den USA knapp drei Milliarden Dollar ein und im Ausland etwas über vier Milliarden Dollar. Die Kinokassen dürften außerdem erneut kräftig klingeln, wenn kommende Woche "Mary Poppins' Rückkehr" in die Kinos kommt.

Von den acht in diesem Jahr weltweit erfolgreichsten Kinofilmen kämen vier von den Walt Disney Studios, teilte der Konzern mit. So spielte "Avengers: Infinity War" von der Disney-Tochter Marvel weltweit zwei Milliarden Dollar ein, der Marvel-Superheldenfilm "Black Panther" weitere 1,35 Milliarden Dollar. 1,24 Milliarden Dollar brachten "Die Unglaublichen 2" von der zu Disney gehörenden Animationsfilm-Schmiede Pixar ein.
-----------------------
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...eln-Milliarden-article20766045.html
-----------------------

Ich bin selber überrascht in welch kurzen Abständen gute Nachrichten von Disney veröffentlicht werden.
Auch der derzeitige Abschwung an vielen Aktienmärkten macht unserer Aktie kaum etwas aus.
---------------------------
Mein Dividendendepot im Überblick.

 

11.12.18 10:20
2

279 Postings, 963 Tage Tzulan444Nächstes Jahr wird meiner Meinung nach noch besser

Wenn man sieht, wie die Klickzahlen des Avengers 4 und des König der Löwen Trailers sind, stehen wir vor einer rosigen Zukunft. Daneben werden Toy Story 4, Aladdin und Frozen 2 dafür sorgen, dass auch 2019 ein neuer Rekord aufgestellt wird.  

11.12.18 20:50
2

1627 Postings, 665 Tage neymarDisney

Disney plant einen Streaming-Dienst, der für Netflix das Ende bedeuten könnte

https://www.businessinsider.de/...x-das-ende-bedeuten-koennte-2018-12  

18.12.18 21:01

1121 Postings, 1713 Tage phre22Hier mal eine...

sehr gute Analyse nach dem Value Ansatz!

https://youtu.be/Rb7onTMdbRI

Für mich auch wie in dem Video ist Disney aktuell ein KAUF!
 

18.12.18 22:31

1121 Postings, 1713 Tage phre22falscher Link

hier der Richtige zur Value - Analyse :-)

https://youtu.be/RBywSDEGhzs  

Seite: 1 | ... | 15 | 16 | 17 |
| 19 | 20 | 21 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
18:16 Uhr
Geldanlage mit dem Robo Advisor
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Plug Power Inc.A1JA81