finanzen.net

GEVO

Seite 85 von 95
neuester Beitrag: 17.01.20 18:54
eröffnet am: 12.02.15 15:22 von: iwanooze Anzahl Beiträge: 2357
neuester Beitrag: 17.01.20 18:54 von: Panell Leser gesamt: 293218
davon Heute: 49
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 82 | 83 | 84 |
| 86 | 87 | 88 | ... | 95   

21.03.18 17:24

325 Postings, 1986 Tage AliasGabrielVielen Dank HIGHLIFE

für die "Aufmunterung" ! Wie gesagt habe ich es eigentlich abgeschrieben. Alles was eventuell als "kleines Plus" dazu kommt, sehe ich als ein Geschenk vom Himmel.  

21.03.18 19:13

3453 Postings, 1817 Tage Panell@ highlife @ all

"  natürlich muß das Management jetzt aber auch langsam was dafür tun "

Nö,- die müssen nicht LANGSAM was tun, sondern mal was Gas geben. Langsam war alles bisher was bei GEVO geschehen ist...außer der Kursfall )-:

Und ich weiß nicht, ob die mit Lufthansa und Co. in Verhandlungen waren, bzw. ob man das so sehen kann Stand heute. Die waren maximal im Gespräch mit den Firmen und haben zumindest ALASKA mal ein paar hundert / tausende Liter for free ( nehme ich an ) zur Verfügung gestellt für deren "Testflug".

Die Aussage " in Verhandlungen" will mir sehr schwer fallen zu glauben.

Verhandelt würde erst, wenn man die Basis überhaupt sicher stellen kann für die Anforderungen von den Kunden. Produktionsmenge und Preis waren bisher jenseits von gut und böse, dass es zu ERNSTHAFTEN  Verhandlungen gekommen wäre.

Ein hoher Ölpreis kann und darf nicht der ausschlaggebende Punkt sein, dass es für Kunden interessant wird.  GEVO muss das Gesamtkonzept soweit ausbauen, dass das Produkt auch beim aktuellen Ölpreis finanziell und vor allem ökologisch  NOTWENDIG ist für die Kunden.

Die Maus beißt sich einfach selber in den Schwanz ...GEVO kann nach wie vor nicht die notwendigen Mengen produzieren, um den Preis zu senken. Warten und hoffen auf höhere Ölpreise kann nicht die Lösung sein. Bis dahin wird das Kapital Monat für Monat aufgefressen, ohne das Umsätze mit Gewinn generiert werden.

Man hört auch nichts dazu, dass sich die Anlagen im Ausbau befinden oder das überhaupt an was "gearbeitet". Mal konkrete Nachrichten, was man in den letzten Monaten geschafft hat !?  

21.03.18 22:37

2850 Postings, 6024 Tage HiGhLiFE@Panell

deswegen steht der Kurs auch da wo er steht, weil viel undurchsichtig ist.
Das aber GEVO mit Lufthansa in Verhandlungen stand, ist außer Frage. Das Heads of Agreement von September 2016 besagt ja klar und deutlich, dass Lufthansa über einen Zeitraum von fünf Jahren bis zu 40 Millionen Gallons beziehen will. Drin steht aber auch, dass diese Absichtserklärung "non-binding" also nicht bindend ist.
Ende letzten Jahres sind 8! der größten Fluggesellschaften am sog. Fly Green Day mit Gevo's Biokerosin geflogen, darunter auch Lufthansa. Wenn kein grundsätzliches Interesse bestehen würde, hätte man schon lange abgewunken oder Lufthansa hätte sich jemanden anderes gesucht. Im Bereich Biokerosin gibt es aber nicht viele zugelassene Alternativen und das ist gut für Gevo.

 

21.03.18 22:39

2850 Postings, 6024 Tage HiGhLiFEund das man

nichts zum Ausbau der Produktionsanlagen hört verwundert mich nicht, denn ohne feste Verträge mit hohen Kapazitäten, gibts auch kein Kapital zum Ausbau. Gevo hat aber noch die Möglichkeit durch Lizenzdeals andere produzieren zu lassen. Deswegen sind sie ja auch in Indien aktiv mit Praj Industries.  

22.03.18 17:05

140 Postings, 4272 Tage c.stonehier die Antwort von der IR

"In order to become profitable, Gevo needs to build out the capacity for IBA, Jet, and isooctane which is dependent on capital availability.  Gevo could also potentially become profitable from optimizing the ethanol plant at Luverne, by expanding production and sales of hydrocarbon products out of Silsbee.
I understand your frustration and I?m sorry that I can?t provide you with more specific information but as you probably already know, we are restricted by the fair disclosure regulation (Reg. D) and can only really discuss publicly available information."

Hier jetzt immer noch von "depends on capital availability" zu sprechen, ist zwar der Fakt, klingt aber wie blanker Hohn. Der Ausbau von Luverne wurde schon im Oktober/November 2016 angekündigt und es war nichts passiert trotz Kapitalerhöhungsmaßnahmen.

@Highlife: ich habe keine Zweifel, dass bei GEVO wie beim Fondue am Topfboden noch etwas leckerer Käse zu finden ist (....und der ist ja bekanntlich am leckersten!), darum teile ich Deine Meinung. Mein Invest habe ich trotzdem abgeschrieben, den Kurs von vor 2 Jahren traue ich Grub Pater einfach nicht mehr zu. Selbst eine Steigerung auf 2-3 Dollar wäre schon ein Wunder.

Gruß, CS
 

28.03.18 19:07

3453 Postings, 1817 Tage PanellDa beißt sich die Maus in den Schwanz

GEVO kann nur profitabel werden durch höheres Produktionsvolumen. Dies geht aber nur durch den Ausbau der Anlagen, was viel Geld kostet und GEVO nicht hat > trotz der Kapitalmassnahmen, floss offensichtlich nichts in diese Massnahme.

Ohne höheres Produktionsvolumen bleiben auch die Großaufträge ( Kunden ) weg und der Preis pro Liter ( zu ) hoch.

Irgendwie dreht sich alles im Kreis bei GEVO und jede Runde verbraucht mehr und mehr Kapital für "Verwaltung & Co."

Ich persönlich sehe da nur eine Möglichkeit den Kreis zu brechen. Es muss ein fetter Investor einsteigen, der die neuen / erweiterten Anlagen finanziert.
Die Aktionäre weiter auszulutschen wird nicht mehr gehen, da diese GEVO wie die Pest meiden und eh abgeschrieben haben.

Kurzum,- das "Management" hat so richtig Mist gebaut  und die Firma an die Wand gestellt.  

28.03.18 21:01

137 Postings, 1882 Tage Warren100Gevo muss aus dem Wartemodus raus

Leicht gesagt, schwierig umzusetzen, klar. Andererseits: Wer würde einen Liefervertrag eingehen wenn es keine Sicherheit gibt, dass auch tatsächlich geliefert werden kann? Daher: Erst Ausbau der Produktionskapazitäten, dann Aufträge.

Lassen wir uns überraschen, bald gibt es Zahlen.  

29.03.18 15:39

3453 Postings, 1817 Tage Panell@ Warren100

das ist ja genau der springende Punkt. GEVO kann scheinbar / offensichtlich die Kapazitäten nicht ausbauen.

Dies kann nur darin liegen, dass sie " nicht mit Geld umgehen " können, respektive dafür nicht ausreichend Geld zur Verfügung haben > TROTZ der vielen KM wo der Aktionär ausgelutscht wurde > jetzt ohne Gegenwert.

Für uns Aktionäre ein unerträglicher Zustand, dass wir nicht mal etwas Bewegung sehen, bzw. mitgeteilt bekommen, was denn nun GEVO gedenkt, die Karre aus dem Sumpf zu ziehen.

Die Antwort die  @ c.stone  von der IR erhalten hat, ist ja quasi ein Ausdruck der "Ratlosigkeit".
Mein Eindruck ist, dass GEVO schon immer nur in der Gegenwart rumgewurschtelt hat, ohne mal 2 Steps weiter zu denken / planen.

Wie ich schon zuvor geschrieben habe, trampelt GEVO auf der Stelle und verbrennt weiter Kapital für die laufenden Kosten. Dieser hilflose CEO MUSS einfach weg ...das wäre mal der erste Schritt aus dem Sumpf.  

09.04.18 19:57

137 Postings, 1882 Tage Warren100Immerhin, es gibt ein neues Board Member

Ein neuer Chief Commercial Officer hat angefangen, hoffen wir Mal, dass er neue Ideen mitbringt. Bisher waren wir mit unserem Investment eher in der Sackgasse.  

11.04.18 11:50

3453 Postings, 1817 Tage PanellNun

was nutzt ein neuer CCO in der GEVO-Lage ?

Ein neuer CEO oder / und CFO müsste her. Die Problematik liegt ja eindeutig in der Produktion,- den Kapazitäten und Kosten.

Ein neuer CCO mutet eher so an, dass er wieder und weiter Aktionäre locken soll, weil GEVO weiter Geld zum Verbrennen ( Verwaltung ) benötigt. Mit welcher Motivation sollten denn ( neue ) Aktionäre in GEVO investieren, wenn man sich die Historie anschaut und all das, was der CEO den Aktionären bisher aufs Brot geschmiert hat ... nur heiße Luft !!  

11.04.18 18:27

3453 Postings, 1817 Tage PanellDer Ölpreis

steigt...das sollte doch mal eine Auswirkung auf GEVO-Produkte haben, bzw. sie interessanter oder gar rechnbarer machen !?

Aber irgendwie prallt derartiges wie gewohnt ab ohne positive und sichtbare Auswirkung !!?  

12.04.18 21:43

137 Postings, 1882 Tage Warren100.. und ein RS kommt

Heute kam die Nachricht, dass es einen RS geben wird, die Range liegt bei 1:2 bis 1:20.

Zum CCO: Henne und Ei, braucht es erst Kunden damit die Produktion ausgebaut wird oder muss erst die Produktion ausgebaut werden damit Kunden kommen? Mir ist es eigentlich egal, es muss Bewegung reinkommen. Der Ölpreis liefert ja eigentlich eine Steilvorlage, die aber einfach am Kurs abprallt. Es bleibt ein Geduldsspiel.  

12.04.18 21:49

140 Postings, 4272 Tage c.stone@panell

Nun, ein CCO ist nach meiner Ansicht schon dafür da, dass er sich um Kunden und Kontrakte kümmert. Und in der Mitteilung wird der Herr ja auch für seine vergangenen Erfolge bereits gefeiert.
Aber hier sind wir wieder an einem alten Punkt bzw. Dilemma : wenn er Kontrakte heranschafft, Gevo aber die Mengen nicht produziert bekommt, ist der Kontrakt ja wieder nur heiße Luft. Wer sich erinnert : ich hatte die Frage ja schon 2016 aufgeworfen, wie werthaltig der Kontrakt mit LH ist, wo doch die Mengen nicht produziert werden können. Keiner wird doch vorab Geld in den Ring werfen, um was zu bezahlen, was erstmal Voraussetzung für die Produktion dessen ist, was man bezahlt!
Ähm, mir fällt gerade ein: genau das hab ich ja mit meinem Invest getan.....
Insofern könntest du Recht haben : der CCO findet Kunden, die bereit sind, einen Kontrakt zu unterschreiben (ja, wenn die Produktionsanlagen imstande sind, die Mengen zu produzieren, nehmen wir was...) - mit dieser "super" - Nachricht geht Patty an die Öffentlichkeit, der Kurs steigt ein bisschen, dann braucht er Geld und schmeißt neue Aktien auf den Markt und der Kurs..... und täglich grüßt das Murmeltier...
Zu düsteres Szenario? Vielleicht. Aber wäre durchaus denkbar, wenn wir die letzten zwei Jahre reflektieren.
Ach ja, wann wäre denn der nächste R/S dran?
Gruß CS  

12.04.18 21:50

140 Postings, 4272 Tage c.stone@warren

Sieh an, wie sich die Gedanken überschneiden! Gruß vom Bruder im Geiste  

13.04.18 15:28
1

3453 Postings, 1817 Tage Panell@ Warren100 - RS

die Range des nächsten RS wird keinesfalls unter 1:10 liegen...eher mal wieder die gewohnten 1:20.

1:2 ist ja sinnlos...da wären wir noch deutlich unter 1 $ ... Selbst 1:5 wäre sinnlos, da zu dicht an dem $ dran.... Der RS wird mal wieder nur den Shorter zuträglich sein, die das Teil dann mal wieder so richtig schön nach unten drücken können und GEVO hilft dabei.

GEVO soll endlich das Teil von der NAS nehmen. Die Firma ist nicht lebensfähig an dieser Börse, da sie seit Jahren dort an der Herz-Lungenmaschine hängen und künstlich am Leben gehalten werden.

Diese Aktie ist KEINE NAS-Aktie,- die gehört da einfach nicht hin !! Wann kapieren die das endlich bei GEVO und hören endlich auf, die Aktionäre auszusaugen und zu verar.... !?  

13.04.18 15:48

140 Postings, 4272 Tage c.stone...ich sehe das genauso

...wie Panell es schreibt. Ironischerweise hat der größte Schreihals und meistgesperrte User hier im Forum vor 18 Monaten am meisten recht gehabt. Hätte er hier nicht so eine Clown-Nummer abgezogen, hätte ich vielleicht auf ihn gehört. Aber wie sagte schon der Loddar: wäre, wäre, Fahrradkette.   Die Firma gehört in dem Zustand definitiv nicht aufs Bördenparkett.   Gruß cs  

13.04.18 18:33

3453 Postings, 1817 Tage Panell@ c.stone

dito......

Es ist ja nicht so, dass man jegliche Kommentare / Einschätzungen von Usern ausblendet oder sich versperrt, wenn sie negativ-kritisch sind. Wie du schon schreibst...es kommt auf die Musik und den Ton an.
Plumpes bashing ohne faktische Argumente, bewirken Abwehr und Unseriösität.

Ich persönlich hatte immer noch gehofft, dass die nach so langer Zeit und "Sanierung" der finanziellen Verpflichungen, dann doch mal Schritte nach vorne machen bzgl. der Produktion.
Aber es scheint so, dass der Schwerpunkt nur darauf liegt, dass man den Laden irgendwie ( noch )  am Laufen hält und sich Gehälter zahlen kann.

GEVO hat das business vergeigt oder nicht verstanden umzusetzen in Umsatz und Gewinn.

Das GEVO-Management hat es noch immer nicht kapiert, wann es Zeit ist der Realität ins Auge zu sehen und die Reißleine zu ziehen...u.a.  delisting von der NAS mit allen Entlastungen an Auflagen und Kosten ...stattdessen weiter über einen RS nach dem Anderen. Der investierte Aktionär wurde schon vor langer Zeit aufgegeben und als Melkkuh verschlissen.

Ich ziehe die Reißleine .... viiiiiel zu spät.  

10.05.18 14:04

2850 Postings, 6024 Tage HiGhLiFEheute nachbörslich

Zahlen und CC. Bin nach wie vor hoch investiert. Mal schaun was es hier neues gibt. Ich rechne mit nichts, von daher können die Erwartungen schonmal nicht unterboten werden.  

25.05.18 00:08

3453 Postings, 1817 Tage Panellder Ölpreis steigt

...und steigt....und GEVO fällt und fällt ...  

26.05.18 11:40

6 Postings, 873 Tage artus43Aktienkurs Gevo

...wunder mich eigentlich nicht mehr über den kursverlauf, aber irgendeine Neuigkeit muss doch in der pipeline sein, dass der kurs weiterhin so abschmiert....
Jemand eine erklärung ausser die avisierte kapitalveränderung ?
Happy we.  

27.05.18 19:18
1

3453 Postings, 1817 Tage Panelldie Neuigkeit

ist alt-bekannt.

GEVO beißt sich in den Schwanz. Keine hohen Produktionskapazitäten möglich mangels Produktionsstätten = hohe Produktionskosten durch geringe Mengen...Geringe Produktionsmengen = keine Sicherheit für  potentielle Kunden, dass auch zuverlässig geliefert werden kann = Keine Verträge = keine Umsätze = Keine Gewinne = immer mehr Kapital wird verbrannt für Verwaltung usw. .
GEVO muss wieder einen RS machen, sonst fliegen sie von der NAS. Ohne NAS keinen Zugang mehr zu halbwegs" seriösen Kapitalbeschaffungen.
SEC-Genehmigung für einen weiteren RS müsste verweigert werden, wenn man endlich mal die Aktionäre schützen würde, da die Shorts wieder in den Startlöchern sitzen, um den Kurs dann in kurzer Zeit wieder auf unter 1 $ zu drücken, da GEVO dem nichts entgegenhalten kann.

Die einzige, halbwegs akzeptable Lösung wäre aus meiner Sicht, wenn ein finanzstarker Investor GEVO aufkauft wegen der Patente und versucht aus der Bude noch was zu machen  mit NEUEM Management.

GEVO in der jetzigen Form ist jedenfalls ein geschaufeltes Grab, in dem viele, viele Aktionäre passen.  

31.05.18 15:36

140 Postings, 4272 Tage c.stonetim cesarek

...der neue bei Gevo, Tim Cesarek, wurde ja beim letzten CC angepriesen als der Marktkenner schlechthin (PG.: He's seen a lot. He saw a lot of renewable fuels and chemicals. He is familiar with the competitive technologies across our targeted markets. He knows the companies. He's got an excellent track record in getting good deals done, that's what I want from him here.) - ich wäre gespannt, was Tim vorhat, um die Firma zu seinem alten Wert zu verhelfen. Wenn die Marktkapitalisierung von vor drei Jahren wieder erreicht würde, wäre das ein galaktischer Erfolg..... ich wünsch es ihm  ;-)     Die CC hörte sich ja mal wieder extrem positiv an, wie toll GEVO ist, wie unglaublich hoch die Nachfrage ist, wie einzigartig das Produkt ist, welch tolle strategische Partner es gibt, wie der Fokus nun auf profitable Geschäfte gelegt wird etc.   Nur hat er offenbar eines nicht verstanden (... er erwähnt zumindest nix davon ) :  GEVO hat keine Produktionskapazitäten! Was will er denn verkaufen? Leerverkäufe gibt's m.E. nicht mit Produkten. Strange and spooky.  

04.06.18 05:05

3453 Postings, 1817 Tage Panell@ stone

sehe ich gleichsam....diese Pushberichte von GEVO kennen wir nur zu gut.... große Töne spucken mit tollen "Kundennamen" und Herausstellen welche einzigartigen Patente und Zulassungen man hat usw.

Bisher hat alles aber immer von einem RS nach dem Anderen geführt   und keiner Produktionserweiterung und Kostensenkung in der Herstellung..sprich Profitsteigerung.

Was hat sich seit dem letzten RS geändert, außer das man Geld aus KM zum Schuldenabbau verbrand hat, ohne das Loch im Eimer gestopft zu haben.... Es fließt ja auch nicht soviel nach, dass das Kostenloch mehr als ausgeglichen wird.

Die weiere Genehmigung des RS durch die SEC ist unverantwortlich nach der bisherigen GEVO-Entwicklung nach den vorherigen RS.  

04.06.18 15:02

3453 Postings, 1817 Tage PanellWie oft

wir das schon lesen mussten....

Datum: 04. Jun 2018
ZGV2: AUSSETZUNG/SUSPENSION
DAS/ DIE FOLGENDE(N) INSTRUMENT(E) IST/ SIND AB SOFORT AUSGESETZT:

THE FOLLOWING INSTRUMENT(S) IS/ ARE SUSPENDED WITH IMMEDIATE EFFECT:

INSTRUMENT NAME KUERZEL/SHORTCODE ISIN BIS/UNTIL
GEVO INC. DL-,01 ZGV2 US3743963072 BAW/UFN


Quelle:http://www.xetra.com/xetra-de/newsroom/...SSETZUNG-SUSPENSION/3415810

 

04.06.18 15:16
1

3453 Postings, 1817 Tage PanellZudem

passiert wieder das, dass für uns Deutsche Anleger, bzw. über Deutsche Börsen die Aktie ein paar Tage nicht handelbar sein wird nach dem RS, während die Anderen damit schon zocken können und wir dem Treiben hilflos zusehen müssen, wenn der Kurs zum Beispiel abschmiert durch die Short, die in den Startlöchern hängen.

Was hat sich seit dem letzten RS denn wirklich bei GEVO geändert, dass die Shorter keine "Chance" haben ihr Spiel wieder mal zu wiederholen !?

Die Grundproblematiken bleiben bei GEVO gleich, wie z.B. keine ausreichenden Produktionskapazitäten zur  Befriedigung von eventuellen Großkunden, welche Sicherheiten im Nachschub haben wollen...dazu dann der zu hohe Preis wegen der kleinen Mengen in der Produktion.
Was nutzen mir Patente und Zulassungen, wenn ich diese nicht in der Produktion in Mengen umsetzen kann !?

Seit dem letzten RS / KM habe ich nicht eine Meldung vernommen, wo man faktisch eine neue Produktionsstätte baut. Man hat eine alte Anlage etwas "renoviert"...das war es.  

Seite: 1 | ... | 82 | 83 | 84 |
| 86 | 87 | 88 | ... | 95   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
E.ON SEENAG99