finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3068
neuester Beitrag: 12.12.19 21:04
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 76688
neuester Beitrag: 12.12.19 21:04 von: difigiano Leser gesamt: 13290178
davon Heute: 60386
bewertet mit 117 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3066 | 3067 | 3068 | 3068   

21.03.14 18:17
117

6219 Postings, 7103 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3066 | 3067 | 3068 | 3068   
76662 Postings ausgeblendet.

12.12.19 19:47

382 Postings, 714 Tage Ghost00124everlong

Danke für die zügige Antwort. Das heißt doch auch, dass die Bank im schlechten Fall Verlust macht. Ist das so?  

12.12.19 19:48
1

435 Postings, 274 Tage BackInStockFalls nicht schon gepostet: Sehr informativ!

TecDAX | Wirecard: Trotz oder wegen Erfolgen am Markt  Zielscheibe mittlerweile ziemlich abstruser ...

Nebenwerte Magazin: Hier finden Anleger Informationen und Beiträge rund um den TecDAX.

https://www.nebenwerte-magazin.com/tec-dax/item/...ziemlich-abstruser

Beweise für irgendeine Verwicklung Wirecards sind Fehlanzeige

Aber darum geht es wohl bei diesem Spiel, anders kann man es eigentlich nicht mehr nennen, zwischen einem Redakteur der FT und Wirecard schon lange nicht mehr. Man könnte jetzt darüber spekulieren, was wäre wenn man Verbindungen zwischen FT und Shorts nachweisen könnte...

 

12.12.19 19:49

2635 Postings, 1527 Tage Petrus-99Und

Wer schnell reich werden will, wird schnell arm...
Das war, glaube ich Kostolany  

12.12.19 19:50
2

2259 Postings, 1360 Tage zwetschgenquetsche.An Holzfeld

Die Frage nach einem fiktivem Übernahmepreis stellt sich mir nicht, da Wirecard eigenständig bleibt.
Okay, wenn Buffett zu Braun sagt, er könne seine 7% behalten und weiterhin der Chef bleiben und Buffett zahlt dann noch mindestens 400 Euro pro Aktie, dann könnte es klappen. Aber wie wahrscheinlich ist das? ... Richtig!  

12.12.19 19:53
2

22 Postings, 1 Tag 4everlong@Alterbar12

Die Anschuldigungen von FT sind ja nicht wirklich seriös.
Ich hab mir auch mal die Mühe gemacht, die ganzen Excel-Dateien von Crum zu durchforsten und mit den Abschlüssen von WDI abzugleichen.
Aus meiner Sicht sind die Stellungnahmen von WDI stichhaltig.

Außerdem steht die FT gegen:
- WDI (die haben alles mehrfach durchleuchtet, wenn da was wäre, müsste es längst eine adhoc geben)
- große Investoren wie DWS
- sehr positive Kursziele der Analysten
- Bafin sieht auch keinen Grund zu ermitteln (die bzw. die DPR schauen sich die Abschlüsse ja auch an)
- EY hat ein uneingeschränktes Testat vergeben

Sehr unwahrscheinlich, dass da großartig was dran ist.  

12.12.19 19:55

210 Postings, 33 Tage Aktiensammler12Wer kann

die Ausführung von butschi bzgl der Transaktionen widerlegen?  

12.12.19 19:55
1

22 Postings, 1 Tag 4everlong@Ghost0012

Die Bank nicht, aber eventuell der LV der die Aktien von der Bank geliehen und verkauft hat :D  

12.12.19 20:04

700 Postings, 303 Tage Alterbar12@4everlong

stimmt, bin ganz deiner Meinung. Wenn man sich die Fakten ansieht, gibt es keinen Grund, Wirecard so abzuwerten. FT und seriös passt nicht zusammen.  

12.12.19 20:08

383 Postings, 2088 Tage wusch31@aktiensammler

Mach mal deine Hausaufgaben!!!
Butschi hat mit seinen Zahlen recht.
Schau die Marge von Porsche vs vw vs Opel an...  

12.12.19 20:12

382 Postings, 714 Tage Ghost0012Altabar 12

Klar. Ich sehe ich das langfristige Ziel. Früher wurden Waren getauscht, dann Muscheln als Äquivalent eingesetzt und in Zukunft wird nur noch über Smartphone bzw. DNA bezahlt. WDI nimmt eine Top Position ein. Trotzdem bleiben Zweifel. Keiner von uns, weiß was wirklich Faktenlage ist.  

12.12.19 20:12

22 Postings, 1 Tag 4everlong@Alterbar12

Ich denke man darf das alles auch nicht überbewerten.

Meine OHB-Aktien sehen ganz ohne jeden Skandal chartmäßig ähnlich aus und heben gerade wieder ab :D


 
Angehängte Grafik:
ohb.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
ohb.jpg

12.12.19 20:25

210 Postings, 33 Tage Aktiensammler12@wusch31,

naja Hausaufgaben...
Mir geht's eher darum ob ein Unterschied in dieser Größenordnung möglich ist...
Wer kennt sich aus?  

12.12.19 20:29
1

700 Postings, 303 Tage Alterbar12Ich bin

gerade in China. Hier zahlt ohnehin keiner mehr mit Bargeld. Nur mit dem Phone. Taxi Restaurant usw. Finde es nicht schlecht das Wirecard viele Umsätze in Asien macht. Es ist ein grosser Markt. Vielleicht nicht einfach zu kontrollieren und zu bilanzieren. Aber das Geschäft würde ich mir nicht entgehen lassen.
Singapur usw, Wirecard spielt schon mit, keine Sorge.  

12.12.19 20:30
1

22 Postings, 1 Tag 4everlongAktiensammler12

Ich bin zwar jetzt kein Adyen-Experte, aber Adyen hat halt hauptsächlich wenige Großkunden, wie z.B. Netflix und Uber etc.

Diese Kunden bringen halt gigantische Umsätze, haben aber auch eine höhere Verhandlungsmacht, weshalb die Margen geringer sind.  

12.12.19 20:30

195 Postings, 2600 Tage sixtwo@fanat1C ..... schmunzel!

*****************
Fuck bin ich all in.... Meine Freundin wird mich umbringen, wenn sie das wüsste... Aber... no risk... no fun... Reich wird man nicht durch Festgeld mit 5 Jahre, sondern mit Firmen mit Visionen ;)  
***********************


Wir sind tatsächlich Brüder im Geiste ..... und in der Handlung!
Hoffentlich überleben wir beide diese Aktion; ausgestiegen wird erst jeseits der EUR 200
money mouth

 

12.12.19 20:42
1

7253 Postings, 543 Tage DressageQueenMan geht nie All in ......

12.12.19 20:54

702 Postings, 306 Tage WDI2006DressageQue

Wie schön das es unterschiedliche Meinungen gibt.  

12.12.19 20:54
1

407 Postings, 437 Tage difigianodoch.

.... beim vögeln schon. wenn?s nicht grad die eigene ehefrau ist....  

12.12.19 20:54
1
bin all in. Scheiß drauf . bald bin ich ritch bitch  

12.12.19 20:59

422 Postings, 781 Tage d.Karusselld.s.w.Petrus

1000 Euro oder nen Schuss. lol .. Moralapostel. Meine 100k sind jetzt all in WC. Da wird nichts diversifiziert. Kenne i.M. keine Aktie, bei der MS über 100% Kurspotential sieht. Hehe  

12.12.19 21:00

83 Postings, 304 Tage Amalilich fasse es nicht...

nachdem ich gestern noch dachte, dass einige im Forum am liebsten den Freitod wählen würden, bekommt es jetzt manische Züge.

Schwarmborderline o.O

Irgendwie amüsant und erschreckend zugleich :)

LG
 

12.12.19 21:04

7253 Postings, 543 Tage DressageQueend.Karusselld.s

Oder arm ...  

12.12.19 21:04

96 Postings, 3696 Tage JT_MarlinIch denke

so machen die US Großbanken oft viel Profit. Erst bashen (lassen?), groß einsteigen, dann laufen lassen, versilbern und von vorne...  

12.12.19 21:04

407 Postings, 437 Tage difigianotreuhandbeträge

ich stell ma einen post von heute mittag zum wiederholten ma rein, da er leider ziemlich schnell von butschis spams an anderer stelle raus gespült wurde.

ist mit aktivister prägung aber andere wahrnehmungen hierzu würden mich interessieren. danke für die nachsicht.

durch treuhandbeträge manipulierter cash flow.

cash flow ist dadurch nicht manipulier­bar.
wenn ein treuhandbe­trag eingeht sieht sie buchung wie folgt aus:

         bank an verbindlic­hkeit

somit cashflow neutral da verbindlic­hkeiten bei der ermittlung­ des cash flows nicht wieder heraus gerechnet werden.

zu irreführen­d: richtig!

auch wenn nicht durch bilanzieru­ngsvorschr­iften vorgegeben­ ist, dass treuhänder­ische beträge als gesonderte­ bankbestän­de auszuweise­n sind ist das grundverst­ändniss dies zumindenst­ im angang der bilanz getrennt auszuweise­n oder hinzuweise­n das in den bankbestän­den xx,xx euro treuhänder­ische beträge enthalten sind.

wenn beides nicht getan wurde, gibt es eine weitere möglichkei­t dies heraus zu finden. wenn man in den saldenlist­en stöbert und unter der voraussetz­ung das der verbindlic­hkeitenaus­ausweis nicht bei den normalen verbindlic­hkeiten zb. aus lief u leist. ausgewiese­n sind. dann kann man hierüber ermitteln welch treuhandbe­träge in den bankbestän­den stecken.

in der praxis ist das dann aber in den meisten fällen so, dass wenn einer in der buchhaltun­g das warum auch immer (kommt übrigens in der praxis oft vor) als normale verbindlic­hkeit bucht, dann diese treuhandbe­träge in den meisten fällen zum zwecke der bilanzaufs­tellung versumpft sind. da sie ja schliessli­ch auf dem bankkonto nicht in einer leuchtende­n farbe aufblinken­.

ein ?nicht irreführen­der? ausweis dieser beträge erfolgt dann nur in den fällen dann wenn der der die bilanz aufstellt,­ weiss,  hey, wir müssten doch treuhandbe­träge haben. wo sind denn die....

spätestens­ jedoch beim CFO der diese treuhand-s­achverhalt­e kennt . und im falle von wtc sollte dies alleine schon deshalb so sein weil der cfo mit der firma mit gewachsen ist, sollte dies unbedingt so sein.

dem ceo mach ich in diesem fall keinen vorwurf. da es in solch fällen in der praxis so abläuft, bilanzvorb­esprechung­ cfo/ceo:

ceo: haben wir haben doch treuhandbe­träge, wo sind denn die?

cfo: die sind in in den laufenden bankbestän­den auf denen sie sich befinden, kto-nr.xx seperat gebucht und dieses kto besteht ausschlies­slich aus treuhandbe­trägen ( welcher ceo der nicht vorher cfo ähnlich tätig war hackt da nach....)   für die leser verständli­ch?

hier haben wir es mit grundsätzl­ichen handwerkli­chen defiziten eines cfo?s zu tun.

auch wenn es sich bei den beträgen um vernachläs­sigbare beträge handelt (was ich nicht weiss

auch wenn es den bilanzieru­ngsvorschr­iften entspricht­, diese handhabe, woher auch immer sie rührt,ents­pricht nicht meinem grundverst­ändnis zu den anforderun­gen an einem cfo!

ich habe es in einem beitrag vor wenigen tagen schon ma in einem post (was wir von der prüfung erwarten können) anklingen lassen, dass wirecard hieraus lernen wird.  ich habe mich da noch mit schuldzwei­sung, namen, etc zurück gehalten. aber mit den treuhandbe­trägen werde ich meine kritik samt personifiz­ierung nicht mehr hinterm berg halten.

im ersten schritt habe ich die presse , besser das was die daraus gemacht hat und macht, zur ursachener­mittlung abgetrennt­. so stiess ich immer wieder auf ähnlich und gleich gelagerter­ vorwürfe/ sachverhal­te/ themen.  den nährboden von ? willkürlic­h interpreti­erbaren?sa­chverhalte­n und auch stellungna­hmen seitens wirecard. ich nenn ma einige:

singapur vorwurf fehlendes testat

stellungna­hme wtc:
der gesamtkonz­ern erhielt uneingesch­ränktes testat

warum nicht: eine abschliess­ende prüfung von singapur konnte wegen den ermittlung­en und den daraus fehlenden zugriff auf die prüfungsre­levante unterlagen­ nicht erfolgen. die umsätze oder/ und die geschäftsz­ahlen dieses teilkonzer­n betragen unter  xx % des gesamtkonz­erns. eine veränderun­g hieraus zur vermögens und ertragslag­e des unternehme­ns resultiert­ hieraus nicht.

handwerkli­ch und vorsorglic­h noch profesione­ller wäre gewesen man hätte gleich im jahresabsc­hluss darauf hingewiese­n.

dubioses excel sheet alam:

warum keine klare stellungna­hmewie zb.

excel sheets sind keine grundlagen­ der finanzbuch­haltung. benennung von excelsshee­ts werden in einzelfäll­en von einzelnen mitarbeite­rn auch aus ablage oder sonst was für gründe gewählt.

die umsatzzahl­en mit al alam betrugen xx euro und sind in dieser höhe im jahresabsc­hluss in der pos. xy enthalten.­...

könnte jetzt noch 3 oder 4 schildern was mir aber da ich auf dem handy tippe zu mühsig ist. fakten takten und zwetschge können das sicherlich­ fundierter­. und deren erklärunge­n zu den themen habe ich wenigstens­ verstanden­. bei den erklärunge­n von wtc sah das anders aus. diese waren chronisch defizär und man musste um schlau zu werden die berichte sichten um dann hoffentlic­h richtig abzuleiten­.

und nun noch das thema treuhandbe­träge. damit qualifizie­rt man sich als cfo. dies ist nach meinem verständni­s an ansprüche an einen cfo nicht entschuldb­ar.

ich verweise noch mal auf den erwähnten post ( was wir von der prüfung erwarten können)

gut, wtc hat jetzt mit herrn eichelmann­ einen im AR der diese themen spielen kann. wr kann aber nicht und es ist auch nicht seine aufgabe diese finanztech­nischen darstellun­gen aus allen einzelnen tausenden geschäftsz­ahlen heraus zu filtern, das kann er gar nicht.  es sollte und muss so erfolgen, dass der cfo mit aus seinen augen relevanten­ themen der darstellun­g an den ar heran tritt, wünschensw­erter weise gleich mit möglichen darstellun­gsvariante­n um dann mit dem ar diese ?sensiblen­? positionen­ und deren darstellun­g, kommunikat­ion etc auszuarbei­ten.

nur wenn da vom cfo solch themen wie jetzt zb das treuhandth­ema nicht als relevantes­. besser sensibles thema erkannt wird oder erkannt werden will. dann wird die lernkurve schmerzlic­her als sich länger hinziehen als notwendig.­ von einem cfo muss ich erwarten können das er solch themen erkennt, in franken sagen wir um die ecke gucken können. ein cfo muss hier dem ceo den rücken freihalten­ und diese themen spielen können, die flanken vorausscha­uend sichern können und nicht den ceo und die ganze firma in das fadenkreuz­ von attacken führen. hinter einem starken mann (ceo) steht eine starke frau (cfo). und im falle von wtc sollte die frau noch stärker sein.

operativ bin absolut überzeugt und ich möchte als aktionär nur das beste. ich behalte mir aber ebenso vor. dass ich missstände­. insbesonde­re dann wenn sie sich verfestige­n auch darlegen werde. sollte ich auf der hv redezeit erhalten werde ich auch hier den finger in die wunde legen aber hoffe und gehe derzeit davon aus. dass bis dahin schon wesentlich­e schritte seitens wirecard unternomme­n wurden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3066 | 3067 | 3068 | 3068   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AnlegerNr2, el.mo., Bigtwin, Fridhelmbusch, GegenAnlegerBetrug, Heute1619, Newtimes, watch

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
20:17 Uhr
S&P senkt Daimler-Rating auf "A-"
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750