finanzen.net

Skygold Ventures Ltd.

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 24.11.09 22:10
eröffnet am: 19.04.06 07:32 von: 3181olly Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 24.11.09 22:10 von: daxcrash200. Leser gesamt: 5711
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2  

19.04.06 07:32
1

495 Postings, 5272 Tage 3181ollySkygold Ventures Ltd.

Nach knapp 2Monaten hier im Forum habe ich mich entschieden Ihnen die Aktie von Skygold Ventures Ltd.  CA8309221007 vorzustellen, besonders bei den stetig steigenden Goldpreisen.

Aber seht selber unter: www.skygold.ca


Skygold Ventures Ltd.  

Corporate-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Skygold gibt Finanzierung über 9,9 Mio. CAD bekannt

Vancouver, British Columbia, Kanada. 20. März 2006. Skygold Ventures Ltd.
(Frankfurt WKN: A0DQTH, TSX.V: SKV, NASDAQ OTC: SKYVF) hat mit einem
Konsortium unter Führung von Pacific International Securities Inc. eine
Vereinbarung getroffen zur Kapitalaufnahme von bis zu 6,45 Mio. CAD. Dem
Konsortium gehört auch Salman Partners Inc. an. Die Finanzierung erfolgt
auf der Basis wirtschaftlich angemessener Bemühungen durch das Konsortium.
Das Angebot besteht aus der Ausgabe von bis zu 2,5 Mio. flow-through (dt.:
durchgereichte) Units (Einheiten) und bis zu 2 Mio. non-flow-through Units
des Unternehmens.

Das Unternehmen wird gleichzeitig ohne Vermittlung durch das Konsortium bis
zu 500.000 flow-through Units und bis zu 2 Mio. non-flow-through Units, mit
den gleichen Bedingungen wie die flow-through Units und non-flow-through
Units des Konsortium-Angebots anbieten, für Brutto-Einnahmen von bis zu
3,45 Mio. CAD.

Doug Fulcher, President von Skygold, sagte: 'Diese Finanzierung ermöglicht
es dem Unternehmen, die Spanish-Mountain-Liegenschaft intensiv zu
explorieren. Wir planen ab April 2004 Bohrungen in der Main-Zone im Umfang
von mehr als 30.000 m mit dem Ziel die bekannte Vererzungszone wesentlich
auszuweiten. Weiterhin werden es die Mittel dem Unternehmen ermöglichen,
andere Bereiche der Liegenschaft zu explorieren, die historisch wenig
Beachtung fanden.?

Jede flow-through Unit wird zum Preis von 1,50 CAD angeboten und besteht
aus einer flow-through Stammaktie und einer halben Option zum Kauf einer
Stammaktie, wobei jede ganze Option zum Preis von 1,60 CAD pro Stammaktie
über einen Zeitraum von 18 Monaten nach Abschluss ausübbar ist. Jede
non-flow-through Unit wird zu einem Preis von 1,35 CAD angeboten und
besteht aus einer non-flow-through Stammaktie und einer halben Option zum
Kauf einer Stammaktie, wobei jede ganze Option zum Preis von 1,60 CAD pro
Stammaktie über einen Zeitraum von 18 Monaten nach Abschluss ausübbar ist.

Das Unternehmen hat als Vergütung für das Konsortium vereinbart, dass
dieses eine Provision von 8% erhalten, die nach dessen Wunsch in einer
jeder Kombination aus Zahlungen oder Units bestehen kann. Die Units
unterliegen dabei den gleichen Bedingungen wie die Units aus dem Angebot.
Weiterhin wird das Unternehmen an das Konsortium Vergütungsoptionen in
zahlenmäßiger Höhe von 10% der gesamten Zahl der über das Angebot
verkauften non-flow-through Units und flow-through Units ausgeben. Diese
Vergütungsoptionen berechtigen die Vermittler je zum Kauf einer Stammaktie
zum Preis von 1,60 CAD über einen Zeitraum von 18 Monaten nach Abschluss.

Eine Finders? Fee (Vermittlungsprovision) mit den gleichen Bedingungen wie
die Vergütung des Konsortiums könnte für den nicht über das Konsortium
vermittelten Teil der Privatplatzierung gezahlt werden.

Das eingeworbene flow-through Kapital aus der Ausgabe der flow-through
Units wird für allgemeine Explorationsausgaben auf dem
Spanish-Mountain-Projekt des Unternehmens verwendet, die kanadische
Explorationsaufwendungen laut dem Income Tax Act (Einkommensteuergesetz)
darstellen und im Steuerjahr 2006 abgeschrieben werden.

Einnahmen aus dem Verkauf der non-flow-through Units werden ebenfalls für
Explorationsaufwendungen auf der Spanish-Mountain-Liegenschaft und für
allgemeine Betriebsaufwendungen verwendet. Das Angebot bedarf der
Zustimmung durch die TSX Venture Exchange. Alle im Zusammenhang mit diesem
Angebot ausgegebenen Wertpapiere unterliegen einer viermonatigen
Verkaufsbeschränkung gemäß Wertpapierrecht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Skygold Ventures Ltd
Don Mosher, Corporate Communication
Suite 615 - 800 West Pender Street
Vancouver, British Columbia
V6C 2V6, Canada
Tel. +1 (604) 685 6465
Fax +1 (604) 684 0279
info@skygold.ca
www.skygold.ca

AXINO AG
Silberburgstrasse 112
D-70176 Stuttgart
Phone +49 (711) 25 35 92-30
Fax +49 (711) 25 35 92-33
info@axino.de
www.axino.de




DGAP 21.03.2006
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Skygold Ventures Ltd.
             615 - 800 West Pender Street
             V6C 2V6 Vancouver Kanada
Telefon:      +1 604-685-6465
Fax:          +1 604 684-0279
Email:        info@skygold.ca
WWW:          www.skygold.ca
ISIN:         CA8309221007
WKN:          80DQTH
Indizes:      
Börsen:       Freiverkehr in Berlin-Bremen, München; Open Market in
             Frankfurt  
Angehängte Grafik:
h.gif
h.gif
Seite: 1 | 2  
3 Postings ausgeblendet.

21.06.06 21:08

374 Postings, 5201 Tage bnbmSkygold günstig...

skygold zu ca. 0,92 erschein mir günstig,verfolgt die Skygold noch jemand vom forum? hat jemand noch nähere info?....  

16.07.06 01:04

495 Postings, 5272 Tage 3181ollyDGAP-News: Skygold Ventures Ltd . 15.07.2006

DGAP-News: Skygold Ventures Ltd.: Bohrabschnitt von 109,5 m mit 1,02 g/t Gold erweitert die Fläche mit Goldvererzung auf Spanish Mountain

Skygold Ventures Ltd. / Sonstiges

15.07.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Bohrabschnitt von 109,5 m mit 1,02 g/t Gold erweitert die Fläche mit
Goldvererzung auf Spanish Mountain

Vancouver, British Columbia, Kanada. 13. Juli 2006. Skygold Ventures Ltd.
(Frankfurt WKN: A0DQTH, TSX.V: SKV, NASDAQ OTC: SKYVF) und Wildrose
Resources Ltd. geben Ergebnisse der ersten vier Kernbohrungen vom
laufenden, 30.000 Bohrmeter umfassenden Bohrprogramm auf Spanish Mountain
in der Mitte von British Columbia bekannt. Die bis heute vorliegenden
Ergebnisse erweitern weiterhin die bekannte Goldvererzung innerhalb der
Main Zone. Bohrung 289 traf auf den breitesten Vererzungs-Abschnitt in der
Lower Zone (tiefer gelegene Gesteinsschicht) auf der Liegenschaft.

Von den jüngsten Ergebnissen aus der Main Zone sticht besonders Bohrung 289
hervor, die die westliche Erweiterung des zentralen Abschnitts der Zone
prüfte. Die Bohrung traf auf Erz sowohl in höheren als auch tieferen
Schichten, wobei die höhere Schicht auf einem Bohrabschnitt von rund 38,75
m 1,36 g/t Gold aufwies und die tiefere Schicht 1,02 g/t Gold auf 109,5 m,
darunter 69,0 m mit 1,42 g/t Gold, darunter wiederum 42,0 m mit 2,02 g/t
Gold. Ein Bohrabschnitt mit höheren Goldgehalten zwischen der höheren und
der tieferen Schicht war 9,0 m lang und wies 5,78 g/t Gold auf. Der gesamte
vererzte Abschnitt in dieser Bohrung war 300,25 m lang mit 0,87 g/t Gold.

Die Bohrungen 286, 287 und 288 wurden gebohrt, um die östliche Erweiterung
des zentralen Abschnitts der Main Zone zu prüfen. Die Bohrungen 287 und 288
trafen auf 30,0 m mit 1,04 g/t Gold bzw. 26,5 m mit 1,06 g/t Gold. Bohrung
286 traf auf lange Abschnitte mit geringer Goldkonzentration. Die Bohrungen
286 und 287 trafen auch auf die tiefer liegende Zone an der Sohle der
Bohrungen und wiesen auf 7,5 m 1,34 g/t Gold bzw. auf 30,0 m 0,76 g/t Gold,
einschließlich 4,5 m mit 1,97 g/t Gold, auf.

Die folgende Tabelle fasst die wesentlichen Ergebnisse zusammen:


--------------------------------------------------

Ab Bis Breite Au
Bohrung (m) (m) (m)(i) (g/t) Zone

--------------------------------------------------

06-DDH-286 80,00 103,00 24,5 0,54 Höhere

--------------------------------------------------

06-DDH-286 134,00 134,75 0,75 125,00 Hohe Goldgehalte

--------------------------------------------------

06-DDH-286 312,50 320,00 7,50 1,34 Tiefere

--------------------------------------------------

06-DDH-287 54,00 84,00 30,00 1,04 Höhere

--------------------------------------------------

06-DDH-287 269,50 296,50 30,00 0,76 Tiefere

--------------------------------------------------

Inklusive 292,00 296,50 4,50 1,97 Tiefere

--------------------------------------------------

06-DDH-288 70,00 96,50 26,50 1,06 Höhere

--------------------------------------------------

Inklusive 88,00 96,50 8,50 2,28 Höhere

--------------------------------------------------

06-DDH-289 9,75 310,00 300,25 0,87 Gesamter Abschnitt

--------------------------------------------------

Inklusive 9,75 48,50 38,75 1,36 Höhere

--------------------------------------------------

Und 171,50 180,50 9,00 5,78 Hohe Goldgehalte

--------------------------------------------------

Und 205,00 314,50 109,50 1,02 Tiefere

--------------------------------------------------

Inklusive 245,50 314,50 69,00 1,42 Tiefere

--------------------------------------------------

Inklusive 272,50 314,50 42,00 2,02 Tiefere

--------------------------------------------------


(i) stellt die Bohrabschnittslänge dar.

Interpretation

Die Vererzungen, auf die die Bohrungen 287,288 und 289 trafen, haben die
Breite des zentralen Abschnitts der Main Zone um mindestens 150 m
erweitert, sodass die Gesamtbreite nun mehr als 350 m beträgt. Es wird
angenommen, dass der 1,2 km lange Nord-Süd-Korridor der Vererzung eine
bedeutende Ost-West-Komponente aufweist. Die Bohrungen 286 und 287 trafen
auf tiefer liegende Vererzungen an der Sohle der Bohrungen. Dies stellt den
ersten Nachweis für tiefer liegende Vererzung im Osten des Gebiets dar.
Zusätzlich haben die Bohrungen 287 und 288, die östlich der Bohrungen 286
und 261 (beides Bohrungen mit geringen Gehalten) niedergebracht wurden,
gezeigt, dass die Vererzung weitergeht und an Goldkonzentration und Breite
nach Osten zunimmt. Vorangegangene Interpretationen hätten die Vererzung
östlich der Bohrungen 286 und 261 als abgeschlossen angesehen. Jetzt ist
sie für Erweiterungen offen. Aktualisierte Karten stehen auf der Website
des Unternehmens zur Verfügung.

Doug Fulcher, President von Skygold, sagt "Ich bin sehr zufrieden mit den
ersten Ergebnissen des laufenden Bohrprogramms. Die Tatsache, dass die
Breite der Main Zone mit nur vier Bohrungen dramatisch zugenommen hat,
zeigt das Potenzial für eine zügige Erweiterung dieses Goldsystems. Unsere
erste Interpretation des Potenzials dieser Zone bleibt unverändert, jedoch
haben wir die Breite und Dicke der tieferen Zone weit unterschätzt. Das
Personal am Standort hat auf die Veränderung der Interpretation reagiert
und werden ein zweites Bohrgerät zum Einsatz bringen, um dieses Goldsystem
zu erweitern."

Das Spanish-Mountain-Projekt ist ein Joint Venture zwischen Skygold
Ventures Ltd. mit einem Anteil von 70% und Wildrose Resources Ltd. mit
einem Anteil von 30%.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Skygold Ventures Ltd
Doug Fulcher
Suite 615 - 800 West Pender Street
Vancouver, British Columbia
V6C 2V6, Canada
Tel. +1 (604) 685 6465
Fax +1 (604) 684 0279
info@skygold.ca
www.skygold.ca
www.skygold.de

B&D Capital Partners
Brad Aelicks
Tel. +1 (604) 685 6465

AXINO AG
Silberburgstrasse 112
D-70176 Stuttgart
Phone +49 (711) 25 35 92-30
Fax +49 (711) 25 35 92-33
info@axino.de
www.axino.de




DGAP 15.07.2006

--------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Emittent: Skygold Ventures Ltd.
615 - 800 West Pender Street
V6C 2V6 Vancouver Kanada
Telefon: +1 604-685-6465
Fax: +1 604 684-0279
E-mail: info@skygold.ca
WWW: www.skygold.ca
ISIN: CA8309221007
WKN: 80DQTH
Indizes:
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, München; Open Market in
Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


--------------------------------------------------







Penguin  

16.07.06 12:23

495 Postings, 5272 Tage 3181ollyDGAP-News: Skygold Ventures Ltd . 15.07.2006

DGAP-News: Skygold Ventures Ltd.: Bohrabschnitt von 109,5 m mit 1,02 g/t Gold erweitert die Fläche mit Goldvererzung auf Spanish Mountain

Skygold Ventures Ltd. / Sonstiges

15.07.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Bohrabschnitt von 109,5 m mit 1,02 g/t Gold erweitert die Fläche mit
Goldvererzung auf Spanish Mountain

Vancouver, British Columbia, Kanada. 13. Juli 2006. Skygold Ventures Ltd.
(Frankfurt WKN: A0DQTH, TSX.V: SKV, NASDAQ OTC: SKYVF) und Wildrose
Resources Ltd. geben Ergebnisse der ersten vier Kernbohrungen vom
laufenden, 30.000 Bohrmeter umfassenden Bohrprogramm auf Spanish Mountain
in der Mitte von British Columbia bekannt. Die bis heute vorliegenden
Ergebnisse erweitern weiterhin die bekannte Goldvererzung innerhalb der
Main Zone. Bohrung 289 traf auf den breitesten Vererzungs-Abschnitt in der
Lower Zone (tiefer gelegene Gesteinsschicht) auf der Liegenschaft.

Von den jüngsten Ergebnissen aus der Main Zone sticht besonders Bohrung 289
hervor, die die westliche Erweiterung des zentralen Abschnitts der Zone
prüfte. Die Bohrung traf auf Erz sowohl in höheren als auch tieferen
Schichten, wobei die höhere Schicht auf einem Bohrabschnitt von rund 38,75
m 1,36 g/t Gold aufwies und die tiefere Schicht 1,02 g/t Gold auf 109,5 m,
darunter 69,0 m mit 1,42 g/t Gold, darunter wiederum 42,0 m mit 2,02 g/t
Gold. Ein Bohrabschnitt mit höheren Goldgehalten zwischen der höheren und
der tieferen Schicht war 9,0 m lang und wies 5,78 g/t Gold auf. Der gesamte
vererzte Abschnitt in dieser Bohrung war 300,25 m lang mit 0,87 g/t Gold.

Die Bohrungen 286, 287 und 288 wurden gebohrt, um die östliche Erweiterung
des zentralen Abschnitts der Main Zone zu prüfen. Die Bohrungen 287 und 288
trafen auf 30,0 m mit 1,04 g/t Gold bzw. 26,5 m mit 1,06 g/t Gold. Bohrung
286 traf auf lange Abschnitte mit geringer Goldkonzentration. Die Bohrungen
286 und 287 trafen auch auf die tiefer liegende Zone an der Sohle der
Bohrungen und wiesen auf 7,5 m 1,34 g/t Gold bzw. auf 30,0 m 0,76 g/t Gold,
einschließlich 4,5 m mit 1,97 g/t Gold, auf.

Die folgende Tabelle fasst die wesentlichen Ergebnisse zusammen:


--------------------------------------------------

Ab Bis Breite Au
Bohrung (m) (m) (m)(i) (g/t) Zone

--------------------------------------------------

06-DDH-286 80,00 103,00 24,5 0,54 Höhere

--------------------------------------------------

06-DDH-286 134,00 134,75 0,75 125,00 Hohe Goldgehalte

--------------------------------------------------

06-DDH-286 312,50 320,00 7,50 1,34 Tiefere

--------------------------------------------------

06-DDH-287 54,00 84,00 30,00 1,04 Höhere

--------------------------------------------------

06-DDH-287 269,50 296,50 30,00 0,76 Tiefere

--------------------------------------------------

Inklusive 292,00 296,50 4,50 1,97 Tiefere

--------------------------------------------------

06-DDH-288 70,00 96,50 26,50 1,06 Höhere

--------------------------------------------------

Inklusive 88,00 96,50 8,50 2,28 Höhere

--------------------------------------------------

06-DDH-289 9,75 310,00 300,25 0,87 Gesamter Abschnitt

--------------------------------------------------

Inklusive 9,75 48,50 38,75 1,36 Höhere

--------------------------------------------------

Und 171,50 180,50 9,00 5,78 Hohe Goldgehalte

--------------------------------------------------

Und 205,00 314,50 109,50 1,02 Tiefere

--------------------------------------------------

Inklusive 245,50 314,50 69,00 1,42 Tiefere

--------------------------------------------------

Inklusive 272,50 314,50 42,00 2,02 Tiefere

--------------------------------------------------


(i) stellt die Bohrabschnittslänge dar.

Interpretation

Die Vererzungen, auf die die Bohrungen 287,288 und 289 trafen, haben die
Breite des zentralen Abschnitts der Main Zone um mindestens 150 m
erweitert, sodass die Gesamtbreite nun mehr als 350 m beträgt. Es wird
angenommen, dass der 1,2 km lange Nord-Süd-Korridor der Vererzung eine
bedeutende Ost-West-Komponente aufweist. Die Bohrungen 286 und 287 trafen
auf tiefer liegende Vererzungen an der Sohle der Bohrungen. Dies stellt den
ersten Nachweis für tiefer liegende Vererzung im Osten des Gebiets dar.
Zusätzlich haben die Bohrungen 287 und 288, die östlich der Bohrungen 286
und 261 (beides Bohrungen mit geringen Gehalten) niedergebracht wurden,
gezeigt, dass die Vererzung weitergeht und an Goldkonzentration und Breite
nach Osten zunimmt. Vorangegangene Interpretationen hätten die Vererzung
östlich der Bohrungen 286 und 261 als abgeschlossen angesehen. Jetzt ist
sie für Erweiterungen offen. Aktualisierte Karten stehen auf der Website
des Unternehmens zur Verfügung.

Doug Fulcher, President von Skygold, sagt "Ich bin sehr zufrieden mit den
ersten Ergebnissen des laufenden Bohrprogramms. Die Tatsache, dass die
Breite der Main Zone mit nur vier Bohrungen dramatisch zugenommen hat,
zeigt das Potenzial für eine zügige Erweiterung dieses Goldsystems. Unsere
erste Interpretation des Potenzials dieser Zone bleibt unverändert, jedoch
haben wir die Breite und Dicke der tieferen Zone weit unterschätzt. Das
Personal am Standort hat auf die Veränderung der Interpretation reagiert
und werden ein zweites Bohrgerät zum Einsatz bringen, um dieses Goldsystem
zu erweitern."

Das Spanish-Mountain-Projekt ist ein Joint Venture zwischen Skygold
Ventures Ltd. mit einem Anteil von 70% und Wildrose Resources Ltd. mit
einem Anteil von 30%.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Skygold Ventures Ltd
Doug Fulcher
Suite 615 - 800 West Pender Street
Vancouver, British Columbia
V6C 2V6, Canada
Tel. +1 (604) 685 6465
Fax +1 (604) 684 0279
info@skygold.ca
www.skygold.ca
www.skygold.de

B&D Capital Partners
Brad Aelicks
Tel. +1 (604) 685 6465

AXINO AG
Silberburgstrasse 112
D-70176 Stuttgart
Phone +49 (711) 25 35 92-30
Fax +49 (711) 25 35 92-33
info@axino.de
www.axino.de




DGAP 15.07.2006

--------------------------------------------------


Sprache: Deutsch
Emittent: Skygold Ventures Ltd.
615 - 800 West Pender Street
V6C 2V6 Vancouver Kanada
Telefon: +1 604-685-6465
Fax: +1 604 684-0279
E-mail: info@skygold.ca
WWW: www.skygold.ca
ISIN: CA8309221007
WKN: 80DQTH
Indizes:
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, München; Open Market in
Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


--------------------------------------------------







Penguin  

14.08.06 18:26
1

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000Skygold Ventures Kurssprung ! 8%

was ist da los
keine news auf homepage in the moment...
anstieg in kanada derzeit 8%
mit fastschon 200 K
 

28.01.08 11:22

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000Skygold neues Video

jaja es hat wie bei allen explorern gedauuuuert
aber das eigentliche dieses Werts hat noch keiner richtig kapiert...


http://www.skygold.ca/_resources/video/video/skygold.html  

02.04.08 20:07
1

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000Ausbruch - fast 30%

08.04.08 17:48
1

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000Skygold - riesiges Potential

Rohstoffe-Go - Stuttgart (www.rohstoffe-go.de) Es schafft Vertrauen, wenn ein Unternehmen tatsächlich liefert, was es verspricht. Skygold Ventures Ltd. (WKN: A0DQTH) hat gestern tatsächlich die lang erwartete erste Ressourcenschätzung veröffentlicht und wurde dafür vom Markt mit einem ? in diesen schlechten Zeiten ? satten Kursgewinn von 11 Prozent belohnt. Das könnte der Auftakt zu einer wunderbaren Geschichte werden.


Skygold hat mit seiner Ressource die magische Zahl von 1 Mio. Unzen deutlich übertroffen und kommt bei einem konservativen Cut-Off-Gehalt von 0,5 g/t auf 1,75 Mio. erkundete und angezeigte Unzen. Nicht nur die Quantität, sondern vor allem die Qualität dieser Ressource ist beeindruckend. Die Ingenieure konnten für ihre Berechnungen 56.000 Bohrmeter und fast 30.000 Einzelanalysen zugrunde legen. Skygold ist (und war von Anfang an, siehe unsere Beiträge auf www.goldinvest.de) ein so genanntes ?Low Grade ? High Tonnage Play?, also ein Projekt mit niedrigen Goldgehalten, aber großer Tonnage. Bei dem oben genannten Cut-Off, also dem Goldgehalt, ab dem das enthaltene Gold nicht mehr in die Ressourcenberechnung einfließt, ergeben sich schon beachtliche 67,06 Mio. Tonnen Erz mit einem Durchschnittsgehalt von 0,81 g/t Gold. Das mag für den Laien nicht nach viel klingen. Bei den Profis (und den großen Goldgesellschaften) dürften die Ergebnisse allerdings nachhaltig für Interesse sorgen. Goldbergbau hat schließlich wenig mit sporadischen High Grade Zonen und viel mehr mit statistischer Langeweile zu tun. Am Anfang steht immer eine einfache Rechnung mit drei wesentlichen Faktoren: Tonnage mal Gehalt mal Metallurgie (Ausbringung) minus Kosten. Die metallurgischen Untersuchungen liegen für das Spanish Mountain Projekt bereits vor, auch das macht die vorliegende Ressourcenschätzung so aussagekräftig. Der so genannte Ausbringungsgrad, also das Gold, das nach der chemischen Behandlung des gemahlenen Erzes tatsächlich herausgelöst werden kann, liegt bei sehr ordentlichen 88 Prozent. Die übrigen positiven Faktoren für das Projekt (auf die wir schon früher hingewiesen haben) gelten selbstverständlich nach wie vor. British Columbia bietet exzellente Infrastruktur und zügige Genehmigungsverfahren. Hinzu kommt die Hanglage der Lagerstätte, die für Bergbauunternehmen meist ein Vorteil ist, da später die Schwerkraft beim Abbau genutzt werden kann. Außerdem ist die Abraummenge (Waste) am Hang geringer als bei einer Grube im Boden. Last but not least hat Skygold es mit einem brüchigen, schiefrigen Gestein zu tun, das im Gegensatz zu hartem Granit mit weniger Energieaufwand gemahlen werden kann. All das sind Faktoren, die in die kommende Durchführbarkeitsstudie einfließen werden.




Wie jede Ressourcenschätzung ist auch die gegenwärtige Schätzung bei Skygold in erster Linie eine Momentaufnahme. Derzeit sind drei Bohrgeräte im Einsatz und Skygold hat bereits für Herbst ein Update der jetzt veröffentlichten Ressourcenschätzung angekündigt. Es empfiehlt sich in diesem Fall wirklich einmal die Originalmeldung auf www.skygold.com anzuschauen. Der Pressemitteilung ist nämlich eine äußerst aufschlussreiche Karte vom Projekt beigegeben. Auf dieser Karte ist das Gebiet markiert, in dem die Bohrungen bereits engmaschig genug waren, um als Grundlage für die vorliegende Ressourcenschätzung zu dienen. Dieses Areal (die so genannte ?Main Zone?) ist in Ost-West-Richtung circa 500 Meter breit und von oben nach unten in Nord-Süd-Richtung 1,2 Kilometer lang. Etwa 500 Meter nördlich taucht noch einmal eine Fläche auf, die bereits dicht genug abgebohrt wurde und Teil der Ressourcenschätzung ist. Als Zwischenraum klafft eine 500 Meter breite Lücke, in der exemplarisch nur zwei Bohrergebnisse markiert sind. Beide Bohrungen sind noch nicht Teil der Ressourcenschätzung, deuten aber schon das Potenzial in der Verbindungszone an. Es handelt sich um eine Bohrung mit 1 g/t Gold auf 92,5 Metern (darin 49 Meter mit 1,27 g/t) und eine weitere Bohrung 200 Meter weiter nördlich mit 1,01 g/t Gold auf 37 Metern. Diese Ergebnisse sind im Prinzip die genaue Fortsetzung dessen, was man auch in der Main Zone gefunden hat. Nach den strengen Veröffentlichungsregeln der kanadischen Börse ist es nicht zulässig, einfach nur die Punkte zusammenzuführen. Es steht aber jedem Leser der Meldung frei, dies dennoch zu tun. Er wird zu dem Ergebnis kommen, dass die Datenlücke zwischen den zwei Ressourcengrundstücken gefüllt werden könnte. Genau darin besteht im Grunde die Wette bis zum Herbst: Wenn Skygold jetzt weiter gute Ergebnisse aus dieser Zone meldet, wird der Markt schlussfolgern, dass man es nicht ?nur? mit einem 2 Millionen Unzen Projekt, sondern mit einem weit größeren Volumen zu tun hat. Noch hat man die Grenze der ?Main Zone? nicht einmal gefunden. Im Gegenteil: 500 Meter östlich der Hauptressource ist auf der besagten Karte eine weitere Bohrung markiert, die 22,5 Meter mit 2,76 g/t erbracht hat. Selbstverständlich ist auch dieses Ergebnis nicht in die vorliegende Ressourcenberechnung eingeflossen. Es legt allerdings nahe, dass die Ressource künftig nicht nur in der Länge, sondern auch in der Breite noch zunehmen könnte. Wie gesagt, Mutige können die Punkte miteinander verbinden.


Es spricht für sich, dass mit Brian Groves vor wenigen Monaten ein Ex-Placer Dome Manager (aus dem Ruhestand) an die Spitze des Unternehmens gewechselt ist. Groves gilt als Schwergewicht in der Branche. Er bringt vor allem wichtige institutionelle Kontakte mit und sorgt für hohe Professionalität, was man schon dieser ersten Meldung unter seiner Verantwortung anmerkt. Ein erster Erfolg Groves ist beispielsweise, dass die renommierte NBF (National Bank Financial) Skygold noch vor Veröffentlichung der Ressource in ihr Coverage aufgenommen hat. Auf solche Kontakte wird Groves künftig bauen und dafür sorgen, dass der Markt das Multi-Millionen-Unzen Potenzial des Projekts besser versteht. Skygold steht erst am Anfang, vor allem auch was die Wahrnehmung im Markt betrifft. Wohin kann die Entwicklung gehen?


Es gibt genügend Minen, die nach dem Low Grade ? High Tonnage Modell funktionieren. Wir nennen nur Fort Knox (0,53 g/t Gold, Kinross), Round Mountain (0,63 g/t, Kinross), Paracatu (0,39 g/t, Kinross) oder Yanachocha (0,82 g/t, Newmont). Fort Knox ist übrigens mit 86 Prozent Ausbringung noch der Spitzenreiter unter diesen Projekten. Als eine der besten Benchmarks für die künftige Entwicklung Skygold bietet sich unserer Meinung nach Osiko Exploration (TSX.OSK) aus Quebeq an. Unsere These, an der wir uns in den kommenden 12 Monaten messen lassen wollen, lautet: Wir sehen Skygold als Kandidaten, der die Erfolgsgeschichte von Osisko wiederholen könnte. Das Malarctic-Projekt von Osisko bringt es bei einem Cut-Off-Gehalt von 0,4 g/t auf 8,4 Mio. Unzen Gold geschlussfolgerte Gesamtressource oder 280 Mio. Tonnen Erz mit einem Durchschnittsgehalt von 0,95 g/t Gold. Die Metallurgie wurde bei Osisko mit einem durchschnittlichen Ausbringungsgrad von 84 Prozent getestet, was sehr nahe bei dem Wert von 88 Prozent bei Skygold liegt. Gleicht man die Cut-Off-Gehalte der Ressourcenschätzungen zum besseren Vergleich an, dann käme Skygold bei 0,4 g/t Cut-Off heute schon auf 103 Mio. Tonnen Erz mit durchschnittlich 0,68 g/t Goldgehalt für 2,27 Mio. Unzen Goldinhalt (bereits in der Kategorie measured & indicated). Das ist in der Summe gerechnet schon mehr als ein Viertel der Ressource von Osiko, allerdings bei niedrigeren Goldgehalten. Hinzu kommt, dass Skygold mit den laufenden Bohrungen (siehe oben) sehr schnell noch weiter auf Osisko aufzuholen könnte.


Skygold ist derzeit (bei 1,17 CAD, 0,75 EUR) mit ca. 60 Mio. CAD an der Börse bewertet, Osisko hat dagegen bereits einen Börsenwert von 750 Mio. CAD. Wir wollen hier keinesfalls andeuten, dass sich Skygold verzehnfachen wird. Das wäre zu einfach. Osiko hat zum Beispiel schon im vergangenen Herbst Geld aufgenommen und verfügt über 160 Mio. CAD Cash. Bei Skygold steht eine größere Finanzierung (und damit die Ausgabe von Aktien) noch bevor. Außerdem ist das Osiko-Projekt weiter fortgeschritten. CEO Sean Roosen verspricht nach der jüngsten vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudie bereits den Produktionsbeginn Ende 2010. Wenn man all dies gedanklich abzieht, bleibt dennoch ein Bewertungsungleichgewicht. Der Markt bewertet die Unze Gesamtressource bei Osiko derzeit mit knapp 90 CAD. Bei Skygold ist derzeit die Unze Gesamtressource mit deutlich unter 30 CAD bewertet. Selbst wenn man die geringeren Gehalte bei Skygold berücksichtigt - Osisko hat dafür härteres Gestein - sollte Skygold eine Bewertung von 60 bis 70 CAD pro Unze Gesamtressource erzielen können. Eine Verdopplung des Börsenwerts wäre daher schon aufgrund der vorliegenden Ergebnisse gerechtfertigt. Durch weitere Ressourcen-Updates und Fortschritte in Richtung Durchführbarkeitsstudie könnte die Bewertung dann leicht noch weiter wachsen, zumal sich mit größerer Tonnage auch weitere Größenvorteile (Economies of Scale) ergeben. Wir warten gespannt auf den ersten ernst zu nehmenden Research von kanadischer Seite und empfehlen in der Zwischenzeit bei Kursen von unter 1,00 Euro eine Anfangsposition aufzubauen.

Sven Olsson - Rohstoffe-Go.de
Wertpapiere des Artikels:
SKYGOLD VENTURES L  

09.04.08 19:14

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000intraday reversal am tsx

Das sieht ja in Kanada nach einem intraday-reversal aus...

habe am tsx noch mal nachgelegt. so billig sehen wir die aktie nie wieder
 

09.04.08 19:21

264 Postings, 4607 Tage handschelle82@daxcrash

erklär mal einem neuling, was da in canada abgeht.....was ist ein intraday-reversal???  

09.04.08 19:23

264 Postings, 4607 Tage handschelle82der

link geht leider auch nicht, seite öffnet nicht  

09.04.08 19:30

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000@handschelle

der link braucht ewig...
oder versuchs mal direkt auf www.goldinvest.de

intraday rev... meint einen Rückgang und sofortigen Anstieg möglichst auf Vortagesniveau eines Kurses innerhalb eines Tages. Das ist in der Regel ein Umkehrsignal: also in diesem Falle sollte es das nach unten gewesen sein.  

09.04.08 19:32

264 Postings, 4607 Tage handschelle82heißt

das man sollte noch warten mit dem kauf oder wie muss man das deuten???wie lange bist du schon investiert und haste schon ordentlich gewinn gemacht??  

09.04.08 19:52

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000handschelle

sagen was du tun mußt will ich nicht
es sieht recht wahrscheinlich so aus , daß es kaum noch tiefer gehen könnte
das potential ist gut, wann sich das materiell in weiteren bohrergebnissen manifestiert
und wie der markt das bewertet.....tja

ich bin mit 1,10 euro drin - zu früh..
habe bei 0,6 vorgestern nachgelegt...

ich würde eh nicht mit allem was für skv vorgesehen ist auf einmal einsteigen...  

09.04.08 20:05

264 Postings, 4607 Tage handschelle82ist

denn abzusehen, wann ergebnisse kommen???  

09.04.08 20:32

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000später im Jahr - da mußt Du Dich bei goldinvest

09.04.08 20:46

264 Postings, 4607 Tage handschelle82ok.....

also habe ich noch ein wenig zeit, bis es hier losgeht??  

09.04.08 21:09

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000das weiß keiner - es kann auch das kommende

jetzt schon vorweggenommen werden...  

09.04.08 21:11
ich werde mal ne position aufbauen  

14.04.08 22:10

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000BUY aktuelles Rating

Skygold Ventures upgraded to "buy"
5:09a.m. - Fundamental Research Corp.
NEW YORK, April 14 (newratings.com) - Analysts at Fundamental Research Corp upgrade Skygold Ventures Ltd (S3Y) from "hold" to "buy." The fair value has been raised from $0.91 to $1.49.

In a research note published on April 11, the analysts mention that the company is delineating a very large bulk tonnage gold deposit in British Columbia. There is significant exploration potential at Skygold Ventures? Spanish Mountain deposit, the analysts add. The company has announced better-than-expected compliant resource forecasts from the deposit, besides highlighting the project?s expansion potential.

 

18.03.09 15:55

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000Ressourcenerweiterung 50% plus

Skygold Reports a 47% Increase in Estimated Gold Resource for
Spanish Mountain

March 18, 2009

Skygold Ventures Ltd. (?Skygold? or the ?Company?) (SKV-TSXV) is pleased to announce an updated resource estimate (NI 43-101 compliant) for the Main Zone at the wholly owned Spanish Mountain Project (the ?Project?) in central British Columbia.  The updated measured and indicated gold resource is 102.26 million tonnes at an average grade of 0.785 g/t (2.58 million ounces gold) and an inferred resource of 11.65 million tonnes at an average grade of 0.787 g/t (290,000 ounces gold), in each case based on a cut-off grade of 0.50 g/t gold. This updated resource represents an increase of 47% when compared to the initial resource estimate for the Project previously disclosed on April 3, 2008.  The expansion of the Main Zone was driven by the extensive 2008 diamond drilling program which, in the opinion of the Company, has yet to define the limits of the deposit to the north and south and at depth.  The Company is currently planning a follow-up program aimed at resource expansion and optimization. The Company anticipates that this program will begin this summer.  Independent resource estimate consultants Gary Giroux MASc, P. Eng (of Giroux Consultants Ltd) and Dr. Giles Peatfield Ph.D., P.Eng have authorized the release of this estimate.  

Brian Groves, President and CEO of Skygold Ventures stated:  ?The large drilling program completed in 2008 and the development of robust geological and grade models for the Main Zone have resulted in the significant increases in each category of the updated resource estimate.?

The updated resource at selected gold cut-off grades is as follows:

Spanish Mountain updated resources (at a 0.50 g/t gold cut-off)

Classification
Gold Cut-off (g/t)
Tonnes
Gold (g/t)
Gold (ounces)

Measured
0.50
44,260,000
0.826
1,180,000

Indicated
0.50
58,000,000
0.754
1,410,000

Measured & Indicated
0.50
102,260,000
0.785
2,580,000

Inferred
0.50
11,650,000
0.787
290,000



An increase of 45% was realized in the expansion of the higher grade component of the Main Zone at a cut-off grade of 0.70g/t as portrayed in the following table.

Spanish Mountain updated resources (at a 0.70 g/t gold cut-off)

Classification
Gold Cut-off (g/t)
Tonnes
Gold (g/t)
Gold (ounces)

Measured
0.70
23,300,000
1.038
780,000

Indicated
0.70
24,910,000
0.977
780,000

Measured & Indicated
0.70
48,210,000
1.007
1,560,000

Inferred
0.70
5,790,000
0.979
180,000



The Main Zone updated resource estimate at a cut-off grade of 0.3 g/t gold is as follows:

Classification
Gold Cut-off (g/t)
Tonnes
Gold (g/t)
Gold (ounces)

Measured
0.30
77,110,000
0.641
1,590,000

Indicated
0.30
133,610,000
0.547
2,350,000

Measured & Indicated
0.30
210,710,000
0.581
3,940,000

Inferred
0.30
24,760,000
0.574
460,000



Readers are cautioned that mineral resources, which are not mineral reserves, do not have demonstrated economic viability.

The updated resource estimate is based on a detailed three dimensional geologic model produced by Company geologists and incorporates recently identified structural controls to the mineralization on the Project.  This model separates stratigraphic controlled and structurally controlled mineralized domains and will be important for the ongoing program on the Property. A north-south trending structural corridor may be traced for over two kilometres and is thought to be a key factor in localizing gold mineralization within the Main Zone at Spanish Mountain.

A total of 323 diamond drill holes completed by Skygold from 2005 to 2008 was the basis for the updated resource.  This represents a total of 74,797 metres of drilling and 67,468 individual gold assays determined by standard metallic screen analysis.  Analysis of the gold grade distribution resulted in individual sample assays from stratigraphic controlled domains being capped at 36 g/t gold which affected only 7 assays.  Assays from structurally controlled domains were capped at 19.5 g/t gold which affected only 3 assays.  Additional factors included in the resource estimate are as follows:

Three dimensional solids constraining the mineralization were produced from cross sections and level plans by Skygold geologists.
Uniform 5 metre down hole composites were produced within the constraining solids.  Intervals less than 2.5 metres (at the solid boundaries) were combined with adjoining intervals.
A block model, with blocks 20 x 20 x 10 metres was superimposed over the three dimensional solid.
181 specific gravity measurements were taken (using the weight in air ? weight in water method) from core samples across the mineralized zone and from multiple lithologies.  The resource update used the average value of 2.78.
Grade interpolation was done using ordinary kriging using search ellipses determined by variography.
The complete NI 43-101 compliant report will be filed on Sedar within 45 days as required under NI 43-101.

Scott Weekes, VP Exploration stated:  ?This updated resource estimate again highlights the size of the gold system at Spanish Mountain.  At a 0.3 g/t cutoff, there are 3.9 million ounces in material averaging just under 0.6 g/t gold in the Measured and Indicated category and an additional 460,000 ounces in the Inferred category.  The resource model also indicates a relatively cohesive block of near surface material that averages over 1.0 g/t gold.  Ongoing engineering and economic studies will quantify this near surface mineralization and help define economic parameters for the deposit.  The close proximity to existing infrastructure (roads, power, work force etc) and the geometry of the Spanish Mountain deposit are expected to have a positive impact on project economics.?

Discussion of results

Geological modeling based on data from the 2008 drill program, has identified a key structural control to the gold mineralization and geology in the Main Zone.  This controlling feature can be traced for approximately 2km.  The recognition of this structure and its influence on the gold distribution in key stratigraphic horizons has allowed Skygold to create a detailed geological and mineralization model.  This model has identified additional targets to the north and south of the Main Zone as well as at depth.  The model will also serve as an exploration aid in identifying additional targets elsewhere on the Property. Reconnaissance drilling in these areas has already intersected gold mineralization in structures. The Company will focus on identifying favourable stratigraphy elsewhere along these structures.

Future Plans

Further diamond drilling is planned in 2009.  Diamond drilling will focus on continued expansion of the Main Zone to the north, south and at depth. Drilling will also focus on targets away from the Main Zone that are derived from the current geological model.

The Company will explore the possibility of a bulk sampling program to provide material to optimize metallurgical recoveries.  Initial work indicates gold recover in excess of 88% utilizing bulk flotation followed by Carbon in Leach (CIL) recovery.  As the Main Zone outcrops in a number of areas the bulk sampling program will have access to a variety of mineralizing styles and grades.

Economic and engineering studies will focus on defining preliminary economic parameters for the Spanish Mountain deposit.  This will include potential operating costs, capital expenditures and scale of production.  One of the primary goals of these studies will be to determine realistic cut-off grades for the deposit.

Mr. Gary Giroux, MASc, P. Eng (BC) is a geological engineer working for Giroux Consultants Ltd. and is the Qualified Person as defined by NI 43-101 for the resource estimate.  Mr. Giroux has over 35 years of experience in mineral exploration, development and production.  He specializes in computer applications in resource estimation and has authored numerous papers related to that field.  He has practiced as a geological engineer since 1970 and has provided geostatistical services to the industry since 1976.  Mr. Giroux and Giroux Consultants Ltd. are independent of Skygold under NI 43-101.

Dr. Giles Peatfield, P.Eng. is an independent geological engineer.  He has over 40 years experience in mineral exploration as an employee of a major mining company and latterly as an independent consultant.  He specializes in project evaluation and quality control issues, including design of sampling protocols and on-going monitoring of assay data.  Dr. Peatfield is independent of Skygold under NI 43-101.

R. Bob Singh P.Geo, the Company?s Exploration Manager for the Project, is a qualified person (as defined under NI 43-101) and has reviewed the contents of this news release.

On Behalf of the Board of Directors,
SKYGOLD VENTURES LTD

Brian Groves

Brian Groves.
President

Contact:
Tim Mikula                              www.skygold.ca
(604) 484-6317 or
B&D Capital Partners
(604) 685-6465

Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release. This news release may contain certain "Forward-Looking Statements" within the meaning of Section 21E of the United States Securities Exchange Act of 1934, as amended. All statements, other than statements of historical fact, included herein are forward-looking statements that involve various risks and uncertainties. Actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Important factors that could cause actual results to differ materially from the Company's expectations are disclosed in the Company's documents filed from time to time with the TSX Venture Exchange, the British Columbia Securities Commission and the US Securities and Exchange Commission.
 


Skygold Ventures
Suite 615 ? 800 West Pender St.
Vancouver , B.C. V6C 2V6
tel. (604)484.6317
Fax (604) 684-0279
www.skygold.ca

For more information contact B&D Capital Partners 604.685.6465  

13.07.09 16:37

84 Postings, 4117 Tage hurrabombewo sind die skyinvestierten :-) ?

keiner mehr investiert in Sky?? seit monaten nix hier :-)
 

15.10.09 15:15

7997 Postings, 5125 Tage daxcrash2000heute gehts los

die zweite welle

Bid
0.325
                    §
Bid Size
30000
          
Ask
0.325§
                    §
Ask Size
34500  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
TUITUAG00
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9
Airbus SE (ex EADS)938914