WKN 524960 - flatex geht an die Börse

Seite 66 von 68
neuester Beitrag: 11.05.21 16:44
eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 1692
neuester Beitrag: 11.05.21 16:44 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 494536
davon Heute: 44
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 62 | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68  

17.03.21 16:10

768 Postings, 4571 Tage siachveräusserungen

über 1,3 mio?  

19.03.21 15:18

768 Postings, 4571 Tage siachLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.03.21 11:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

21.03.21 13:45

768 Postings, 4571 Tage siachok

unter 80 schon eine Nummer.  

22.03.21 09:30

768 Postings, 4571 Tage siachich

Würde gewinne mitnehmen  

06.04.21 17:25

108 Postings, 248 Tage SkrutzyZahlen am Donnerstag

Am Donnerstag sollten hier Zahlen veröffentlicht werden. Dadurch, dass die Märkte weiter verrückt spielen und auch die WallStreetBets Mafia nicht locker lässt, gehe ich von guten Zahlen aus. Charttechnisch wurde der "Abwärtstrend mit gutem Volumen gebrochen und heute retestet.
Bin long mit Stopp Loss :)  

06.04.21 18:19

768 Postings, 4571 Tage siachhuiii

mal schnell über 400000 zu 7,x Euro Optionen eine co erhalten. Sollte weiter abwärts gehen  

06.04.21 23:31

306 Postings, 1289 Tage BrokerlaAnstatt Blindfischen

Schaut ihr einfach mal auf den VIX und dann mal auf die Daten von SINO für März 2021 , welche zeitnah kommen. Die legen monatlich Tradezahlen offen. Dann macht ihr euch mal ein Bild zur Guidance. Im letzten sehenswerten Interview mit dem CFO wurde nochmal die Guidance von 2 Millionen Kunden für Ende 2021 bekräftigt. Das müssen ab jetzt ca. 2000 am Tag werden flatex + DeGiro. Machbar aber sportlich. Apropos sportlich: Gladbach muss sich auch strecken, ansonsten spielt man nächste Saison vielleicht nicht international. Das wären teure 10 Million, für ein Jahr wo das Highlight der DFB-Pokal ist. Aber als eingefleischter Borusse bin ich da noch guter Dinge. Man wird es sehen.  

06.04.21 23:45

108 Postings, 248 Tage Skrutzy@ Brokerla

Sino Statement:

"Im Februar lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 167,6 Mrd. Euro. Ein Rückgang von 7,86 % gegenüber dem Vormonat (-8,42 % ggü. Februar 2020)"

Januar war mit Abstand der höchste Umsatz an allen Börsen.  Februar wurde dann der "record trading day at flatexDEGIRO" verkündet. Somit dürften 2 der 3 Monate des Quartals operativ sehr gut gelaufen sein.  Die Umsätze des März stehen noch aus, aber...
a) Guidance ist davon ausgegangen, dass sich die Volatilität legt. (was nicht passiert ist)
b) Der VIX hatte Ende Februar bis in den März einen ordentlichen Peak gehabt, vergleichbar mit Januar nur länger ausgedehnt.


 

07.04.21 09:02

108 Postings, 248 Tage SkrutzyInterview mit CFO

https://www.youtube.com/watch?v=qn_w85XdgVw

Wer sich das Video nicht komplett anschauen möchte: Ab Minute 25:00 wird es interessant.

-"Flatex ist größer als eToro"
-"eToro plant Börsengang zu 10 Mrd ?"
-"Flatex mit 2,5 Mrd ? bewertet"

 

07.04.21 12:29

9345 Postings, 4270 Tage Raymond_JamesWarburg Research ...

... hält einen Kursanstieg bis auf 105,00 Euro für denkbar [s. tabelle unten].

Der Aktienkurs von FlatexDegiro erlebte im März laut dem zuständigen Analysten Marius Fuhrberg eine gewisse Schwäche trotz der weiterhin recht hohen Volatilität an den Kapitalmärkten im ersten Quartal, was für das operative Geschäft normalerweise aber unterstützend sei.

Ende Februar habe das Unternehmen einen Rekordhandelstag mit 830.000 Transaktionen verkündet und Fuhrberg geht davon aus, dass sich das starke Kundenwachstum ebenfalls fortsetzt. Die Zwischenmitteilung zum ersten Quartal sei für den 20. April vorgesehen und biete angesichts des günstigen Marktumfelds erhebliches positives Überraschungspotenzial.

Die von der Gesellschaft bereits veröffentlichen Zahlen zu Umsatz und EBITDA im Vorjahr hätten seinen Annahmen entsprochen, so der Analyst. Nachdem bereits im Januar starke Handelszahlen für 2020 berichtet worden seien, habe sich der Umsatz den Angaben zufolge mit 261 Millionen Euro nahezu verdoppelt und das EBITDA sei um 160,8 Prozent auf 98 Millionen Euro gestiegen. Auch der operative Cashflow sei mit 141 Millionen Euro stark ausgefallen.

Während die starke operative Performance nicht überraschend gewesen sei, habe insbesondere das bereinigte EBITDA die Erwartungen deutlich übertroffen. Das Unternehmen habe die bereits im Februar angehobene Guidance bekräftigt und sollte damit auf einem guten Weg sein. Insgesamt sollte die starke Performance ermutigend sein und unterstreicht den Investment Case. Die Schätzung zum Gewinn je Aktie bewegt sich für 2021 bei 3,74 Euro und für 2022 bei 5,46 Euro, nach 1,87 Euro, so dass sich auf Basis der Prognosen für das kommende Jahr das geschätzte KGV auf gut 15 ermäßigen würde. [anmerkung: entspricht in etwa dem konsens von 6 analysten: 3,71 (2021) bzw. 5,11 (2022)]

(zitiert aus: https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...m-april-1030275745)

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-04-07_12.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
screenshot_2021-04-07_12.png

08.04.21 07:19
1

108 Postings, 248 Tage SkrutzyZahlen

flatexDEGIRO überzeugt mit exzellenter Geschäftsentwicklung im stärksten Wachstumsjahr der Geschichte

https://flatexdegiro.com/media/pages/...ro_geschaeftsbericht-2020.pdf  

08.04.21 08:37
1

9345 Postings, 4270 Tage Raymond_Jameswesentliche kennzahlen

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-04-08_08.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
screenshot_2021-04-08_08.png

08.04.21 08:55

9345 Postings, 4270 Tage Raymond_Jameshändler & analysten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Starke detaillierte Jahreszahlen von Flatexdegiro haben am Donnerstag den Aktien des Online-Brokers vorbörslich Rückenwind beschert. Die Papiere legten auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Börsenschluss am Mittwoch um 3,3 Prozent auf 84 Euro zu. Der boomende Börsenhandel in der Corona-Krise sorgte für einen mehr als dreimal so hohen Jahresüberschuss wie 2019.

Ein Händler sagte, die endgültigen Zahlen hätten die starken vorläufigen bestätigt. Zugleich hob er hervor, dass der Broker, der bereits 2020 rund eine halbe Million neuer Kunden gewonnen hat, mit einem weiteren deutlichen Kundenzuwachs auch in der ersten Jahreshälfte 2021 rechnet.

Auch Jefferies-Analyst Martin Comtesse schrieb: "Die endgültigen Zahlen bestätigten ein Rekordwachstum für alle wichtigen Kennziffern." Ein weiterer Händler äußerte sich zurückhaltender. Die Eckdaten sowie die Ziele für 2021 und der mittelfristige Ausblick seien bereits bekannt gewesen und nun nur bestätigt worden, sagte er./ck/jha/

 

08.04.21 11:32

9345 Postings, 4270 Tage Raymond_James''Erst am Anfang''

https://boersengefluester.de/flatexdegiro-erst-am-anfang/

"Was die Bewertung der flatexDEGIRO-Aktie betrifft, ist ohnehin noch alles im Lot – trotz der bislang erreichten Kurshöhen. Dafür braucht man sich wohl nur die avisierte Bewertung von 10 Mrd. Dollar beim geplanten Börsengang – wenig überraschend via SPAC – der Investmentplattform Etoro anzusehen. Und so überrascht es uns auch nicht, wie zuversichtlich flatexDEGIRO-CFO Muhamad Chahrour die Perspektiven des Unternehmens auf seinem LinkedIn-Account einschätzt. „But let me tell you this – the journey has only just started and I’ve never been more hungry. You better get to know us ;-)” Viel mehr gibt es wohl nicht zu sagen. Boersengefluester.de wird die Entwicklung am Frankfurter Westhafen weiter eng verfolgen. Die Kursziele der Analysten reichen bis 118 Euro."

siehe auch: https://boersengefluester.de/flatexdegiro-unglaublich-uberzeugt/

 

08.04.21 11:38

1280 Postings, 826 Tage Hitman2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.04.21 12:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Werbung

 

 

08.04.21 15:57
1

9345 Postings, 4270 Tage Raymond_James''wg. guter Wachstumsaussichten reizvoller Titel''

08.04.21 18:17

1848 Postings, 5912 Tage langen1flatex:

Die von flatexDEGIRO (WKN: FTG111) heute vollumfänglich bestätigten
vorläufigen Zahlen haben Applaus verdient.

https://www.sharedeals.de/flatexdegiro-transformationsjahr/

 

09.04.21 09:12

209 Postings, 586 Tage Captain Picard@ langen1

Flatex ist offensichtlich mit dem richtigen Produkt, zur richtigen Zeit, in einem Wachstumsmarkt aufgestellt. Hier wurde bei Flatex strategisch m.E. vieles richtig gemacht.

Das sind schon mal gute Voraussetzungen. Die Bewertung finde ich nicht so gering, allerdings scheinen die Märkte derzeit noch viel mehr zuzulassen. Es ist hier eben noch viel Wachstumsfantasie vorhanden. Ich gehe davon aus, dass Flatex den Marktanteil weiter ausbauen kann und  bleibe hier deshalb mit meiner Restposition langfristig investiert.  

09.04.21 21:00
1

102 Postings, 3398 Tage Frapinsehr nett.

Damit hat die Aktie aber längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.  

10.04.21 14:11

5389 Postings, 5063 Tage ObeliskVerstehe die Euphorie

nicht ganz. Flatex hat doch degiro in 2020 übernommen. Die hatten m.W. knapp 500.000 Kunden. Wenn ich mir die Zahlen von Raymond so anschaue, dann sehe ich da kein großes Kundenwachstum, außer dem anorganischen.
Die durchschnittliche Depotgröße hat mit der Übernahme auch deutlich zugenommen. Das Tradingaufkommen mit durchschnittlich 73 Trades ist richtig hoch. Das heißt ja, dass selbst bei einer geringen Tradegröße von ? 1.500 pro Trade das Depot mehrmals mal im Jahr komplett umgeschlagen wurde. Ob das so bleibt, oder dem starken Einbruch im Frühjahr geschuldet war, bleibt abzuwarten.  Ich halte zwar noch eine kleinere Position im wiki, finde flatex mittlerweile aber relativ teuer.
Die Flut hebt zwar alle Boote, aber ich denke, um am aktuellen Börsenboom zu partizipieren gibt es bessere und günstigere Werte.  

15.04.21 11:36

209 Postings, 586 Tage Captain PicardKursausschlag

Sehr interessant der Kursausschlag, heute kurz nach 11:00. Hat hier jemand eine Erklärung dafür?  

15.04.21 11:50

1848 Postings, 5912 Tage langen1Flatex - echt krass!

- mehr fällt mir dazu im Moment nicht ein.  :-)  

15.04.21 12:12

1848 Postings, 5912 Tage langen1Ndeues All Time High ! momentan Xetra 96,50..

15.04.21 12:34

209 Postings, 586 Tage Captain Picard@Raymoind

Danke!

Nicht von schlechten Eltern diese Prognose. Bei Flatex habe dabei immer im Hinterkopf, dass sie eher vorsichtig prognostizieren. Die 100 sollten nun wirklich nur mehr eine Frage von Tagen (vielleicht Stunden) sein.  

Seite: 1 | ... | 62 | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln