finanzen.net

Singulus bald auf all time low!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.02.03 00:29
eröffnet am: 19.02.03 14:32 von: BWLer Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 24.02.03 00:29 von: rudi333 Leser gesamt: 3637
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

19.02.03 14:32
1

698 Postings, 7259 Tage BWLerSingulus bald auf all time low!

Unglaublich so tief wie heute stand Singulus schon vor 5 Jahren. In der Zwischenzeit hat Singulus jedesmal die Prognosen gehalten oder übertroffen und ist deutlich stärker gewachsen als der Markt. Nie gab es auch nur den kleinsten Skandal. DVD ist der absolute Zukunfstmarkt.
Und trotzdem fällt die Aktie wie ein Stein. Wenn der Abwärtstrend so weitergeht steht die Aktie sehr bald bei 5 Euro.
Auch die bevorstehende TecDAX Aufnahme nützt nix, es geht immer weiter bergab.
 

19.02.03 14:49

25951 Postings, 6682 Tage Pichelseh ich auch so, kommen demnächst Zahlen

hab aber für heute was da...  ;-(


Gruß Pichel

 

19.02.03 14:50

2779 Postings, 6857 Tage FranzSDas sehen wir alle

Die Frage sollte jedoch lauten: Warum fällt die Aktie, obwohl alles in Ordnung scheint??

Die Antwort ist: .................................?

Grüsse
FranzS  

19.02.03 15:06

377 Postings, 7170 Tage LaserfuzzyNeuer CFO - jetzt kommt alles raus ;-) o. T.

19.02.03 15:12

783 Postings, 6483 Tage villa@laserfuzzy Schmarrer, hast du Fakten oder

nicht?  

19.02.03 15:21

1380 Postings, 7286 Tage volvichey BWLer - lange nix

von dir gelesen. tja singulus. einige stellen sich sicherlich die frage: was kommt nach der DVD?

schon 2000 gabs ja ein paar (zugegebener maßen spinner) die das ende der optischen medien und die zukunft der flash-speicher gesehen haben.

wenn man die letzten 10 jahre technik richtig verfolgt weiss man aber das wird schon noch ne weile hin sein. weder harddisks noch optische medien können so bald von chips ersetzt werden. das funktioniert das kosten/nutzenverhältnis nicht so mit.

ich denke beim nächsten DVD format (egal ob DVD2 oder blue-ray disc) wird singulus wieder ganz klar die nr.1 sein.
aber irgendwann - vielleicht in 10 jahren, vielleicht erst in 15 - könnte es wirklich mal vorbei sein mit optischen medien. vielleicht wird dann alles auf künstlichen kristallen gespeichert? oder biotechnik?

jedenfalls sollte singulus sich bald mal ein weiteres standbein suchen. die sollen ja nicht ins chip business. spezialmaschinenbau ist schon ok. aber könnten die nicht irgendwas für die halbleiterindustrie zuliefern? zur wafer-produktion? oder platinen-beschichtung?
auch wenn das anfangs nur 5% vom gesamtumsatz wäre, zumindest entwickelt sich dann ein 2.bein.

ach ja und noch was. deine kritiken zu diversen NM unternehmen haben ja zu 95% immer gepasst. kannst du nochmal deinen aktuellen comment zu KONTRON abgegeben? ich habe damals die storry nicht ganz mitbekommen. würde gerne wissen was du an kontron auszusetzen hast. bin ja immer froh über infos.

volvic  

19.02.03 15:35

377 Postings, 7170 Tage Laserfuzzy@villa

hab natürlich keine Fakten,
war nur so ein fixer spekulativer Gedanke
 

19.02.03 15:38

698 Postings, 7259 Tage BWLer@ volvic

Das Problem von Kontron ist, dass sie früher zu BMW gehört haben und BMW den SChrott loswerden wollte, nachdem sich kein Käufer gefunden hat, hat man den Müll halt an die Börse gebracht.
Ausserdem ist Kontron eine Förtsch Aktie, was an Sich schon schlimm genug ist.

Aber hier solls um Singulus gehen.  

19.02.03 15:40

11402 Postings, 7223 Tage Lalapoder BWL"er wieder .-..

auf meine Fragen warum IDS ein Betrugsunternehmen ist , habe ich von DIR bis heute keine Antwort, na ja, sind ja auch seitdem von 4 auf über 6 gelaufen ....bei wirklich genialen Zahlen ,aber die sind ja bistimmt auch getürkt ,gelle bzw sollte IDS auch mal schächere Earnings bringen , dann haste es natürlich 5 Jahre vorher geahnt ....wie man es halt braucht ....schweigen oder schreien ...


 

19.02.03 15:58

1380 Postings, 7286 Tage volvicok, bleiben wir cool

@lalapo: was IDS angeht bin ich auch nicht BWL´ers meinung. ich denke er sieht die IDS nicht ganz richtig. IDS ist nunmal überhaupt nicht SAP SI. aber egal, muss ja nicht jeder IDS für ein gutes investment halten.

BMW hat kontron verramscht?! ups ... das es eine förtsch aktie ist wusste ich auch nicht mehr?!
jedenfalls gefällt mir die bilanz von kontron ganz gut. wenn die zahlen sich jetzt so langsam wieder bessern sehe ich keinen grund nicht in kontron zu investieren.

aber ok, belassen wir es in diesem thread bei singulus:

habe mir mal deren 9 monatszahlen aus 2002 angeschaut. sieht nach einer deutlichen trendwende aus. sind in 2001 die umsätze um 1/3 und die gewinne fast um 50% eingebrochen, so sind die zahlen inzwischen wieder auf wachstumskurs. allerdings bei weitem nicht so rasant wie früher. bei der lahmen konjunktur sind wohl mehr als 20% umsatzwachstum bis auf weitere nicht drin. zu hoffen bleibt, dass die ertragsstärke von 99/2000 bald wieder erreicht wird. dann kann der gewinn bis dahin erstmal überproportional mit etwas mehr als 20% pro jahr steigen. die erwartungen des marktes für 2002/2003 und 2004 liegen bei einem ertragswachstum von knapp unter 20%. ich hoffe es wird ein bischen mehr. die im vergleich zu 1999 mehr als 3mal so hohen ausgaben für forschung und entwicklung sollten sich irgendwann auszahlen. steag wurde deutlich abgehängt, eigentlich kann singulus nur profitieren wenn der markt wieder anzieht.

kommen wir zur bewertung. mit einem gewinn pro aktie zwischen 95 un 99 cent für das jahr 2002 steht singulus solide da. auf aktuellem kursniveau entspricht das einem KGV von ca. 11. der buchwert von singulus (liquide mittel + vermögensgegenstände abzüglich verbindlichkeiten) beträgt etwas mehr als 4 euro pro aktie. die finanzlage ist solide und der cash-flow ok (wenn auch liquide mittel rückläufig waren wegen einer übernahme am 01.01.2002).
konservativ bewertet sollte singulus als spezialmaschinenbauer mit einem KGV zwischen 15 und 20 bewertet werden. auf basis der gewinnerwartung für 2003 ergibt sich damit ein fairer "mindestkurs" von 17,50 euro mit potential bis 25 euro. mal sehen ob der markt sich auch so entscheidet und singulus bis jahresende die 20 euro überwinden kann.

technisch sieht die aktie nicht gut aus. sollte sie unter 10 euro fallen befindet sie sich charttechnisch gesehen fast im niemandsland. schaut man auf 1998 könnte sie dann evtl. erst bei kursen zwischen 6 und 7 euro zum halten kommen.

volvic  

19.02.03 16:15

11402 Postings, 7223 Tage Lalapovolvic

Du gibtst ja selber die Antwort .... fundierte Begründung zu SNG von Dir ... so mag ich das .... aber wenn ich Sachen lese wie " IDS , da stimmt was nicht,kann nicht sein ,weil die Peergroup schlecht ist , das dicke Ende kommt" etc ,OHNE SICH auch nur einen Millimeter mit der Aktie IDS beschäftigt zu haben ,bzw ne Ahnung zu haben , auf Nachfrage ,was die überhaupt machen ,,,, dann soll er lieber den Mund halten .......fundierte Begründungen wären mir lieber , aber so nicht ....


PS:ich habe keine IDS mehr ...


Gruss L.  

19.02.03 16:19

1380 Postings, 7286 Tage volvicnochmal kurze

zwischenfrage an lalapo

sieht so aus als wenn du auch nur auf sicht von einigen monaten investierst. gibts hier eigentlich niemanden mehr, der versucht langfristig in aktien zu investieren?

ich gebe zu, ein bischen timing - aufstocken der positionen im richtigen moment und einen teil verkaufen wenns mal wieder übertrieben nach oben geht optimiert die rendite.

aber wenn alle nur noch traden, wer hält eigentlich die ganzen aktien? oder werden die nur noch von trader zu trader weitergereicht wie eine heisse kartoffel. bei jedem mit der hoffnung das sie schön steigt aber ja nicht zermatscht?

volvic  

19.02.03 16:43

11402 Postings, 7223 Tage Lalapogenau volvic

Tradingbörse ... wobei sich eigentlich nur die Frage stellt wieviel Prozente man mitnimmt ...bei engsten SL ..
Leider ist es so .., ist natürlich für die Börsenkultur schlimm .., früher habe ich auch ander"s gedacht .., aber wenn ich mir mal anschaue ,was ich in den letzten 2 Jahren im Depot hatte , und wo diese Wert jetzt stehen ,bzw einige gibt es gar nicht mehr ,hätte ich die gehalten und nicht getradet ,ohoh, hast keine andere Wahl als zu traden ... momentan ,hoffe ja auch auf Longzeiten ,wieder, die Börse ist momentan sehr sehr anstrengend ......frag doch mal bei den seriösen Longanlegern nach ,die sind sowas von frustriert , warum / weshalb Ihre Standarts sooooo eingebrochen sind ,,, dabei hat Kosto doch das so gepredigt,genau diese Anleger braucht die Börse, aber von denen kommt kaum noch Geld ... ... ne ne ,die Börse ist seit 3 Jahren ein Tradingmarkt und es sieht nicht danach aus das sich das ändern sollte in den nächsten Monaten ... der Krieg steht an , und wenn wir den hinter uns haben(wobei ich hier mit 2800 bis 3000 kurz rechne, bei Tiefs vorher  ), sehen wir wieder diese Depressowirtschaft .. von der Politik will ich ja gar nicht mehr reden ......

Ich sag"s immer wieder ,auf vielen Beinen muß man stehen , Renten ,Immobilien , Gold , Kunst ,Aktien ...nur halt Aktien MOMENTAN kurz..., wenn überhaupt ....


Gruss LALI  

19.02.03 18:09

25551 Postings, 6725 Tage DepothalbiererAriva wird wieder zu einem Aktienboard, so gefällt

mir das.

Bei Singulus steht bei mir auch ein Buchwert von ca. 4 Euro auf dem Zettel, schön zu sehen, wenn man Übereinstimmungen findet, volvic.
Bloß mit dem fairen Mindestkurs von 17,50 wäre ich auch vorsichtig, ich glaube, daß sich Singulus noch ein Stück an den Buchwert annähern wird.

Mit Posting 13 triffst Du es mal wieder genau, Lalapo.
Auch ich habe schon oft zurückgeblickt und gesehen, was ich Alles so zu wahnsinnig hohen Kursen im Depot hatte und zum Glück sämtlichst Ende 2001 bis Mitte 2002 rausgehauen habe.

MfG
DH  

21.02.03 13:59

2529 Postings, 7246 Tage LinusEndlich wieder das Fingerjucken zu spueren !!!

Mir geht es übrigens genauso wie Euch. ..ich sehe ganz klar positive Vorzeichen fuer die Werte SNG und Steag. Schaut euch nurmal die Entwicklung bei den DVD RAM´s an (..die Geraete werden fuer den Massenmarkt erschwinglich....d.h. im Privatbereich wird der Cd-Brenner abglöst, da DVD-Brenner fuer jetzt schon teilweise unter 200 Euro zu haben sind, und im gewerblichen Bereich wird das DVD-RAM wohl das absolute Backup-Medium der naechsten Jahre werde. Zudem wird der DVD-Recorder mittelfristig in Verbindung mit digitalen Festplatten (Kombi-Geraete) das Standardgeraet VHS-Recorder beseitigen.

...und das heisst fuer SNG und Steag, es werden bald erst richtig Medien benötigt. Denen kanns egal sein, ob mit ihren Spezialmaschinen "Rohlinge" oder "DVD-ROM´s z.B. Filme produziert werden. ...SNG und Steag verdienen an den Stückzahlen der Produktion. ...und das verspricht fuer mich eine Umsatzsteigerung in den naechsten Jahren im DVD-Bereich, unter Beruecksichtung eines Umsatzrueckganges im CD-Bereich von 25 % per anno.

Das bedeutet das SNG natuerlich wieder die Nase vorn haben wird, jedoch sollte man sich auch überlegen, Steag beizumischen, da heute bereits wieder ein positives Zeichen vom U. gesetzt wurde.

Gruss Linus

P.S: Nochwas zu IDS Scheer: Das U. ist sogar mega-solide. Das Softwaresystem ARIS (organisatorische Prozessanalyse - schwerpunkt SAP) ist ein Knaller und wird weiterhin weggehen wie warme Semmel. Wenn IT, dann wuerde ich IDS als Beimischung empfehlen. Ich kenne den Laden beruflich persönlich und gut !!!  

21.02.03 14:08

1380 Postings, 7286 Tage volvichi linus

ich find ARIS total kacke. kenne es zur genüge aus der uni-zeit. aber am markt geht das produkt gut. und das ist es was zählt!

zurück zu DVD. also im privaten bereich ist die DVD-RAM so gut wie tot. es geht um DVD+R/RW und DVD-R/RW. format ist für singulus aber egal, die maschinen können prinzipiell beides produzieren.

von steag lasse ich die finger. ist ja eher ein turn-around kandidat. singulus bleibt da wesentlich berechnbarer.

ich frag mich allerdings immer: wie kann man endlos solche maschinen verkaufen? die halten ja nun ne ganze weile. wenn erstmal genügend maschinen von den produzenten gekauft sind um die laufende nachfrage zu decken, was dann? ich muss zugeben ich bin da kein experte. flugzeuge halten ja auch im schnitt 20 jahre. trotzdem verkaufen boeing und airbus dauernd neue maschinen - auch bei stagnierdener luftfahrtbranche. also kann es bei den dvd-spezialmaschinen ebenso sein. zumal man für neue formate - DVD2, etc. wohl ca. alle 5 jahre neue maschinen braucht. dazu kommen dann noch innovationen die die produktion billiger machen etc. und daher nachrüstungen, etc. erfordern.

ich werde singulus im auge behalten. ist ein value investment mit durchaus guten zukunftschancen. SNG gehört übrigens zur Top6 am tecDAX. der abstand zu den folgenden 24 werten ist so gross, dass sich daran auch sobald nichts ändern wird.

volvic  

21.02.03 14:58

2529 Postings, 7246 Tage Linushi volvic...

...zum Thema "Neuanschaffung von Maschinen zur Herstellung von CD und DVD´s":

..ich bin hier auch kein Experte, vielleicht haben wir ja nen Masch´bauer in unseren Reihen. Ich weiss nur das die Maschinen sehr wartungsintensiv sind, damit die Produktqualität der Rohlinge gleichbleibend ist. Ab einer bestimmten Stückzahl (jedenfalls bei CD-Rohlingen) wird die Fehlertoleranz in der Herstellung zu gross, so dass die Maschine ausgetauscht werden muss.

..dieses jedoch aus leihenhafter Sicht !!!

Gruss und geniess die Sonne

Linus  

23.02.03 14:59

1380 Postings, 7286 Tage volvicsingulus

bleibt eine zitterpartie über 10 euro. da ich keine stücke im depot habe sondern hier meinen ersteinstieg abwäge wäre es mir eigentlich am liebsten, wenn trader den wert unter die 10 drücken. ich rechne damit mit weiter deutlich fallenden kursen und hoffe auf einen einstieg unterhalb von 8 euro. das wäre natürlich nur dann ein schnäppchen, wenn singulus sich fundamental weiter vorwärts entwickelt.

ich hatte singulus mal anfang 1999, habe sie aber keine 2 wochen gehalten, weil sie damals durch zufall in mehreren TV-pushes in der kurzen zeit 25% nach oben gelaufen sind. mein ausstieg war bei 144 euro, bzw 28,80 euro splittbereinigt. vom späteren run 20 bis 74 euro habe ich leider nix mitgenommen.

ich leg mich jetzt mal total fest. singulus ist in meinen augen zwischen 6 und 30 euro je aktie wert. mit deutlich stärkerer tendenz zum oberen drittel (22-30) euro. aber in dieser schwankungsbreite dürfte sich singulus wohl die nächsten 2 jahre bewegen. ich finde das ist mehr chance als risiko.
ich werde daher auch einsteigen wenn singulus nach oben ausbricht und die 38 tage linie nachhaltig durchbricht.

volvic  

23.02.03 20:31

5921 Postings, 6255 Tage sard.Oristaner@volvic

Prinzipiell hast du schon recht. Ob wir allerdings die 8 sehen mag ich zu bezweifeln. Wenn doch, Glückwunsch zum Profieinstieg. Aber z. Z. überlege ich nachzukaufen. Der Kurs ist echt ein Schnäppchen! Der 6-30 kann ich nicht folgen. 10-19 schon eher. 30 ist ein Wunschdenken, wäre aber nicht schlecht und das möglichst schnell bitte :-))
Hier ein hinkender Vergleich, aber der Tec wird ja bald kommen....

       ariva.de
     

s.o.  

24.02.03 00:29

139 Postings, 6173 Tage rudi333Singulus noch zu teuer!

Schaut Euch mal die Kurshistorie bzw. Chats an. Hier versuchen größere Adressen den Wert zu drücken, besonders vor Veröffentlichung von Zahlen. Ist ja noch etwas Zeit bis zu den nächsten, aber ich denke durch die 10 müssen wir durch, um überhaupt einen Anstieg Ende März sehen zu können! Unter 8 glaube ich persönlich für die nächsten 4 Wochen nicht, aber so zwischen 8,01 bis 9,50 kommt die Aktie noch runter. Sicher wird es einen harten Kampf um die 10 ? geben, da dort bestimmt jede Menge Limite liegen (von Privatinvestoren), aber die Institutionellen werden das abdecken und noch etwas unter 10 drücken und dann selber wieder einsteigen, zwischen 9,50 und 11,0 werden sie Ihre Stücke aber den Kaufgierigen geben. Nach meiner Theorie werden wir mindestens noch bis Mitte März auf 8,50-8,01 fallen und dann kurz vor den Zahlen wird empfohlen und ruckzuck steht sie wieder wie aktuell (macht dann vom Tief ca. 30-40 % Gewinn) Vielleicht reichen die 10 ?-Order und ein paar schöne Tage aus, dass sie sich mit Doppelboden erholt, aber das halte ich für unwahrscheinlicher, aber nicht ganz ausgeschlossen.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
Aurora Cannabis IncA12GS7
SAP SE716460
TUITUAG00
Allianz840400