finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 3851 von 5568
neuester Beitrag: 03.06.20 19:07
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 139179
neuester Beitrag: 03.06.20 19:07 von: Luftpumpenk. Leser gesamt: 22064026
davon Heute: 71506
bewertet mit 167 Sternen

Seite: 1 | ... | 3849 | 3850 |
| 3852 | 3853 | ... | 5568   

22.02.20 11:19

3962 Postings, 2679 Tage u.s.0512Interessant

Mehr Short Positionen!

Braun: Kampf gegen Windmühlen?

https://www.nebenwerte-magazin.com/tec-dax/item/...en-windm%C3%BChlen  

22.02.20 11:20

838 Postings, 3129 Tage Bullenriderihor

#Wirecard WDI GR short int is $3.66BN ;25.03MM shs shorted;21.80% of float; 3.75% borrow fee.Shs shorted up +430K shs, +1.75%,over last 30 days as price rose +2.29% & up +1.93MM shs, +8.34%,last week. Shorts down -$627MM in 2020 mark-to-market losses;+$23MM on today's -0.64% move

 

22.02.20 11:35
2

3332 Postings, 1469 Tage Trader-123die Frage ist

kann sich Wirecard gegen den Index behaupten. Es sieht zumindest so aus, als ob die Korrektur erst angefangen hat. Insb. die US Indizes sind ja sehr weit gelaufen....

Man darf auch nicht vergessen dass Wirecard seit Anfang des Jahres schon mehr als 30% gestiegen ist.
 

22.02.20 11:44

295 Postings, 183 Tage EmKay74sollte

der Gesamtmarkt korrigieren, muss es doch für den halbwegs klar denkenden LV bedeuten das ich jetzt bei WDI covern kann und mit einem halbwegs blauen Auge aus der Nummer rauskomme.
Würde bedeuten das der Kurs auf einem noch nicht definierten Niveau seitwärts läuft.

Hab ich da einen Denkfehler ?  

22.02.20 11:53
6

743 Postings, 1391 Tage StrohimKopp@Emkay

Der Denkfehler besteht darin, dass so viele Aktionäre bei einem sinkenden Gesamtmarkt bereit sind, ihre Aktien zu verkaufen, wie es auf der anderen Seite nachfrage dafür gibt.

Das ist aber keine Gesetzmäßigkeit. Für diese Annahme gibt es auch keine Garantie.

Auch gut möglich, dass bei anderen Aktien jetzt Gewinne mitgenommen werden und das Geld in WDI Aktien reinvestiert wird.

Auch gut möglich, dass heute die Zahlen 17, 29, 32, 44 und 48 beim Lotto gewinnen.

Wer verlässlich in die Zukunft blicken kann, wird an der Börse schnell reich. Ich kann es nicht! Und ich habe auch noch keinen anderen getroffen ...

 

22.02.20 11:53

177 Postings, 430 Tage duckandbearshort komplete


Gerade geschaut (Also wohl Zahlen von gestern)
SI Shares: 25.03 M
SI % of Float: 21.80% (Tagesveränderung plus 10,08%)
Zzgl.
SI Shares: 6.93 M
SI % of Float: 6.03%

aus

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-flop#beitrag_62751601  

22.02.20 11:54
3

343 Postings, 475 Tage teenbagger@Trader-123

Du machst das schon clever...

Wenn ich naiv wäre, würde es bei mir Wirkung zeigen ;)  

22.02.20 11:57

3332 Postings, 1469 Tage Trader-123warum?

will hier niemanden zwingen zu verkaufen. Ich halte es aber zumindest für möglich, dass der Gesamtmarkt WDI noch weiter runter zieht und werde zukaufen.
Jeder hat hier ja auch seinen eigenen Zeithorizont bzw. Instrumente (Aktien / Derivate).
Langfristig sehe ich auch mehr Chancen hier wieder auf 160-180 EUR zu kommen.  

22.02.20 12:00

295 Postings, 183 Tage EmKay74Strohimkopp

Hast schon recht. Alles hätte hätte Fahrradkette....

Vielleicht sollte man sich auch nicht zuviele Gedanken machen.  

22.02.20 12:06
1

610 Postings, 848 Tage Gaz20EDanke für Info

mit Codex und NDA. Klingt überzeugend.
Im Grunde suchen wir doch nur nach Hinweisen, ob die LV irgendeinen Informationsvorsprung haben können. Ich habe noch keinen gefunden. Aber so blind mit Milliarden short zu gehen das ist mir einfach unverständlich. Aber vllt sind doch einige LV nur auf die Hexenjagd der McCrum Bande und ihrer konstruierten Stories hereingefallen. Und kommen aus der Nummer jetzt nicht mehr heraus. In 2 Monaten gibt's schon bald Q1 Zahlen und WDI wird wieder über 200 Mio Profit haben. Der Bericht steht vor der Tür. Danach wird sich dann auch in Singapur was tun. Ich bin hier voll drin. Ich denke auch die ganze Zeit irgendwas übersehe ich. Wenn man voll investiert ist und viele andere auch, dann geht es meist nach hinten los. Aber andererseits stimmt hier einfach die Wachstums Story und zudem ist das mit der Übernahme auch jederzeit denkbar. Ich war schonmal bei Stäfa voll drin. Der Kurs ist einfach nicht vom Fleck gekommen. Es hiess dann noch aufgrund der Aktionaersstruktur wird es nie zu einer Übernahme kommen. Tja irgendwann entnervt verkauft. Danach ging es nur noch rauf und dann Zack Übernahme und weiterer Anstieg wg. Squeeze out
Verpasste Chancen. Hatte ich so einige bereits  

22.02.20 12:14
1

199 Postings, 367 Tage IsenbrinkDas ist doch alles so alt

Wir hatten die Situation jetzt schon x-mal. Keine Impulse/Fantasie aus der Aktie selbst und WC hält sich immer etwas unter dem Gesamtmarkt. Es ist eine volatile Aktie, was erwartet ihr also von den Marktteilnehmern? Dass sie bei fallenden Märkten ohne größere Impulse der Aktie gegen die Volatilität setzen? Käse - sorry. Das wissen auch Shorties und schwimmen logischerweise mit.

Das läuft immer so bis der Gier-Faktor, ein Bericht, irgendwelche Zahlen vor der Tür stehen und dann ist der Markt wieder völlig egal und WC zieht an.

Wieso kommen dann immer gleich die Rechner mit ihren LV-Quoten? In fallenden Märkten sind die völlig egal, so lange sonst nicht viel mit der Aktie passiert. Schwierig wird es, wenn die Aktie oder der allgemeine Markt plötzlich anziehen. Deshalb sehen wir auch bei WC regelmäßig größere Ausschläge als beim Gesamtmarkt.  

22.02.20 12:25
3

1081 Postings, 305 Tage GedankenkraftTrader123

@ will hier niemanden zwingen zu verkaufen.


wie von sich eingenommen muss man sein, sich einzubilden  jemand zum Verkauf zwingen zu können! Nur gut das du niemanden zwingen möchtest.  

22.02.20 12:29

823 Postings, 455 Tage BagheeraBericht

Egal ob der Bericht durch ist oder noch andauernd. Was sind die paar Wochen schon auf der gesamten Zeitschiene.

Wichtiger ist mir, dass "alles" an Themen der FT aufgearbeitet wurde. Wenn nur ein Thema offen bleibt, dann ist genau das der Stachel der Leerverkäufer. Und sei es nur Singapur als Beispiel.
 

22.02.20 12:40
2

195 Postings, 447 Tage PrimerGesamtmarkt

Ist zwar Kaffeesatzlesrei, aber für weitere stärkere Abverkäufe braucht es eigentlich schon neue negative News. Corona ist durch, man kann noch auf die Wirtschaftszahlen von China schauen, aber auch hier ist eine "Delle" eingepreist. Überraschen können doch nur noch verfehlte Prognosen, allerdings auch in beide Richtungen.

Aktuell würde ich mit einer Seitwärtsbewegung, bis leicht steigende Kurse rechnen und eher Richtung "Sell in May" tendieren. Wobei das US Wahljahr und die Brexit Verhandlungen alles etwas durcheinander bringen könnte. Das ist aber eher ein Thema für die zweite Jahreshälfte.

In die Historie blickend können die Indizes auch mal 2 Jahre steigen, mit kleineren ~5% Dellen, so wie Anfang Februar mit Corona. Auf den Dow bezogen bewegen wir uns auch eher mittig im langfristigen Trendkanal. Der Rsi (60) ist auch OK. Und bei der Jahresperformance sieht es mit 1,22% nach knapp 2 Monaten auch nicht gerade nach einem Hype Modus aus.

 

22.02.20 12:50

566 Postings, 105 Tage BigMoney2020@Primer

wenn man sich die Nachrichten anschaut, ist das Coronavirus noch lange nicht "durch".  In China steht die Wirtschaft quasi still, das öffentliche Leben ruht. Das kann Weltwirtschaftlich noch richtig bitter werden.  

22.02.20 12:59
1

102 Postings, 452 Tage Gullveig@BigMoney2020

... aber jetzt hat doch jeder dort Angst bar zu zahlen (Geldscheine werden ja schon desinfiziert) und zahlt jetzt bargeldlos ;-))) ?  

22.02.20 13:06
2

195 Postings, 447 Tage Primer@ BigMoney2020

In China läuft allenfalls die Wirtschaft endlich wieder richtig an. Die Zahl der Neuinfektionen scheint auch ihren Peak zu haben. Deswegen kann/sollte man auch mal auf die kommenden Zahlen von China schauen, aber so offensichtliche Dinge wie den "Stillstand" in China preist die Börse schneller ein, als wir schauen können. Ich jedenfalls hatte diese Woche wieder ganz normal Meetings mit meinen Kollegen in Schanghai. Bei uns steht da nix mehr.  

22.02.20 13:14
1

102 Postings, 452 Tage GullveigCovid-19

Ich möchte nicht, dass mein vorheriger Post falsch verstanden wird. Diese Viruserkrankung ist für die Beteiligten eine Tragödie, für jeden infizierten Menschen und Angehörigen eine Katastrophe. Jedes Menschenleben ist wertvoll und man soll die Toten mit Achtung und Respekt behandeln!
Ich würde mir nur wünschen, dass nicht immer die gleichen Themen gebetsmühlenartig wiederholt werden und man nur nach negativen Punkten sucht.  

22.02.20 13:18

18 Postings, 129 Tage Tennis123Impfstoff

Vielleicht gehen die Märkte am Montag durch die Decke. Angeblich Impfstoff gegen Coronavirus fertiggestellt!  

22.02.20 13:22

109 Postings, 237 Tage JhonnyBTennis

Quelle.?  

22.02.20 13:25
14

656 Postings, 296 Tage fanat1cSieht safe aus mit dem Impfstoff

Und auch die Erklärung, warum es so schnell ging ist echt genial :)

Das wird wohl die Pharmawerte ägern, weil gratis *lach*



Zitat:
Das in Houston ansässige amerikanische Gentech-Unternehmen Greffex Inc. meldet: Ja, wir haben einen Impfstoff gegen das Corona-Virus entwickelt! Ihre Wissenschaftler hätten den Impfstoff diese Woche fertiggestellt. Dabei griffen die Forscher zu einem gentechnischen Trick. Der Impfstoff soll jetzt von der US-Regierungsbehörde FDA und denen der stark vom Corona-Virus betroffenen Ländern in Tierversuchen getestet werden. Das sagte der Greffex-Geschäftsführer John Price dem "Houston Business Journal".
Entschlüsselung des Bindungsproteins führte zum Erfolg

Aus Sicherheitsgründen haben die Wissenschaftler kein lebendes oder abgetötetes Virus zur Herstellung ihres Impfstoffs verwendet, so der Bericht. Die meisten Impfstoffe enthalten entweder lebende Viren in abgeschwächter Form oder eine inaktive Form des Erregers. Die Greffex-Forscher bildeten das sogenannte Bindungsprotein der Virus-Oberfläche nach. Das Bindungsprotein ist dafür verantwortlich, dass ein Virus auch in menschliche Zellen eindringen kann.

Vorarbeit zu diesem großen Fortschritt leisteten Forscher der University of Texas um Doktorand Daniel Wrapp und Nianshuang Wang. Ihnen gelang es, die dreidimensionale Struktur des sogenannten Spike-Proteins erstmals mit atomgenauer Auflösung abzubilden, so eine Meldung der Universität am Mittwoch.
Kostenlose Freigabe für stark betroffene Länder

"Der Clou bei der Herstellung eines Impfstoffs besteht darin, dass man den hergestellten Impfstoff skalieren kann, um eine bestimmte Anzahl von Dosen herzustellen", sagte Price gegenüber dem TV-Sender KHOU. "So kann man den Impfstoff schnell und effizient testen und ihn dann den Patienten schnell verbreichen - und da haben wir einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern."

Der jetzt entwickelte Impfstoff ist auch das Resultat eines Vertrages von über 18,9 Millionen Dollar, den Greffex Inc. im September 2019 vom "National Institute of Allergy and Infectious Diseases" erhalten hat und der auf die Bekämpfung von Epidemien abzielte, berichtete das "Houston Business Journal". Wenn der Impfstoff die staatliche Zulassung erhält, wird Greffex ihn kostenlos an die am stärksten betroffenen Länder abgeben, so Price.  

22.02.20 13:42
1

109 Postings, 237 Tage JhonnyBAstrein

Das wäre ja ein Traum wenn diese Nachrichten einschlagen. Eine Stabilisierung für den Gesamtmarkt und damit ein schweres los für die LV.
 

22.02.20 13:58
23

1071 Postings, 638 Tage MinikohleSonst nix los heute

Der Post von Funat1c ist dann doch der Hammer.

Hab mich im letzten halben Jahr immer über die schlechten und reisserischen Presseartikel geärgert. Das brachte mich auf die Idee, eine eigene Zeitung zu entwerfen, natürlich auch kostenlos.

Ich hoffe, der eine oder andere kann darüber schmunzeln. Ist ja jetzt Of Topic time.  
Angehängte Grafik:
grafik1.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
grafik1.jpg

22.02.20 14:02

1884 Postings, 420 Tage Aktien_NeulingGeil Minikohle

Genau mein Humor  (lach)
dann werden wir zusammen Ostern ja eine schöne Zeit haben.
Freue mich schon Euch kennen zu lernen  :-)  

Seite: 1 | ... | 3849 | 3850 |
| 3852 | 3853 | ... | 5568   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
TeslaA1CX3T
Carnival Corp & plc paired120100
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
CommerzbankCBK100