Siemens Energy AG - Thread!

Seite 36 von 58
neuester Beitrag: 15.10.21 13:08
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 1428
neuester Beitrag: 15.10.21 13:08 von: Slash Leser gesamt: 319917
davon Heute: 284
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 33 | 34 | 35 |
| 37 | 38 | 39 | ... | 58   

20.07.21 19:15

835 Postings, 496 Tage Zerospiel 1Dann kombiniere mal

Auch in China wird Kohlenstoffdioxid (CO2) einen Preis bekommen. So startete im Reich der Mitte der Handel mit Verschmutzungsrechten. Blickt man genauer auf die Pläne der dortigen Regierung, wird schnell klar, wer zu den Gewinnern gehören dürfte: Gazprom.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0233927.html?feed=ariva

Siemens Energy hat einen Auftrag für die Lieferung von Gasturbinen-Inselanlagen der F-Klasse nach China erhalten

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...dennoch-leichter-9841223

Auch wenn das vom Feb.2021  war, dass wird für SE nicht der letzte Turbinenauftrag gewesen sein.
SE ist so vielseitig in der Energieverwaltung, da kommen andere Firmen kaum mit.
VG  

20.07.21 19:43

41 Postings, 343 Tage AndiBDie Meinungen gehen auseinander,

...ob SE ein zukunftsträchtige Aktie. Die Meinunfen hier reichen von "ausgegliederte margenschwache Bude" bis hin zu "top positioniert für die grüne Zukunft".

Daher frage ich mich ob meine 23,10 nicht zu hoch waren. Pleite werden die schon nicht gehen, aber die Frage ist wie in etwa der korrekte Wert ist. ...und da zeigt es gen Süden.  

20.07.21 20:39

71 Postings, 88 Tage Trade21SE

wird sehr wahrscheinlich noch andere Probleme haben als die Gewinnwarnung und schwache Margen. Anders ist das nicht zu erklären wenn der Kurs über so einen langen Zeitraum konsolidiert. Auch wenn Investoren nach dem Spin ihre Anteile nach und nach abgegeben haben hätten andere wieder aufgesammelt.
Wenn ich richtig gesehen habe hat die Konsolidierung von SE am 14.01 begonnen und seit dem ist der Dax von ca. 14000 auf 15800 gestiegen. Also ist da was oberfaul. Zu Siemens Zeiten war die Energiesparte auch schon lange das Sorgenkind.  

20.07.21 22:05

1651 Postings, 1438 Tage Teebeutel_Hab EK 32

Was soll ich sagen, zum Glück nur mit halber Posi, hab damals mir schon gedacht ich hab zu teuer gekauft. Wenn ich aussteige geht das auf 50, bleibe ich drinnen fällt es auf 9?. Bin immer der Kontraindikator xD  

20.07.21 22:28

1125 Postings, 2581 Tage Lichtefichte4.8.21

zählt,dann werden gute Geschäftszahlen zum 3.Quartal vorgelegt ;-)  

20.07.21 23:04

71 Postings, 88 Tage Trade21Das will

ich doch hoffen. Habe die Gewinnwarnung gekauft. Mein Stop liegt auf 21,50 da waren wir Heute schon mal nah dran...  

20.07.21 23:27

71 Postings, 88 Tage Trade21Ich wollte

mal oberschlau sein und einen Reebound handeln...  

20.07.21 23:47

71 Postings, 88 Tage Trade21Die Frage

warum das große Geld aus SE abgeflossen ist bleibt offen. Die Gewinnwarnung von Gamesa war nicht grad der Supergau. Außerdem sind Gewinnwarnungen oft nur kurze Gewitter. Das die Margen schwach sind ist auch schon lange bekannt. Das alleine kann nicht der Grund sein für den starken Kursverfall. Neue Aufträge und Partnerschaften konnten nicht stützen...  

21.07.21 00:02
1

71 Postings, 88 Tage Trade21Na egal

wenn der Rebound nicht funktioniert bin ich morgen oder irgendwann draußen. Ich hab mir angewöhnt mein Risiko zu begrenzen. Der Stop-Loss ist bei mir zu einem festen Bestandteil geworden. Ich hab keine Lust an einer Aktie zu kleben wie die Kuhscheiße auf der Straße.  

21.07.21 08:02

318 Postings, 423 Tage fbo|229284482Hopf ist genial! SE selber hat ja berichtet dass,

21.07.21 08:03

318 Postings, 423 Tage fbo|229284482Sie ihre Ziele erreichen werden. Wer jetzt noch so

21.07.21 08:04

318 Postings, 423 Tage fbo|229284482panisch ist, der hat SE nicht verstanden

21.07.21 08:33
1

47 Postings, 222 Tage mwoodyDer Kurs sagt dir einiges ...

aktuell hat der Markt genau 2 mal gemacht was der Kurs schon vorher verraten hat. Zumindest war die Wahrscheinlichkeit fallender Kurse höher als dass der Kurs steigt.
Mein Kollege hat schon bei 30 gesagt Einstiegspreise und er glaubt ann das Unternehmen .... auch bei 25 war er voll überzeugt. Und in 10 Jahren sagt er wahrscheinlich SIEHSTE ....

Vom 1. Januar bis 15. April waren wir in einem abfallenden Trendkanal gefangen der dann nach unten verlassen wurde. Das Kursziel wurde innerhalb von wenigen Tagen (9) erreicht.

Danach hat sich eine bärische Flagge ausgebildet. Die Chance das ganze nach oben zu verlassen war durchaus gegeben. Aber mit dem Wissen dass da noch genügend "Grosse" unter anderem auch Siemens die Pakete auf den Markt werfen hats auch eher unwahrscheinlich gemacht dass kurzfristig die 30 angegangen werden.
Das aktuelle Kursziel liegt für mich erstmal beim Allzeittief. Klar sind das jetzt auch ein wenig Kaufkurse, aber dann darf man auch nicht jammern wenns noch 10-20 % weiter fällt.
Stop Loss ist ja schön und gut und auch wichtig, aber wenn man den einfach so irgendwo platziert wo der keinen Sinn ergibt sondern man nur seinen Verlust minimiert.... Ergibt wenig Sinn.  

21.07.21 09:47

8915 Postings, 7871 Tage Slashden günstigsten Kurs bekommt nur einer

ich bin derzeit 3% im Minus und wenn es wirklich unter die 20? geht kaufe ich nach und bei ca.18? auch noch einmal. Bei einer kleinen Klitsche würde ich das nicht machen aber ich denke bei SE kann ich das Risko eingehen.  

21.07.21 09:49

8915 Postings, 7871 Tage Slashmeine Strategie hat sich übrigends seit 2 Wochen

geändert, da ich bei 26? verkauft habe und die Reaktion des Marktes nun tatsächlich übertrieben finde.  

21.07.21 10:01
1

2770 Postings, 3197 Tage adi968bin drin

und bleibe drin ...

SHL 100 war nach dem IPO genau so ein Auf und AB

wer da panisch raus ist, hat fast ne Verdopplung des Kurses verpasst.

Immer locker durch die Hose atmen.  

21.07.21 11:33

71 Postings, 88 Tage Trade21Man muss

unterscheiden ob man langfristig oder nur kurz unterwegs sein möchte. Wer auf 5 oder 10 Jahre plant kann mit SE nur gewinnen davon bin ich überzeugt da macht ein Stop keinen Sinn. Aber im aktiven Handel manchmal auch nur Intraday so wie ich dabei bin geht es darum das Risiko zu bestimmen unabhängig davon wo ein Stop sinnvoll ist.  

21.07.21 12:21
4

292 Postings, 157 Tage TechandRenewableSiemens Gamesa

Ich sehe eine hohe Wahrscheinlichkeit darin dass SE die restlichen Anteile an Gamesa kurzfristig übernehmen wird. Das war schon länger eine Überlegung, bislang aber zu teuer. Der Zeitpunkt wäre jetzt perfekt und strategisch lässt sich damit ganz anders planen. Ich habe da viel Vertrauen in den Vorstand.
Bis 2030 gibt es bei weitem nicht genug Strom in Deutschland  und Windräder und auch Wasserstoff werden Haupttreiber für SE sein. Und weltweit werden auch Gasturbinen als Zwischenlösung ein Thema bleiben um zumindest schnell von der Kohle wegzukommen. Alles positiv für Siemens Energy und in 2 Monaten werden die Weichen bei der BT-Wahl gestellt  

21.07.21 12:29

318 Postings, 423 Tage fbo|229284482Endlich einer der die Tragweite erkennt! Danke!

21.07.21 14:29

871 Postings, 242 Tage ST2021Kurs Rückgang

Habe mich auch noch für eine Aufstockung entschieden es ist zu verlocken nicht dabei zu sein wenn der Kurs wieder hoch geht.  

21.07.21 14:37

871 Postings, 242 Tage ST2021Kurs Rückgang

Die erst Schätzungen vor den Zahlen sind doch vielversprechend von den Analysten.  

21.07.21 18:20
1

71 Postings, 88 Tage Trade21War doch

ein schöner Börsentag. Von mir aus kanns die nächsten Tage so weitergehen...  

21.07.21 18:25
1

835 Postings, 496 Tage Zerospiel 1@Teebeutel

Bis Du gestern raus?   :-)
VG  

22.07.21 08:58

41 Postings, 343 Tage AndiBNa das war doch ...

... eine Kehrtwende. Bin noch 7 Cent pro Aktie im Minus. Hätte mir etwas mehr Geduld gewünscht, dann hätte ich für meinen Einsatz mehr Anteile bekommen.

So what, Market Timing ist halt nur was für Profis.

Auf lange Sicht bin ich für SE bullisch. Dennoch ist es Mist eine grössere Delle nach unten mitzunehmen, vorallem kurz nach dem Kauf.  

22.07.21 09:36
2

3033 Postings, 5781 Tage KaktusJones@Andi Na du hast ja Probleme.

Wenn ich irgendwo einsteige, dann habe ich immer erstmal mindestens einen Rückgang von 10%. Und wenn ich nachkaufe, dann geht es nochmal 10 % nach unten. Und normalerweise dauert es dann Monate bis Jahre, bis ich meine Einsriegskurse wiedersehe - auch bei bullischem Markt. Da ich bei 25,6 Euro gekauft habe, wirst du diesen Kurs im Normalfall die nächsten Monate nicht mehr sehen. Ich bin somit immer long eingestellt.  Kurz nach dem Kauf nur eine kleine Delle zu haben - man, was für ein traumhaftes Szenario. :)  

Seite: 1 | ... | 33 | 34 | 35 |
| 37 | 38 | 39 | ... | 58   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln