Siemens Energy AG - Thread!

Seite 4 von 21
neuester Beitrag: 11.05.21 16:53
eröffnet am: 17.09.20 21:50 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 511
neuester Beitrag: 11.05.21 16:53 von: Zerospiel 1 Leser gesamt: 115943
davon Heute: 1472
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 21   

18.10.20 17:34
1

119 Postings, 1990 Tage walker333... ein führendes Windkraft- und Wasserstoffuntern


Ein Artikel vom 25.09.20, also noch vor der ersten Börsennotierung.

Siemens Energy kann jeder so sehen, wie er möchte. Die einen sehen Kohle (sind glaub' ich nur noch 10% Umsatzanteil) und Gas.

Andere sehen ein führendes Windkraft- und Wasserstoffunternehmen. ;)

=====


...
3. Wasserstoff überall Wasserstoff

Wasserstoff ist auch ein entscheidender Bestandteil der Strategie von Siemens Energy. Die 2020er Jahre werden schließlich als das Jahrzehnt des Wasserstoffs bezeichnet.
...
Im Gegensatz zu den meisten seiner Elektrolyseur-Konkurrenten wie Nel, ITM Power oder sogar Thyssenkrupp ist Siemens in der Strom-Wertschöpfungskette nach oben und unten präsent.
...
Fazit:

Siemens Energy  spiegelt die heute Energiewelt hervorragend ab. Das versetzt Siemens Energy  in eine ideale Position, um Kunden bei der Energiewende zu unterstützen. Die große Stärke von Siemens Energy liegt dabei darin, dass das Unternehmen in der Strom-Wertschöpfungskette vertikal und horizontal gegenüber der Konkurrenz perfekt aufgestellt ist.

https://www.cmcmarkets.com/de-de/...en/siemens-energyder-dax-kandidat  

19.10.20 09:19

2194 Postings, 1660 Tage Chaecka@walker333

Das mag alles sein.
Was hier doch Sorge bereitet, sind die vielen Mitarbeiter, die sich mit Turbinen und sonstigen Produkten für Kraftwerke für fossile Brennstoffe befassen.
Auf Sicht muss es für diese Mitarbeiter Sozialpläne geben, die das Unternehmen auf Jahre belasten werden.
Hat hier jemand einen Überblick, wie viele Mitarbeiter in diesen Segmenten (noch) arbeiten/bezahlt werden?

Daraus könnte man die Grösse des Damoklesschwerts ableiten, das über dem Unternehmen hängt.  

19.10.20 13:42

17 Postings, 3037 Tage N.I.C.C.OWas bliebe denn aktuell ohne das fossile Geschäft?

Der fossile Bereich ist doch so groß, dass kaum etwas übrig bliebe, wenn Du heute diesen Bereich schließen würdest. Der Bereich Wasserstoff befindet sich doch am Beginn des Aufbaus. Schöne Videos sind natürlich schnell gemacht. Aber die Mitarbeiterzahl und Umsatz sind doch nicht erwähnenswert. Um von Gewinn erst gar nicht zu sprechen. Gamesa ist doch bisher auch nichts. Umsatz machen Sie zwar. Aber der Gewinn ist wie traditionell in der Siemens Windsparte doch extrem gering.  

19.10.20 16:27
2

4588 Postings, 1102 Tage walter.eucken@nicco

die börse bewertet die firmen nach den gewinnen von morgen...  

19.10.20 20:56

17 Postings, 3037 Tage N.I.C.C.OStimmt

Und deshalb ist der Kurs auch so niedrig. Viele haben ihn ja viel höher prognostiziert.  

21.10.20 22:43

65 Postings, 645 Tage likeit57XETRA 17:30 - 640k

fällt mir gerade (mal wieder) auf,
da wird immer noch groß umgeschichtet, wie angekündigt ......
aber der Kurs wird um die 20 gehalten ?  

22.10.20 18:11

65 Postings, 645 Tage likeit57heute XETRA 17:30 - 700k

ich schau jetzt nicht alle Börsenplätze durch
scheint hautsächlich über X zu laufen,
... bin mal gespannt wann das abgewickelt ist bzw. wie weit es noch runter gehen kann,
scheint mir alles kontrolliert abzulaufen


 

22.10.20 18:59

56 Postings, 1469 Tage hoooweeeStimmt, immer um 17:30 Uhr

gibts sehr hohe Umsätze und es geht nochmal ein guten Tick runter.

Was da genau läuft weiß ich leider auch nicht. Aber denke, dass Kursgeschehen wird zurzeit einerseits von Umschichtungen bzw. den Verkauf der neuen Aktien und dem Aktienrückkaufprogramm von Siemens Energy bestimmt.

Siehe auch gestern als der Kurs plötzlich von 20,55 auf 21,10 anstieg. Könnte mir gut vorstellen das zu diesen Kurs Energy erneut Aktien zurückgekauft hat.  

Jetzt bleibt erstmal nur zu hoffen, dass der Aktienmarkt nur eine normale Korrektur durchmacht und es nicht in einen Crash mündet..... Wobei ich das nicht glaube, Corona ist nichts neues mehr und hat den Überraschungseffekt im Gegensatz  zum April verloren.  Ich hoffe auf Kurse von 23-25 Euro noch in diesem Jahr, wer weiß vielleicht haben wir ja doch noch eine Jahresendrally :)  

22.10.20 21:09

976 Postings, 339 Tage JB_1220aus dem Nel Forum

Danke an na_sowas!

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/...-von-morgen-100.html

Von wann das Video ist, ist nicht ganz klar.... denke von 2019. Das Datum von der Seite passt aber nicht. Denke ist ist hier interessant, denn Siemens wird des öfteren hier mal genannt. ;-)

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/...-von-morgen-100.html  

23.10.20 14:15
1

966 Postings, 3601 Tage Alg1erIch

denke, das der Kurs erst mal fällt. Die Mutter Siemens will die Aktien ja auch ganz abstossen, denke mal, das da immer wieder grosse Stückzahlen fallen werden in den nächsten Monaten.
Von 91.000 Ma, sehe ich 50-60.000 im fossilen Kraftwerksgeschäft. Da müssen erst mal massig Leute gehen. Dann erst beginnt da die Zukunft. Das kostet aber alles Zeit.  

23.10.20 14:22

976 Postings, 339 Tage JB_1220man darf aber den finanziellen

Rückhalt durch Siemens nicht vergessen. Das ist ein sehr großes +
Aber ja... da ist jetzt einiges im Wandel erstmal  

23.10.20 18:29
1

612 Postings, 338 Tage Zerospiel 1@ Alg1er

Wo hast Du die Erkenntnis her, das Siemens sich ganz trennen will?
Bisher wurde immer verkündet:
Siemens bleibt Ankeraktionär
Ganz trennen wird sich Siemens von der Energiesparte nicht: Gut 35 Prozent behält der Konzern zunächst selbst, knapp zehn Prozent gehen an den Pensionsfonds des Konzerns. Beide Positionen werden über die Zeit schrumpfen, Siemens will aber Ankeraktionär mit einem Anteil von rund 25 Prozent bleiben.  

24.10.20 10:02

85 Postings, 257 Tage entenerpel@Zerospiel

Steht doch in den Artikeln ber Siemens Energy drin, muss man ur genau lesen.

https://www.onvista.de/news/...bricht-zum-wochenauftakt-ein-404297293

Ausserdem bin ich mal gespannt wie solch ein Dino wie die ehemalige KWU sich zu einem umweltfreundlichen Unternehmen mausern will. In der Vergangenheit war Siemens eher dafür bekannt sehr konservativ teufel kom heraus an alten Technologien festzuhalten. Auf einmal den Vorreiter für neue Technologien zu geben passte in der Vergangenheit nicht zu Siemens. Man hat es früher so gehalten kleine innovative Firmen schlichtweg vom Markt wegzukaufen. Bei Solar hat Siemens sehr lange gegengehalten mit Kohle Gas Kombiprozessen.

Bei der Abspaltung von Siemens Energy war mein erster Gedanke, dass dieser sehr kohlelastige Part abgestossen werden sollte wegen der Zukunftsrisiken. Es wäre gut wenn Siemens Energy auf lange Sicht bei Solar Wind und Wasserstoff mitmischt, wenn nicht sogar als Treiber innovativer Ideen auftritt. Tun sie dies sehe ich ein extrem hohes Potential, da man Ingenieure in den eigenen Reihen hält, die diese Technologien zu treiben.
Ich gebs ja zu, trotz meiner eher skeptischen Haltung habe auch ich ein paar Anteile erworben. Ich gebe der Sache eine gute Chance wenn der Wille vorhanden ist.  

27.10.20 18:24

65 Postings, 645 Tage likeit57XETRA 17:30

heute hat mal jemand 560k GEKAUFT  

27.10.20 18:34

326 Postings, 855 Tage Helius3000bedeutet....

jemand anderes hat 560K VERKAUFT ;)  

27.10.20 19:36

3507 Postings, 6849 Tage Steffen68ffm17:30

Ist die Schlussauktion bei. XEtra. Die ist bei jeder Aktie hoch. SE ist aktuell für Langfristanleger ein einmaliges Geschenk.  

27.10.20 21:30

65 Postings, 645 Tage likeit57besten Dank für diese Info

D E S H A L B  diese großen Pakete um 17:30
und wahrscheinlich auch mittags
.... wieder was gelernt
 

28.10.20 09:22

3507 Postings, 6849 Tage Steffen68ffmKurse

Also 22 wurden schon von allen Analysten als zu gering angesehen. Jetzt unter 19 trotz Rückkauf....  

28.10.20 10:44

56 Postings, 1469 Tage hoooweeeJa begeistert bin ich von der

Aktie bis jetzt auch noch überhauptnicht..... Allerdings ist der Gesamtmarkt momentan so unter Druck, dass wohl alles runterrutscht.

Hoffe das bald ein Boden bei der Aktie gefunden wird. Wenn der Dax nochmal unter 10.000 fällt, stehen wir bestimmt auch nicht höher als jetzt, eher das Gegenteil.

Allerdings darf man nicht vergessen wie kurz die Crashphase im März war und wie schnell es dann wieder gestiegen ist. Am 20.2 fing der Dax an zu fallen und hat sein Tief am 19.3 gesehen. Also rund 4 Wochen.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass es nochmal soweit runter geht. Die Wirtschaft ist besser vorbereitet als im Frühjahr. Der Lockdown wird nichtmehr so durchgeführt wie der vergangene und was wenn aufeinmal der Impfstoff zur Verfügung steht?!

Jetzt ist erstmal das Ziel weniger zu fallen als der Gesamtmarkt. Das die Aktie bis jetzt noch in keinen Index ist, weiß ich nicht ob das ein Vor oder Nachteil ist. Es kommt kein Verkaufsdruck von ETFs usw allerdings gibt es wohl noch genug Verkäufer die den Spinn of mitgemacht haben. Aber irgendwann sollten diese Anteile ja auch abgestoßen sein, bzw. es wird auf höhere Kurse gewartet :)  

28.10.20 15:08
1

1472 Postings, 196 Tage LionellLeider hänge ich auch fest

an dieser Aktie
Ich fiel auf Analysten rein mit Kurszielen um die 33£  

28.10.20 15:43

146 Postings, 417 Tage HühnerbaronIch denke...

viele die diese Aktie quasi obendrauf bekommen haben, schmeißen jetzt in dieser Phase. Da bleibt man lieber beim Mutterkonzern. Kann mir vorstellen , dass es mit dem Markt auch noch ein Stück weiter runtergeht, Das Geschäft ist auch nicht angesagt , überhaupt nicht im Trend. Für Antizykliker durchaus interessant, wie auch ein BP oder OMV oder....etc  

28.10.20 17:46
1

43 Postings, 3135 Tage drlange0Jetzt.....

....habe ich wieder soooo eine Leiche im Depot.  :-(  

28.10.20 18:07
3

27 Postings, 197 Tage FW_2020Warum man jetzt noch verkaufen sollte

Ich glaube mich ein bisschen im Siemens-Umfeld auszukennen. Energy ist mit ca 23? an die Börse gegangen. Angeblich 1/5 so viel Wert wie die Siemens AG. Wie kommt man auf so einen Fantasiepreis?
- Die Sparte war schon im Gesamtkonzern jahrelang defizitär.
- Die Gehaltsstruktur ist extrem hoch bei der Energy.
- Viele Kollegen wurden gegen ihren Willen von der AG zur Energy versetzt bzw. mit mehr Geld dorthin gelockt.
- Joe Kaeser hat vor vielen Jahren noch Dresser-Rand als hoffnungsvollen Öl-Fracker für 6 Millarden gekauft. Und bei wem steht Dresser-Rand jetzt wohl mit diesen 6 Mrd. ? in der Bilanz? Dresser-Rand wurde natürlich mittlerweile umbenannt in Siemens Oil and Gas. Wollte da wohl jemand Spuren verwischen? ;-) Selbst ein Laie kann sich wohl ausmalen, was die 6 Mrd. ? im Fracking-Business heute noch wert sind.

Ich habe meine Anteile, die mir direkt nach dem Börsengang automatisch zugeteilt wurden, sofort verkauft. Bei 10?/Aktie könnte man wieder über einen Kauf nachdenken. Aber das ist lediglich meine Meinung. Muss jeder selbst wissen wie er sein Geld anlegt.  

28.10.20 18:16
1

326 Postings, 855 Tage Helius3000Naja..

bei "Echtgeld.tv" (auf YouTube) wurde Siemens Energy auch besprochen, und es klang eigentlich recht positiv.
C.W. Röhl wollte selber wohl auch kaufen .... habe mir die auf jeden Fall mal auf die Watchlist gepackt.

Die hohe Beteilighung an Siemsn gamesa ist schonmal nichts schlechtes, und die Energiewende ist allgemein ein grosses Thema.

"Energie" wird immer ein Thema bleiben .... falls jetzt der Gesamtmarkt kollabiert kann man sich schon eine kleine Position ins Körben legen.
Aber ich halte meine Pulver noch trocken.... mal sehen wie tief es allgemein die nächsten Tage und Wochen noch geht.  

29.10.20 09:15

3507 Postings, 6849 Tage Steffen68ffmNegativ

Da fällt mir nichts mehr zu ein. Keinerlei Kaufinteresse....die fällt ohne Gegenwehr....tja bloß wohin ?  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 21   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln