IPO Siemens Healthineers

Seite 76 von 78
neuester Beitrag: 30.11.20 13:59
eröffnet am: 06.03.18 14:19 von: bjkrug Anzahl Beiträge: 1930
neuester Beitrag: 30.11.20 13:59 von: TcMAc Leser gesamt: 463185
davon Heute: 285
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 72 | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78  

10.09.20 14:45

112 Postings, 1147 Tage Tom7070Nachgeschaut

Streubesitz muss grösser als 10%
sein !
Ein (wichtiges) Kriterium ist dann die Marktkapitalisierung des Streubesitzes  

10.09.20 14:47

413 Postings, 2038 Tage west263@cfgi

"Alles andere ist bloße Spekulation."

oder einfach nur der Versuch,  Möglichkeiten vorzugaukeln um Kursveränderungen zu begründen.  

28.09.20 19:09
1

834 Postings, 1426 Tage RerrerWie immer

Nun geht es hoch bis Quartalszahlen kommen. Dann wieder riesigen Sprung.
 

01.10.20 19:51
1

3640 Postings, 4603 Tage HotSalsaMomentum steht günstig

drum Augen zu und gekauft ^^  

05.10.20 08:54
1

34485 Postings, 7452 Tage Robingute

News : Aktienrückkauf und wahrscheinlich Aufstockung DAX auf 40 Werte  , dann wäre Siem. Health wohl dabei  

05.10.20 09:05

250 Postings, 222 Tage wasserdichthauptsache im minus, trotz der guten news

muss man nicht verstehen.  

05.10.20 10:47

554 Postings, 1562 Tage cfgidie news sind nicht so relevant

Zitat aus der Meldung
>> Die erworbenen Aktien werden im Zusammenhang mit aktienbasierten Vergütungs- beziehungsweise Belegschaftsaktienprogrammen der Gesellschaft oder von ihr abhängiger Unternehmen verwendet und an Personen, die in einem Arbeitsverhältnis zu der Gesellschaft oder einem von ihr abhängigen Unternehmen stehen oder standen, sowie an Organmitglieder von von der Gesellschaft abhängigen Unternehmen ausgegeben <<
Also Business as usual mit der Frage, ob das gesetzte Volumen überhaupt genutzt wird.
Die DAX-Aufnahme wird m.E. auch immer überbewertet;  im übrigen frühestens März 2021.
 

06.10.20 19:42

250 Postings, 222 Tage wasserdicht@cfgi

dax aufnahme finde ich auch nebensächlich. aktienrückkauf scheint, auch wenn es 'business as usual' ist, für einige interessant zu sein. heute mal +1% auf xetra. morgen könnte ARP starten  

14.10.20 10:34
3

250 Postings, 222 Tage wasserdichtSchnelltest

Die Medizintechnik-Tochter von Siemens bringt einen Schnelltest zum Nachweis des neuen Coronavirus auf den Markt.

Der Antigen-Test soll binnen 15 Minuten zeigen, ob ein Mensch mit dem COVID-19-Virus infiziert ist, deutlich schneller als die herkömmlichen PCR-Tests. In der EU könne er ab sofort eingesetzt werden, eine Notfall-Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA sei geplant, teilte Siemens Healthineers am Mittwoch mit. Schnelltests gelten als wichtiger Baustein der Teststrategie, weil sich damit vor Ort und ohne medizinisches Fachpersonal feststellen lässt, ob etwa Flugzeugpassagiere oder Schüler infiziert sind.
Allerdings ist die Sensitivität etwas geringer als bei PCR-Tests im Labor. Der Schnelltest von Siemens Heathineers erkannte in einer Studie 96,7 Prozent der positiven Fälle, herkömmliche Tests liegen bei mehr als 99 Prozent. Die Spezifizität liegt bei 99,2 Prozent - falsch positive Ergebnisse kommen damit kaum vor. "Im täglichen Leben besteht ein großer Bedarf an zuverlässigen Tests, mit denen infizierte Personen schnell identifiziert werden können und die helfen, die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen", sagte der zuständige Bereichsleiter Christoph Petain. "Mit unserem Test möchten wir insbesondere für Orte mit hohem Verkehrsaufkommen und dort, wo sich Menschen häufig versammeln, einen Beitrag zur Risikobegrenzung leisten."

Vergleichbare Schnelltests gibt es bereits unter anderem vom Schweizer Konkurrenten Roche.
Die Siemens Healthineers-Aktie legt im XETRA-Handel zeitweise um 1,74 Prozent auf 38,10 Euro zu.

München (Reuters)  

14.10.20 10:58
1

586 Postings, 1725 Tage andanteperfekter Einstiegszeitpunkt?

Charttechnische Bodenbildung hatten wir schon, und jetzt die Nachricht zum neuen Schnelltest- sieht lukrativ aus  

14.10.20 11:11
1

34485 Postings, 7452 Tage Robinja

sehr gute News . Wohl ein RUN auf den Schnelltest  

14.10.20 11:15
2

34485 Postings, 7452 Tage Robinandante

im August wurde die wichtige UNterstützung bei 38,8 gebrochen  . Jetzt siehts ganz gut aus  , wenn EMA  50 bei 38,65 und auch die 38,8 überwunden werden  .
Dann Ziel: Euro  40  

14.10.20 11:26

34485 Postings, 7452 Tage Robingerade Angriff

14.10.20 11:26
1

586 Postings, 1725 Tage andanteBescheidenheit ist eine Zier...

aber ich sehe deutlich höherer Kursziele als nur 40 Euro
- oder meintest Du, die 40 sehen wir noch heute ;)    

14.10.20 11:58

112 Postings, 1147 Tage Tom7070Sie kämpft

Und lässt nicht locker.  

14.10.20 12:32

586 Postings, 1725 Tage andanteDAX- Aufnahme

Kandidaten für Index- Aufstiege werden i.d.R. vorher gekauft- nach Aufnahme passiert dann nicht mehr viel oder es geht sogar abwärts. Das dürfte auch hier passieren, also erst mal kräftig aufwärts.  

18.10.20 09:02

3640 Postings, 4603 Tage HotSalsaLangfristig

sehe ich ein Mindestziel bei 50 Euro, Volatilität wird wohl bleiben in der Aufwärtsrichtung.
Man denke nur an die Schnelltest, die nicht nur einmal benötigt werden .
Im besten Fall wäre sogar ein Verdoppler nicht ausgeschlossen, wenn man genug Phantasie hat.
Sollte der Markt überreagieren sind kurzfristig auch Risiken von bis zu -15% nicht ausgeschlossen. Allerdings überwiegen die Chancen die Risiken mittel- bis langfristig  

18.10.20 09:11

3640 Postings, 4603 Tage HotSalsaWegen #1892

das mit dem Verdoppler ist natürlich nicht realistisch aus meiner Sicht, es wäre bei internationaler Akzeptanz aber wesentlich mehr drin sein als das Mindestziel :))  

19.10.20 15:28

112 Postings, 1147 Tage Tom7070Wieder

Richtung Widerstand  

19.10.20 16:21

25 Postings, 86 Tage Skrutzyaktuelle Stärke

Aktuell macht SHL kaum eine Abwärtsbewegung des Leitindizes DAX/MDAX mit. Auch heute im Plus obwohl der Markt ins rote dreht. MACD im Daily seit längerem nun positiv und nun auch GD38 und GD50 überwunden. Mal schauen ob der Angriff auf GD200 kommt ;) Dann wären wir schnell bei den diskutieren 4X,XX Kursen

 

20.10.20 10:41
2

250 Postings, 222 Tage wasserdichtSHL baut indischen Standort massiv aus

Siemens Healthineers wird in den nächsten fünf Jahren 160 Millionen Euro in Indien investieren und am Standort Bengaluru ein neues Innovationszentrum bauen.

Der Campus werde das bisherige Forschungs- und Entwicklungszentrum mit einem hochmodernen Werk für medizinische Bildgebung kombinieren, heißt es in einer Mitteilung des Medizintechnikkonzerns aus Erlangen. Die Investition sei Teil der Strategie 2025.
Indien soll zum zentralen Fertigungsstandort für kostengünstige Produkte werden, die in Schwellenländern gefragt sind. Im Innovationszentrum von Bengaluru werde es Kompetenzzentren für digitale Technologien wie Datenanalytik, künstliche Intelligenz, Augmented und Virtual Reality sowie für Benutzererfahrung und Cybersicherheit geben, kündigte Siemens Healthineers an. 1.800 Digitalisierungs-Experten sollen dazu dort in den nächsten zehn Jahren eingestellt werden.

"Diese Investition ist die größte, die wir je in Indien getätigt haben", sagte Elisabeth Staudinger, die Cehfin für das Geschäft in der Region Asien-Pazifik. "Sie wird eine Schlüsselrolle dabei spielen, unser Geschäft auf die nächste Stufe zu heben, indem sie die Digitalisierung vorantreibt und unser Produktportfolio für Schwellenländer erweitert." Am indischen Hightech-Standort beschäftigt die Siemens-Medizintechniktochter jetzt schon jeden zweiten Softwareingenieur.
Die Aktie von Siemens Healthineers gewinnt am Dienstag auf XETRA zeitweise 0,27 Prozent auf 38,46 Euro hinzu.

DJG/rio/cbr

FRANKFURT (Dow Jones)  

20.10.20 12:57

586 Postings, 1725 Tage andanteSchnelltests

Die Nachricht zu den Schnelltests scheint am Markt nicht angekommen zu sein- Der Kurs bleibt wohl erst mal in der Seitwärtsbewegung  

20.10.20 14:31

554 Postings, 1562 Tage cfgiAm Markt

gibt es eine große Anzahl von Schnelltests. Nur der erste konnte das Kursgeschehen stark durcheinanderwirbeln. Heute ist das ein Massenmarkt, wo man noch sehen muss, was am Ende übrig bleibt.
Ich habe mich mehr gewundert, dass die guten Zahlen beim Medbereich von Philips so wenig Wirkung bei SHL gezeigt haben. Profitiert SHL nicht von der Pandemie?
 

21.10.20 08:38

250 Postings, 222 Tage wasserdicht@cfgi Am 2. Nov wissen wir mehr

Als ich vor rund 8 Wochen im Krankenhaus war und dort von/durch SHL Geräte untersucht wurde, habe ich direkt Aktien nachgekauft. Morgen steht leider der nächste Termin im MRT an.

SHL wird seit Corona total stiefmütterlich behandelt. Die Bildgebung wird in den nächsten Jahren immer wichtiger.  

21.10.20 10:26

1241 Postings, 3499 Tage granddadNamensgebung

wer hat eigentlich den idiotischen Namen "Healthineers" erfunden?  

Seite: 1 | ... | 72 | 73 | 74 | 75 |
| 77 | 78  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln