- - - X PENG - - -WKN: A2QBX7 ISIN: US98422D1054

Seite 3 von 40
neuester Beitrag: 18.08.21 18:40
eröffnet am: 16.09.20 13:27 von: WALDY_RE. Anzahl Beiträge: 987
neuester Beitrag: 18.08.21 18:40 von: iudexnoncalc. Leser gesamt: 134296
davon Heute: 181
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 40   

26.09.20 07:36

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNSchulzmann

Guten Morgen .

Nun , Ich sehe das Aktuelle Kursverhalten von XPENG vs. XIAOMI  völlig anders .

FAKT ist das die extreme Nachfrage XPENG erlaubt hat viel -mehr- und viel --teure--  Aktien bei seinem
IPO zu platzieren .   Alleine den Ausgabe Kurs statt min. 11 auf  15 US$!!! zu erhöhen sagt alles .
                                         
                                                            Siehe                 ---  #39 ----

Dann der Start mit 25 US$ im Top !

................. das da nach eine Konsolidierung einsetzt ist völlig normal und ich habe darauf gewartet .
Und so konnte ich bei 17,80US$   und 17,60US$  kaufen .Satt !

Was jetzt aber der mega Unterschied zu XIAOMI ist, das IPO von XIAOMI eine voll Katastrophe war.
Schlechter kann man wirklich nicht Starten . Ein meinen Augen hat XIAOMI das falsch , extrem falsch ,
gemacht :                                           #2001

 https://www.ariva.de/forum/...=google%20WALDY&page=80#jumppos2001

Schulzmann  XPENG zeigt eine großartige Stärke !  Der Kurs ist und war im deutlich über dem IPO
und das macht mir : #48

Ps.

Natürlich kann XPENG  wie jede AKTIE auch völlig abstürzen . Die Gründe sind Mannigfaltig !!!
Und darum :
Ich habe keine Kristallkugel
Es ist Euer Geld
GIER FRISST HIRN
SL  SAFE !!!!!!!!!!!!!!!!
Seit extrem Misstrauisch wenn getrommelt wird :  MEGA , ULTRA , BOMBE , 1000% , ect ect ect

ALLES ! Was ich schreibe ist meine per. Meinung . Ich tausche mich extrem gerne über einen Wert aus.
Denn das einzige was an der Börse hilft ist Wissen . Den Wissen ist Vorteil .

 

26.09.20 07:46

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNXpeng Gos to Norway

Das chinesische Elektrofahrzeug-Startup und Tesla-Herausforderer Xpeng Motors hat seine erste Fahrzeugcharge nach Europa exportiert und damit seine globale Präsenz ausgebaut. Es ist das erste Mal, dass der Autohersteller seine Elektrofahrzeuge außerhalb seines Heimatlandes verkauft.

Xpeng lud 100 seiner vollelektrischen G3i-SUVs auf ein Frachtschiff, das nach Norwegen verschifft wird und die höchste EV-Akzeptanzrate aufweist.

Rund                   - - - - - -75%  - - - - - -                aller in Norwegen verkauften Neufahrzeuge sind Plug-In-Hybride vollelektrischer Modelle.

Mit der Expansion von Xpeng nach Norwegen wird das EV-Startup Tesla zusätzlichen Wettbewerb sowohl in China als auch in Europa verschaffen. Das Tesla Model 3 hat sich im skandinavischen Land zügig verkauft, aber auch Tesla im Allgemeinen. Tesla war 2019 die zweitbeste Automarke in Norwegen und verkaufte nach Angaben von Statista im vergangenen Jahr rund 18,8 Tausend Autos.

Xpeng liefert die neueste Version seines G3 nach Norwegen, das erstmals 2019 in den Handel kam. Die neueste Version bietet eine größere Reichweite und andere technologische Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell. Der verbesserte G3i ist mit einer erweiterten NEFZ-Reichweite von 520 km erhältlich. Es wurde auf der diesjährigen Chengdu Motor Show vorgestellt.

"Die ersten europäischen Super-Langstrecken-Xpeng G3-SUVs nach europäischer Spezifikation sind heute offiziell nach Norwegen gefahren, was uns so stolz gemacht hat. Dies zeigt, dass Xpeng Motors in verschiedenen Bereichen wie Produkt-F & E, intelligenter Fertigung und Markterweiterung Fortschritte gemacht hat Die Produkte wurden von Verbrauchern in Übersee getestet ", sagte Xia Heng, Mitbegründer und Präsident von Xpeng Motors.


https://m.futurecar.com/4170/...-Exports-its-First-Vehicles-to-Norway  

26.09.20 08:43

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNXPENGs Week die KW 39

Hallo Freunde von XPeng

So ist die Woche ausgeklungen :

XPeng Inc. (XPEV)                    NYSE - NYSE verzögerter Preis. Währung in USD

17.93                                       +0,48                           (+ 2,75%)
        Zum Abschluss: 25. September, 16:01 Uhr EDT

Die Woche :

Währung in USD
     Datum§                               Öffnen Hoch Niedrig    Schließen              Volumen
25. September 2020 17.81 18.00 Uhr 17.12 17.93 17.93 5,321,800
24. September 2020 18.00 Uhr 18.17 17.11 17.45 17.45 3.995.300
23. September 2020 19.42 19.42 18.10 18.41 18.41         3,273,900
22. September 2020 18.50 19.58 18.17 19.31 19.31         4,131,300
21. September 2020 18.27 18.38 17.42 18.15 18.15         5,191,200

Man sieht ........... MAX  19,58   min  17,11 ...............  der Umsatz in der Tendenz : Steigend

Ps . Umsatz . Mit 5,321,800 Stück am Freitag war der beste Umsatz seit dem 14. September 2020
mit 6,296,600  Stück

Glückwunsch an alle die am 27. August 2020 ihre Zeichnung zugeteilt bekommen haben .

Wie geht es weiter ? Das ist eine sehr gute Frage auf die keiner eine Antwort/Garantie hat .
Meiner persönlichen Meinung nach , es sind die Fakten die in diesen Thread stehen, brutal gut .
Ich schließe mich einfach J.P.Morgan an :


https://cntechpost.com/2020/09/23/...nitiates-coverage-at-buy-rating/


und zum Wochenende ein kleiner Clip :

 

26.09.20 10:02
1

269 Postings, 475 Tage Schulzmannwaldy

Ja alles gut. Ich weiss ja das das deine Meinung ist. Scheint aber doch Ahnung zu haben was du schreibst. Ich bin schon lange an X Peng interessiert. Werde auch einsteigen. Xiaomi bin ich schon drin . Ich galihe an beide aber du hast schon Recht. Die Elektroautos werden kommen und sind in vielen Ländern schon normal. Schönes WE  

26.09.20 10:36

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNSchulzmann

Auch Dir ein wunderbares Wochenende !

Viel Erfolg mit einem guten EK bei XPeng Inc. (XPEV)

Ps.
Wie gesagt war das IPO von XIAOMI ein Desaster .
Die Idee eine Chinesische Volksaktie  mit einen schön bill.....preiswerten Anstrich
zu geben war der , für mich , falsche Weg .
Für mich müsste XIAOMI auf  eigentlich so um die 75 HKD stehen . Alles ist Gigantisch gut an XIAOMI.
Aber leider sieht der Markt das anderes . Nach dem ich "SAFE" gegangen bin dachte ich das ich
einfach den Rest laufenlasse bis zum Tag XYZ .
Aber leider / zum Glück wurde mein SL ausgelöst . Da inzwischen sogar die HKD 20 nach unten geknackt wurden sehe ich für XIAOMI schwere Zeiten . Für mich ist XIAOMI eigentlich nur (noch) interessant wenn die  26,950HKD überschritten werden  / + Polster bei ca.3,10 Euro .
Aber vorher .................... No Chance , leider .  

26.09.20 10:59

3415 Postings, 677 Tage Aktiensammler12Ach Waldy,

war doch klar dass die jetzt südwärts marschieren. Es kauft einfach derzeit kaum einer, warum auch?
Shortseller haben hier ein leichtes Spiel...

Die gehen doch wochenlang wieder Richtung 1,50 - 1,20 um dann voll durchzuziehen oder?? War bisher immer so...
 

26.09.20 12:32

269 Postings, 475 Tage SchulzmannWaldy

Ich bin bei 2,67 Euro bei Xiaomi rein. Ich werde sie laufen lassen und unter 2 Euro nochmal nachkaufen. Mal schauen wo Xiaomi in 5 Jahren steht. Aber in Xpeng werde ich auch investieren.  

26.09.20 12:52

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNAktiensammler12

Das sehe ich völlig anders .
Für mich ist XIAOMI eigentlich das Teil! Für mich die Aktie der letzten Jahre .
Ein absoluter Diamant . Must Have !!!!!!

Mega Produkte
HUAWEI..... so gut wie KO
China + Indien  mit Milliarden Menschen als Markt
LEI JUN  = Geballte  Intelligenz mit besten Kontakten
XIAOMI Produkte............ IMMER  absolute Spitzenklasse

.................  der Kurs heute ?  Min 75 HKD   !!!

                                                               Real  nicht mal 20...................................

Und das ist die Börse !!!!  Absolut Unlogisch und nicht zu berechnen .
Und wieder sieht man :
A.
Verliebe Dich nie , niemals , never in eine Aktie
B.
SL  SAVE
C.
Es kommt immer völlig anders

Nochmal :  Fair ?  75 HKD !!!!  Real ........... kannste Heulen .......

----------------------------  

So das war es aber auch ----- HIER ---- mit XIAOMI !  Das ist der XPeng Thread .
 

26.09.20 13:48

2259 Postings, 506 Tage AktienQuerdenkerJa, Danke...

für den Willkommensgruß.

Klar kann man meine Meinung in Frage stellen, was auch in der Natur der Sache liegt, denn niemand hat die ultimative Antwort auf alle Fragen.

Für mich ist der Titel jedenfalls momentan noch zu hoch bewertet, da die Marke Nichtssagend... Noch sagt die Marke Niemanden was.
Die Nikola Thematik macht es den alternativen Technologien nicht gerade leichter reichlich Investoren an Land zu ziehen... Ich sehe da irgendwie mehr Potenzial in NEL, aber gerade die leiden massiv unter Nikola...

Für mich ist der Titel interessant für die watchlist und eine erste Posi ab dem einstelligen Dollar Bereich wert.
Vorher sehe ich hier noch nicht viele Gründe auf den Zug aufzusteigen.


Was mein eigenes Invest bei Aston Martin angeht - dazu stehe ich, da der Wert im absoluten Keller angekommen ist und jetzt endlich ein paar reife Früchte geerntet werden können... Der DBX, also der erste Luxus SUV in der Firmengeschichte, wird einen neuen Impuls geben und hatte bis zur Auslieferung einfach viel Geld gekostet und der neue CEO (ehemals Mercedes AMG CEO) hat auch einen Plan, den er dank der investierten Milliardäre auch umsetzen kann.
Aber ich werde jetzt hier nicht weiter ausschmücken, warum Aston Martin in den nächsten Jahren deutlich höher als 1, xx Euro liegen wird, denn davon bin ich überzeugt.


Viel Erfolg weiterhin mit Xpeng.  

27.09.20 06:18

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNXpeng G3 520 und Xpeng G3 400 für Norway

Xpeng G3 520:

Reichweite von 520 km im NEFZ-Zyklus
66,5 kWh Akku (CATL)
0-100 km / h in 8,6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit von 170 km / h
Permanentmagnet-Synchronmotor mit 145 kW und 300 Nm
Frontantrieb
Gleichstromladung von 30% bis 80% in ? 30 min
Wechselstromladung von 30% auf 80% in ? 5,5 Stunden
Leergewicht von 1.637 kg



Xpeng G3 400:

Reichweite von 401 km im NEFZ-Zyklus
50,5 kWh Akku
0-100 km / h in 8,5 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit von 170 km / h
Permanentmagnet-Synchronmotor mit 145 kW und 300 Nm
Frontantrieb
Gleichstromladung von 30% bis 80% in ? 38 min
Wechselstromladung von 30% auf 80% in ? 4,3 Stunden
Leergewicht von 1.578 kg

Der Xpeng G3 SUV ist mit beeindruckenden Technologien ausgestattet, darunter das Xmart OS, ein eigens entwickeltes intelligentes Betriebssystem, das jetzt in englischer Sprache verfügbar ist. Xmart ermöglicht Firmware-Over-the-Air-Upgrades (OTA) sowie XPILOT 2.5, das autonome Fahrfunktionen bietet, die von 20 Ultraschall- und Millimeterwellenradargeräten sowie hochauflösenden Kameras unterstützt werden.

Xmart OS ist Xpengs proprietäres intelligentes Betriebssystem im Auto. Xmart OS ermöglicht eine breite Palette intelligenter Konnektivitätsfunktionen wie künstliche Intelligenz, Sprachassistent, intelligente Navigation und einen App Store.

Der XPILOT 2.5 von Xpeng bietet eine adaptive Geschwindigkeitsregelung, eine adaptive Abbiegesteuerung, eine Spurzentrierungssteuerung, einen automatisierten Spurwechsel und ein automatisiertes Parken. Xpeng teilt uns mit, dass zum 30. Juni 2020 die adaptive Geschwindigkeitsregelungsfunktion von Xpeng für 25,1 Millionen km (15,5 Millionen Meilen) kumuliertes Fahren und die Funktion zur Steuerung der Spurzentrierung für fast 11 Millionen Meilen (über 11 Millionen) verwendet wurde km) des kumulativen Fahrens.

Der Xpeng G3 hat einen Startpreis von 358.000 NOK (37.667 US-Dollar) und die ersten norwegischen Lieferungen finden im November statt. Darüber hinaus wurde Xpeng Ende August dieses Jahres unter dem Symbol XPEV an der New Yorker Börse notiert. Vielleicht zielt Xpeng als nächstes auf den US-Markt ab? Wir werden sehen. Ich hatte letztes Jahr die Chance, in China in einem G3 zu fahren, und ich glaube, dass er mit den derzeit in den USA erhältlichen Kompakt-SUVs mithalten kann. Es gibt hier definitiv kein rein elektrisches SUV-Äquivalent und es ist die Preisspanne des G3.

Wir gehen davon aus, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Xpeng auch sein neuestes Angebot, die P7-Langstrecken-Sportlimousine, nach Norwegen schickt. Aufgrund unserer jüngsten Sitzzeit in einem P7 glauben wir, dass dies auch in Norwegen sehr gut ankommen wird, vielleicht sogar mehr als beim G3.


https://insideevs.com/news/445711/xpeng-g3-shipment-norway/
 

27.09.20 14:48

141 Postings, 672 Tage PonyexpressInstragram

Neben dem Hauptaccount gibt es Ableger für Norwegen, Usbekistan, Türkei und seit heute auch die Krim (?)

Keiner der Accounts ist durch den blauen Haken legitimiert.  

28.09.20 08:11

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNDer Leitmarkt der Elektromobilität ist China------

                                                                  ---------------------------- - und zwar mit deutlichem Abstand",



sagte auch der Experte Stefan Bratzel vom Center of Automotive Management (CAM). "Man muss sehr aufpassen, da nicht abgehängt zu werden." Chinas Regierung tue viel. Es gebe Anreize für Käufer. Viele Metropolen beschränkten Benziner. Ladestationen würden ausgebaut. Chinesen seien offener für technische Innovationen. "Schon allein wegen China mussten deutsche Autobauer die E-Mobilität viel höher auf ihre Agenda setzen, weil der Druck enorm stark ist."



https://www.deraktionaer.de/artikel/...i-auto-und-xpeng-20207841.html  

28.09.20 10:29

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNXpeng geht grade Vorbörslich durch die Decke !

Natürlich sollte man nie einen Kurs loben von einer Aktie wenn der Handel
erst in 5 einhalb  Stunden loslegt an der NYSE  .

Aber ................  schaut selber :


                                                               Marktbericht > Xiaopeng Motors
                                                                               NYSE: XPEV
                                                                    17,93 USD +0,48 (2,75 %)
                                     Geschlossen: 28. Sept., 04:13 GMT-4 · Haftungsausschluss


                                    Vorbörse 19,10                          +1,17                  (   6,53  %  )


Und klar.............. das macht Freude !!!  

28.09.20 10:36

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURN- - - Xpeng soll 587 Millionen US erhalten - - -

Tesla-Herausforderer Xpeng soll 587 Millionen US-Dollar von der Regierung von Guangzhou erhalten, um das Wachstum zu fördern und eine neue Fabrik zu bauen

                            Yujing Liu
Veröffentlicht: 13:30 Uhr, 28. September 2020





                                                                         Geschäft / China-Geschäft

Tesla-Herausforderer Xpeng soll 587 Millionen US-Dollar von der Regierung von Guangzhou erhalten, um das Wachstum zu fördern und eine neue Fabrik zu bauen
Xpeng Motors baut in Guangzhou ein neues Werk, das voraussichtlich im Dezember 2022 seine Produktion aufnehmen wird
Chinas Elektroauto-Start-ups sind in diesem Jahr auf dem Vormarsch, was zum Teil auf Teslas spektakuläre Aktienkursentwicklung zurückzuführen ist

Er Xiaopeng, Vorsitzender und Geschäftsführer von Xpeng, sagte, die Finanzierung durch die Regierung von Guangzhou werde dem Autobauer helfen, seine Expansionspläne voranzutreiben. Foto: Simon Song
Das chinesische Elektroauto-Start-up Xpeng Motors baut mit Investitionen der lokalen Regierung ein neues Werk in der südlichen Stadt Guangzhou, da der Tesla-Herausforderer nach seinem jüngsten New York mit Kapital gespült wird Auflistung Augenerweiterung auf dem Festland.
Der Autobauer erhält 4 Milliarden Yuan (587 Millionen US-Dollar) an Finanzmitteln aus der wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungszone von Guangzhou für die Fabrik sowie für ihr zukünftiges Wachstum, teilte das Unternehmen am Montag in einer Erklärung mit.
Der Anteil der Regierung von Guangzhou an den Investitionen in das neue Werk, das voraussichtlich im Dezember 2022 seine Produktion aufnehmen wird, beträgt 1,3 Milliarden Yuan.
Dies wird die Produktionskapazität des Unternehmens erheblich erweitern, derzeit bei 100.000 Einheiten pro Jahr, angetrieben von seinem Werk in der Stadt Zhaoqing in der Provinz Guangdong.

                                                     Sehr Ausführlich & lesenswert :

https://www.scmp.com/business/china-business/...587-million-guangzhou

 

28.09.20 10:44

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNX P E N G N E W s : P E K I N G (Reuters)

Der EV-Hersteller Xpeng plant ein neues Werk mit lokaler Finanzierung

PEKING (Reuters) - Der Elektrofahrzeughersteller Xpeng Inc XPEV.N gab am Montag bekannt, dass er mit dem Bau eines neuen Autowerks in Chinas südlicher Stadt Guangzhou beginnen werde, das von der lokalen Regierung mit 4 Milliarden Yuan (590 Millionen US-Dollar) finanziert wird.

Xpeng, in New York gelistet und mit Hauptsitz in Guangzhou, wird ab Ende 2022 im Werk Autos herstellen. In zwei bestehenden Werken in China werden bereits P7-Limousinen und G3-Sport Utility Vehicles hergestellt.

Die Stadtregierung von Guangzhou wird Xpeng die Finanzierung für den Bau des neuen Werks in der Region zur Verfügung stellen, sagte Xpeng in einer Erklärung. Das neue Werk wird eine jährliche Produktionskapazität von 100.000 Fahrzeugen haben.

https://www.reuters.com/article/us-xpeng-electric/...ng-idUSKBN26J090

 

28.09.20 10:59

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNDas erklärt natürlich auch warum XPENG jetzt :




                                      Vorbörse 19,29                        +1,36       US$                             (   7,59  %   )


Ich bin begeistert , nun kein Wunder , ich hab    Xiaopeng Motors   NYSE: XPEV  richtig satt im Depot
und meine EKs ...... na die waren ,glaube ich , sehr sehr gut .

--------------------------------------------------

                                  No One is Talking About This EV Company: Xpeng (XPEV) Analysis          

Viele Informationen über :       Xiaopeng Motors




 

28.09.20 15:02

54 Postings, 412 Tage NasawKostenloses Laden

https://ukr.prostomob.com/...ego-sroka-ekspluataczii?noredirect=uk_UA

"Xiaopeng Motors (einer der Hauptinvestoren ist der Gründer von Xiaomi) hat seine Bereitschaft erklärt, Elektroautos seiner Produktion während seiner gesamten Lebensdauer kostenlos aufzuladen.

Einzelheiten
Das entsprechende Versprechen wurde von den Vertretern des Konzerns während der Beijing Motor Show angekündigt. Der Name des Dienstes lautet Xiaopeng Supercharge.

Besitzer von 80,9-Kilowatt-Fahrzeugen des Typs Xiaopeng P7 und Xiaopeng G3 haben das Recht, Elektroautos lebenslang für 0 Yuan aufzuladen. Die durchschnittliche Gebühr für das Befüllen des Autos mit Energie, die für die Arbeit benötigt wird - 148 Yuan (21,7 USD zum offiziellen Wechselkurs zum Zeitpunkt der Vorbereitung des Materials).

Der kostenlose Ladeservice wird an Stationen der Marke Xpeng angeboten. Um den Vorgang auszuführen, müssen Sie die Option "Anschließen und Laden" auswählen und die maximale Ladeleistung für die oben genannten Automodelle festlegen.

Xpeng-Ladestationen sind in allen Städten Chinas in Betrieb. Der Xiaopeng Supercharge-Service wird zunächst in den 24 größten Städten Chinas verfügbar sein. Bis Ende 2020 wird die Zahl der an dem Projekt beteiligten Städte sechzig und bis Ende 2021 zweihundert betragen."

Übersetzt mit google-translate  

28.09.20 15:38

141 Postings, 672 Tage PonyexpressAuch auf dem Twitter Account

Vermeldet am Samstag  

28.09.20 22:15

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNXPeng Inc. (XPEV)

                                                                      XPeng Inc. (XPEV)
                                        NYSE - Nasdaq Echtzeitpreis. Währung in USD
 
                                         19.05                         +1,12                       (+ 6,25%)
                                                         Zum Abschluss: 15.59 Uhr EDT

Zurück Schließen                     17.93
Öffnen                                           19.02
Tagesreichweite§                 18.50 - 19.44
52 Wochenbereich                 17.11 - 25.00
   Volumen§                                    5,375,412
Durchschn. Volumen          12.749.071


Toller Tag mit Fantastischen  News .............   XPeng  !


Ps.
Der Start in eine neue Woche ?
                                                                            + 6,25% !  

29.09.20 08:09

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURN..............................die künftigen Teslas


                           - - - - -           Xpeng ? Eine intelligente Datenkrake            - - - - -

https://www.cash.ch/news/top-news/...er-die-kuenftigen-teslas-1626884


Tesla ist derzeit das Mass der Dinge unter den Elektroautobauern. Doch die Konkurrenz reiner E-Hersteller wird grösser und vielseitiger. cash.ch zeigt für Investoren die interessantesten Player in diesem Wachstumsmarkt.
                                                  29.09.2020 06:31                 Von Manuel Boeck


Unbestritten ist hingegen, dass der Elektroautomarkt ein grosses Wachstumspotenzial aufweist. Der "Electric Vehicle Outlook" von Bloomberg geht davon aus, dass 2020 weltweit 1,7 Millionen Elektroautos verkauft werden, 2025 8,5 Millionen, 2030 26 Millionen und 2040 54 Millionen. Im Jahr 2040 wird gemäss dieser Prognose mehr als jedes zweite aller verkauften Autos rein elektrisch betrieben sein.

                                                  Xpeng ? Eine intelligente Datenkrake


Eine schöne Elektro-Limousine für 35'000 Euro?
Einen Elektro-SUV für knapp 26'000?

                                                           Der Autobauer Xpeng schafft dies.

Im Heimmarkt China bietet der Autobauer seine beiden Modelle P7 und G3 zu diesen Konditionen an - ohne Subventionen. Damit setzt Xpeng auch Tesla preislich gehörig unter Druck. Das "günstige" Model 3 von Tesla ist in China ab ungefähr 38'000 Euro erhältlich.

Gegründet wurde Xpeng 2014, zu den ersten Investoren gehören der taiwanesische Elektronikhersteller Foxconn und Alibaba. Der Onlinehändler und Technologiekonzern von Jack Ma hat seinen Anteil am Elektrobauer neuerdings auf 19 Prozent ausgebaut, und Aliexpress ist "zufälligerweise" als App schon im Auto integriert. Zu dieser Zusammenarbeit passt auch die komplette Datenerfassung, derer sich jeder Nutzer ausgesetzt ist.

Es werden Standort-, Navigations-, Verkehrsstatus-, Fahrassistenz- und Fahrerzustandsdaten erfasst und mit Mobilitäts-, Lebensstil-, Informations- und Unterhaltungsvorlieben verknüpft. Die eingebaute künstliche Intelligenz kommuniziert den Gewohnheiten entsprechend mit den Nutzern. Das Fahrzeug selbst kann mit Gesichtserkennung geöffnet werden ? das Öffnen mit Fingerabdruck ist aber auch möglich.

NIO, Xpeng, Fisker & Co
Sind diese Elektroautohersteller die künftigen Teslas?
Tesla ist derzeit das Mass der Dinge unter den Elektroautobauern. Doch die Konkurrenz reiner E-Hersteller wird grösser und vielseitiger. cash.ch zeigt für Investoren die interessantesten Player in diesem Wachstumsmarkt.
29.09.2020 06:31
Von Manuel Boeck
Das P7-Modell von Xpeng während der International Automobile Exposition in China.
Das P7-Modell von Xpeng während der International Automobile Exposition in China.
Bild: imago images / VCG
Wer bei Tesla-Aktien Ende August auf dem Rekordniveau gekauft hat, ist wohl enttäuscht. Die Aktie handelt momentan bei 407 Dollar und damit 18 Prozent unter dem damaligen Wert. Und auch der von Elon Musk gross angekündigte "Battery Day" am 22. September brachte nicht den erwünschten positiven Impuls. Die Aktie scheint das Momentum vorläufig verlassen zu haben.



Performance der Tesla-Aktien seit Jahresbeginn (Quelle: cash.ch).

Unbestritten ist hingegen, dass der Elektroautomarkt ein grosses Wachstumspotenzial aufweist. Der "Electric Vehicle Outlook" von Bloomberg geht davon aus, dass 2020 weltweit 1,7 Millionen Elektroautos verkauft werden, 2025 8,5 Millionen, 2030 26 Millionen und 2040 54 Millionen. Im Jahr 2040 wird gemäss dieser Prognose mehr als jedes zweite aller verkauften Autos rein elektrisch betrieben sein.
Von dieser Entwicklung profitiert langfristig sicherlich Tesla. Doch es gibt viele neue Elektroautohersteller, die ebenfalls an diesem Wachstumsmarkt partizipieren und gross herauskommen wollen und könnten. Traditionelle Autobauer werden bei dieser Entwicklung hingegen Probleme haben, verlieren sie doch gleichzeitig bei den Verbrennungsmotoren. Was nützen VW die neuen ID.-Modelle, wenn Elektroautos aktuell erst 4,1 Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen. Anleger investieren besser in einen Autobauer, der ein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell ohne Altlasten aufweist. Hier die interessanten neuen Elektroautohersteller.

NIO ? Chinesischer Senkrechtstarter

Der in Shanghai ansässige und von William Li 2014 gegründete Elektrobauer NIO ging am 9. September 2018 an die New York Stock Exchange. Der Einstiegspreis betrug damals 6,26 Dollar. Nachdem sich der Kurs bis im Januar 2020 mehr als halbierte, legte NIO 2020 den Turbogang ein ? plus 356 Prozent seit Jahresbeginn.



Performance der NIO-Aktien seit Jahresbeginn (Quelle: cash.ch).

Diese gute Aktienperformance ist nicht ohne Grund: Der Absatz zieht an: Im August erreichte der monatliche Verkauf an Elektroautos die 4000-Grenze. Dies ist im Vergleich zu anderen Autoherstellern sicherlich ein Klacks, doch die Wachstumsrate hat es in sich ? plus 104 Prozent im Jahresvergleich. Die Kapazität wird zudem laufend ausgebaut. Im September können maximal 5000 Autos die Fabriken verlassen. Doch momentan macht das Unternehmen noch Verluste.

Wie bei Tesla spielen diese momentan eine untergeordnete Rolle, das Wachstum steht im Zentrum. So drängt NIO neuerdings mit seinem Elektro-SUV E56 auch auf den europäischen Markt. Dies bereitet insbesondere Herstellern wie Audi oder Mercedes Kopfschmerzen. Der Basispreis für den E56 beträgt 48'000 Euro. Das komfortable Familien-Elektroauto kostet somit knapp die Hälfte eines deutschen Premium-Autos.

Gegenüber dem amerikanischen Konkurrenten Tesla unterscheidet sich NIO in einer Sache grundlegend: Chinesische NIO-Kunden können schon jetzt per so genanntem "Battery Swap" in Stationen einfach den Akku ihres Fahrzeugs tauschen, statt ihn per Kabel zu Hause oder an öffentlichen Stromsäulen zu laden. Fünf Minuten dauert der Batterietausch. Sobald genügend Stationen vorhanden sind, könnte dies ein zusätzliches Kaufargument für Konsumenten sein.

Fisker ? Wie Phönix aus der Asche

Der Name "Fisker" weckt bei manchen Autofans wohl Erinnerungen. Der Automobilhersteller Fisker Automotive stellte unter anderem den Fisker Karma, eine Plug-in-Hybrid-Oberklasselimousine, in den Jahren 2011 bis 2012 her. Doch im Jahr 2013 wurde das Unternehmen nach finanziellen Schwierigkeiten an den chinesischen Automobilzulieferer Wanxiang Group verkauft und in Karma Automotive unbenannt.

Henry Fisker, der schon Fisker Automative mitgegründet hat, startete 2016 mit dem Nachfolgeunternehmen Fisker einen zweiten Versuch. Dieses entwickelt nun eine vollelektrische Limousine "EMotion", ein vollelektrisches autonomes Shuttle "Frisker Orbit" und einen Elektro SUV für den Massenmarkt "Fisker Ocean". Letzterer soll Ende 2022 für ab 38'000 Dollar auf den Markt kommen.


Und die Finanzierung für die Produktion scheint durch den Zusammenschluss zwischen Spartan Energy Acquisition und Fisker im zweiten Halbjahr 2020 gesichert. Da Fisker selbst nicht an der Börse kotiert ist, kann sich ein Anleger durch den Kauf von Spartan Energy Acquisition daran beteiligen. Seit der Bekanntgabe des Deals haben die Spartan-Aktien schon 27 Prozent an Wert gewonnen.

Xpeng ? Eine intelligente Datenkrake

Eine schöne Elektro-Limousine für 35'000 Euro? Einen Elektro-SUV für knapp 26'000? Der Autobauer Xpeng schafft dies. Im Heimmarkt China bietet der Autobauer seine beiden Modelle P7 und G3 zu diesen Konditionen an - ohne Subventionen. Damit setzt Xpeng auch Tesla preislich gehörig unter Druck. Das "günstige" Model 3 von Tesla ist in China ab ungefähr 38'000 Euro erhältlich.

Gegründet wurde Xpeng 2014, zu den ersten Investoren gehören der taiwanesische Elektronikhersteller Foxconn und Alibaba. Der Onlinehändler und Technologiekonzern von Jack Ma hat seinen Anteil am Elektrobauer neuerdings auf 19 Prozent ausgebaut, und Aliexpress ist "zufälligerweise" als App schon im Auto integriert. Zu dieser Zusammenarbeit passt auch die komplette Datenerfassung, derer sich jeder Nutzer ausgesetzt ist.

Es werden Standort-, Navigations-, Verkehrsstatus-, Fahrassistenz- und Fahrerzustandsdaten erfasst und mit Mobilitäts-, Lebensstil-, Informations- und Unterhaltungsvorlieben verknüpft. Die eingebaute künstliche Intelligenz kommuniziert den Gewohnheiten entsprechend mit den Nutzern. Das Fahrzeug selbst kann mit Gesichtserkennung geöffnet werden ? das Öffnen mit Fingerabdruck ist aber auch möglich.


Xpeng ist seit Mitte 23. August am New York Stock Exchange gelistet. Der Ausgabepreis wurde wegen der grossen Nachfrage bei 15 Dollar festgelegt. Momentan handeln die Aktien bei 17,93 Dollar, rund 20 Prozent höher als der Ausgabepreis. Die UBS hat erst kürzlich Xpeng erstmals bewertet:

                                          "Buy"-Rating mit einem Kursziel von 25 Dollar.


https://www.cash.ch/news/top-news/...er-die-kuenftigen-teslas-1626884

 

29.09.20 08:28

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURNXPeng : Kooperation mit Regierung


                                                  Montag, 28. September 2020

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Elektrofahrzeug-Produzent XPeng hat heute eine Kooperation in China bekannt gegeben, um ein weiteres Werk für Elektroautos zu errichten.


XPeng Inc. (NYSE: XPEV) gibt über die Tochtergesellschaft Guangdong Xiaopeng Motors Technology Co. Ltd. eine Kooperationsvereinbarung für eine neue Produktionsstätte für intelligente Elektrofahrzeuge in China bekannt.
Partner von XPeng ist die Guangzhou GET Investment Holdings Co. Ltd., eine hundertprozentige Investmentgesellschaft der wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungszone von Guangzhou.
Die neue Produktionsstätte von XPeng Smart EV entsteht in der chinesischen Stadt Guangzhou. Guangzhou GET Investment verpflichtet sich, insgesamt vier Mrd. Yuan für die Finanzierung des Wachstums von XPeng bereitzustellen.
Zusätzlich zum eigenen Werk von XPeng in Zhaoqing in der Provinz Guangdong mit einer jährlichen Produktionskapazität von 100.000 Einheiten wird die neue Produktionsstätte die Kapazität des Unternehmens erheblich erweitern.

https://www.it-times.de/news/...es-weiteren-ev-werks-in-china-136629/  

29.09.20 13:29

5926 Postings, 2366 Tage WALDY_RETURN- - - - - - - - - - Xpeng Motors - - - - - - - - -

                                                                                deraktionaer

                                                            Heute, 08:37 ? Jochen Kauper


Erst vor wenigen Wochen hat der chinesische Elektroauto-Hersteller Xpeng Motors den Gang an die Börse gewagt. Xpeng hat mit dem G3 und dem P7 zwei Elektromodelle auf den Markt gebracht. Nummer 3 soll in Kürze folgen. Unterstützung gibt es in der Zwischenzeit von der chinesischen Regierung.

Xpeng erhält von den lokalen Behörden in Guangzhou umgerechnet rund 500 Millionen Euro für den Bau einer zweiten Fertigungsstätte für Elektroautos. Diese soll bis spätestens Ende 2022 die Produktion aufnehmen. Bislang hat Xpeng Motors eine Fabrik in Zhaoqing. Kapazität: 100.000 Elektroautos pro Jahr.

Seit November 2018 hat Xpeng 18.741 Exemplare des G3 verkauft. Im ersten Halbjahr 2020 waren es 5.183. Autos. Vor kurzem hat Xpeng sein neues Flaggschiff, den P7 ? ausgestattet mit Nvidia-Chips ? ausgeliefert.

Der Clou dabei: Es ist der erste Elektrorenner in China mit autonomen Fahrfunktionen nach Level 3. Vom G7 wurden seit Anfang August 1.966 Autos verkauft.

Das dritte Modell von Xpeng, der Sedan, soll 2021 auf den Markt kommen.

Vor allem der Deal mit Xiaomi könnte sich neben der Zusammenarbeit mit Nvidia als Glücksfall für Xpeng herausstellen. Zusammen wird man die Verbindung von Smartphones und Smart Cars vorantreiben und die Elektroautos von Xpeng (noch) intelligenter machen.

Um den Roll out weiterer Modelle zu finanzieren, hat sich Xpeng mehrere spannende Kapitalgeber an Bord geholt: Zu den Großaktionären zählen neben E-Commerce-Gigant Alibaba auch Xiaomi, Foxconn und Tencent.


https://www.deraktionaer.de/artikel/...tie-bleibt-heiss-20207945.html  

29.09.20 19:08
1

64 Postings, 608 Tage TWolfXPeng, NIO, BYD, Li Auto

....wen seht Ihr als Favorit des E-Marktes in China.

BYD hat ja echt mächtig zugelgt seit der Aktionär noch mehr und ordentlich antreibt...

Ich finde XPeng alleine schon wegen der Verbindung zu Alibaba und XIAOMI sehr sehr interessant.
Das sind beides Weltkonzerne. Diese Verbindung kann nur gut tun.

Wer hatte schonmal ein schlechtes Produkt von Xiaomi?? Ich kenne niemand.

Fazit: Wenn die XPeng Modelpalette dieses Niveau bietet, dann Hut ab.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 40   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: fliege77, Grinch, qiwwi
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln