MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 333
neuester Beitrag: 03.12.20 11:02
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 8302
neuester Beitrag: 03.12.20 11:02 von: MIIC Leser gesamt: 2061803
davon Heute: 754
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   

02.01.13 02:57
43

51340 Postings, 7470 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   
8276 Postings ausgeblendet.

20.11.20 18:05

705 Postings, 4423 Tage WhitehavenDampflok

verstehe, danke für die Info, da war ich bei EVO schon nicht mehr dabei.  

23.11.20 19:43

651 Postings, 2752 Tage zocker2109Im Winterschlaf

leider erwacht diese Biotechnologie nicht im Gegenteil zu biontech hoffe das sich hier bald mal was tut hätte bei Evotec bleiben sollen !!!!  

24.11.20 08:23

20120 Postings, 6958 Tage lehnaEinstieg gewagt

da spekuliere, dass die 90 mittelfristig hält.
Zudem hoff ich, dass der nasskalte Corona Blues am Markt bald zu den Akten gelegt wird und Mor wieder auf den Kauflisten der Big Boys vermehrt auftaucht.
Die Zahlen am 11ten waren nmM sehr solide, insofern dürfte weiteres Abwärtsgewühl kaum durchbrechen.
Also hopp- kaufen nicht vergessen...
ariva.de

 

24.11.20 11:04

705 Postings, 4423 Tage WhitehavenLehna

meiner Meinung nach keine schlechte Idee als Einstieg, aber Du brauchst genug Nerven beim Auf und Ab dieser Aktie.  

25.11.20 13:49

705 Postings, 4423 Tage WhitehavenMorgan Stanley

Mojuvi bereits im Kurs berücksichtigt, ja bei 150 EUR schon.  

26.11.20 18:15

63 Postings, 1281 Tage iupacUi!

Morphosys schließt über 91? Gabs wohl ne Milliardenzahlung oder ein paar Zulassungen von Blockbustern?  

26.11.20 21:47

651 Postings, 2752 Tage zocker2109100?

Wir sehen noch Anfang Dez die 100er Marke denke da kommen bald News und wir schießen mal so 10-15% hoch !  

27.11.20 03:59

355 Postings, 360 Tage LNEXP@ZOCKER2109

Sehe ich auch so, es wird bald ein Zucken nach oben kommen.  

27.11.20 12:43

6 Postings, 21 Tage BiopowerKurssprung

Schließe mich den Optimisten gerne an. Vielleicht können wir Mor mit positiven Gedanken über die 100 helfen.
Wäre natürlich hilfreich, die ein oder andere news vom Unternehmen zur Unterstützung zu sehen. Vielleicht gibt es weiteren Rückenwind durch gute Monjuvi Zahlen und die bislang eher mauen Schätzungen für 2021 könnten sich in Richtung positives Ebit bewegen.

 

27.11.20 16:36

651 Postings, 2752 Tage zocker2109Läuft

peilen jetzt die 95,00? an ich hab immer ne gutes Bauchgefühl bin hier sehr zuversichtlich!!!! Euch ne schönes We !!!  

29.11.20 17:29

41 Postings, 856 Tage AsbdnGanz langsam schnarcht sie sich wieder nach oben

Abprall an der 96 oder mit Drive durch den Wiederstand?  
Angehängte Grafik:
mor.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
mor.png

30.11.20 22:24

8513 Postings, 4622 Tage RichyBerlinMOR-Chart

Ich denke, es geht mit drive durch den Widerstand bei ~96,-
 
Angehängte Grafik:
2020-11-30.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
2020-11-30.png

30.11.20 23:57

651 Postings, 2752 Tage zocker2109Jo

Das sehe ich auch eventuell stehen wir am fr schon weit über 100? wird mal Zeit das wir hier den Turbo zünden !!!  

01.12.20 09:16

705 Postings, 4423 Tage Whitehaven110

zu Weihnachten, dann wäre schon viel erreicht.  

01.12.20 18:01

6 Postings, 21 Tage BiopowerVor einem Jahr

über 30 % höher bewertet, ohne incyte deal und ohne Zulassung, auch wenn man rational Gründe nennen kann, irgendwie schon sehr enttäuschend bei der relativen Marktstärke.
Morphosys braucht offensichtlich immer eine Überraschung, um dann einen größeren Sprung zu machen.
Warten aufs Christkind........  

02.12.20 14:35

705 Postings, 4423 Tage WhitehavenBiopower

ja höchst enttäuschend, wenn ich das mit EVO vergleiche müssten wir mindestens bei 120 stehen. Mir geht auch dieses Rumgezappel des Kurses in letzten Wochen aufn Geist, wenn man ehrlich ist, spricht das doch Bände, dass MOR da unten nicht raus kommt, dümpelt wochenlang unter 90 und jetzt gehts auch nicht richtig hoch.  Aber was beklage ich mich hier, ein annehmbarer Ausstiegskurs und ich bin raus.  

02.12.20 22:10
2

8513 Postings, 4622 Tage RichyBerlinMOR :)

L&S bei 98,50, vorerst..
---

https://www.morphosys.de/medien-investoren/...von-tremfyar-guselkumab

02.12.2020 / 22:02, CET
Medienmitteilung
"MorphoSys' Lizenzpartner gibt die Zulassung von Tremfya(R) (Guselkumab) durch die Europäische Kommission zur Behandlung von Erwachsenen mit aktiver psoriatischer Arthritis (PsA) bekannt

PLANEGG/MÜNCHEN, 2. Dezember 2020 - MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment; MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) gab heute bekannt, dass ihr Lizenznehmer Janssen Research & Development, LLC. (Janssen) die Zulassung der Europäischen Kommission für den Einsatz von Tremfya(R) (Guselkumab) für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit aktiver psoriatischer Arthritis (PsA) gemeldet hat, die auf eine vorangegangene krankheitsmodifizierende antirheumatische (DMARD) Therapie nicht ausreichend angesprochen oder diese nicht vertragen haben.

Tremfya wird von Janssen entwickelt und vermarktet und ist der erste zugelassene vollständig humane monoklonale Antikörper, der selektiv an die p19-Untereinheit von IL-23 bindet - einem wichtigen Faktor für das Fortschreiten von Entzündungskrankheiten1 - und dessen Interaktion mit dem IL-23-Rezeptor hemmt. Tremfya wurde unter Verwendung von MorphoSys' firmeneigener Antikörpertechnologie HuCAL(R) generiert und erhielt im Jahr 2017 als erstes Medikament auf Basis von MorphoSys' Antikörpertechnologie die Marktzulassung zur Behandlung von Schuppenflechte. Tremfya ist derzeit in 76 Ländern für die Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Plaque Psoriasis, die für eine systemische Therapie oder eine Phototherapie in Frage kommen2, zugelassen, sowie in Brasilien, Kanada, Ecuador, Japan, Taiwan und den USA für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit aktiver PsA..."  

02.12.20 22:12

200 Postings, 5751 Tage thüringer98,5 wegen der Meldung

ist wohl etwas viel. Das wird morgen keinen Bestand haben  

02.12.20 22:15
1

8823 Postings, 6164 Tage WalesharkVersuchen wir mal....

positiv zu denken und hoffen das nicht gleich wieder alles abverkauft wird sondern endlich
mal der Schub  an die ( über die )  hundert erfolgt.  Morgen werden wir es erleben.  

02.12.20 22:38
1

20120 Postings, 6958 Tage lehna#96 Ja, hoffen wir mal

dass der nachbörsliche Hüpfer wegen der Zulassung von Tremfya bei den Big Boys morgen auch noch weitergeht...
ariva.de

 

02.12.20 22:46
1

8513 Postings, 4622 Tage RichyBerlinMOR- Tremfya

Für diese weitere Indikation -Psoriatische Arthritis- gibt es immerhin 9 Mio. potentielle Patienten in Europa. Das könnte den Kurs durchaus bewegen.. :)

 

03.12.20 09:42

8823 Postings, 6164 Tage WalesharkWar wohl wieder nix !

Vielleicht sollte man es mal umgekehrt  mit einer deftigen Gewinnwarnung versuchen !!  

03.12.20 10:36
1

200 Postings, 5751 Tage thüringerna da hatte ich ja wenigstens recht

wegen der 9 Mio. wird wohl keiner schwach werden und Morphosys in Menge kaufen. Immerhin habe ich gelernt hier nichts mehr zu erwarten und mich nicht mehr zu wundern.  

03.12.20 10:58

705 Postings, 4423 Tage Whitehaventhüringer

ich glaube damit fährst Du gut, irgendwie ähnelt der Kursverlauf von Incyte dem von MOR. Das einzige was man erwarten kann, dass MOR nach einem heftigem UP am Morgen, sehr oft am Nachmittag fällt. Gehe dann manchmal short und es hat oft geklappt.    

03.12.20 11:02

1122 Postings, 4639 Tage MIICSchwache Verträge

Alle Verträge die Morphosys ausgehandelt hat waren bisher ehr enttäuschend.
Vielleicht lag es am Hollstein, der war wohl nicht das hellste Licht.
Vielleicht war auch einfach nicht mehr möglich.
Es ist auch unglaubwürdig wenn eine Firma die viel Gekld in der Kasse hat und anfängt ein vielversprechendes Medikamente (MOR 208) zu vermarkten gleich mal wieder den Kapitalmarkt anzapft.
An Tremfy wird Morphosys nicht reich.
Aber Tremfy ist gut für die Reputation.
Und Tremfy ist gut für 50 Millionen pro Jahr.
Ich bleibe bei Morphosys long und hab heute noch ein paar wenige Aktien dazugekauft.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln