finanzen.net

MGX Minerals. WKN: A12E3P

Seite 95 von 123
neuester Beitrag: 07.11.19 00:35
eröffnet am: 19.08.15 09:52 von: brunneta Anzahl Beiträge: 3071
neuester Beitrag: 07.11.19 00:35 von: Faithful Leser gesamt: 447882
davon Heute: 27
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 92 | 93 | 94 |
| 96 | 97 | 98 | ... | 123   

03.04.19 10:46
2

1924 Postings, 2631 Tage exit58@snoku1

Aktionäre und Kleinanleger abzuzocken ist leider ein Kavaliersdelikt, aber wenn sich einer staatliche Fördergelder unter den Nagel reißt, dann hilft nur noch auswandern in ein Land das nicht ausliefert.

Was nicht zu einer herkömmlichen Abzocke passt, ist die Tatsache dass die letzten Kapitalerhöhungen nicht mit den Kleinanlegern durchgeführt wurden, sondern dass man immer größere Investoren gefunden hat, die neue Aktien übernommen haben. Die prüfen in der Regel die Bücher und Geschäftsmodelle bevor sie investieren.  

03.04.19 12:05

805 Postings, 2498 Tage snoku1@bonner@exit58

Nein, ich bin nicht raus. Ich bin inzwischen so stark in der Negativrendite, dass ich jetzt den 50/50 Joker ziehe. Auch ich war von den News, den Formulierungen und von den Patenten fehlgeleitet. Ich habe nicht das Vertrauen in die Patente, PL oder Mgx R verloren, sondern zweifle stark an den Fähigkeiten eines JL. Das Problem ist, dass wir seine Intentionen nicht kennen. Er ist entweder tatsächlich ein skrupelloser Abzocker, unfähig oder entpuppt sich als Genie . Wobei ich das zweite vermute. Ich habe mir mal den Geschäftsbericht vom 1.4 gezogen und die Formulierungen sind zum schaudern. Das ganze Risiko, dass es in den NR letztes Jahr nicht gab, wird dargestellt. Was die staatlichen Förderungen betrifft so muss PL die nicht zurückzahlen, also Risikokapital. Wäre schön wenn JL sich noch mehr Förderungen mit Rückzahloption geschnappt hätte, dann geht er für Betrug wenigstens mehrere Jahre in den Bau. Ansonstej hoffe ich dass ihn die großen Anleger endlich mal richtig Maß nehmen! Was ich nicht verstehe ist der Fakt, dass das Management erst kürzlich jede Menge Call Optionen gekauft hat.. das passt nicht mit dem letzten traurigen Bericht und dem derzeitig auf 10c steuernden Kurs zusammen ?!  

03.04.19 12:51

1924 Postings, 2631 Tage exit58@snoku1

man kann die Kleinaktionäre natürlich auch in der Weise abzocken, dass man den Kurs mal fallen lässt bis ein paar tief gesetzte SL Marken gerissen werden und dann die ängstlichen noch zusätzlich über Bord springen. Dann kauft man als CEO ein um zu zeigen dass er an die Firma glaubt und lässt 5-6 Monate danach ein paar Erfolsgsmeldungen aus dem Sack.

 

03.04.19 14:03

633 Postings, 6117 Tage Bonner@snoku1/exit58

Man macht keine Werbung wenn man kein voll funktionierendes Produkt hat.
Das macht nur umgekehrt Sinn. Es täte ihm gut, wenn er die Kohle dafür jetzt noch
hätte.
An Betrug glaube ich aber nicht, auch wenn sich das Thema in den US/CAN Foren
gefühlt seit Jahren schon hält. Hier gehen die Basher mit den Shortern Hand in Hand.

Jetzt bleibt nur die Hoffnung, daß wenigstens die Wastewater Geschichte
ins laufen kommt.
snoku von welchen hauptsächlichen Risiken ist in dem Bericht die Rede??
Wäre nett, wenn du uns dazu näheres mitteilst.
 

03.04.19 14:12

118 Postings, 264 Tage Nobody20@exit

Ich glaube auch, dass der Betrug ausgeschlossen ist. Dafür sind zu viele wichtige Institutionen involviert, insb. die Behörde mit Fördergeldern. Sollte Betrug im Spiel sein, dann würden wir demnächst diese Geschichte auf der Leinwand in Hollywood sehen. :-))

@Snoku1: Ich glaube, die Call-Optionen von den Führungskräften wurden als Gehälter ausgezahlt und nicht gekauft.    

03.04.19 14:32

815 Postings, 3016 Tage G.MetzelWieviele

Jungunternehmen gehen denn pleite? Vermutlich viele. Ist wie in der Natur, nicht jedes Bäumchen kommt durch. Das kann, aber muss nicht mit Betrug zusammenhängen.

Was ich ihnen (MGX) aber wirklich übel nehme, egal wie es ausgeht, ist diese Scammer-artige Berichterstattung über "Top-News" durch gekauft Pusher-Institute. (Lest mal deren Risko-/Befangenheitsdisclaimer...) Wenn man ein funktionierendes Produkt hat, dann kommt man in der westlichen Welt auch an günstige Gründerkredite, Förderungen und Subventionen. Da muss man nicht weltweit Anleger mit billigen Maschen ködern, die sogar RTL2 peinlich wären.  

03.04.19 14:50
1

1201 Postings, 2864 Tage action72Dein gesülze is mir auch peinlich

03.04.19 14:54

6352 Postings, 1523 Tage ubsb55G.Metzel

"Wieviele
Jungunternehmen gehen denn pleite? Vermutlich viele. Ist wie in der Natur, nicht jedes Bäumchen kommt durch. Das kann, aber muss nicht mit Betrug zusammenhängen."

Das ist so, nennt man Lernkurve. Manche sagen " kreative Zerstörung".
Viele der sogenannten " Genies " können aber nicht mit Geld umgehen, besonders wenn es nicht ihr eigenes ist. Gedanken über den schnöden Mammon behindern die Kreativität und sind unter deren Würde. So ist sicher schon manch gute Idee den Bach runter gegangen.
Da muß eben neben jedem Genie ein verknöcherter Buchhalter plaziert werden, der auch Mal die Bremse reinhaut. Der scheint bei MGX nicht zu existieren. Dann kommt vielleicht Irgendwer, und übernimmt die Bude, mit 100% Bonus auf den Kurs, das wäre zur Zeit 36 Euro Cent.
Ein richtig gutes Gefühl hab ich im Moment nicht mehr, weil es auch keinerlei konkrete Ergebnisse gibt. Die muß man auch nicht über Pusher-Blättchen verbreiten, auf der HP wäre ja ausreichend.  

03.04.19 16:59

118 Postings, 264 Tage Nobody20Crash

wie auf dem Neuen Markt. Die permanente Verarschung von JL hätte für mich eine Warnung sein können.  

03.04.19 17:36

805 Postings, 2498 Tage snoku1@Chrash

Jetzt wird MGX bis unter 10 cent geshortet. Die Projekte und der Wert der durch Liquidierung, mithin stille Reserven , entstehen würde scheinen hier völlig egal. Hier ist null Ratio drin.  

03.04.19 17:52

118 Postings, 264 Tage Nobody20@SNOKU1

Das Problem ist, MGX benötigt dringend denn je Geld um die Projekte zu finanzieren. Bei diesem Kurs werden sie auf keinen Fall die Kasse füllen können, geschweige denn vom Vertrauensverlust der Investoren.

Wenn keine Umsätze gemacht werden können, dann steuert MGX auf eine Pleite hin. Selbst wenn die Assets (Drift wood, FRAN, etc...) verkauft werden könnten, dann wegen der Verkaufsnot zu einem geringeren Preis.

Ich bin nicht besonders optimistisch.    

03.04.19 17:59

118 Postings, 264 Tage Nobody20Bei diesem Kurs werden sie

...auf keinen Fall durch PP die Kasse füllen können.  

03.04.19 19:01

805 Postings, 2498 Tage snoku1@nobody20

Im Moment sprechen die wenigen Fakten für ein totalversagen des Managements mit daraus resultierender pleite  

03.04.19 19:09
1

95 Postings, 764 Tage ac groupeinzige

hoffnung, die ich noch habe ist das bald anstehende interview mit criticalinvestor ... auf ceo.ca wurde geschrieben, dass die Fragen bereits bei JL angekommen sind.
Das Format gefällt mir. Sind zum Teil wirklich "kritisch" formulierte Fragen. Das Interview aus dem letzten Jahr war inhaltlich gut. Blöd nur, dass Vieles aus dem letzten Interview nicht eingehalten wurde. Ich denke dies wird nochmal "kritisch" hinterfragt.

Ich hoffe die Antworten sind dieses mal realistisch, rational und transparent.

Es muss endlich eine klare Übersicht geben zu allen Projekten + Zeitschiene + Priorisierung. Eine Art Portfolio Dashboard

Kaufkosten
bisher entstandene Kosten + für was
laufende Kosten + für was
zukünftige Meilensteine
Beteiligungsverhältnis / Partner
....  

03.04.19 20:18

604 Postings, 2186 Tage BevorWas ist mit diesen "Umsatzerwartungen"

...von neulich (https://www.ariva.de/news/...atzerwartungen-fuer-die-ersten-7496828)? Würde man sich von Seiten des Managements wirklich so weit aus dem Fenster lehnen, wenn nicht irgend etwas dran wäre? Würden diese Umsatzerwartungen nicht eintreffen, dann wäre das letzte Fünkchen Vertrauen auch noch weg. Würde das Management das wirklich riskieren wollen? Oder was steckt dahinter?  

03.04.19 21:07
1

6352 Postings, 1523 Tage ubsb55Bevor

Was die Umsatzerwartungen angeht, die sind ja nicht gerade hoch, sind ja auch nur 2 Anlagen. Die 2 Mios+X verbraten die an Gehältern und hoffentlich kaufen sie davon nicht wieder Anteile an ein paar Bohrlöchern.
Eine Nachricht wäre " Dank der guten Ergebnisse der ersten Anlagen hat die Firma XY 5 weitere Anlagen bestellt. Man steht auch schon in Verhandlung mit einem Anlagenbauer, der die Anlagen in Lizens herstellen will. Den enorm hohen Ansturm kann MGX/PL mit seinen Kapazitäten nicht mehr bewältigen."
"MGX hat für sein Driftwood Creek Projekt einen potenten Partner gefunden, der innerhalb 2 Jahren in die Produktion einsteigen will. Der Partner übernimmt die anfallenden Kosten und MGX bleibt mit 30% am Projekt beteiligt."  Oder " Elon Musk steigt bei MGX ein"

Sowas wäre eine gute Nachricht.  

03.04.19 21:17

118 Postings, 264 Tage Nobody20Tja

Aktuell -18,xx% auf CSE bei hohem Handelsvolumen. Bis zum Interview wird das Papier wahrscheinlich wertlos.  

03.04.19 21:22

95 Postings, 764 Tage ac grouphehe

ubs das letzte sollte vielleicht nicht passieren hehe
ich verstehe diese aktie einfach nicht ... was ist zum beispiel mit dem petcoke thema passiert. Das hat sich damals nach einer simplen und renditestarken idee angehört. Warum ist es so schwer jemand zu überzeugen darin zu investieren (alternative Anlagefond, Pensionsfond). Sichere Rendite, geringes Risiko, ökologisch.
Allein so eine Vereinbarung hätte Werbewirkung + Kapitalbeschaffung ...

Das Thema war Gasification und mit Highbury Energy sollte doch da was passieren ?

Bin langsam auch verzweifelt ...  

03.04.19 21:25

95 Postings, 764 Tage ac groupaußerdem

was ist nun endlich mit diesen ZincNyx IPO shares zeug ? Ich will endlich ein TÜV Siegel sehen hahahahah  

03.04.19 21:32

805 Postings, 2498 Tage snoku1@Chrash

So, das wars..MGX ist zum Abschuss freigegeben und wird erlegt.So ein fallendes Messer habe ich lang nicht mehr erlebt. Das wird ein Totalverlust. Jetzt geben die dieser Bude den letzten Rest  

03.04.19 21:55

6352 Postings, 1523 Tage ubsb55AC Group

" einzige hoffnung, die ich noch habe ist das bald anstehende interview mit criticalinvestor "

Na, ob das überhaupt noch stattfindet?  

03.04.19 22:08

805 Postings, 2498 Tage snoku1@ hoffnung

Dass die großen Investoren den lazerson sich zur Brust nehmen oder erlegen. Es sei denn die sind an diesem Schwindel beteiligt gewesen und wussten ganz genau was das für böhmische Dörfer sind. Meine Prognose: 6 Euro Cent, dann 3c , spätestens nächste Woche wenn nicht ein Wunder passiert...  

04.04.19 02:40

1201 Postings, 2864 Tage action72Frage

Was soll denn jetzt schlechter sein als vor kurzem als die aktie ca 30 ct hatte
Oder als die aktie über 1? war?
Habt ihr echt Angst vor kapitalerhöhung trotz dass die ersten Anlagen laufen und bald Geld reinkommt?
Oder seid ihr bezahlte badger um den kurs für grossinvestoren für den Einstieg zu drücken.
Ich mein..funktioniert doch alles,ein anlagetyp wird noch etwas efffektiver ungestaltes aber sonst is doch gut  

04.04.19 06:37

805 Postings, 2498 Tage snoku1@action 72

Hier ist niemand bezahlter basher. Hier geht lediglich die Sorge um, dass bei Mgx bald die Lichter ausgehen und Kleinanleger bewusst mit NRs geködert wurden.Nach den NRs der letzten Jahre konnte das Ding gar nicht pleite gehen und war ein todsicheres Geschäft. Es wurden allerlei Dinge versprochen, Petcoke, 99% lithium,Dividende auf Börsengang etc. Es passierte nichts von alle dem. Die letzte News hat gezeigt dass es schlechter aussieht als versprochen und das wird bestraft mit so einem Kurs.  

04.04.19 07:07
2

6352 Postings, 1523 Tage ubsb55SNOKU1

"Dass die großen Investoren den lazerson sich zur Brust nehmen "

Auch so ein Punkt. Wer sind denn die großen Investoren und wie kann ein Kurs so tief sinken, wenn die Großen nicht verkaufen?

@ Aktion.   Betr.KE  sollte die bei den Preisen stattfinden, dann kannst Du MGX vergessen. Was das funktionieren der Anlagen betrifft, das ist noch kein Grund, warum eine Firma laufen kann, das ist erst die Voraussetzung dafür. Schau dir mal die Geschichte von Borgward an.


" Oder seid ihr bezahlte badger um den kurs für grossinvestoren für den Einstieg zu drücken. "  Nein, wir sind keine Dachse ( badger)

Diesen Schwachsinn muss man ja eigentlich gar nicht kommentieren. Da wurden einfach zu viele Sachen auf einmal angefangen und nix bis zu Ende durchgezogen. Jetzt geht kurz vor dem Ziel das Geld aus. Vor einem Jahr war hier im Forum schon von " verzetteln " die Rede, was wohl jetzt eigetroffen ist. Gute Ideen, treffen den Zeitgeist von Umwelt-und Klimaschutz, aber einfach kein durchgehender Plan, was die Finanzen angeht. Wäre da ein durchgehender Plan, hätte man sich beim Kurs von 1 Euro gleich genügend Geld besorgt.
Jetzt muss es schnell gehen, sonst platzt der Traum.

Da gewinnt eine Firma Preise, kommt mit ihren PetCoke Ideen in canadischen Fernsehen, bekommt 8 Mio. Can$ für lau und fährt das Ganze dann vor die Wand, das wäre echt übel.  

Seite: 1 | ... | 92 | 93 | 94 |
| 96 | 97 | 98 | ... | 123   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
AlibabaA117ME
Amazon906866