finanzen.net

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 43
neuester Beitrag: 18.05.19 19:47
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 1066
neuester Beitrag: 18.05.19 19:47 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 138580
davon Heute: 383
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   

24.09.08 22:51
19

3873 Postings, 3928 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   
1040 Postings ausgeblendet.

17.05.19 11:54

3429 Postings, 1074 Tage nba1232Guten Morgen

Schläfchen tat gut,

Thyssen wie erwartet ganz weit hinten im DAX.
Bin gespannt wann meine verkausorder bei 12,50 ausgeführt wird.

PS klar gibt es Interessenten aber die müssen erst Mal Ben gescheiten Preis bieten und das glaube ich kaum das z.b die Franzosen das machen werden.

Und solange da keine echten hammer News kommen regieren die shortseller. Die Stöcken auf .... Warum wohl ?  Abstufung von moodys ? Falls es Mal zu schnell hoch gehen sollte kommt halt die News und dann tauschen wir nochmals ne Etage tiefer...  

17.05.19 12:00

72 Postings, 219 Tage marricksnba

war doch schon unter 12,50
hätte eigentlich ausgeführt werden sollen.

ps: manche nutzen shorts auch zur absicherung
für ihre longs. soll daher nichts heissen.  

17.05.19 12:21
2

6441 Postings, 4786 Tage charly2Das schöne bei einem Invest in Thyssen zu diesen

Kursen ist, dass der Kurs kaum mehr von der Entwicklung der Stahlbranche abhängig ist. Hier geht es eigentlich nur mehr um die Werte die in Thyssen stecken und wenn die gehoben werden, steht der Kurs näher bei 30 als bei 20, ganz egal wie sich die Stahlpreise kurzfristig entwickeln.  

17.05.19 13:06

8009 Postings, 2313 Tage BÜRSCHENBis 11.32 ist nach jede Menge Luft auf gehts

17.05.19 13:39

4503 Postings, 336 Tage DressageQueenNBA

Glückwunsch ;)  

17.05.19 13:43
1

3429 Postings, 1074 Tage nba1232Danke

Nun nächsten Stopp für den anderen Short bei 11,80 sollte auch heute noch Klappen  

17.05.19 14:02

65 Postings, 823 Tage brain2626@nba

hast nicht umsonst geschwitzt ;)  

17.05.19 14:15
1

3429 Postings, 1074 Tage nba1232stimmt

aber ich bin dennoch im minus da ich die aktien ja mit dickem minus verkauft habe.

und der andere short ist auch knapp im minus

 

17.05.19 14:18
1

3429 Postings, 1074 Tage nba1232hab den anderen short

nun auch geschmissen mit verlust aber der kurs zieht gerde an nicht das da wieder ne news kommt und meine gewinne insgesammt aus den beiden short pulverisiert hab bei 12,65 verkauft ....

nunja ....  

17.05.19 15:47

1138 Postings, 3789 Tage 106milesIch glaub auch

das es gegen Handelsende steigen sollte. Was sollen auch noch negative Nachrichten kommen, aber sehr wohl kann über WE eine Nachricht über weitere Interessenten kommen, deshalb wird es wohl gelich eher up gehen. Oder auch nicht........  

17.05.19 15:59
1

3429 Postings, 1074 Tage nba1232Nüchtern betrachtet

Muss ich fehler eingestehen ,z.b die Aussage ich wüsste mehr über Thyssen ....

Ist auf jedenfall falsch.


Da ich mich selber bei der Frage ertappe. Welcher Bereich bei Thyssen hat wie viel Schulden?
Wenn die aufzugsparte verkauft wird gegen dann auch die Schulden aus der Sparte mit zum neuen besitzer.

Kone ist 22mrd an der Börse wert und hat 5mrd Schulden.

Wenn Thyssen die aufzugsparte für 15 Mrd verkauft und noch 5 Mrd ( als Beispiel) Schulden dazu los wird hat man als Restfirma nur noch 10 Mrd Schulden . Ist das so geplant ?

Wenn noch weitere Teile verkauft werden ,was bleibt dann übrig ? Was gehört mir als Thyssen Krupp Aktionär dann noch ?

Das sind fragen die man sich stellen muss. Denke über einen neueunstieg nach aber bin verunsichert.  

17.05.19 16:40

4679 Postings, 2347 Tage MotzerSchulden...

...sind nicht unbedingt schlecht.

Wenn eine Firma für ihre Schulden (Kredit, Anleihe) z.B. 3% Zinsen zahlen muss und von dem Geld 5% Rendite erwirtschaftet, haben sich die Schulden gelohnt.
 

17.05.19 17:25
1

6288 Postings, 3117 Tage doschauherDer Pflegefall gibt nicht auf.

Oh Herr schmeiß Hirn vom Himmel. Es ist wirklich nicht mehr lustig, wenn so ein Volltrottel minütlich seine Kommentare abgibt.  

17.05.19 19:51

376 Postings, 299 Tage Synopticdoschauher

schön gesagt, musste lachen)))

Aber langsam bildet sich der Boden...



 

17.05.19 19:55
2

3429 Postings, 1074 Tage nba1232Warum nicht anders herum ?

Warum gibt Thyssen eigentlich die einzige Sparte her in der Thyssen echt gut verdient ?!

Wäre es nicht sinvoller die Aufzugsparte zu behalten und versuchen die Marine Sparte zu verkaufen ,
dann noch den Anlagenbau , eine Fusion mit Salzgitter in der Stahlbranche

und dann sich auf die Aufzüge konzentrieren .

Als Aktionär wäre das sicher eine Wertsteigerung von Heute von mehr als 100%

wenn man bedenkt das Kone mit 22 Mrd an der Börse gehandelt wird und Thyssen gerade mal unter 8

die anderen sparten , da bekommt man sicher auch noch ein wenig dafür , denke nicht das die völlig wertlos sind , haben zwar teilweise schulden aber auch Grundstücke , Anlagen und Kunden ! und umsatz
die Marinesparte z.B , wird ja nicht umsonst hergegeben.

Problem an der ganzen Sache ist natürlich das Thyssen zu sozial ist , wenn das Unternhemen mehrheitlich von einem Aktienfond bessen würde , wäre die Zerschlagung schon längst beschlossen Sache und würde enorme Werte an der Börse frisetztn .

Die Frage ist was kommt nun ?

man verkauft die Aufzugsparte , und somit das beste geschäft von Thyssen !
die anderen Felder muss man schlanker machen um geld zu verdienen , schafft man das mit der Kohle aus dem Aufzug deal ( dürften um die 15 mrd sein ) ?
ich bin echt skeptisch , fände es wie schon beschrieben viel besser wenn man versucht die Perle zu behalten und den Rest neu aiuszuruichten oder zu verkaufen , vor allem Marine wäre klasse  

17.05.19 20:01
1

376 Postings, 299 Tage Synopticso oder so

wir sind immer noch im Abwärtstrend.

Hab gestern eine Vereinstaltung bei der Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands e.V. ( VTAD) besucht.
https://www.vtad.de/

Gute Sache!  
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
chart.png

17.05.19 20:05
2

3429 Postings, 1074 Tage nba1232muss echt sagen ich

blick da Chart mal voll nicht
was sagt das mir ?
ich dachte zuerst es geht um Schiffe versenken  

17.05.19 20:13
1

376 Postings, 299 Tage Synopticnba1232

wissen ist macht ),   schon mal davon gehört?  

17.05.19 20:22
1

3429 Postings, 1074 Tage nba1232danke für die ausführliche

antwort so genau wollte ich es eigentlich gar nicht wissen  

17.05.19 22:37

376 Postings, 299 Tage Synopticnba1232

wenn du mehr wissen willst, dann schau im Forum bei Symantec. Dort habe ich ausführlicher erklärt )  

18.05.19 08:45

552 Postings, 1751 Tage antiheldist jetzt nicht so toll für Thyssen und Salzgitter

18.05.19 13:21

33 Postings, 3087 Tage SinglehandicapperDer nächste Interessent...

Die französische Staatswerft Naval Group hat einem Zeitungsbericht zufolge weiter Interesse an der Werfttochter von TK.  " Wir werden uns mit dem Marinegeschäft von TK beschäftigen, wenn es zum Verkauf angeboten wird " zitierte die FAZ eine nicht näher beschriebene Quelle aus dem Umfeld der Naval Group. TK wollte den Bericht nicht kommentieren. - Da scheinen insgesamt schon eine Menge Interessenten für die einzelnen Geschäftsfelder von TK unterwegs zu sein.  

18.05.19 15:53

5420 Postings, 4640 Tage VermeerHu, das ist aber bissel unheimlich

Große Vögel beginnen schon oben zu kreisen...?  

18.05.19 19:25

117 Postings, 547 Tage anvistor@nba1232:

Wenn man sich tatsächlich für den Verkauf der Aufzugsparte (dem Prunkstück des Konzerns) entscheiden sollte, so spräche das noch weniger für die Aktie von ThyssenKrupp. Dann sollte man als Anleger besser bei Kone einsteigen.

Ich sehe nach wie vor keinen Grund, der für für ein Investment in ThyssenKrupp spricht. Bei ArcelorMittal, Posco, Salzgitter oder Voestalpine bekommt man derzeit wesentlich mehr für sein Geld (falls man in Stahlkonzerne investieren möchte).  

18.05.19 19:47

1701 Postings, 74 Tage GonzoderersteIch verstehe Thyssen

Nicht, vor knapp einem Jahr war die Aufspaltung der große Hype, der Kurs ging nach oben, ein Jahr später alles Mist. Und der Kurs geht wieder nach oben? Zwischenzeitlich alles auf 0? Was ist los bei euch? Soll das hier ein Spielball der Shorties und Lvs werden?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Allianz840400
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100