finanzen.net

Löschung

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 24.01.19 11:55
eröffnet am: 16.01.19 12:17 von: Shitovernokh. Anzahl Beiträge: 60
neuester Beitrag: 24.01.19 11:55 von: Shitovernokh. Leser gesamt: 1986
davon Heute: 5
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 |
 

16.01.19 15:15
2

25828 Postings, 3702 Tage hokaiyes shito, und der Brexit ist

nur eine von derzeit vielen Unbekannten am weltweit, wolkigen Wirtschaftshimmel und deswegen bin ich der Meinung ( siehe #24), Olaf sollte ein wenig vorausschauend handeln und zügig Steuern senken, um zumindest den zu beeinflussenden Binnenmarkt zu stärken. Das wir zu sehr exportlastig sind, merken wir sonst wiedermal überdeutlich.

Steuersenkung bedeutet ja nicht zwangsläufig Umverteilung, es wird ja nix verteilt, es wird weniger weggenommen und damit verbleibt bei den Steuerzahlern mehr, das soziale Umverteilen bleibt unbeeinflusst.  

16.01.19 16:57
3

68205 Postings, 5851 Tage BarCodeSteuern

sind eh nicht dazu da, umzuverteilen, sondern um die notwendigen Staatsausgaben zu finanzieren.
Die Progression dient der Verteilung der Lasten, die daraus entstehen. Sie ist aber aus dem Ruder gelaufen, weil seit den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts der Spitzensteuergrenzwert nich nach oben ging, die Einkommen dagegen drastisch- Heißt: die (anteilsmäßigen) Belastungen sind in der Mitte dramatisch gestiegen (durch kalte Progression).
Die Melkkühe der Nation sind die mittleren bis besseren Einkommen zwischen 25.000 und 50.000 Euro Jahreseinkommen aus sozialversicherungspflichtigen Jobs. Da müsste längst was dran gefummelt werden. Wird aber - trotz permanenter Lippenbekenntnisse aller Parteien -  nicht, weil die mit den sehr hohen Einkommen nicht auf diesen Vorteil gegenüber den mittleren verzichten wollen und über den größten Einfluss auf die Politik verfügen.
-----------
Alles ist relativ.

16.01.19 17:00
1

68205 Postings, 5851 Tage BarCodeUmverteilung

über den Staat/Steuern ist das Hobby vor allem der Linken. Das hat sich seit der DDR nicht wesentlich verändert...
-----------
Alles ist relativ.

17.01.19 19:28
3

5331 Postings, 1499 Tage bigfreddy#18 Verständnisproblem

Das Post mit dem schönen Bild von Waschlappen wurde offenbar gemeldet, mit der Begründung:
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

Waschlappen hatte dort sein Bild, war übrigens nichts obszönes , aus meinem Gedächtnis heraus in etwa  so betitelt :  User xxxxxx  ist Homosexuell (oder Schwul)

Wie kann es sein, dass man jemanden in der heutigen Zeit , dafür  sanktioniert, dass er einen anderen als Schwul bezeichnet?  Homosexualität sollte doch in unserer toleranten, liberalen Zeit  etwas völlig normales sein. Die Frage; warum beleidigt man jemanden, wenn man ihn als Schwul bezeichnet?
Viele Schwule sind ja offenbar auf ihr Outing sogar noch stolz.

Für die Nutzer-Sperre besteht doch noch einiger Erklärungsbedarf seitens der Moderatoren.  

17.01.19 19:35
3

8228 Postings, 953 Tage SzeneAlternativBigFreddy ist homosexuell

Ich liebe dies tolerante, liberale Zeit.
 

17.01.19 19:51
2

8256 Postings, 6592 Tage der boardaufpasserund ich weiß wer

ganz hirnbefreit ist (ises überhaupt ne Krankheit ... oder auch ne Sexualle Orientierung??) - und da denke ich gar nicht an Freddy ... auch nicht an mich selbst (obwohl ... ? ;) )

Jetzt dürfen alle raten ...



öch öch ...
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

17.01.19 19:55

8228 Postings, 953 Tage SzeneAlternativSexualle Orientierung

Ist das so ne indische Glaubenskaste?  

17.01.19 19:59

8256 Postings, 6592 Tage der boardaufpassermuss den Rajid hier fragen

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

17.01.19 20:03

5331 Postings, 1499 Tage bigfreddy#55 kann ich ja nicht melden

da keine Beleidigung. (in der heutigen ach so  grünen Zeit)

Und Unterstellung - na ja das ginge evtl.

Aber ich bin's nicht - und das ist gut so.

Ist eigentlich jemand von der Hermaphroditen-Fraktion hier vertreten?  

Seite: 1 | 2 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, der boardaufpasser, mod, Muhakl, Rubensrembrandt

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Deutsche Post AG555200
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon906866
Siemens AG723610