finanzen.net

Serengeti Resources durchteuft Kupferäquivalent

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.02.11 19:42
eröffnet am: 21.11.09 11:46 von: Knappschaft. Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 25.02.11 19:42 von: Alfgolf2 Leser gesamt: 5604
davon Heute: 5
bewertet mit 13 Sternen

21.11.09 11:46
13

8451 Postings, 5606 Tage KnappschaftskassenSerengeti Resources durchteuft Kupferäquivalent

DJ IRW-PRESS: Serengeti Resources Inc.: Serengeti durchteuft 124 Meter mit 0,66 % Kupferäquivalent und kann Potenzial der Südzone bei Kwanika beträchtlich erweitern
20:25 19.11.09

DJ IRW-PRESS: Serengeti Resources Inc.: Serengeti durchteuft 124 Meter mit 0,66 % Kupferäquivalent und kann Potenzial der Südzone bei Kwanika beträchtlich erweitern




Serengeti durchteuft 124 Meter mit 0,66 % Kupferäquivalent und kann Potenzial der Südzone bei Kwanika beträchtlich erweitern

Vancouver, B.C., 17. November 2009: Serengeti Resources Inc. (SIR: TSX-V) freut sich, die Ergebnisse aus den letzten drei Löchern in der Südzone auf dem unternehmenseigenen Grundstück Kwanika in British Columbia bekannt zu geben. In zwei der drei aktuellen Löcher konnte mittlerweile eine Struktur mit günstigen Eigenschaften entlang der Westseite der Südzone bei Kwanika definiert werden. Die bisherigen Bohrungen in diesem Gebiet haben ergeben, dass sich hier auf einer Streichenlänge von 350 Meter und bis in eine Tiefe von 500 Meter eine Zone mit ausgeprägter Mineralisierung befindet, die über einen durchschnittlich 126,6 Meter breiten Abschnitt in sieben Löchern Erzgehalte von 0,41% Kupfer, 0,09 g/t Gold, 2,1 g/t Silber und 0,022% Molybdän (0,64% Kupfer-Äquivalent) liefert. Wichtig ist auch, dass die Mineralisierung entlang der West-Verwerfung in nördlicher und südlicher Streichenrichtung vollkommen offen ist; die Länge des Zielbereichs dürfte sich hier auf über 2,3 Kilometer belaufen.

Kwanika Bohrlöcher K-09-138 bis K-09-140 bedeutende Ergebnisse

Zur Ansicht der News inklusive Bohrergebnisse und Karten im PDF-Format folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/Serengeti_171109_German.pdf

"Wir sind mit den heurigen Bohrergebnissen in der Südzone bei Kwanika äußerst zufrieden," sagte President und CEO David Moore. "Wenn wir diese Ergebnisse mit den Abschnitten aus den früheren Bohrungen sowie den historischen Ressourcen in der Südzone zusammen betrachten, dann ergibt sich daraus ein 500 m mächtiger Korridor mit Alterierungen und unterschiedlichen Mineralisierungsgraden, der sich bis in eine Tiefe von 500 m erstreckt und 2,3 km lang ist. Innerhalb dieses Korridors haben wir im Rahmen unserer Bohrungen 2009 eine Struktur mit höhergradiger Mineralisierung entlang der westlichen Abgrenzung der Südzone (siehe nachfolgende Tabelle) entdeckt, die als West-Verwerfung bezeichnet wird und nach aktuellen Kenntnissen 350 m x 500 m misst und ungefähr 100 m mächtig ist. Die Mineralisierung der West-Verwerfung ist in nördlicher und südlicher Streichenrichtung vollkommen offen. Ausserdem gehen wir anhand der geologischen und geophysikalischen Modelle davon aus, dass in einer Art Spiegelstruktur entlang der östlichen Begrenzung dieses hochgradigen Korridors ähnlich günstige Bedingungen vorherrschen. Im Rahmen der heurigen Arbeiten konnten wir sehen, dass die Südzone ausgezeichnetes Potenzial für die Erschließung einer bedeutenden Kupfer-Molybdän-Silber-Gold-Ressource birgt (siehe auch beiliegende Karte und Querschnitt). Mit einer solchen ließe sich die bereits definierte Kupfer-Gold-Ressource im Zentralbereich von Kwanika entscheidend erweitern. Wir werden nun in weiterer Folge eine Schätzung der in der Südzone vorhandenen Ressourcen vornehmen und planen im Jahr 2010 umfangreiche Folgebohrungen, um diese vielversprechende Zone genauer zu erkunden," erklärte Moore.

Zur Ansicht der News inklusive Bohrergebnisse und Karten im PDF-Format folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/Serengeti_171109_German.pdf

Zwei der Löcher hatten den Bereich der sogenannten West-Verwerfung zum Ziel und stießen dort auf eine ausgeprägte Mineralisierung. K-140, die bisher am nördlichsten gelegene Testbohrung in diesem Zielbereich, durchteufte einen 124 m breiten Abschnitt mit einem Erzgehalt von 0,47% Kupfer, 0,02 g/t Gold, 1,9 g/t Silber und 0,023% Molybdän (0,66% Kupferäquivalent). K-139, 350 m südlich von K-140 und damit die am südlichsten gelegene Testbohrung im Bereich der West-Verwerfung, durchteufte einen 134,6 m breiten Abschnitt mit 0,33% Kupfer, 0,05 g/t Gold, 1,9 g/t Silber und 0,018% Molybdän (0,50% Kupferäquivalent). Alle drei Löcher des aktuellen Bohrprogramms stießen außerdem auf eine oberflächennahe Mineralisierung. K-138 hatte zum Beispiel nicht die West-Verwerfung zum Ziel und durchteufte dennoch zwei voneinander getrennte Abschnitte von jeweils 26,5 m bzw. 21,5 m mit einem Erzgehalt von 0,53% Kupferäquivalent, die sich innerhalb eines Bereiches von 100 m Tiefe und 250 m östlich der Verwerfung befinden.

Die Bohrungen bei Kwanika sowie auf drei weiteren Grundstücken, die Serengeti in diesem Gebiet besitzt, sind für diese Saison nun abgeschlossen. Im Rahmen des heurigen Bohrprogramms wurden insgesamt 33 Löcher über 9.924 Meter gebohrt. Die Bohrabschnitte und ein 3D-Modell von Kwanika sind unter www.corebox.net/properties/kwanika/ oder über einen Link auf der Website des Unternehmens auf www.serengetiresources.com abrufbar. Die Ergebnisse für das zu 100 % unternehmenseigene Grundstück Choo sowie das JV-Grundstück Mil QUEST liegen noch nicht vor und werden nach Erhalt bekannt gegeben.

Über Serengeti

Serengeti ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das von einem erfahrenen Expertenteam mit langjähriger Erfahrung und zahlreichen Explorationserfolgen geleitet wird. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Weiterentwicklung des Kupfer-Gold-Projektes Kwanika, das bei einem Cutoff-Gehalt von 0,25 % Kupferäquivalent eine angezeigte Ressource von 183 Millionen Tonnen mit 0,29 % Kupfer und 0,28 g/t Gold enthält. Darin enthalten ist auch eine höhergradige Zone mit 75 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,41 % Kupfer und 0,42 g/t Gold bei einem Cutoff-Gehalt von 0,4 % Kupferäquivalent. Serengeti sucht auf seinem umfassenden Grundstücks-Portfolio in der äußerst vielversprechenden Quesnel-Senke in British Columbia weiterhin nach zusätzlichen Gold- und Kupferlagerstätten. Nähere Informationen zu den Projekten von Serengeti können auf der Website des Unternehmens unter www.serengetiresources.com gefunden werden. Serengeti ist mit einem Betriebskapital von etwa 8,6 Millionen $, wozu auch 2,2 Millionen $ aus dem METC-Programm der Regierung von British Columbia zählen, ausreichend kapitalkräftig, um seine Projekte weiterzuentwickeln. Serengeti verfügt über 45,8 Millionen in Umlauf befindliche Aktien (bzw. 51,3 Millionen Aktien auf vollständig verwässerter Basis).

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

Die Probenanalyse des aktuellen Programms wurde von Acme Analytical Laboratories Ltd in Vancouver, BC durchgeführt. Zusätzlich zum laboreigenen Qualitätssicherungsprogramm war auch ein umfassendes Analyse-/Qualitätskontrollverfahren unter Verwendung von Feldduplikaten, Leerproben und Standardproben bei der Aufzeichnung der Proben vorgesehen. Einzelne Kupfer-Werte über 2000 ppm, Molybdän-Werte über 1000 ppm und Gold-Werte über 100 ppb wurden separat überprüft und diese Abschnitte wurden dann mit den geochemischen Untersuchungsergebnissen der übrigen Proben kombiniert. Alle Ergebnisse sind jeweils in Prozent und Gramm pro Tonne angegeben. Mit diesem Verfahren werden die Durchschnittsgehalte generell unterbewertet. Das Feldprogramm wurde von Mitarbeitern von Serengeti Resources Inc. beaufsichtigt. Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden gemäß den Anforderungen der kanadischen Behörden, die in National Instrument 43-101 beschrieben werden, erstellt und vom qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens, David. W. Moore, P. Geo., President und CEO von Serengeti Resources Inc., überprüft.

Hinweise betreffend die Zuverlässigkeit der Angaben

Dieses Dokument enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapierbestimmungen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, wozu auch ohne Einschränkung Aussagen hinsichtlich der Explorationsergebnisse und -pläne sowie zukünftiger Pläne und Ziele zählen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die verschiedene Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass solche Aussagen richtig sind; die zukünftigen Ereignisse und tatsächlichen Ergebnisse könnten sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von unseren Erwartungen unterscheiden, sind in den Dokumenten des Unternehmens angegeben, die von Zeit zu Zeit über SEDAR mit den kanadischen Wertpapierbehörden veröffentlicht werden, an deren Bestimmungen wir gebunden sind.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zur Ansicht der News inklusive Bohrergebnisse und Karten im PDF-Format folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/Serengeti_171109_German.pdf

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David W. Moore, President und CEO, Serengeti Resources Inc.,

Tel: +1 604-605-1300

Email: dmoore@serengetiresources.com

Website: www.serengetiresources.com

Investor Relations:

Tel. +1 604-685-8184

Email: info@serengetiresources.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=15280

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=CA8174991064

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender

verantwortlich.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

November 19, 2009 13:55 ET (18:55 GMT)  

21.11.09 11:47
9

8451 Postings, 5606 Tage KnappschaftskassenSerengeti -2

DJ IRW-PRESS: Serengeti Resources Inc.: Serengeti -2
20:25 19.11.09

DJ IRW-PRESS: Serengeti Resources Inc.: Serengeti durchteuft 124 Meter mit 0,66 % Kupferäquivalent und kann Potenzial der Südzone bei Kwanika beträchtlich erweitern




Serengeti durchteuft 124 Meter mit 0,66 % Kupferäquivalent und kann Potenzial der Südzone bei Kwanika beträchtlich erweitern

Vancouver, B.C., 17. November 2009: Serengeti Resources Inc. (SIR: TSX-V) freut sich, die Ergebnisse aus den letzten drei Löchern in der Südzone auf dem unternehmenseigenen Grundstück Kwanika in British Columbia bekannt zu geben. In zwei der drei aktuellen Löcher konnte mittlerweile eine Struktur mit günstigen Eigenschaften entlang der Westseite der Südzone bei Kwanika definiert werden. Die bisherigen Bohrungen in diesem Gebiet haben ergeben, dass sich hier auf einer Streichenlänge von 350 Meter und bis in eine Tiefe von 500 Meter eine Zone mit ausgeprägter Mineralisierung befindet, die über einen durchschnittlich 126,6 Meter breiten Abschnitt in sieben Löchern Erzgehalte von 0,41% Kupfer, 0,09 g/t Gold, 2,1 g/t Silber und 0,022% Molybdän (0,64% Kupfer-Äquivalent) liefert. Wichtig ist auch, dass die Mineralisierung entlang der West-Verwerfung in nördlicher und südlicher Streichenrichtung vollkommen offen ist; die Länge des Zielbereichs dürfte sich hier auf über 2,3 Kilometer belaufen.

Kwanika Bohrlöcher K-09-138 bis K-09-140 bedeutende Ergebnisse

Zur Ansicht der News inklusive Bohrergebnisse und Karten im PDF-Format folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/Serengeti_171109_German.pdf

"Wir sind mit den heurigen Bohrergebnissen in der Südzone bei Kwanika äußerst zufrieden," sagte President und CEO David Moore. "Wenn wir diese Ergebnisse mit den Abschnitten aus den früheren Bohrungen sowie den historischen Ressourcen in der Südzone zusammen betrachten, dann ergibt sich daraus ein 500 m mächtiger Korridor mit Alterierungen und unterschiedlichen Mineralisierungsgraden, der sich bis in eine Tiefe von 500 m erstreckt und 2,3 km lang ist. Innerhalb dieses Korridors haben wir im Rahmen unserer Bohrungen 2009 eine Struktur mit höhergradiger Mineralisierung entlang der westlichen Abgrenzung der Südzone (siehe nachfolgende Tabelle) entdeckt, die als West-Verwerfung bezeichnet wird und nach aktuellen Kenntnissen 350 m x 500 m misst und ungefähr 100 m mächtig ist. Die Mineralisierung der West-Verwerfung ist in nördlicher und südlicher Streichenrichtung vollkommen offen. Ausserdem gehen wir anhand der geologischen und geophysikalischen Modelle davon aus, dass in einer Art Spiegelstruktur entlang der östlichen Begrenzung dieses hochgradigen Korridors ähnlich günstige Bedingungen vorherrschen. Im Rahmen der heurigen Arbeiten konnten wir sehen, dass die Südzone ausgezeichnetes Potenzial für die Erschließung einer bedeutenden Kupfer-Molybdän-Silber-Gold-Ressource birgt (siehe auch beiliegende Karte und Querschnitt). Mit einer solchen ließe sich die bereits definierte Kupfer-Gold-Ressource im Zentralbereich von Kwanika entscheidend erweitern. Wir werden nun in weiterer Folge eine Schätzung der in der Südzone vorhandenen Ressourcen vornehmen und planen im Jahr 2010 umfangreiche Folgebohrungen, um diese vielversprechende Zone genauer zu erkunden," erklärte Moore.

Zur Ansicht der News inklusive Bohrergebnisse und Karten im PDF-Format folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/Serengeti_171109_German.pdf

Zwei der Löcher hatten den Bereich der sogenannten West-Verwerfung zum Ziel und stießen dort auf eine ausgeprägte Mineralisierung. K-140, die bisher am nördlichsten gelegene Testbohrung in diesem Zielbereich, durchteufte einen 124 m breiten Abschnitt mit einem Erzgehalt von 0,47% Kupfer, 0,02 g/t Gold, 1,9 g/t Silber und 0,023% Molybdän (0,66% Kupferäquivalent). K-139, 350 m südlich von K-140 und damit die am südlichsten gelegene Testbohrung im Bereich der West-Verwerfung, durchteufte einen 134,6 m breiten Abschnitt mit 0,33% Kupfer, 0,05 g/t Gold, 1,9 g/t Silber und 0,018% Molybdän (0,50% Kupferäquivalent). Alle drei Löcher des aktuellen Bohrprogramms stießen außerdem auf eine oberflächennahe Mineralisierung. K-138 hatte zum Beispiel nicht die West-Verwerfung zum Ziel und durchteufte dennoch zwei voneinander getrennte Abschnitte von jeweils 26,5 m bzw. 21,5 m mit einem Erzgehalt von 0,53% Kupferäquivalent, die sich innerhalb eines Bereiches von 100 m Tiefe und 250 m östlich der Verwerfung befinden.

Die Bohrungen bei Kwanika sowie auf drei weiteren Grundstücken, die Serengeti in diesem Gebiet besitzt, sind für diese Saison nun abgeschlossen. Im Rahmen des heurigen Bohrprogramms wurden insgesamt 33 Löcher über 9.924 Meter gebohrt. Die Bohrabschnitte und ein 3D-Modell von Kwanika sind unter www.corebox.net/properties/kwanika/ oder über einen Link auf der Website des Unternehmens auf www.serengetiresources.com abrufbar. Die Ergebnisse für das zu 100 % unternehmenseigene Grundstück Choo sowie das JV-Grundstück Mil QUEST liegen noch nicht vor und werden nach Erhalt bekannt gegeben.

Über Serengeti

Serengeti ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das von einem erfahrenen Expertenteam mit langjähriger Erfahrung und zahlreichen Explorationserfolgen geleitet wird. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Weiterentwicklung des Kupfer-Gold-Projektes Kwanika, das bei einem Cutoff-Gehalt von 0,25 % Kupferäquivalent eine angezeigte Ressource von 183 Millionen Tonnen mit 0,29 % Kupfer und 0,28 g/t Gold enthält. Darin enthalten ist auch eine höhergradige Zone mit 75 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,41 % Kupfer und 0,42 g/t Gold bei einem Cutoff-Gehalt von 0,4 % Kupferäquivalent. Serengeti sucht auf seinem umfassenden Grundstücks-Portfolio in der äußerst vielversprechenden Quesnel-Senke in British Columbia weiterhin nach zusätzlichen Gold- und Kupferlagerstätten. Nähere Informationen zu den Projekten von Serengeti können auf der Website des Unternehmens unter www.serengetiresources.com gefunden werden. Serengeti ist mit einem Betriebskapital von etwa 8,6 Millionen $, wozu auch 2,2 Millionen $ aus dem METC-Programm der Regierung von British Columbia zählen, ausreichend kapitalkräftig, um seine Projekte weiterzuentwickeln. Serengeti verfügt über 45,8 Millionen in Umlauf befindliche Aktien (bzw. 51,3 Millionen Aktien auf vollständig verwässerter Basis).

Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

Die Probenanalyse des aktuellen Programms wurde von Acme Analytical Laboratories Ltd in Vancouver, BC durchgeführt. Zusätzlich zum laboreigenen Qualitätssicherungsprogramm war auch ein umfassendes Analyse-/Qualitätskontrollverfahren unter Verwendung von Feldduplikaten, Leerproben und Standardproben bei der Aufzeichnung der Proben vorgesehen. Einzelne Kupfer-Werte über 2000 ppm, Molybdän-Werte über 1000 ppm und Gold-Werte über 100 ppb wurden separat überprüft und diese Abschnitte wurden dann mit den geochemischen Untersuchungsergebnissen der übrigen Proben kombiniert. Alle Ergebnisse sind jeweils in Prozent und Gramm pro Tonne angegeben. Mit diesem Verfahren werden die Durchschnittsgehalte generell unterbewertet. Das Feldprogramm wurde von Mitarbeitern von Serengeti Resources Inc. beaufsichtigt. Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden gemäß den Anforderungen der kanadischen Behörden, die in National Instrument 43-101 beschrieben werden, erstellt und vom qualifizierten Sachverständigen des Unternehmens, David. W. Moore, P. Geo., President und CEO von Serengeti Resources Inc., überprüft.

Hinweise betreffend die Zuverlässigkeit der Angaben

Dieses Dokument enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" gemäß den anwendbaren kanadischen Wertpapierbestimmungen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, wozu auch ohne Einschränkung Aussagen hinsichtlich der Explorationsergebnisse und -pläne sowie zukünftiger Pläne und Ziele zählen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die verschiedene Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass solche Aussagen richtig sind; die zukünftigen Ereignisse und tatsächlichen Ergebnisse könnten sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von unseren Erwartungen unterscheiden, sind in den Dokumenten des Unternehmens angegeben, die von Zeit zu Zeit über SEDAR mit den kanadischen Wertpapierbehörden veröffentlicht werden, an deren Bestimmungen wir gebunden sind.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zur Ansicht der News inklusive Bohrergebnisse und Karten im PDF-Format folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/Serengeti_171109_German.pdf

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David W. Moore, President und CEO, Serengeti Resources Inc.,

Tel: +1 604-605-1300

Email: dmoore@serengetiresources.com

Website: www.serengetiresources.com

Investor Relations:

Tel. +1 604-685-8184

Email: info@serengetiresources.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=15280

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=CA8174991064

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender

verantwortlich.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

November 19, 2009 13:55 ET (18:55 GMT)

DJ IRW-PRESS: Serengeti Resources Inc.: Serengeti -2-

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.



20091119 1950 Serengeti Resources Inc. Suite 500, 602 West Hastings Street Vancouver, British Columbia Canada V6B 1P2 Telephone: (604) 605-1300 Facsimile: (604) 899-1240 Email: info@serengetiresources.com Investor Relations: Melodie Chant Phone: (604) 685-8184 Email: mchant@serengetiresources.com Facsimile: (604) 899-1240 simone.korhonen@ir-world.com

Serengeti Resources Inc.  

09.04.10 12:10

245706 Postings, 5137 Tage buranhi

schon wiedr 5% rauf
nimmte ja kein Ende hier
Glückwunsch

Grb  

06.12.10 14:21

2854 Postings, 3866 Tage money crashSerengeti

http://www.goldinvest.de/index.php/...s-mit-nachkaufgelegenheit-19035


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

29.12.10 14:06
1

2854 Postings, 3866 Tage money crashHeute fett im Plus.

mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

10.02.11 12:42

521 Postings, 3415 Tage Schabo04Insider

Die Insider lösen Ihre Optionen ein bei 0,330 $!

http://canadianinsider.com/coReport/allTransactions.php?ticker=sir

LG Schabo04  

25.02.11 19:42

943 Postings, 4077 Tage Alfgolf2bin jetzt auch drin....also go

In den 90er Jahren wurde Kupfer noch zu historischen Tiefstpreisen von 0,70
US-Dollar pro Pfund gehandelt, welche jedoch in den letzten Jahren
sprunghaft in die Höhe geschnellt sind und den Handelswert auf über 4,00
US-Dollar haben steigen lassen. Auf Tonnenbasis gesehen beträgt der Preis
etwa 10.000 US-Dollar pro Tonne.

Erneut spielt China bei diesem Preisanstieg eine wesentliche Rolle, da die
Wirtschaft dieses asiatischen Wachstumsriesen weiterhin stark expandiert.
Indien ist ein weiterer wichtiger Markt mit fortschreitendem Wachstum.

Durch die primäre Verwendung des Produkts in den Bereichen
Elektronik/Elektrotechnik und Bauwesen ist das Grundmetall in globaler
Hinsicht stark an die jeweilige Wirtschaftsleistung gebunden. Nachdem der
Preis für Kupfer im Jahr 2009 starke Einbußen hinnehmen musste, hat er sich
wieder kräftig erholt, und das Metall wird nun bei rund 4,50 $ pro Pfund
gehandelt.

Trotz der schwachen Wirtschaft in den westlichen Ländern treiben China und
andere Schwellenländer die Nachfrage nach oben und haben auf diese Weise
die mangelnde Nachfrage aus den Entwicklungsländern wettgemacht. Einfacher
gesagt: China ist ein enormer Markt, der mit halsbrecherischer
Geschwindigkeit anwächst.

Die kontinuierliche Urbanisierung der Bevölkerung lässt die Nachfrage nach
bauspezifischen Materialien stark ansteigen. In den vergangenen dreißig
Jahren war die Abwanderung der Menschen in die Städte so stark wie noch nie
zuvor. Die Zahl derjenigen, die in den Städten leben, hat sich mehr als
verdoppelt und macht nun rund 45 % der gesamten Bevölkerung aus. Im
Verhältnis gesehen: China hat über 170 Städte mit einer Einwohnerzahl von
mehr als einer Million Menschen. Ganz Europa hat ungefähr 35.

Langfristig gesehen suggerieren Analytiker, dass im Laufe der kommenden
zwanzig Jahre zusätzlich 300 bis 400 Millionen Menschen in die größeren
Städte ziehen werden. Das sind mehr Menschen als die Einwohnerzahl der
Vereinigten Staaten.

Man sollte sich zudem ins Gedächtnis rufen, dass Kupfer nicht einfach durch
ein kostengünstigeres Metall ersetzt werden kann. Ein Beispiel:
Elektroinstallationen aus Aluminium (weit verbreitet in den 60er Jahren)
bergen ein wesentliches Brandrisiko, und werden daher beim Bau neuer Häuser
und Wohnungen nicht mehr verwendet. Ebenso gibt es aufgrund ihrer großen
Leitfähigkeit keine anderen Grundmetalle, die als einfacher Ersatz beim
Einbau in elektronische Geräte gelten.
-----------
Nur wer an sich glaubt, kann anderen helfen, an sich zu glauben.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Infineon AG623100
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403