finanzen.net

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 943
neuester Beitrag: 18.11.19 12:07
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 23563
neuester Beitrag: 18.11.19 12:07 von: Rostlaube Leser gesamt: 1746770
davon Heute: 3048
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
941 | 942 | 943 | 943   

26.12.18 10:39
43

32634 Postings, 2959 Tage lo-sh2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Liebes Traderkolleginnen und Kollegen,

wieder ein Jahr um,  die Zeiten werden volatiler. Um die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum.
Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus sind natürlich alle Top-Tipps willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für meine Information:

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein aufstrebendes Depot und gute Trades in 2019 !

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
941 | 942 | 943 | 943   
23537 Postings ausgeblendet.

18.11.19 08:44
3

9670 Postings, 1390 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick B. Galuschka 18.11.2019:

"Intraday Widerstände: 1,1065 + 1,1085 + 1,1092/1,1093

Intraday Unterstützungen: 1,1050 + 1,1030 + 1,1023 + 1,0988

Rückblick: EUR/USD verteidigte in der Vorwoche die Marke von 1,1000 USD und damit auch das wichtige 61,8?%-Fibonacci-Retracement des Anstiegs im Oktober ausgehend von 1,0878 USD. Der Anstieg seit dem Tief im November wiederum verläuft dynamisch, womit sich die Käufer durchaus weitere Chancen auf der Oberseite erarbeiten.

Charttechnischer Ausblick: Allerdings ist inzwischen der EMA50 im Tageschart und das 38,2?%-Fibonacci-Retracement über die Abwärtsstrecke von Oktober bis November erreicht. Bei 1,1065 USD fuhr sich das Währungspaar auch zunächst fest. Rücksetzer im heutigen Handel in Richtung 1,1050 USD wären unbedenklich, könnten sogar eine bessere Basis für einen weiteren Angriff auf die Marke von 1,1065 USD bieten. Wird dieser Widerstand geknackt, wäre Platz in Richtung 1,1085 USD. Bricht EUR/USD dagegen die Marke von 1,1050 USD und den kurzfristigen Aufwärtstrend, könnte das Devisenpaar in Richtung 1,1030 USD konsolidieren."

Kursverlauf vom 11.11.2019 bis 18.11.2019 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Erstes wichtiges Ziel erreicht

Kursverlauf vom 23.07.2019 bis 18.11.2019 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR/USD-Chartanalyse

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick - Erstes wichtiges Ziel erreicht

Quelle:  EUR/USD-Tagesausblick - Erstes wichtiges Ziel erreicht | GodmodeTrader

 

18.11.19 08:45
6

591 Postings, 3544 Tage Bernecker1977DAX am Morgen 17.11.2019

Als Ergänzung zur Wochenanalyse ist der Start in der Vorbörse im DAX etwas leichter. Wir pendeln jedoch übergeordnet weiterhin in der Handelsspanne der letzten Tage.

Für die Bullen gilt es, die 13.250/60 zu erobern und dann das Jahreshoch anzugreifen. Unterstützung finden wir wieder bei 13.200 und darunter in der breiten gezeigten Zone.

Auf gehts - viel Erfolg wünscht Bernecker1977  
Angehängte Grafik:
20191118_dax_vorboerse_jfd.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
20191118_dax_vorboerse_jfd.png

18.11.19 09:06
2

4634 Postings, 1406 Tage Pechvogel35SL DJ Long auf 28030

18.11.19 09:06
4

49869 Postings, 5838 Tage SAKUMoin Traderz!

Die heutige Einschätzung des Tages: Range zwischen 210 - 130 (110) und 185 - 300 (320)...

Bin ich froh, wenn diese Kacke endlich aufgelöst wird. In welche Richtung auch immer!
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

18.11.19 09:19
2

49869 Postings, 5838 Tage SAKU@zykliker:

Zum Thema Milutin Milankovitch mal ne Einschätzung der Nasa (ich hab's mal in nen Kontext gebracht, der Artikel is lang und auf Englisch. Übersetzung wurde mit deepL gedängelt), rot hervorgehoben:

Die folgende Seite der Nasa https://earthobservatory.nasa.gov/features/GlobalWarming hat folgende Kernaussagen:

"[...] Die globale Erwärmung ist der ungewöhnlich schnelle Anstieg der durchschnittlichen Oberflächentemperatur der Erde im vergangenen Jahrhundert, der vor allem auf die Treibhausgase zurückzuführen ist, die von Menschen freigesetzt werden, die fossile Brennstoffe verbrennen. [...]

[...] In der Erdgeschichte vor der industriellen Revolution änderte sich das Klima der Erde aufgrund natürlicher Ursachen, die nichts mit menschlicher Aktivität zu tun haben. Diese natürlichen Ursachen sind auch heute noch im Spiel, aber ihr Einfluss ist zu gering oder sie treten zu langsam auf, um die schnelle Erwärmung der letzten Jahrzehnte zu erklären. [...]

[...] Als sich die Erde in den letzten Millionen Jahren aus den Eiszeiten zurückzog, stieg die globale Temperatur in etwa 5.000 Jahren um insgesamt 4 bis 7 Grad Celsius. Allein im vergangenen Jahrhundert ist die Temperatur um 0,7 Grad Celsius gestiegen, etwa zehnmal schneller als die durchschnittliche Erwärmung durch die Eiszeitrückgewinnung.[...]

[...] 

Eine biographische Skizze von Milutin Milankovitch beschreibt, wie Veränderungen in der Erdumlaufbahn das Klima beeinflussen.

Diese natürlichen Ursachen sind auch heute noch im Spiel, aber ihr Einfluss ist zu gering oder sie treten zu langsam auf, um die schnelle Erwärmung der letzten Jahrzehnte zu erklären. [...]

[...] 

Obwohl die Erdtemperatur auf natürliche Weise schwankt, hat der menschliche Einfluss auf das Klima die Größenordnung der natürlichen Temperaturänderungen in den letzten 120 Jahren in den Hintergrund gedrängt. Natürliche Einflüsse auf die Temperatur - El Niño, Sonnenvariabilität und vulkanische Aerosole - variieren etwa plus und minus 0,2° C (0,4° F), (durchschnittlich bis etwa Null), während menschliche Einflüsse seit 1889 etwa 0,8° C (1° F) zur Erwärmung beigetragen haben.[...]

[...] 

Veränderungen in der Helligkeit der Sonne können das Klima von Jahrzehnt zu Jahrzehnt beeinflussen, aber ein Anstieg der Solarerträge reicht nicht aus, um die aktuelle Erwärmung zu erklären. NASA-Satelliten messen seit 1978 die Leistung der Sonne. Die Gesamtenergie, die die Sonne ausstrahlt, variiert über einen 11-jährigen Zyklus. Während der Sonnenmaxima ist die Solarenergie im Durchschnitt etwa 0,1 Prozent höher als bei den Sonnenminima. [...]

[...] 

Letztendlich wird die globale Erwärmung das Leben auf der Erde in vielerlei Hinsicht beeinflussen, aber das Ausmaß der Veränderung liegt weitgehend bei uns. Wissenschaftler haben gezeigt, dass die menschlichen Treibhausgasemissionen die globalen Temperaturen nach oben treiben, und viele Aspekte des Klimas reagieren auf die Erwärmung so, wie es die Wissenschaftler vorhergesagt haben. Das gibt Hoffnung. Da Menschen die globale Erwärmung verursachen, können Menschen die globale Erwärmung mildern, wenn sie rechtzeitig handeln. Treibhausgase sind langlebig, so dass sich der Planet weiter erwärmen wird und Veränderungen weit in die Zukunft hineinreichen werden, aber das Ausmaß, in dem die globale Erwärmung das Leben auf der Erde verändert, hängt von unseren heutigen Entscheidungen ab.[...]"

-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

18.11.19 09:46

6982 Postings, 519 Tage DressageQueenSo langsam ist die 13300 überfällig ....

18.11.19 09:48

60 Postings, 2243 Tage Der Liftboyso, nur

noch den Stundenschluss überm Widerstand hinmanipulieren, dann kann der Fehlausbruch starten  

18.11.19 09:50

60 Postings, 2243 Tage Der Liftboyman

sieht im 5er schön wie der Dax Grade bei der 50% Fibo / Seitwärtsrange gedippt hat um Schwung zu holen.  

18.11.19 09:52

4634 Postings, 1406 Tage Pechvogel35DJ SL wieder auf 27980

Könnte noch eine Flagge werden.  

18.11.19 09:56

60 Postings, 2243 Tage Der LiftboyHoch,

knapp über 15.11. 8:00 Uhr. Spräche für down.  

18.11.19 09:58

6982 Postings, 519 Tage DressageQueenKann endlich mal die Range 132

verlassen werden ... ganz egal in welche Richtung ... ist ja grauslich dieses gewurschtele  

18.11.19 10:18
3

49869 Postings, 5838 Tage SAKUuff...

Hinsichtlich der Stats muss ich mir was überlegen.

IG zählt für den gewählten Zeitraum nur Trades, die innerhalb dieser Periode begonnen und geschlossen wurden. Im Bildchen erkennbar, dass die drei Trades, die am 11.1. geschlossen wurden, nicht für den aktuellen Monat gezählt werden.

Evtl. muss ich doch wieder mit ner händisch geführten xls agieren :o/  Aber damit fang ich nicht mehr vor unserer Auszeit an ;o)
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Angehängte Grafik:
cfd.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
cfd.jpg

18.11.19 10:37
1

14508 Postings, 2615 Tage DAXERAZZI30% Teilverkauf SO 13.215

35 Punkte für den Anfang :-)  

18.11.19 10:43
2

480 Postings, 1190 Tage Herr K.Nel ASA

Ausbruch aus Dreieck nach oben findet gerade statt...  

18.11.19 10:58

60 Postings, 2243 Tage Der Liftboy50%

eben als Widerstand getestet, daher SI bei 230  

18.11.19 11:13

1160 Postings, 1736 Tage zykliker@ SAKU - BM zu #23543

... ein paar Anmerkungen,
wen diese interessieren, einfach melden ...  

18.11.19 11:38
3

2438 Postings, 2258 Tage .slideder dax

ist im vergleich zu den ami-indizes eine lahme ente.
während die amis fast täglich neue allzeithochs produzieren, schafft der dax nichtmal
sein altes hoch von 2018 annähernd zu erreichen. es fehlen ca. 3%.

die amis sind seit fast 2 wochen schon extrem überkauft.
es ist nur eine frage der zeit bis diese wenigstens mal 2-3% korrigieren.
es wird also noch dauern bis wir mit dem dax ein neues ath sehen.  

18.11.19 11:45
1

987 Postings, 3155 Tage r3conGold

Long aufgestockt DF4CU7, NK 4,22 - Mischkurs 4,63
SL 1445 EUR  

18.11.19 11:46

349 Postings, 95 Tage Rostlaubepalladium seit 1710 wieder short

korrektur wird noch weitergehen......

Ziel 1600-1615  

18.11.19 11:49
2

349 Postings, 95 Tage Rostlaubeda sieht man was blüht

VW-Chef Herbert Diess: Sind weiter auf dem Weg, Randbereiche Schritt für Schritt zu verkaufen; sind nicht glücklich mit unseren Lagerniveaus; Märkte werden 2020 weiter zurückgehen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

18.11.19 11:53

349 Postings, 95 Tage Rostlaubevw - 3 Prozent

Volkswagen: Peilen 2020 Gewinn je Aktie von ?27 bis ?28 an (bisher: "mindestens ?30). / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

18.11.19 11:55
1

349 Postings, 95 Tage RostlaubeVolkswagen VZ jetzt unter 178,50 Euro

sollte die 178,50 Euro zu Tagesschluss unterboten werden Short Richtung 163 naheliegend.....  

18.11.19 12:03
1

9670 Postings, 1390 Tage Potter21@Alle: Mit "Kacke" und "grausliches Gewurtschtele"

verdient man nunmal bei der Daxzicke das meiste Geld. Natürlich hätte ich ab und zu auch mal schnellere Ausbrüche, aber solange die Daxzicke sich auf der Rangewiese befindet, stelle ich mich dazu und grase sie mit ab. Es ist sicherlich mit einigen Trades mehr am Tage verbunden, den Zeitaufwand dafür wird TuorT sicherlich auch etwas bemängeln, aber wenn dieser Zeitaufwand von der Daxzicke belohnt wird, ist das für mich o.k.. Der Dax mutiert regelmäßig im Jahr zu einem anderen Wesen und das gilt es zu erkennen. Z.Z. ist es für mich ein langsam laufendes Chamälion, das sich bis zur Baumkrone hochgefressen hat. Aber man erkennt nun, dass das Körpergewicht enorm angestiegen ist und die Blätter und Zweige zunehmend unter diesem Gewicht nachgeben.  Bald fällt es auf die nächste Unterstützung und wechselt dann wieder die rote und grüne Farbe. Zwischen diesen Farben verdiene ich mein Geld. Man muss nur aufpassen, dass man das nicht auf andere Indizes wie z.B. Gold überträgt.  

18.11.19 12:06

9670 Postings, 1390 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 13,4171 +2,77% +0,3617

Stuttgart mit  + 46,34 longlastig.  

18.11.19 12:07

349 Postings, 95 Tage RostlaubeAudi kann ich Euch aus direkter Erfahrung

sagen läuft gaaanz schlecht.

VW-CFO Witter: Audi-Zielrendite wird 2020 anstrengend zu erreichen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


Haben die Nachtschicht abgesägt, weil zu wenig Aufträge  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
941 | 942 | 943 | 943   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gurkenheini, Newtimes, Shenandoah, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
AramcoARCO11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Infineon AG623100