Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 3278
neuester Beitrag: 02.10.22 16:58
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 81938
neuester Beitrag: 02.10.22 16:58 von: Maxlf Leser gesamt: 12221548
davon Heute: 2074
bewertet mit 73 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3276 | 3277 | 3278 | 3278   

24.05.12 10:29
73

6594 Postings, 4912 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3276 | 3277 | 3278 | 3278   
81912 Postings ausgeblendet.

30.09.22 00:09
2

2632 Postings, 842 Tage Micha01Der UliTs ist so tiefenentspannt

Lob! Und zu deinen Trades Gratulation.


So genug geschleimt. Der Spinner im Kreml soll sich zurückziehen und die Energiepreise wieder etwas normalisieren damit man nicht jeden Tag nen Kursdesaster hat...  

30.09.22 08:17

17078 Postings, 3557 Tage börsianer1Strommix und Strompreise

Das sieht nicht gut aus. Ist zwar nur eine Momentaufnahme, Strommix und Strompreise sind jedoch verheerend, da ist ja Diesel fast günstiger. Auch scheint aktuell Windstille zun herrschen. Hoffentlich kann die Sonne das ausgleichen.

Mal ein Frage: Hat Musks Grünheidewerk eigentlich ein Solardach ?  Ganz sicher, nehme ich an...

 
Angehängte Grafik:
data_energy_gy.png (verkleinert auf 73%) vergrößern
data_energy_gy.png

30.09.22 10:00
2

429 Postings, 1180 Tage Testthebest@KeyKey

Es geht hier nicht gegen Tesla. Dann wären es ja akzeptable Foristen.
Hier geht es gegen die Elektromobilität. Wenn der Admin sich einmal die Mühe machen würde,
könnte er sehr klar erkennen, dass es sich um Trolle (Putin oder seiner deutschen Partei AFD) handelt.
börsianer1 ist schon aus einem Thread deshalb rausgeflogen.  (https://forum.onvista.de/forum/..._Speicher_und_Solardaecher-t550158)

Das Muster ist immer das Selbe.
Ohne Fakten,
Verdrehte Fakten,
Halbwahrheiten
Lügen
häufiges Wiederholen von Lügen (es wird schon etwas hängenbleiben)
usw. werden genutzt um dieses Thema schlecht zu reden.

Wenn man von den Trollen Quellen verlangt, wird man sofort beleidigt oder als Lügner, bzw. selbst als Troll dargestellt.
Diese Verhalten kann man sehr gut in dem Buch "Putins Armee der Trolle" von Jessika Aro nachlesen.

Anfangs habe ich es nicht glauben wollen/können aber die Muster, die diese Trolle hier im Forum hinterlassen
sind eindeutig.  

30.09.22 10:26

1943 Postings, 1166 Tage MaxlfKey key Testthebest

Bitte benennt doch genau, wer hier Troll ist!
Es geht mir, und ich glaube auch anderen Bären, nicht gegen die Elektromobilität allgemein!
Es geht in erster Linie, um die völlig, wirklich völlig abgehobene  Bewertung TESLAs! Und damit verbundene Euphorie, es geht immer so weiter! 15000$!!
Wird fortgeführt! ...  

30.09.22 10:28

2632 Postings, 842 Tage Micha01@test

sorry Unterstellung... ich werde es melden.

KEINER ist gegen E Mobilität - die hat sich doch schon durchgesetzt, hunderte Modelle  und Varianten weltweit von nahezu allen Herstellern...

Leseverständnis?  

30.09.22 10:40

693 Postings, 564 Tage Frauke60@ Testthebest : @KeyKey

Entschuldigung Herr Testthebest, aber diese Aussage trifft doch wohl eher auf Sie zu.

Ständige Rückfragen nach Quellen und dann behaupten, dass sich hier Trolle, AfD Fans usw. rumtreiben
um der TESLA Aktie zu schaden und jede Diskussion abzuwürgen, ist anscheinend Ihre Auffassung von Diskussion.

Dann beleidigt sein und die unbefriedigende Antwort der Mod melden, ist kein Diskussionsstil.

Es gibt einfach Tatsachen, die nicht in die Denke der Optimisten passen.
Diese müssen unbedingt unterdrückt werden.

Wo Wahrheit oder schöne Zukunft drauf steht, muss nicht immer Wahrheit  drin sein.

Auch dieser Text wird wieder als "Beschäftigung mit Usern" gemeldet werden.
Es ist auffallend, dass Beleidigungen von selbsternannten TESLA-Freunden von der Mod
weniger gelöscht werden als die Reaktion darauf.

 

30.09.22 10:55

3641 Postings, 4908 Tage KeyKeyWas stört Euch an der hohen Bewertung ?

Diese ergibt sich doch aus Anfrage und Nachfrage.
Irgendwelche Gründe muß es ja also geben warum die Bewertung so hoch ist.

Nur weil Ihr damals den Einstieg verpasst habt die Aktien frühzeitig zu kaufen ?
Und ähnlich betrachtet auch auf die deutschen klassischen OEMs die Elon den Vortritt gelassen haben und sich auf ihre klassischen Verbrenner verlassen / ausgeruht haben (sogar mit Schummelsoftware beim DIesel getrickst haben) ?

Und glaubt mir, ähnlich sieht es bei den neuen Themen, wie bspw. autonomes Fahren und Roboter etc aus. Ich denke der Ehrgeiz und Ansporn ist bei Elon einfach größer.
Ohne Elon müssten wir auf weitere Schritte hinsichtlich autonomes Fahren noch Jahre warten.
Nur Elon ist der der es schnellstens vorantreiben möchte, genau gleich wie bei der Elektromobilität.

Letztendlich müßte man Putin vielleicht sogar auch noch dankbar sein, dass er die Maßnahmen hinsichtlich erneuerbare Energien bei uns indirekt vorantreibt, denn mit solchen großen Schritten hätte sich ohne sein Bedrängnis bei uns vermutlich auch in den nächsten Jahren eher sehr schleppend was geändert (etwas überspitzt ausgedrückt - aber das ist das was mir auch noch in Gedanken kam zu dem Thema).

Corona -> Möglichkeit von Home Office.
"Putin's Angriffskrieg" -> Schnelleres Vorantreiben der Energiewende.
EV + FSD -> klassische OEMs müssen mitziehen, um den Anschluss nicht zu verpassen.

Es braucht doch immer irgendwelche Treiber ..
 

30.09.22 11:17
1

1943 Postings, 1166 Tage MaxlfTestthebest Trolle #81907

Wer fängt denn hier wieder mit Trollen an?
#81916
Ohne Fakten?
Meine Posts haben immer einen Link!
Im Gegensatz zu "informierten Kreisen" oder "eigenen Liga"
Lügen?
Wie etwa 1000 Solardächer oder 1 Million Robotaxis?  

30.09.22 11:20

1943 Postings, 1166 Tage MaxlfUliTs

Es ist schade, daß die Hetzer vom Jubelforum jetzt dein, bisher sachliches Forum okkupieren.  

30.09.22 11:25
1

2632 Postings, 842 Tage Micha01@key

Mich stört die Bewertung nicht, ich sage sie ist nur fundamental zu hoch unt hat JETZT schon die 20Mio etc. eingepreist. Das eine ultralockere Geldpolitik der weltweiten Notenbanken eine Assetinflation gerade bei Wachstumswerten erzeugt hat sind wir uns doch einig.

Mir ist auch der Elon herzlich egal - nur wieder so eine sehr pauschalisierte Aussage "haben und sich auf ihre klassischen Verbrenner verlassen / ausgeruht haben" , "autonomes Fahren noch Jahre warten."

Tatsache - alle deutschen OEM´s haben ein E Autoportfolio - mit mehreren Modellen und Varianten und Produktion auf mehreren Kontinenten. Jedes Jahr weitere Modelle und auch dieses Jahr und wohl auch 2023 100% Steigerung.

Mercedes - EQA, EQB, EQC, EQE, EQS, EQV, EQE SUV, EQS SUV, E Smart
BMW - I3, I4, IX, IX1, I7, E Mini
VW - ID3, ID4, ID5, ID6, E Tron, Q4 E Tron , Etron RS, Cubra Born, Taycan
Und jedes Jahr neue Modelle neue Werke etc. dazu Rekordgewinne und Rekordumsätze...
Sie haben Ladeinfratruktur, Batterieproduktion etc. wie die anderen OEM´s oder Tesla auch

Autonomes Fahren haben alle LVl2, Mercedes unter bestimmten Fahrbedingungen Lvl3. nicht mehr nicht weniger. Ist Tesla weiter - mag sein? offiziell jedenfalls nicht und die Topmodelle von BMW oder Mercedes stehen dem wohl nicht wirklich nach (da hat man aber auch nur YT Videos).

Und ja im Endeffekt haste recht, dass die jetzige Energiekrise den Wechsel beschleunigen wird, aber klar das wird dennoch herausfordernd. Wasserstoffwirtschaft ist wohl mehr oder weniger ein großer Teil davon.  

30.09.22 11:49

2632 Postings, 842 Tage Micha01@key noch welche vergessen

EQV, ID BUZZ, E Actros, E Fuso, E Cascadia, E Scania, MAN E TGM etc. sicher noch weitere vergessen...  

30.09.22 12:02
1

3641 Postings, 4908 Tage KeyKey@Micha01: Ok, dann passts - aber 1 Einwand :-)

Die deutschen OEMs MUSSTEN nachziehen, um den Anschluss nicht zu verpassen.
Aus meiner Sicht haben sie es hauptsächlich wegen Tesla getan, nicht aus Eigeninteresse.
Und klar, zwischenzeitlich haben sie auch ganz gut aufgeholt und mehrere Modelle im Angebot.

Trotzdem ist Tesla aus meiner Sicht noch einen Schritt voraus, auch weil die Teslas eben von Anfang an auf Elektromobilität ausgelegt sind was Steuergeräte, Kabelbäume etc betrifft.
Und Tesla arbeitet eben auch schon wieder an den nächsten Themen dran weiter .. ist ja nicht so dass Tesla in den vergangenen Monaten geschlafen hat, während sich andere in die Themen Elektromobilität eingearbeitet haben.

Als ich vor kurzem beim VW-Händler war sah ich im "Showroom" komischerweise nur Verbrenner herumstehen. Das hat mich gewundert. Und eben auch nur die üblichen altbekannten Assistenzhilfen die es auch schon vor 2 oder noch mehr Jahren gab.

Das mit der Software wird sowieso tatsächlich noch spannend:
- Schafft es Tesla ohne Lidar ?
- Und brauchen die deutschen OEMs doch noch Hilfe von Apple etc ?
- Gab / Gibt es vielleicht sogar Deals, wie z.B. zwischen Apple und Porsche ?
 

30.09.22 12:46
1

2632 Postings, 842 Tage Micha01@key

ob die deutschen OEM´s wegen Tesla nachzogen oder wegen der europäischen Gesetzgebung kann man diskutieren - aber klar es haben alle nachgezogen Tesla war hier Pionier.

Ob Tesla wo voraus ist kann ich nicht sagen - bei Reichweite und Effizienz etc. sind die alle gleichauf. Zu Real World Tests macht Björn Nyland recht gute YT Videos:) - da gibt es klare Äußerungen dazu wer besser ist.

Und Klar ist Tesla an neuen Themen dran, aber doch auch jeder andere Hersteller - das ist doch kein Alleinstellungsmerkmal sein Business voranzutreiben.

Bei VW siehst du kaum E Autos  in den Häusern, da die alle gleich in den Verkauf gehen - die haben über ein Jahr Rückstau in Bestellungen und bei einigen Modellen Bestellstop...

Und klar die großen OEM´s werden Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingehen, darunter sicherlich auch amerikanische Techriesen  

30.09.22 15:18
2

6594 Postings, 4912 Tage UliTsIch habe wie geplant

gestern bei 272? gekauft. 

meine Orders wie folgt neu aufgesetzt:

299? nächstes VK-Limit
249? nächstes Kf-Limit

 

30.09.22 15:43
1

337 Postings, 473 Tage Bailout@ Micha01

Es ist zwar doof Wikipedia als Quelle ranzuziehen aber besser kann man es nicht verdeutlichen. Tesla war kein Pionier, Tesla hat nur ernsthaft entwickelt und sich genau zum richtigen Zeitpunkt in Position gebracht ...  ohne die Europäische/Kalifornische Gesetztgebung wäre die Nische niemals aufgebrochen worden.

Tesla hat das eAuto genau so wenig erfunden wie Apple das Telefon.  

30.09.22 21:42

3641 Postings, 4908 Tage KeyKeyAI Day 2

Sehe ich das richtig, dass es erst heute Nacht los geht ? :-)

Na dann schaue ich mal dass ich mich noch so lange wach halten kann :-)

https://www.teslarati.com/tesla-ai-day-livestream-link-optimus-teaser/
 

30.09.22 22:43
2

396 Postings, 62 Tage stockwaveKeyKey, AI Day - Übertragung.

Sagen wir mal so, Du musst früher aufstehen :-)

Ich glaube ab 3:15 Uhr gibt es für 6 Stunden Übertragungen. Keine Ahnung, wie sie auf so eine Zeit kam.
Auf Youtube findest Du bestimmt einen Live-Stream Link oder morgen Zusammenfassungen.  

30.09.22 23:05
1

3641 Postings, 4908 Tage KeyKey@stockwave: AI Day Stream

Oje, so lange halte ich glaub nicht durch.
Und dann kann ich ja morgen früh nach dem Aufstehen noch die zweite Hälfte anschauen, wenn das 6 Stunden lang läuft :-)

Allerdings möchte ich auch morgen früh neues Geld für Nachkäufe in der kommenden Woche für mein/e Depot/s bereitstellen .. Also ich glaub ich begnüge mich dann morgen mit dem Anschauen von YouTube-Videos im Nachhinein. Es muß ja nicht immer alles live sein :-)

Schade dass nun alle Börsenplätze schon geschlossen haben.
Apple wird gerade immer interessanter für weitere Nachkäufe.
Bei Tesla zögere ich noch etwas .. ja, aufgrund dessen dass ich ja schon einige herumliegen habe .. und ja, aufgrund der hohen Bewertung und aufgrund keiner Dividendenzahlungen .. aber wenn es nochmals 10 Euro tiefer steht, dann denke ich wohl auch da wieder über neue Nachkäufe nach ..
 

30.09.22 23:51
2

396 Postings, 62 Tage stockwaveTesla und Apple

Tesla ist immer noch schwer einzuschätzen. Die Trader aus dem Tesla-Lager sind sich nicht einig und keiner legt sich in der Analyse wirklich fest. Der Effekt des AI Days auf den Kurs dürfte klein bleiben, die erwarteten Zahlen sehr gut sein, das Marktumfeld schlecht, die Chart-Technik lässt alle Möglichkeiten offen. Eine Kursrally Anfang bis Mitte Oktober ist möglich, aber auch ein Kursabsturz. In ein paar Tagen wissen wir mehr.

Bei Apple wäre ich vorsichtig. Der Chart sieht gar nicht gut aus, die Nachfrage nach den neuen Produkten scheint verhalten zu sein und die Bank of Amerika gibt sich nicht gerade optimistisch. Auf der anderen Seite geht der Trend auch schon lange abwärts und es kommt auch mal eine Gegenbewegung.

Apple hätte man sehr gut short traden können, Tesla im Grunde auch, ist wie schon gesagt im Moment aber schwer zu berechnen. Ich hatte die Finger von beiden gelassen und heute die für mich einfacheren Fälle Amazon, Alphabet und Microsoft mit gutem Ergebnis short getradet. Wie mit der Fliegenklatsche: drei auf einen Streich. Apple hätte man auch noch mitnehmen können. Sowas geht jetzt im Nasdaq Bärenmarkt.

BoA zu Apple:

https://finance.yahoo.com/m/...19bc8962/apple-stock-may-not-be-a.html
 

01.10.22 09:51

17078 Postings, 3557 Tage börsianer1@Testthebest

Starker Tobak, Tesla ist überbewertet. Punkt. Das lässt sich anhand von Kennzahlen wie P/E leicht nachprüfen.
Gehandelt wird alleine die Story einer Firma, die sich in Zukunft angeblich in gigantische Earnings per Share Überflieger und Dividenden-Kings hinein entwickeln wird.

Solange die Institutionellen diesen starken Tobak von ihren Märchenanalysten befeuern ist alle OK und man handelt die Naivität der Privatanleger.

Jede Überbewertung findet jedoch ihr Ende in der Realität.  Das wollen die Spezis in den Jubelthreads nicht wahrhaben, ist aber so.

Als cleverer Spekulant kann man die Naivität seiner Mitspieler handeln und long gehen, klar. Nur sollte man den Ausstieg nicht verpassen.  
 

02.10.22 14:19

429 Postings, 1180 Tage Testthebest@böseianer

Ob Tesla überbewertet ist oder nicht, das wird an der Börse entschieden.

Der Börsenwert ist immer im "Jetzt und im Hier" richtig.
Der aktuelle Wert ist immer der richtig bewertete Wert.

Sobald sich hier Foristen genau so verhalten wie Putins Trollarmee, solange werde ich versuchen
diese Umstände aufzudecken.

Wenn richtige Bären schreiben, dann geht es niemals um Beleidigungen, sondern um Sichtweisen und Analysen und
um zukünftige Aussichten eines Unternehmens. Die Vergangenheit muss man als Bär nicht bewerten.
Trolle kommen nur mit Lügen, Halbwahrheiten und vor allem mit Defamierungen, Beleidigungen (Jubelthread, Spezies usw.) und erfinden von
Narrativen (Lügenpresse, Mainstreammedien usw.) daher.

Hier noch einmal ein Bericht vom ZDF. Damit allen klar wird, warum hier so viele Putin-Trolle unterwegs sind.
https://www.youtube.com/watch?v=wq7VUHKkd5g  

02.10.22 14:42

1943 Postings, 1166 Tage MaxlfTestthebest Lügen

Soso
Halbwahrheiten, Lügen!
Wie stehst du denn zu EMs Aussagen zu den Robotaxis, 1000 Solardächer und FSD?
Sind das Lügen, oder sind das Halbwahrheiten, oder wie würdest du das bezeichnen?

Wie soll ich eigentlich die Motivation von den Bullen einordnen?
Angst um das eigene Investment?
Euphorie?
Angst, das es mit dem Model 3 als Dank für die unermüdlichen Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken nichts wird?  

02.10.22 16:36

429 Postings, 1180 Tage Testthebest@Maxlf

So wie sie es jetzt gemacht haben, so argumentieren Bären.
Was ist mit den Dächern, den Robotaxis und FSD?

Da kann man versuchen Gegenargumente zu finden, denn das sind definitiv Schwächen
eines Elon Musk. Er hat sich nicht nur dort ein wenig (oder doch etwas mehr) in seinem
Zeitmanagment vertan.

Die Bullenfrage, wäre jetzt: " Sind diese Schwächen in dem jetztigen Kurs schon eingepreist?"
Die Bullenantwort könnte sein: "Natürlich, denn der Preis steht ja da wo er jetzt steht. Wenn die Solardächer, die Robotaxis das FSD und der Optimus kommen,
geht die Aktie durch die Decke"

Die Trollantwort wäre z.B.: " Der CO2 Rucksack ist gigantisch mindestens 17to CO2. Tesla ist eine Umweltsau. Wieviel Kinderarbeit steckt im Kobalt. Es gibt nicht genug Strom für alle Teslas. Die Feinstaubemmission eines Teslas ist größer als die eines Diesels. Die Teslas brennen häufiger als Verbrenner. Supercharger werden durch Container mit Dieselaggregat geladen. Der Strom wird aus Kohle gemacht. usw?"  

02.10.22 16:53

2632 Postings, 842 Tage Micha01@test

Na dann nochmal in sich gehen, diverse Post betrachten vielleicht auch die eigenen, wo man statt mit Argumenten mit Diffamierung der anderen Forenteilnehmer sich begnügt. Und dann Trolle, AFD, Putin etc. Kommt.

An bekannten Fundamentaldaten wie PEG etc ist Tesla sehr hoch bewertet. D.h. nicht das Tesla.vom Kurs weiter steigen kann, aber die Wahrscheinlichkeit zum fallen ist höher. Das Tesla vieles anfängt und allesirgendwie klappen kann streitet keiner ab. Nur dies ist ja jetzt schon im Kurs eingepreist.
Tesla wird seinen Weg gehen und vermutlich auch alle anderen Hersteller. In China wird es absehbar zur Konsolidierung kommen, meine Meinung.  

02.10.22 16:58

1943 Postings, 1166 Tage MaxlfTestthebest

Würdest du bitte versuchen, über deinen eigenen Schatten zu springen, und das mit den Trollen lassen?
Es ist doch zu einfach, wenn Argumente fehlen, einfach das Gegenüber persönlich verunglimpfen!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3276 | 3277 | 3278 | 3278   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln