finanzen.net

Intertainment die spannendste Aktie

Seite 25 von 25
neuester Beitrag: 30.11.11 22:56
eröffnet am: 04.06.04 09:53 von: denkidee Anzahl Beiträge: 619
neuester Beitrag: 30.11.11 22:56 von: denkidee Leser gesamt: 61392
davon Heute: 6
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
 

09.11.11 11:51
1

221 Postings, 3185 Tage der_einäugigeITN hat fertig

Da genügt ein Blick in die Bilanz. Eigenkapital negativ! Plus die Gerichtskosten!  

09.11.11 13:45

703 Postings, 3382 Tage jaso1Verständnissprobleme

Was gibt es an der Meldung von heute früh nicht zu verstehen.

Ende aus, der Laden ist erledigt. Nach wie vor, klarer short

Lest Euch doch mal den letzten Zwischenbericht durch.

http://www.intertainment.de/de/home.htm

""Soweit die Mittelflüsse der Finanzplanung nicht wie geplant eintreten, ist der Fortbestand von Intertainment in hohem Maße – auch sehr kurzfristig – wegen drohender Zahlungs¬unfähigkeit und/oder Überschuldung sowie der damit verbundenen Einleitung eines Insolvenzverfahrens gefährdet. Zu diesen genannten bestandsgefährdenden Risiken verweisen wir auch ausdrücklich auf die weitergehenden Ausführungen im Lagebericht des Geschäftsjahres 2010. Diese gelten unverändert fort.

Ende der Zwischenmitteilung""  

09.11.11 15:27

88 Postings, 2989 Tage profumo@jaso1

wer die Meldung nicht versteht dem kann man auch nicht mehr helfen!

Die haben das quasi angekündigt.....  

09.11.11 15:34

793 Postings, 3257 Tage socke7@all

München, 9. November 2011 - Im Schiedsgerichtsverfahren zwischen der INTERTAINMENT Licensing GmbH und der Comerica Bank haben die Schiedsrichter den Schiedsspruch gefällt. Nach dessen erster Prüfung ist festzustellen, dass das Schiedsgerichtverfahren zugunsten der Comerica Bank entschieden wurde und die INTERTAINMENT Licensing GmbH ihre vorgetragenen Ansprüche gegen die Comerica Bank nicht durchsetzen konnte. Die Comerica Bank hat zudem das Recht auf die Erstattung ihrer Verfahrens- und Anwaltskosten durch die INTERTAINMENT Licensing GmbH. Diese belaufen sich insgesamt auf ca. 9 Mio. US-Dollar. Intertainment wird in den kommenden Tagen den Schiedsspruch und dessen Begründung im Detail auswerten. Das Schiedsgerichtsverfahren fand in Los Angeles statt. Der Schiedsspruch muss in einem nächsten Schritt von einem ordentlichen Gericht in den USA bestätigt werden.  

 

09.11.11 15:38

793 Postings, 3257 Tage socke7@all

Als Schiedsverfahren bezeichnet man die außergerichtliche Schlichtung eines Rechtsstreits in einem geordneten Verfahren.

Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen dem vielerorts möglichen und mitunter vorgeschriebenen Verfahren vor den mit ehrenamtlichen Schiedspersonen oder öffentlichen anerkannten Mediatoren besetzten staatlichen Schiedsstellen oder Gütestellen und dem rein privatrechtlichen Schiedsverfahren vor einem privaten Schiedsgericht auf vertraglich vereinbarten Wunsch der Parteien. Eine Zwischenstellung nimmt das Verfahren bei öffentlichen Schlichtungsstellen ein, die von Verbänden oder Vereinen für Streitfälle unter Mitgliedern oder bestimmte branchentypische Streitigkeiten eingerichtet werden.

 

09.11.11 15:41

793 Postings, 3257 Tage socke7@all

Für mich ist die Sache noch lange nicht vorbei.
Ein Schlichtung eines Rechtsstreits vor einem Schiedsgericht welches noch nicht rechtskräftig ist?
Zahlung von 9 Mil$ durch ein Schiedsgericht. Die nehmen das so einfach hin ?
Ohh nein !!! Hier stinkt es gewaltig. Da läuft was hinter der Bühne ab !!!!!  

09.11.11 17:17

793 Postings, 3257 Tage socke7unter 0,6

wird kräftig aufgesaugt :-O  

09.11.11 22:18

181 Postings, 3304 Tage Franz Beckenbauer@ socke7

Nachteil einer Schiedsgerichtsbarkeit

Der wesentliche Nachteil der Schiedsgerichtsbarkeit folgt aus einem seiner Vorteile: es kann von den Parteien durchaus als Nachteil angesehen werden, wenn z.B. nur eine Instanz zur Verfügung steht. Denn schiedsgerichtliche Urteile können vor staatlichen Gerichten nur unter sehr engen Voraussetzungen angegriffen werden. Ein "Hoffen auf die nächste Instanz" entfällt damit.  

10.11.11 07:36

374 Postings, 3368 Tage ocaksbitte leute

das ding ist gelaufen.
es hätte auch anders laufen können.
es war eine 50 zu 50 chance.
verluste realisieren ist hier erstmal angebracht.
später ist ein inso zock sicherlich möglich
aber das steht auf einem anderen blatt.  

10.11.11 10:17

221 Postings, 3185 Tage der_einäugigeComerica statement

Comerica issued a statement Wednesday:
“We are pleased that the panel confirmed that Comerica acted ethically and appropriately in respect of the entertainment licensing matter. The panel found in Comerica’s favor on all claims, which fully vindicates our organization.”

http://www.deadline.com/2011/11/...ts-on-eli-samahas-franchise-films/  

10.11.11 18:48

17430 Postings, 3849 Tage M.MinningerHier kommt die

14.11.11 10:58

31484 Postings, 7069 Tage Robindas wars dann

wohl mit Intertainment, jetzt warten wir nur noch auf die Insolvenzmeldung.  

15.11.11 11:45

4348 Postings, 3312 Tage koelnerschwabert 0.399 ? ...

16.11.11 11:03

31878 Postings, 3508 Tage tbhomyRebound? Sind die Chancen doch besser...

...als gedacht?  

16.11.11 12:44

31878 Postings, 3508 Tage tbhomyUm die 0,40 ? wird fleissig eingesammelt...

Sollte der richterliche Spruch dem Schiedsgerichtsplädoyer in die Parade fahren? Wäre nicht das erste Mal in US Schiedsgerichturteilen. Kam auf die konsequente und systematische Arbeit der juristischen Berater in diesen Fällen an...

Spannend bis zum Schluß...oder bis zum Neuanfang?  

17.11.11 11:25

31878 Postings, 3508 Tage tbhomyEs wird weiter gesammelt...

18.11.11 13:05

17430 Postings, 3849 Tage M.MinningerVerlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG

Intertainment Aktiengesellschaft
München
– ISIN DE0006223605 –
– Wertpapierkennnummer 622360 –
Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG
Der Vorstand der Gesellschaft teilt nach § 92 Abs. 1 AktG mit, dass ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals besteht.

Der Vorstand wird gemäß § 92 Abs. 1 AktG unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen, in der der Verlust gemäß § 92 Abs. 1 AktG angezeigt wird. Die aufgrund der Verlustanzeige gemäß § 92 Abs. 1 AktG einzuberufende Hauptversammlung wird nach gegenwärtiger Planung mit der ordentlichen Hauptversammlung 2010 verbunden.

Die Hauptversammlung wird am Dienstag, den 31.01.2012, um 10 Uhr, in der

Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt am Main
stattfinden.



München, den 14.11.2011

Intertainment Aktiengesellschaft

Der Vorstand

https://www.ebundesanzeiger.de/ebanzwww/...to_quicksearchlist)=Suchen  

30.11.11 22:56

112127 Postings, 5918 Tage denkideePressemitteilung der Intertainment AG

Pressemitteilung der Intertainment AG

Phoenix Media GmbH meldet Insolvenz an

München, 30. November 2011 – Die Phoenix Media GmbH (ehemalige INTERTAINMENT Licensing GmbH), München, eine Tochtergesellschaft der Intertainment AG, hat einen Insolvenzantrag wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt. Grund dafür ist das verlorene Schiedsgerichtsverfahren in den USA gegen die Comerica Bank.

Ende der Pressemitteilung

Kontakt:

Intertainment AG, Investor Relations
Maximiliansplatz 5, 80333 München.
Telefon: (0 89) 2 16 99-0
Telefax: (0 89) 2 16 99-11

Internet: www.intertainment.de
E-Mail: investor@intertainment.de
-----------
Verpetzt Eure Mituser nicht.
Reagiert nicht auf unangenehme Anmache.
Lasst den Angreifer ins Leere laufen.
Wenn auf den Angriff nicht reagiert wird,
dann hören die Angriffe auf.
Gruß denkidee

Seite: 1 | ... | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
K+S AGKSAG88
Allianz840400