finanzen.net

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3700
neuester Beitrag: 28.03.20 10:59
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 92488
neuester Beitrag: 28.03.20 10:59 von: Zakatemus Leser gesamt: 14560335
davon Heute: 2761
bewertet mit 165 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3698 | 3699 | 3700 | 3700   

23.06.11 21:37
165

24579 Postings, 6901 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3698 | 3699 | 3700 | 3700   
92462 Postings ausgeblendet.

27.03.20 22:49
1

2621 Postings, 1011 Tage romanov17Johe7

Sich zu freuen wenn es die Amis richtig dicke bekommen, weil das eine Chance für bitcoin ist, das finde ich echt sehr menschenverachtend.

Pass blos auf das du es nicht dicke bekommst, du bist ja auch nicht mehr der Jüngste.

Wahnsinn sich zu freuen wenn Menschen krepieren damit der Scheiss BTC eventuell steigt.

 

27.03.20 23:21

892 Postings, 862 Tage tomtom88Bitcoin ist eine Chance deren Erfolg sich noch...

... nicht feststellen läßt ...

Gold ist keine Alternative da im Verhältnis 1:15.000 gehandelt wird -
die Zahlen sind Hypothese FAKT ist dass mindestens 15.000 Papiergold Anteile auf einen REALEN Goldanteil entfallen...

BITCOIN IST REALGOLD!
BITCOIN IST REALER DENN JE!

Während Dow und SP schon wieder im Abverkauf mit fast 5% stehen - scheint es dass sich BTC weiter entkoppelt - keine ZB die die Kurse nach Oben manipulieren, keine politischen Interessen nur das eigene Interesse des Netzwerkes am Leben zu bleiben und das alles nur nach den fairen Kriterien der Rechenleistung des Netzwerkes.

Das gab es noch NIE in der Finanzgeschichte...
Ich glaube Oma und Opa würden wenn sie Bitcoin verstanden hätten, und deren Anwendung beherrschen auch eher zum Digitalgold greifen...

Im Wochenchart und im Vergleich zu SP500 & DOW schneidet BTC seit Jahresbeginn und Abverkauf sogar knapp 10% besser ab...



 
Angehängte Grafik:
btc_sp_500.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
btc_sp_500.png

27.03.20 23:58

727 Postings, 423 Tage johe7@romanov

kopiert aus: Bitcoin für eine Welt.

Meine Meinung zu Corona

22:00
#167
Corona wird die Welt verändern, zum Positiven:

1. Viele werden sterben, viele setzen sich ein, um zu helfen.
 - Die Menschen werden begreifen, daß Kohle nicht Alles ist,
   die Gesundheit steht jetzt wieder ganz vorne.

2. Das ist die Chance für eine Welt, jeder hilft jedem, dann brauchen wir nur noch
  eine einheitliche Währung, dann kann jeder jedem helfen, weltweit.

3. Gut ist, dass die Politiker weltweit, jetzt gezwungen sind, zusammen zu arbeiten.

Bitcoin kann das leisten.  

28.03.20 06:42
1

16194 Postings, 7423 Tage preisfuchsJohe7 wie alt bist du

Den was ich immer wieder lese 7 und darauf nur noch gewachsen.

Final Countdown
Warm anziehen

Guten Morgen aber noch zuvor.
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

28.03.20 07:05
1

177 Postings, 37 Tage haha2011hahacyber

wir können dir diese Entscheidung nicht abnehmen.. man möchte auch nicht falsch beraten. wir sind schließlich keine Anlageberater

zurzeit stehen viele halt Contra dem Fiat gegenüber, daher 15% Fiat. wenn Btc fan bist kannst 85% btc. hast du noch kein Gold Versuch da noch was zu bekommen..60% Gold 25% btc .. aber vllt auch andersrum.. kann man nicht sagen. prozentual ist die gewinnchance höher bei btc, aber vllt auch mehr Risiko..

daa musst du sehen..silber auch nicht zu verachten.. 40% Gold 20% silber 25%BTC oder oder es gibt viele Möglichkeiten..

sicher ist du solltest dein Geld nichr auf der Bank haben.. zb bitwala. dann kannst im falle des Verfalls von Fiat einfach jetzt sofort in btv.. dann hast du doch zumindest versucht abzusichern..

mit Gold wird es schwierig, da muss man gucken wie sich alles entwickelt.. wenn es sich beruhigt.. dann bekommst auch wieder gold oder silber . aber dann sind wir auch am crash vorbei gerasselt..

am richtigen.. ein kleinen hatten wir ja schon.. sollte daa jedoch weiter gehen.. bekommt man Gold nur noch überteuert..

die nächsten 2-3 Monate.. wenn sich alles solange hinzieht denke ich ist Fiat am ars.... spätestens dann sollte wirklich dieses apokalyptische Szenario kommen.. wo Geld nichts mehr werr ist..

sie zu das du dich über Wasser halten kannst.. esen trinken usw.. das ist dann viel wichtiger.. das es der Familie gut geht usw..

in den Zeiten sollte gold ,silber gut laufen.. Aktien.. vllt die wo es um Medizin geht medekamentei usw..

Unterhaltungs Aktien.. Amazon , google , netflix könnten plus machen.. abrr in der absoluten Katastrophe denke ich geht alles platt, weil keiner mehr sich irgendwas leisten kann in fiat .

aber gewisse sachen die man mit krypto zahlen kann gehn auch so..

die können mir dann auch bei netflix einwn qr code zeogeb ich Überweise btc und die schalten mich frei..

keiner kann sageb wie es kommt..

we will see.. hahah

fest steht.. nicht zu spät Handeln.. vllt hsben wir 2008 nur ein blaues Auge bekommen.. jetzt liegen wir nach dem Schlag am Boden.. naja vllt stehen wir wieder auf und haben ne dicke beule, und dies sixher nicht in der Hose.. aber vllt steht das System auch ncihr wieder auf.. und dann Gnade uns.. ich wünsche für diesw zeitz allen das beste.. das wir alle wohl erhalten in das neue System kommen.. hahaha  

28.03.20 07:09

93 Postings, 355 Tage STRIZLAGuten Morgen

noch wer ne Kauforder bei 5,5k?! :)

Schönen Tag liebe Kryptogemeinde  

28.03.20 07:21

16194 Postings, 7423 Tage preisfuchsAnsehen Ihr ist nicht so schlimm

https://www.youtube.com/watch?v=GjxcAs011S4
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

28.03.20 08:02

16194 Postings, 7423 Tage preisfuchsWHO

https://www.youtube.com/watch?v=6XcFJyYkEbk
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

28.03.20 08:47
2

892 Postings, 862 Tage tomtom88@ Cyber Cash & BAR #92461

...ich habe die letzten Wochen schon begonnen nach und nach Cash - BARES zu bunkern und kann Dir auch sagen warum:

- sieh Dir mal den 20 Jahres Chart an; das Schlimmste so befürchte ich steht noch bevor

- falls Banken schliessen werden die ATM Auzahlungen begrenzt; bei 50.000 EUR müsstest Du 100 Tage Geld abheben?

- Wenn Du Eier hast kannst Du (falls möglich) noch eine Hypothek aufnehmen, jetzt noch zu unter 1% zu haben und auf eine Inflation spekulieren; die Inflation sehe ich in ca. 8-12 Monaten eintreffen - erst dann werden die ganzen Schäden sichtbar...

Falls es hart auf hart kommen sollte, bist Du liquide - es müssen ja nicht immer Aktien sind, bei Einbruch des Immo Marktes gibt es auf der ein oder anderen Versteigerung sicher auch Schnäppchen zu machen

-> Gewerbeimmos & Ferienimmos werden interessant (Liquidationsprinzip)...

Die Chance einer Währungsreform sehe ich gegeben, was bedeuten würden, das die Gelder auf den Konten eingefroren und folglich ZWANGSENTWERTET würden; da würde ich Depots nichts ausschließen...

-> Buchgeld kannst Du de fakto nicht kontrollieren: ergo Bargeld kurz vor der Reform in Sachwerte investieren...

Meine Aufteilung:
10% Krypto (beobachten; evtl. Position erhöhen)
5-10% Aktien (kurzfristige Spekulation)
80 % Cash
davon 20% Bar - (Tendenz steigend..)

Wer jetzt "all-in" ins fallende Messer kauft - geht auf mehrjährige Sicht unkalkulierbare Risiken ein - ich sehe hier noch keinen Boden, nur eine technische Gegenreaktion der Hilfsfonds und Zugeständnisse der Staaten...

Mein persönlicher Ziel und Kaufkorridor sind die Kästchen unten im Stoch RSI...
Auch schön mit Weitwinkel auf 2008 zu sehen, da ging der Abverkauf nach Erholung auf ein nicht mehr darstellbares Niveau zurück; aber man kann eine Bodenbildung erkennen..

Ich hoffe, es hiilft Dir bei Deinen Überlegungen weiter, enscheiden musst Du...  
Angehängte Grafik:
longterm.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
longterm.png

28.03.20 08:59
1

7730 Postings, 2329 Tage Zakatemus@preisfuchs #92470

Um es vorweg zu sagen: Das Video ist erstklassig. Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen.

Aber bedenke:

Diese Quelle ist das "Compactmagazin"

Viele vermeintlich intelligente Menschen mit Halbwissen, die noch das glauben was die Qualitätsmedien jeden Tag so propagieren, werden, bevor sie sich das Video anschauen, erstmal auf Wikipedia nachschauen um rauszufinden, wie denn dieses "Compactmagazin" (das in den Qualitätsmedien gar nicht vorkommt) man zu werten habe (quasi will man rausfinden, was die "Partei-und Staatsführung" dazu meint). Dort werden diese ängstlichen Menschen gleich am Anfang mit den folgenden Zeilen beglückt:


Compact (Verlagsschreibweise: COMPACT; seit Oktober 2013 mit dem Zusatz: Compact ? Magazin für Souveränität) ist eine monatlich erscheinende politische Zeitschrift in Deutschland. Chefredakteur ist Jürgen Elsässer, Redaktionssitz ist Berlin. Geschäftsführer der Compact-Magazin GmbH ist der Verleger Kai Homilius. Sitz der Redaktion ist Waldheim, ein Ortsteil der brandenburgischen Stadt Falkensee. Wissenschaftler und Journalisten bewerten die Zeitschrift als verschwörungsideologisches Querfront-Magazin und ordnen sie dem Rechtspopulismus zu. Seit 2015 präsentiert sich Compact als Sprachrohr der rechtspopulistischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) und der islamfeindlichen Pegida-Bewegung. Seit März 2020 listet der Verfassungsschutz das Magazin als Verdachtsfall.

Gefühlte 80...90 % der "ganz normalen" Leute wird sich dann entschliessen, dieses Video lieber nicht zu schauen.....man will ja schliesslich nix mit Nazis zu tun haben....


 

28.03.20 09:05

7730 Postings, 2329 Tage ZakatemusRealität und Märchen

Überall liest man in den Medien, Corona würde dazu führen, dass das Gesundheitswesen kurz vorm Kollaps stünde und alles sei ganz schlimm.
Vor einigen Stunden überprüfte das ein Youtuber in der Charite Berlin. Dort fand er nur den ganz normalen Betrieb vor. In der Notaufnahme: nix los.
In unserer Stadt gibts ein Riesenkrankenhaus. Dort auch: ganz normaler Betrieb wie in den Jahren zuvor in dieser Jahreszeit auch. In der Nachbarstadt 30 km weiter - auch grosses Krankenhaus: alles normal.
Dort werden keine Leichen im Minutentakt abgefahren wie man das vermuten könnte, falls man Fernsehen schaut.
Ein Bekannter schrieb, dass das Spital von Luzern auch ganz normalen Betrieb habe - trotzdem auch in der Schweiz die Pandemie übelst angeblich wüte.

Ich sags mal so: Falls 500 Meter vor dem eignen Haus ein Flugzeug abstürzen würde, dann würde man es erst dann glauben, falls dies auch im Fernsehen gezeigt würde. So abhängig von der Glotze sind die Menschen mittlerweile wirklich.  

28.03.20 09:15

7730 Postings, 2329 Tage ZakatemusRealität und Märchen

Wenn ich mir den Goldchart des Terminmarktes anschaue, dann sehe ich: Gold steht die Unze heute bei 1455,- Euro.
Silber steht die Unze bei 12,97 Euro.

Wer sich allerdings den Kassamarkt anschaut, der sollte gut dabei sitzen:
Die Unze Gold wird derzeit bei ca. 2000 Euro gehandelt. Bei Silber ist der Spread noch viel krasser: 39 Euro kriegt man da schon für eine Unze (das 3-fache wie am Terminmarkt).

Man muss jetzt nur noch täglich schauen, wie diese Spreads sich entwickeln. Je grösser diese werden, desto krasser ist auch der Spread zwischen dem was die Leute aufgrund dere Medienpropaganda glauben und der blanken nackten Realität.

Wenn die Leute dann in ein paar Wochen schnallen, wie gigantisch diese Spreads angewachsen sind, und sie zur Stampede schreiten wollen, werden sie höflichst draussen von der Polizei und dem Militär darauf hingewiesen, dass sie doch "wegen Corona" sich wieder in deren Hütten verkrümeln wollen.

Tun sie es nicht, wird es schlimm - jene, die vielleicht dann auf das Volk schiessen, werden dabei auch noch glauben, sie seien im Recht. In ein paar Jahren, wenn sie dann vor dem Richter stehen, werden sie sagen, sie haben nur auf Befehl gehandelt.  

28.03.20 09:24

3220 Postings, 582 Tage S3300Zaka

Hast Du heute Nacht wilde Videos geschaut ? Leute die erschossen werden weil sie beim Laden gold verkaufen wollten.
Wird Zeit das Corona vorbei geht, manchen tut es nicht gut.  

28.03.20 09:25

79 Postings, 477 Tage CyberspacerVielen dank

Euch, ist ist für mich interessant, wie andere mit der derzeitigen Misere umgehen bzw. schauen, halbwegs gut durchzukommen.

Werde mal kommende Woche Goldmünzen ordern, dabei ist es mir nicht wirklich wichtig, ob das nun um 10% oder 15% teurer ist als noch vor einem Monat, wichtig ist mir der Werterhalt, wenn es denn wirklich scheppert.

Aktien: habe hier seit einiger Zeit bereits in Netcents investiert, werde hier wohl noch Stücke zukaufen sowie bei Wirecard. Apple und Google denke ich werde ich moderat aufstocken, eventuell mich bei Pharmaaktien umsehen.
Bargeldloses Zahlungsdienstleister sollte wohl eine der Profiteure der Krise sein.

Bez. Cash, @TomTom: das kann ich gut verstehen, habe schon vor ein paar Wochen Bares abgehoben. Habe ebenfalls am Radar, weiter aufzustocken.
Ich verstehen deinen Satz aber nicht: du hältst 80% Cash und 20% Bargeld. Cash = ja Bargeld?

Bitcoin kommen ebenfalls noch auf den Speiseplan.

Sachwerte wie ein Eigenheim habe ich gsd.
Ich denke auch, dass mein 11er Cabrio durchaus Potential hat, den Wert zu erhalten bzw. diesen sogar noch zu steigern.

Weitere Meinungen gerne gesehen.  

28.03.20 09:29

7730 Postings, 2329 Tage ZakatemusDie Menschen glauben nicht an den Euro

...sie glauben im Grunde genommen auch nicht an die "Partei- und Staatsführung".
Intuitiv spüren sie, dass sie massiv belogen werden. Aber sie können es nicht rational beschreiben. Ihnen fehlen dazu sowohl das Wissen als auch die dazu nötigen Begriffe umd sich darüber zu verständigen.

Wenn ich mich so umschaue, vertrauen sie dem Euro nicht mehr.
Die mässig Gebildeten (ich sage nur staatliches Bildungswesen) investieren den Euro in Klopapier .
Die Intelligenteren versuchen derzeit ihre Kohle noch zu retten, indem sie eine Immo kaufen oder indem sie versuchen, noch ein paar Reste der am Markt gehandelten Edelmetalle zu ergattern, wobei sie da schon heute mit der ganzen Brutalität des Marktes konfrontiert werden: ich beschrieb das im Artikel oben - sie treffen auf den sie höhnisch angrinsenden Kassamarkt. Sie treffen nicht auf die verlogenen Zahlen, wie sie ihnen am Terminmarkt täglich von den Qualitätsmedien präsentiert werden. Diese Menschen werden ihre Panik dann nach und nach auch glaubhaft gerecht unters noch tief schlafende Volk verbreiten können.
Dann wird es vermutlich bitter.

Die Creme de la Creme hat in den Kryptomarkt investiert oder tut das jetzt noch.
Nee - war nur Spass......alles Quatsch. Alles nur Verschwörungstheorie und blanke Überheblichkeit.
Lasst euch von mir nich t veräppeln. Prüft selbst. Denkt selbst. Es soll keine Handlungsempfehlung sein. Alles nur meine Meinung, die natürlich einseitig und stets angreifbar ist.
 

28.03.20 09:41

7730 Postings, 2329 Tage Zakatemus@#92476

Du Narr lästerst heute noch.
Die Klopapierhamster werden Menschen wie Dir gerne (noch) glauben.
Eines Tages werden auch die sich vom Fernsehsessel erheben und aus dem Fenster schauen um mit eignenen Augen zu sehen, was Realität ist.  

28.03.20 09:45

397 Postings, 2682 Tage Relax82jemand dazu

28.03.20 09:47

7730 Postings, 2329 Tage Zakatemus@#92472 tomtom

Wenn dir Märkte am Boden sind und man dann noch Cash hat, ist die grosse Frage (bei mir):
Welchen Wert hat mein Cash dann noch?
DAS ist m.E. die grosse Unbekannte.
Könnte mir vorstellen, dass dann der Lkw, den du brauchst, um 5000 Euro in Papierform zur Börse zu transportieren, teurer wird, als der Inhalt, welcher zu transportieren ist.
Kommt Inflation erstmal in Gang, weiss keiner wie das ausgeht....ob es sich zur Hyperinfla auswächst oder nicht.
 

28.03.20 09:48

491 Postings, 702 Tage Mr49Preisfuchs & Motox oder auch vlt andere

Da ich jetzt neben kryptos (die unter der Voraussetzung von guten picks meiner Meinung nach Mittel bis langfristig am meisten profit abwerfen wird) auch meine ersten Aktien kaufen wollte (frage mich warum dann nicht eigentlich ganz in krypto gehen) wollte ich euch fragen wie man da den Markt bewerten sollte. Wie man auf gute Unternehmen, Dienstleister außer den Standard bekannten wie Amazon Google aufmerksam wird, damit man sich über diese Namen schlau machen kann.
Also Motox dein gamestop Tipp habe ich mir angeschauen, auch angesichts der dicken Korrektur und die nicht so hohe Anzahl der gesamten Aktien zeigen gutes Potential.
Könnt ihr mir da paar Tipps oder vlt sogar Namen geben die man sich genauer anschauen sollte?
Bin um jede Hilfe dankbar.  

28.03.20 10:15

16194 Postings, 7423 Tage preisfuchsLesen § 28 Infektionsschutzgesetz

https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__28.html
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

28.03.20 10:18

16194 Postings, 7423 Tage preisfuchsMr49

Kann dir nur Amazon empfehlen.
Wird auch fallen aber dann auch schneller als andere wieder steigen.
Cash ist derzeit bis zum Finale Crash Money.
Digitales Geld wird kommen und ob da dann das Geld vom Kopfkissen umgetauscht wird?
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

28.03.20 10:35
3

892 Postings, 862 Tage tomtom88#92481 Gegenfrage Exitstrategie Gold?

...wer jetzt den Übertreibungen des Kassa Marktes folgt kann man nicht helfen - das sind genau die Sonnenscheinmatrosen die jetzt in Gold FOMO verfallen.

Ich kaufe nun Realgold und zahle 20% mehr - UND DANN?
Am Ende kann ich es doch nur gegen FIAT auscashen -

die Schlauen Realgoldbesitzer werden jetzt nach und nach auscashen und beim Ausgang der Krise wieder Ihr Realgold billiger zurück kaufen!

Jetzt im Peak kassa 20% Aufschlag Mann Mann Mann...

Logisch & historisch:
Crash Modus kann Monate anhalten - siehe Chart
Schlechte Quartalszahlen -> Insolvenzen & Arbeitslosigkeit
DANN ERST kommt die Inflation...

Da Covid19 zeitverzöget die Weltwirtschaft vergiftet - Asien fährt schon wieder hoch - werden die  Q2 und Q3 Zahlen sehr interessant...

Sehr viel spannender wird es sein, ob und wie BTC sich abkoppeln kann - das Halving findet ja trotzdem statt, auch die neu geminten Coins werden weiter vom Markt gekauft...

Also mach Dir keine Sorgen dass ich einen LKW brauche, vorher kaufe ich mir auch einen 911-er von irgendjemanden der seine Raten nicht mehr zahlen kann und Cash benötigt...

A propos Autoindustrie - die wird es noch richtig treffen, die Händler können monatelang nichts verkaufen, die Kunden zögern durch Verunsicherung und die Hersteller haben Halden voll mit Neuwagen - folglich haben die Werkstätten auch nichts mehr zu tun...

Würde mich nicht wundern wenn es da zu Zwangsfusionen kommen wird und der Staat eingreifen muss....

Dirk Müller hat es doch gut auf den Punkt gebracht:

"Die Zeit zum Nachdenken zu verwenden" - die Chance hat jeder...

ich werde mich jedenfalls nicht von hektischer Inflationspanik infizieren lassen;
So jetzt trinke ich einen Prosecco in meinem Garten und geniesse die Sonne!


 

28.03.20 10:40
1

16194 Postings, 7423 Tage preisfuchsDAS BESTE AUS #92485

ich werde mich jedenfalls nicht von hektischer Inflationspanik infizieren lassen;
So jetzt trinke ich einen Prosecco in meinem Garten und geniesse die Sonne!

Ich den Kaffee!

Werde meinen Pool auf Wasser rein in Aktion versetzen.
Sinnvoller als Panik die dann so kommt oder vorher eine zum Wahnsinn treibt.
-----------
PS: Dieser Beitrag kann Spuren von Zynismus und Sarkasmus enthalten!

28.03.20 10:57

892 Postings, 862 Tage tomtom88@ Fuchs & All

"Digitales Geld wird kommen und ob da dann das Geld vom Kopfkissen umgetauscht wird?"

Wird es - da die meisten kein Cash haben - das meiste Vermögen liegt bei den Banken und dort wird es zwangsgetauscht; erst Buchgeld dann Bargeld...

Wenn es dann zu einer Abwertung kommt: 1:10 werden dann halt aus 200.000 nur 20.000 - auch kann ich mir dann die Sachwerte kaufen die ich will und später wieder gegen den vielleicht neuen EURO tauschen... Aber ich kaufe den Porsche dann lieber 20% günstiger statt 20% über Listenpreis wie beim Gold gerade..

By the way kannst Du immer noch DM in EUR tauschen...

Am Ende eines Lebens ist man immer mit Sachwerten am besten gefahren -
man darf nur nicht zu teuer einkaufen; darum ist es immer ratsam zu beobachten wie sich Big Money verhält stehen sie cash oder investiert...

Die machen die Kurse - nicht wir!

Eure Meinung zum Cash in allen Ehren - aber seht selbst:

https://money.usnews.com/investing/news/articles/...-virus-panic-bofa

Es grenzt schon an Selbstmord jetzt "all-in" zu gehen -
die Folgen kommen doch noch erst!

Nehmt die Brrillen ab und tretet einen Schritt zurück;
betrachtet die Situation fokussiert und distanziert!

Keine Zeit für blinden Aktionnismus, schon mal drüber nachgedacht wieviel Zeit wir jetzt plötzlich  alle mit unseren Anlagen verwenden nur weil wir hier #stayathome machen???

Lest den Artikel bitte (Quelle):
https://money.usnews.com/investing/news/articles/...-virus-panic-bofa








 
Angehängte Grafik:
cash_flew.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
cash_flew.jpg

28.03.20 10:59

7730 Postings, 2329 Tage Zakatemus@tomtom88

Sorry - Du klingst wie: jetzt haben wir paar Wochen Corona - dann wird alles gut und es geht weiter wie bisher: die Aktienmärkte erholen sich, die freiheitlichen Einschränkungen werden komplett wieder aufgehoben, die Firmen arbeiten ganz normal weiter......

Tomtom: so läuft das nicht!

Ich bin zwar kein Prophet - aber beobachten wir doch gemeinsam in den nächsten Wochen die Kassamärkte bei EM.  Daraus werden wir viele nützliche Schlussfogerungen ableiten können - auch bezüglich Bitcoinmarkt.
Was Preisfuchs sagte, ist auch meine Denke: der Kassamarkt wird wohl auch keine Einbahnstrasse in den nächsten Wochen sein - aber mit grosser Wahrscheinlichkeit werden sich m.E. dessen Serpentinen immer weiter nach oben schrauben - Taldurchquerungen immer wieder inklusive.

Ich gebe Dir auch Recht, dass Goldbesitzer in den nächsten Monaten sicher hervorragende Schnäppchen machen können. Jedoch muss man immer auch das Umfeld berücksichtigen - auch das politische.

Der Goldpreis ist die Fieberkurve der Realwirtschaft. Jetzt werden wir sehen, ob diese alte Weisheit der Realität entspricht.
Goldpreis = Kassapreis. Nicht vergessen.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3698 | 3699 | 3700 | 3700   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Amazon906866
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Carnival Corp & plc paired120100
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
BASFBASF11