finanzen.net

Bank Of America - The Winner

Seite 74 von 79
neuester Beitrag: 03.06.20 10:26
eröffnet am: 15.09.08 18:22 von: käsch Anzahl Beiträge: 1953
neuester Beitrag: 03.06.20 10:26 von: florida0723 Leser gesamt: 361073
davon Heute: 28
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 71 | 72 | 73 |
| 75 | 76 | 77 | ... | 79   

09.11.13 19:57

592 Postings, 3091 Tage hotWolfund

hast Du den "Schrott" verkauft?  

10.11.13 14:16

6214 Postings, 5264 Tage beegees06nein habe ich nicht, hatte am 8.11. keine Zeit

am Freitag Abend 10,71 ?, ich will die Aktie aber nciht länger halten, hat kein Potential mehr, Gruß  

13.11.13 16:40

6214 Postings, 5264 Tage beegees06heute geht ja die post ab

10,90 ? und ein großer Teil geht raus, Gruß  

15.11.13 14:32

226 Postings, 2813 Tage deluxm.....

geht ja die tage wieder steil hoch,

weiter so!!!

 

31.12.13 11:43

4510 Postings, 3111 Tage FD2012BofA - kommt wieder in die Gänge

beegees06: Wird wieder Zeit, sich um die BofA / kurz BAC zu kümmern. Jetzt soll bewiesen werden, dass man es schafft. Vergangenheitsbezogen der größte Zahler (45 MRD $) von Abbitten. Buffett hat's dennoch nicht gescheut. Er hat auf den kontinuierlichen Fortgang gesetzt. Ich tu's dann auch. Meine älteren Papiere von Bank of America (von vor 2009) habe ich behalten,.. sie liegen nun wieder deutlich im Plus, bzw. die jüngeren Papiere einstweilen mit gutem Gewinn verkauft. Hätte mehr sein können, deshalb nun der Gedanke, nachzukaufen.

Also, sehen wir, wie's in 2014 im Jan./Febr. weitergeht, da man einen Rücksetzer gut nutzen könnte.

Längerfristig gesehen sollte ein solcher Rücksetzer dem BAC - Aktionär nicht schaden. Nur so meine unmaßgebliche Meinung. ... Man konnte zwischenzeitlich mit anderen US-Werten -- TMUS -- wesentlich mehr abtragen; jetzt ist es aber wieder nun an der Zeit sich dieser amerikan. Großbank zu widmen, die nach den Beschlüssen des FED mehr mit Krediten verdienen sollte.                            ..... Bis bald.    

31.12.13 13:26

19065 Postings, 2415 Tage Galearisdes hoff I doch...weil I long BAC bin..

06.01.14 17:40
1

4510 Postings, 3111 Tage FD2012BofA (BAC) - ne' Dividende fehlt noch

Galearis: Sieht heute wiederum sehr gut aus mit der BAC. Scheint so zu sein, dass man es den Mitbewerbern zeigen will, nachdem man aus dem DOW herausgefolgen war. Denke 18,00 - 20,00 $ werden heuer noch erreicht; vll. auch bis Mitte des Jahres 2014. Das ginge natürlich viel schneller voran, wenn man eine fühlbare Dividende alsbald zahlen würde und nicht nur die 0,01 $, diese Witzzahlung (... wie auch bei der Citigroup, bei der noch weniger, weil's auf 10:1 basiert).  Also schaun wir mal, wie's mit der BofA (BAC) so weitergeht.  

15.01.14 11:49

1784 Postings, 2483 Tage DinobutcherHeute kommen die Q4 Zahlen

15.01.14 13:49
1

592 Postings, 3091 Tage hotWolfDie Zahlen sind da: Gewinn in Q4 fast verfünffacht

Es läuft nach meinen Erwartungen. Ich denke sogar, daß die Bankenerholung noch über Jahre geht.

Wolf  

21.01.14 09:50

226 Postings, 2813 Tage deluxm2014

moin,


was sind eure erwartungen/hoffnunge für die BoA im Jahre 2014?
Was meint ihr wieviel noch rauszuholen ist?  

22.01.14 15:02

4510 Postings, 3111 Tage FD2012BofA - gute Aussichten

hotWolf / deluxem: Erwartung liegt bei 19 - 22 US-$ vorerst. ZR bis 2015 - Mitte.  Bin noch mit 5 k "drin".  

10.02.14 15:58

26 Postings, 3526 Tage danzippDividendenpläne

Irgendjemand eine Ahnung wann es neues zu den Dividendenplänen der US-Banken für 2014 gibt?  

11.02.14 22:04

26 Postings, 3526 Tage danzippFalls es hier jemanden interessieren sollte,

die Ergebnisse kommen im März:

All 30 of the companies in the CCAR in 2014 must submit their capital plans on or before January 6, 2014.

CCAR includes an evaluation of institutions' plans to make capital distributions, such as dividend payments or stock repurchases.  The Federal Reserve will approve capital distributions only for institutions whose capital plans it approves and who demonstrate sufficient financial strength even after making the planned capital distributions to continue operating as financial intermediaries under stressful economic and financial conditions.

As in previous years, the Federal Reserve in March will release summary results, including supervisory projections of capital ratios, losses, and revenues under stress scenarios. For the first time in 2014, the Federal Reserve will publish the results of stress tests conducted under the supervisory adverse scenario.  As in prior years, results of stress tests under the severely adverse scenario will also be released.

http://www.federalreserve.gov/newsevents/press/bcreg/20131101a.htm

Ich denke, so lange bleibe ich noch dabei. Wenn wieder keine nennenswerte Dividendenanhebung in Sicht ist, war es das für mich hier....  

06.03.14 14:48

4510 Postings, 3111 Tage FD2012BofA (BAC) - wann gibt's ordentliche Dividende?

danzipp: BAC springt wohl jetzt wieder an und sollte kurzfristig 19,00 US-$ erreichen. Mit meinen Altbeständen bin ich seinerzeit zwischen 7,00 und 9,00 US-$ rein. Trotz Mini-Dividende, die man als solche nicht bezeichnen kann, bringt das dann mehr als Anleihezinsen oder hochgradige Dividenden. Ich bin zufrieden, "wenngleich die Dienstfahrt zu lange anhielt". Gut, das Ganze ist einkommensteuerfrei, da die Käufe aus 2007 und 2008 stammen. So gesehen, auch ein Trost. NB.: Der Kurssprung gestern war schon beachtlich. Auch der Buffett empfiehlt sich ja für Bank of America; sicherlich aus gutem Grund, da er seinerzeit Vorzugsaktien gezeichnet hatte. Setzt man seitens der BAC wieder gute Div.-Zahlungen ein, dürfte es merklich aufwärts gehen. 0,01 $ wurden ja nur bezahlt, damit die Fonds Regeln in den USA nicht brechen.  ... Bis bald.    

20.03.14 19:57

226 Postings, 2813 Tage deluxm....

endlich gehts wieder bergauf
sehr schön  

27.03.14 09:08

17463 Postings, 4091 Tage M.MinningerBank of America zahlt 9,5 Milliarden in ...

ROUNDUP: Bank of America zahlt 9,5 Milliarden in US-Hypothekenstreit

Die Finanzkrise kostet die Bank of America noch einmal richtig Geld. Die US-Großbank zahlt nach eigenen Angaben wegen strittiger Hypothekengeschäfte aus den Jahren 2005 bis 2007 zusammen 6,3 Milliarden Dollar an die beiden staatlichen Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac. Zusätzlich kauft sie ihnen Hypothekenpapiere im Zeitwert von 3,2 Milliarden Dollar (2,3 Mrd Euro) wieder ab.

Die Aufsichtsbehörde FHFA und die Großbank verkündeten den Vergleich am Mittwoch. Die Behörde hatte 2011 insgesamt 18 Finanzkonzerne verklagt, die Fannie Mae und Freddie Mac Hypothekenpapiere verkauft hatten. Der Vorwurf: Die Banken hätten die darin enthaltenen Hauskredite zu rosig dargestellt. In der ab 2007 hereinbrechenden Finanzkrise verloren die Papiere massiv an Wert. In der Folge musste der Staat bei den Immobilienfinanzierern rettend einspringen....[...]

http://www.finanznachrichten.de/...den-in-us-hypothekenstreit-016.htm
 

12.04.14 12:14

4510 Postings, 3111 Tage FD2012BAC (C) - vorher schon verkauft!

M.Minninger: Bin im April raus aus BAC und C.  Jetzt diese Kurseinbrüche habe ich nicht mehr mitgemacht.
Allerdings: war wohl eher zufällig, da Aktienumdispositionen (vorwiegend in Dt. Bank) notwendig wurden.
Die Papiere von BAC und C konnten so = mehr Gewinn sichernd verkauft werden!

Bei weiterem Fallen der BAC denke ich jedoch wieder an dez. Nachkäufe, selbst wenn's wie hier, mal
wieder keine spürbaren Div.-Zahlungen erbringt.  An sich schade, wäre nämlich ein erster Ansatz,
um so wieder ins Geschäft zu kommen.   ..... Bis bald.  

25.04.14 10:14

17463 Postings, 4091 Tage M.Minninger...weiterer Milliarden-Vergleich

Kreise: Bank of America droht weiterer Milliarden-Vergleich

Die Aufarbeitung ihrer Fehler aus der Finanzkrise lässt die Bank of America  nicht los. Nach einer milliardenschweren Einigung mit den staatlichen Immobilienfinanzierern Fannie Mae und Freddie Mac im vergangenen Monat droht nach Informationen aus Finanzkreisen nun ein noch teurerer Vergleich wegen windiger Hypothekengeschäfte. Das Institut verhandele mit weiteren US-Behörden über Zahlungen von mehr als 13 Milliarden Dollar (9,4 Mrd Euro), berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung auf mehrere mit den Gesprächen vertraute Personen. Der Betrag käme zu den 9,5 Milliarden Dollar hinzu, die die Bank nach einer Einigung mit der Aufsichtsbehörde FHFA an Fannie Mae und Freddie Mac wegen ähnlicher Fälle zahlen muss.

In den aktuellen Gesprächen verhandelt die Bank nun mit dem Justizministerium in Washington. Zudem sind Strafverfolger aus drei Bundesstaaten eingebunden. Erneut geht es um Hypothekengeschäfte. Die Bank soll Investoren beim Weiterverkauf von Darlehen über die tatsächliche Qualität der Kredite getäuscht haben. Dafür droht ihr nun eine noch höhere Zahlung als dem Konkurrenten JPMorgan , der sich im vergangenen Jahr mit dem Justizministerium auf die bisherige Rekordstrafe von 13 Milliarden Dollar verständigt hatte. Die Behörden und die Bank wollten den Bericht nicht kommentieren. ...[...]

http://www.finanznachrichten.de/...terer-milliarden-vergleich-016.htm
 

28.04.14 19:55

592 Postings, 3091 Tage hotWolfScho etwas stümperhaft

hat die eigenen Zahlen nicht im Griff und dafür heute -8% - danke.  

29.04.14 09:51

226 Postings, 2813 Tage deluxm....

und da hatte man doch das gefühl das sie für ne kurze zeit doch vieles richtig gemacht haben.
frage ist nur wie geht es weiter  

22.05.14 12:22

19065 Postings, 2415 Tage GalearisEin BlueChip der günstig ist

nur meine Meinung....jetzt long....bis über 2015 raus...  

27.05.14 15:51

19065 Postings, 2415 Tage Galearisgreat..................long.....

27.05.14 22:34

226 Postings, 2813 Tage deluxm....

ausdauer zahlt sich wohl aus  

28.05.14 10:13

592 Postings, 3091 Tage hotWolfJa - ich bin auch dabei geblieben

aber auf solche Verrechnungen kann ich verzichten. Ich bin auch langfristig investiert.  

31.05.14 09:26

186 Postings, 2267 Tage Andyberlin31Kurs...

....wird der 2014 noch auf 20 Dollar steigen? Wann kommen die Zahlen vom 2. Quartal?  

Seite: 1 | ... | 71 | 72 | 73 |
| 75 | 76 | 77 | ... | 79   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
NIOA2N4PB
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9