Aurelius

Seite 603 von 657
neuester Beitrag: 02.03.21 11:04
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 16423
neuester Beitrag: 02.03.21 11:04 von: OGfox Leser gesamt: 5024267
davon Heute: 1857
bewertet mit 32 Sternen

Seite: 1 | ... | 601 | 602 |
| 604 | 605 | ... | 657   

19.02.20 12:32

7222 Postings, 1357 Tage hardyleinHabe jetzt 2300 Stück zu 33 im Depot

bald sollte sich was tun. Ich halte bis zur HV.  

19.02.20 19:34
2

145 Postings, 1373 Tage muldaIch bin auch wieder eingestiegen...

... Leute, habt ihr euch mal die Dividendenrendite ausgerechnet?!
Ich werde strategisch halten bis zum Ex-Tag, dann Verkauf und wieder Kauf, die Dividende war bisher immer wieder am nächsten Tag wieder drin.
Was man bisher so gelesen hat, kann Dr. Dirk Markus nur Kracher auf der HV verkünden.

Ich habe heute der IR vorgeschlagen, dass man eine Sonderdividende von 10 EUR zahlt, damit die ekelhaften LVs endlich rausgekegelt werden aus dem Titel. Mal schauen, was passiert. Short squeeze in the making...  

19.02.20 20:52
1

183 Postings, 1329 Tage blink_19Leerverkaufspositionen Bundesanzeiger

Kairos scheint langsam auszusteigen...

Kairos Partners SGR S.p.A. 1,68% 17.02.20
Kairos Partners SGR S.p.A. 1,75% 30.01.20
Kairos Partners SGR S.p.A. 1,88% 27.01.20
Kairos Partners SGR S.p.A. 1,99% 20.01.20
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,07% 15.01.20
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,18% 09.01.20
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,29% 23.12.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,39% 18.12.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,47% 16.12.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,59% 05.12.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,69% 18.11.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,79% 11.11.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,89% 01.11.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 2,98% 29.10.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 3,09% 25.10.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 3,19% 18.10.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 3,28% 14.10.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 3,32% 08.10.19
Kairos Partners SGR S.p.A. 3,49% 01.10.19

Voleon Capital Management LP 1,24% 10.02.20
Voleon Capital Management LP 1,12% 04.02.20
Voleon Capital Management LP 1,00% 31.01.20
Voleon Capital Management LP 0,91% 30.01.20
Voleon Capital Management LP 0,81% 29.01.20
Voleon Capital Management LP 0,70% 22.01.20
Voleon Capital Management LP 0,69% 21.01.20
Voleon Capital Management LP 0,71% 20.01.20
Voleon Capital Management LP 0,61% 15.01.20
Voleon Capital Management LP 0,50% 10.01.20
Voleon Capital Management LP 0,49% 19.12.19
Voleon Capital Management LP 0,51% 12.12.19

BNP PARIBAS SA 0,67% 30.05.18
BNP PARIBAS SA 0,60% 30.03.18  

19.02.20 21:20

150 Postings, 391 Tage JBelfort@Mulda

Ich feiern deinen Post lol

Daumen hoch!  

19.02.20 21:24
1

150 Postings, 391 Tage JBelfort@blink_19

Schon interessant. Kairos scheint ja schon wirklich seit längerem zu reduzieren. Auch vor dem Erscheinen von Ontake.

Voleon dagegen erhöhte kurz vor Ontake, sowohl vor dem ersten, als auch kurz vor dem zweiten Bericht.  

19.02.20 22:01

183 Postings, 1329 Tage blink_19Welch glücklicher Zufall für Voleon;)

Da Ontake im Interesse der Shortseller handelt, bin ich eher nicht überrascht.  

19.02.20 23:19

151 Postings, 1406 Tage MuayThaiSharkProfil gelöscht MichaRafael

Der Typ hat sein Profil sogar gelöscht. Ende der LV-Kampagne? :) We win!  

19.02.20 23:30

150 Postings, 391 Tage JBelfortBlink_19

Lehne mich aus dem Fenster. Die stecken unter einer Decke bzw Voleon steckt hinter Ontake. Diesen Verbrechern sind alle Mittel recht.  

19.02.20 23:31

150 Postings, 391 Tage JBelfortMuaythaishark

War MR lange unterwegs hier?  

20.02.20 09:55
5

374 Postings, 873 Tage Perca@JBelfort

Er war schon eine längere Zeit hier. Anfänglich stellte er einfache Fragen, er erschien mir als durchaus sympathischer, wenngleich auch teilweise naiver Börsenneuling (waren wir das aber nicht alle mal, oder sind es noch?), einige hier, auch ich, haben uns die Zeit genommen, die Grundlagenfragen zu beantworten. Mit der Zeit hat er sich dann jedoch gewandelt, schrieb komplett ohne Nachweis größtenteils nur noch über Verschwörungstheorien, "getarnt" als Suggestivfragen und "es könnte ja sein", da die Hausbank von Aurelius aus der selben Stadt kommt wie Aurelius würden die nur mauscheln, Aurelius sei pleite und überhaupt. Die einzigen Quellen und Argumente waren "fraud (wegen Falschbehauptungen gelöschter User) hat das behauptet" und "Aurelius ist intransparent". Wieso letzteres so ist, wurde ihm mehrfach erklärt, für ihn war das jedoch wieder nur ein Beweis, dass die alles fälschen.  

20.02.20 10:19
1

608 Postings, 846 Tage CapricornoMR

MichaRafael hat seine Ident hier gelöscht, der Grund ist Nebensächlich.
Aber dieses Forum heißt Aurelius und allmählich könnte man wieder zur Tagesordnung übergehen.
Es gab diesen Angriff von Ontake, der Kurs ist seit dem um gut 10% tiefer. Wäre alles "so heile Welt", wie es hier manche User behaupten, hätte sich der Kurs längst schon wieder erholt, zumal Aurelius sich wieder an ein ARP erinnert hat. Aber scheinbar ist die Argumentation Aurelius nicht so überzeugend, daß alle damaligen Verkäufer sich wieder eine Aktie ins Depot legen. Selbst eine Spekulation auf ca. 9 Prozent Dividende für 4 Monate Invest kann scheinbar nicht überzeugen. Vielleicht ist an den Posts von MR und Ontake doch ein wahrer Kern, der vom Kaufen abhält?  

20.02.20 10:20
2

150 Postings, 391 Tage JBelfortOk verstehe danke.

Bin erst seit der Ontake Geschichte hier investiert. Somit all das nicht mitbekommen.

Aurelius macht seit Jahren einen super job und hat oft genug bewiesen, dass es Unternehmen sogar über NAV verkaufen kann. Sowohl für investierte, die jetzt kurzfristig nach Ontake verdienen möchten, als auch für langfristig orientierte Dividenjäger, ein gutes Investment. IMO  

20.02.20 10:21
7

2895 Postings, 1806 Tage zwetschgenquetsche.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.20 16:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Nennung personenbezogener Daten

 

 

20.02.20 10:26
1

150 Postings, 391 Tage JBelfort@capricorno

Du unterschätzt den Punkt, dass solche Verluste viel an Vertrauen zerstören. Losgelöst davon, ob Ontake recht hat oder nicht. Investierte, die hier rausgeflogen sind und Verluste gemacht haben, haben einfach Schiss und werden nicht so einfach wieder in Aurelius investieren. Wenn ich weiß, dass fake news einen Titel so weit nach unten treiben können, überlege ich es mir dreimal ob ich reingehe. Und wenn ich dabei auch noch Verluste gemacht habe. Dann erst recht. Schaue dir doch mal Wirecard an. Der Kurs müssten aufgrund seiner Fundamentals und Marktreiber eher bei 300 stehen. Long story short. Da muss jetzt erstmal bisschen Gras drüber wachsen. Die Ankündigung der Divi. kann ein weiterer trigger sein.    

20.02.20 11:50

145 Postings, 1373 Tage muldaLustig

Ich habe hier nur einen Account. Kann die Moderation gerne überprüfen. Ich weiß nicht, was du dir gerade alles zusammenspinnst.
Gute Besserung!  

20.02.20 13:49
2

608 Postings, 846 Tage Capricorno@JBelfort

Ich kenne derartige Attacken, bin seit mehr als 10 Jahren bei Wirecard dabei. Aber wenn ich von einem Unternehmen überzeugt bin, nutze ich derartige Schwächen zum Nachkauf. Bei Wirecard war ich vergangenes Jahr mehrfach auf der Käuferseite. Bei Aurelius habe ich mir zwar auch ein paar Aktien geschnappt, aber Überzeugend waren deren Aktionen bisher nicht. Daher kann ich manchem User nicht verübeln, wenn er kritisch denkt und seine Gedanken auch zu Papier bringt.
Ein Forum sollte dazu da sein, solche Gedanken SACHLICH miteinander zu diskutieren, aber manche
Leute greifen dann lieber in die Emotionskiste, anstatt sich Inhaltlich mit dem aufgeworfenen Thema auseinander zu setzen. Das ist schade. Ich finde es normal, daß Unterschiedliche Sichtweisen und Meinungen vorherrschen, speziell bei einem Unternehmen, das sehr sparsam mit Informationen umgeht.  

20.02.20 13:53

150 Postings, 391 Tage JBelfortLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.02.20 13:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

20.02.20 13:59

361 Postings, 3049 Tage RobertTheBruceHoppala

Da sind dir wohl die Threads durcheinandergeraten? Corestate ist auch interessant, aber vielleicht nicht hier ;)  

20.02.20 14:05

150 Postings, 391 Tage JBelfortOh sorry

war ein versehen :)  

20.02.20 14:41
2

162 Postings, 446 Tage pantos00ich kenne erstmal keine Aktie

die nach einem nachweislichen short Angriff innerhalb kuzer Zeit wieder auf den alten Stand zurückgekommen ist. Das dauert immer viele Wochen. Jetzt sind gerade mal ca. 3 Wochen um, ich denke viele warten auf ein paar exits und die divi Ankündigung. Unter Umständen kommen diese erst kurz vor der HV im Juni, daher rechne ich erstmal nicht mit einem Anstieg bis 40 oder 43 bis zur HV was ich noch Ende des des Jahres gehofft hatte.  

20.02.20 15:29
9

517 Postings, 1434 Tage Be eRshorts

Pantos hat vollkommen Recht. Wer glaubt, dass es sofort wieder steil nach oben geht, sobald klar geworden ist, dass die von ontake gelieferten "Argumente" doch nur Dreck sind, der irrt. Es ist wie mit der weißen Weste, deren Schlammspritzer nicht einfach so abklopfbar sind. Das liegt auch daran, dass die Investmenthäuser in ihren Investmentuniversen ("in welche Titel darf mein Fonds investieren") oftmals klar schreiben, dass kein nennenswertes short interest vorliegen darf. Zudem nehmen die automatisch investierenden Algos dies in ihr Investmentverhalten mit auf, weil sie unabhängig von der Substanz jede "schlechte Nachricht" als solche abspeichern. Der Algo "denkt" dann halt, dass es nennenswerte Marktteilnehmer gibt, die Aurelius für ein Schrottpapier halten. Da ein Algo keine Research betreibt, kann er nur aus diesen bad news rauswachsen mit der Zeit.

Ich habe inzwischen schon eine kleine Sammlung an Titeln, die unter Shortangriffen gelitten haben, im Depot (gehabt) und weiß daher, dass es im Schnitt ein halbes Jahr dauert, bis sich die Aktie wieder erholt hat. Die einsetzende Kursrally jedoch holt dann nicht nur die Kursverluste auf, sondern preist dann auch die fundamentalen Veränderungen des Unternehmens mit ein.

Man könnte daher glatt einen neuen Typ von Investorklasse definieren: Contrarian bei Shortattacken.  

21.02.20 13:13

10 Postings, 392 Tage stksat|229236959Dividende

Wann wird die Dividende üblicherweise angekündigt? Bei der Präsentation der Quartalszahlen?  

21.02.20 13:21

10 Postings, 392 Tage stksat|229236959Dividende

Ich denke die Quartalszahlen werden einen höheren NAV ausweisen, das in verbindung mit einem Dividendenvorschlag von mind. 3 Eur sollte dafuer sorgen, dass sich der Kurs bewegt  

21.02.20 17:33

162 Postings, 446 Tage pantos00Die Ankündigung der Divi variiert

von Jahr zu Jahr. Mal kam sie im Janaur, mal 1 Monat vor der HV. Es gibt keinen festen Termin hierfür. Also bitte wieder ins Nest legen und bis 1 Tag vor der HV zum 18.06 schlummern.  

21.02.20 17:44

7222 Postings, 1357 Tage hardyleinUnd zum 31.1. ?

Idealer Termin, um leine Diviaussage zu machen.  

Seite: 1 | ... | 601 | 602 |
| 604 | 605 | ... | 657   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln