finanzen.net

InTiCom ein absoluter Kauf.

Seite 3 von 10
neuester Beitrag: 22.05.14 10:28
eröffnet am: 23.11.04 11:42 von: uno1962 Anzahl Beiträge: 233
neuester Beitrag: 22.05.14 10:28 von: Stock Farme. Leser gesamt: 43946
davon Heute: 10
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10   

31.05.05 15:19

622 Postings, 5424 Tage uno196238? o. T.

01.06.05 11:37

171 Postings, 6344 Tage Oleg;-)

und viele jammern, dass in Ost-Deutschland keine Wirtschaftlichkeit steckt. Ich hoffe, dass die Entwicklung weiter so gut vorangeht!  

15.06.05 15:23

622 Postings, 5424 Tage uno1962kleine Pause

Damit gute Werte nicht in Vergessenheit geraten.Aus dem "4 Investors"von heute:Inticom: Stoploss-Marke nachziehen  

06.07.05 10:39

622 Postings, 5424 Tage uno1962Inticom: Einstiegsmöglichkeit?

Inticom: Einstiegsmöglichkeit?

05.07.2005

Lange Zeit gehörte die Aktie des Elektronik-Unternehmens Inticom zu den Favoriten am deutschen Aktienmarkt. Der Kurs schoss steil empor, bevor zuletzt eine mehrwöchige Konsolidierung dem hohen Momentum ein Ende setzte und die Aktie von 39,50 auf 31,55 Euro fiel. Die Konsolidierung ging einher mit insgesamt schwächeren Umsätzen und einem kleinen Selloff, der die Aktie auf 31,55 Euro drückte.

Konsolidierung überwunden
Das scheint mittlerweile Vergangenheit zu sein, denn das Papier hat seinen Konsolidierungstrend überwunden und steigt wieder. Pünktlich zu den besseren Kursen kamen auch neue Gerüchte an den Markt, die positiv zu interpretieren sind.
Dürfte Inticom konservativen Schätzungen zufolge im laufenden Jahr einen Umsatz von 35 Millionen Euro und einen Gewinn von mehr als 2 Millionen Euro einfahren, so wird das kommende Jahr erneut von einem ordentlichen Wachstum geprägt sein. Der Umsatz soll auf mehr als 45 Millionen Euro steigen, der Gewinn um rund die Hälfte auf mehr als 3 Millionen Euro. Spricht sich die Prognose rum, dürfte es weitere Anhebungen der Gewinnschätzungen geben, denn
derzeit sind Analysten noch zurückhaltender für das Unternehmen gestimmt.

Steigt der Gewinn auf 3 Millionen Euro, dürfte das Ergebnis je Aktie - keine Kapitalerhöhungen vorausgesetzt - bei rund 2,30 Euro je Aktie oder darüber liegen. Im laufenden Jahr sind rund 1,70 Euro Gewinn je Anteilsschein möglich, nachdem das Unternehmen vor einiger Zeit die Umsatzprognose von 30 auf 35 Millionen euro erhöht hat. Dabei sind die Prognosen noch als konservativ einzuschätzen.

Charttechnisch hat das Papier nach Überwinden des Konsolidierunsgtrends wieder Chancen nach oben und sollte zunächst bis an das Hoch bei 39,50 Euro laufen können. Fundamental sind höhere Kurse, die deutlich über der Marke von 40 Euro liegen, ohne Probleme vorstellbar  

07.07.05 12:09

622 Postings, 5424 Tage uno1962Konsolidierung überwunden

Sieht man auch daran,wenn bei schlechten Nachrichten alle Kurse fallen und Inticom einer der wenigen seigenden Werte ist.  

07.07.05 17:03

622 Postings, 5424 Tage uno1962Und wieder auf Allzeithoch

08.07.05 10:18

622 Postings, 5424 Tage uno1962und steigt

InTiCom Trading-Chance nutzen
08.07.2005 08:25:15
   
Die Experten von "ExtraChancen" empfehlen Anlegern die aktuelle Trading-Chance der InTiCom-Aktie zum Einstieg (ISIN DE0005874846/ WKN 587484) zu nutzen.
Die InTiCom Systems AG habe den Anlegern seit dem Börsengang im Herbst 2004 rund 80% Kursgewinn beschert. Seit der Empfehlung im "Investmentcheck" vom 21. März habe der Kurs immerhin um 35% zulegen können. Doch das Ende der Fahnenstange sei noch nicht in Sicht!

Bereits aus der "IPO-Betrachtung" der Experten aus dem Oktober 2004 wisse man, dass die im Jahr 2000 gegründete InTiCom Systems AG DSL-Splitter produziere, die sowohl beim Nutzer als auch bei den Telekommunikationsunternehmen installiert würden, um eine Breitbandverbindung ins Internet über DSL zu ermöglichen. Als "Hoflieferant" der Deutschen Telekom sei das in Passau ansässige Elektronikunternehmen hier zu Lande in diesem Bereich der führende Anbieter.

Das Geschäft mit den DSL-Splittern "brumme". Daher habe der Vorstand zuletzt die Prognose für 2005 um 5 Mio. auf 35 Mio. Euro angehoben, der Gewinn solle sich auf 2,2 Mio. Euro verdoppeln. Nach der rasanten Aufwärtsbewegung seit dem Börsengang habe der Kurs in den letzten Wochen eine Verschnaufpause eingelegt. Doch diese scheine nun beendet. Heute sei das bisherige Jahreshoch bei 39,50 Euro erreicht worden. Im weiteren Verlauf sei die Aktie ein wenig zurückgekommen.

Investierte Anleger ziehen den Stop-Kurs für die InTiCom-Aktie auf 32 Euro nach und lassen die Gewinne laufen, so die Experten von "ExtraChancen". Wer noch nicht dabei sei, nutze die aktuelle Trading-Chance zum Einstieg.

Analyse-Datum: 08.07.2005


 

08.07.05 12:30

366 Postings, 5503 Tage Hille34kein Ende in Sicht

Ist ja herrlich, dass die Analysten selbst noch nicht wissen, wo man das Kursziel setzen soll. Man ist sich nur sicher, dass Inticom noch weit laufen wird. Nunja, solange kein Deckel drauf ist, wird Inticom steigen und steigen und steigen und...  

11.07.05 16:22

366 Postings, 5503 Tage Hille3440 Euros sehen wir

Im Xetra sind aktuell 40,39 bezahlt. Sieht alles seeeehr gut aus !!!  

11.07.05 16:57

622 Postings, 5424 Tage uno1962DAX erreicht neue Jahreshochs - Inticom bald auch?

Und schon erreicht
Im Musterdepot von "Börsenmann" heißt es, auf Inticom zu schauen. Die Aktie ist erneut am Hoch bei 39,50 Euro angelangt, wobei wir ihr den Ausbruch darüber zutrauen. Der Weg ginge für diesen Fall in Richtung 45 Euro  

12.07.05 11:05

622 Postings, 5424 Tage uno196240

So,Pfirsich ? hält,ab zur fünfzig  

12.07.05 19:53

622 Postings, 5424 Tage uno1962InTiCom ist eine der größten Wachstumsstories an d

InTiCom ist eine der größten Wachstumsstories an der Börse!
Seit Anfang Februar befindet sich die Aktie des Herstellers von DSL-Splittern im Platow-Musterdepot. Das Plus bislang: Fast 75%! Und trotzdem fängt bei dem Papier der Spaß erst an. Mitte/Ende August wird InTiCom nämlich die Halbjahresbilanz vorlegen. Was Sie hier zu erwarten haben, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Platow Börse.

 

13.07.05 12:20

622 Postings, 5424 Tage uno1962Musterdepot-Zukauf

Musterdepot-Zukauf: Inticom

12.07.2005 - Zur aktuellen Ausgabe des 4investors weekly: hier klicken!!!

Gerade rechtzeitig haben wir in der letzten Ausgabe Ihnen noch einmal den Kauf der bereits vorher mehrfach empfohlenen Aktie von Inticom nahegelegt - seitdem konnte das Papier um mehr als 5 Euro oder reichlich 14 Prozent zulegen und das zuletzt gesehene Top bei 39,50 Euro überwinden. Mit dem Break im Rücken sollte sich die Aktie oberhalb der auch psychologisch wichtigen Marke von 40 Euro stabilisieren können, sodass in den nächsten Wochen ein weiterer Anstieg in Richtung 45 und 50 Euro anstehen kann.

Fundamental bleibt die Aktie auch auf dem hohen Niveau interessant. Die Umsatzschätzung für das laufende Jahr, die von Unternehmensseite mit 35 Millionen Euro beziffert wird, dürfte deutlich übertroffen werden. Bereits zu den Halbjahreszahlen, die im August bekannt gegeben werden, könnten daher positive Impulse anstehen bzw. der Markt diese vorweg nehmen. Die Aktie bleibt daher aus unserer Sicht unterbewertet, zumal 2006 mit dem neu startenden Bereich Automotive ein neuerlicher Schub beim Umsatz- und Gewinnwachstum anstehen dürfte.

Der jüngste charttechnische Break und die nach wie vor guten Aussichten und die Erwartung eines guten Nachrichtenflusses in den kommenden Wochen veranlassen uns zur Aufnahme einer Trading-Position von 500 Aktien im Musterdepot zum Dienstags-Schlusskurs. ( mic )  

29.07.05 21:57

622 Postings, 5424 Tage uno1962und weiter gehts

29.07.2005 18:24
InTiCom Systems AG: buy (First Berlin)
Die Analysten der First Berlin stufen die Aktie von InTiCom (Nachrichten) (ISIN DE0005874846/ WKN 587484) mit "buy" ein.

Obwohl InTiCom ein kleines Unternehmen sei, habe es die Erwartungen der Anleger deutlich übertreffen können. Habe die Erstnotiz im vergangenen November noch bei EUR 18 gelegen, so werde die Aktie derzeit im Bereich von EUR 40 gehandelt.

Die Analysten hätten mit der InTiCom-Geschäftsführung erstmals vor dem IPO gesprochen und seien bereits damals beeindruckt gewesen, wie viel sie innerhalb von nur vier Jahren erreicht habe. Da die Analysten zu dem Zeitpunkt allerdings noch über keine Erfahrungswerte bzgl. des Managements verfügt hätten, seien ihre ersten Prognosen konservativ gehalten gewesen. Inzwischen sei aber deutlich geworden, dass man von diesem Führungsteam überdurchschnittliche Ergebnisse erwarten dürfe.

Obwohl die Analysten gegenüber vorherigen Prognosen einige Hochstufungen vorgenommen hätten, würden auch ihre neuen Zielwerte konservativ bleiben. Angesichts der bisherigen Performance des Unternehmens rechne man damit, dass sie überschritten würden. Die Analysten sähen für InTiCom in den kommenden Jahren hervorragende Wachstumschancen.

Ihrem 2006er Kursziel würden die Analysten ein Discounted-Cashflow-Modell zugrunde legen, das einen Aufschlag für das in den kommenden fünf Jahren erwartete, sich beschleunigende Umsatz- und Ertragswachstum einkalkuliere.

Hauptrisiken für das Kursziel seien u.a., dass das Unternehmen den Absatz seiner DSL-Splitter nicht auf weitere Länder ausdehnen könne, wodurch sich Umsatzzuwächse nicht realisieren ließen und dass Verträge im Bereich Automotive Anwendungen nicht oder nur mit erheblichen Verzögerungen zur Unterzeichnung gelangen würden, was eine Unterauslastung der Kapazitäten im tschechischen Werk des Unternehmen zur Folge hätte.

Die bei EUR 44 liegende Bewertung der Analysten für 2006 ergebe ein KGV vom 23fachen ihrer 2006er GpA-Schätzungen. Ihrer Ansicht nach rechtfertige die für die nächsten fünf Jahre erwartete Nettogewinnzuwachsrate von bis zu 40% diesen Multiplikator.

Die Analysten der First Berlin sprechen eine "buy"-Empfehlung für die InTiCom-Aktie aus und ihre Risikoeinstufung lautet "hoch". Analyse-Datum: 29.07.2005

 

30.07.05 01:12

562 Postings, 5794 Tage lyssellHm.....

  Insider-Daten (Directors' Dealings - Meldungen nach §15a WpHG) suchen für:  


WKN, ISIN, Unternehmen:  Name:  
 

Stammdaten:  
ISIN:   DE0005874846
WKN:   587484
Unternehmen:   InTiCom Systems AG
Meldender:   Grohs, Julia
Stellung:    
Wertpapier:   Aktie
 Geschäftsdaten:  
Handelstag:   25.07.2005
Datum:   27.07.2005
Geschäftsart:   Verkauf
Anzahl:   1.000
Kurs:   40,50 EUR
Volumen:   40.500,00 EUR



 

30.07.05 11:04

622 Postings, 5424 Tage uno1962Hm... lyssell

Um 01:12Uhr Freitagnacht noch an der Glotze.  

08.08.05 19:48

622 Postings, 5424 Tage uno1962über 45 ?

Nehme an,es ist August,es kommen bald Zahlen.Und dann UP!  

08.08.05 19:55

622 Postings, 5424 Tage uno1962tschuldigung ü 46 ? in Frankfurt o. T.

09.08.05 22:52

622 Postings, 5424 Tage uno1962ü48 Das wird was geben.

Bald die 50 wie vorhergesagt.Nehme an Stück über 60 wird ein Split gemacht.Und in kurzer Zeit sind wir wieder über50?,aberdurch den Split in doppelter oder noch größerer Anzahl eigener Aktien.  

15.08.05 21:22

622 Postings, 5424 Tage uno1962fünfzig! o. T.

26.08.05 09:32

622 Postings, 5424 Tage uno196230.8.kommt wieder was

 

Die nachfolgende Analyse sehe ich anders.So eine Pullbacklinienberechnung ist zwar ganz nett,weis aber nicht ob sie bei IPO`s so unbedingt angwendet werden kann,da ja noch keine richtige Vergangenheit stattgefunden hatt.

Viel wichtiger für den Kurs ist der 30.08.,da dann Zahlen kommen.Und wer vor diesen Zahlen verkauft,ist selber Schuld.Warten wir auf die Überraschung.

 

TecAllShare: INTICOM erreicht Widerstandslinie

INTICOM (Nachrichten) WKN: 587484 ISIN: DE0005874846

Intradaykurs: 53,70 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 11.02.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose/Prognose: Die INTICOM Aktie überwand am 04.02 den BUY Trigger bei 21,50 Euro. Seitdem befindet sich die Aktie in einem deutlichen Aufwärtstrend. In diesem Aufwärtstrend hat sich über die Hochpunkte vom 03.12 und 17.05 eine Pullbacklinie entwickelt. Diese steigende Widerstandslinie greift die Aktie im heutigen Handel an. Sie liegt bei 53,72 Euro, damit notiert die Aktie knapp darunter. Die Aktie ist mittlerweile deutlich überkauft. Daher wäre ein signifikanter Ausbruch über die Pullbacklinie und eine draus resultierende nochmalige Beschleunigung des Aufwärtstrends eine Überraschung. Wahrscheinlicher ist ein Abprallen an der Pullbacklinie und eine nachfolgende Konsolidierung, in deren Verlauf ein Test des Aufwärtstrend seit Januar keine Überraschung wäre, ein Durchbruch durch diesen hingegen schon. Auf diesen Aufwärtstrend würde die Aktie im Bereich um ca. 41,50 Euro treffen.

TecAllShare: INTICOM erreicht Widerstandslinie  

29.08.05 09:28

622 Postings, 5424 Tage uno1962heute Zahlen 30.08.

schaun wir mal  

06.09.05 21:01

622 Postings, 5424 Tage uno1962ü 60

die 50 einfach übergangen.Inticom (Nachrichten) WKN: 587484 ISIN: DE0005874846

Intradaykurs: 59,50 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 02.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose/Prognose: Die INTICOM Aktie zeigt ein völlig intaktes Trendverhalten. Eine Fortsetzung dieses Trend, bei dem es sich um einen Aufwärtstrend handelt, ist wahrscheinlich. Denn die Aktie bricht im heutigen Handel sogar über die obere Begrenzung dieses Trends bei aktuell 56,63 Euro aus. Aus dem Ausbruch über diese Trendlinie ergibt sich ein Ziel bei 77,71 Euro. Solange sich die Aktie nun oberhalb der im Chart als Pullbacklinie bezeichneten Trendlinie aufhält und es nicht plötzlich zu einem explodierenden Volumen kommt, ist dieses Ziel die nächste wichtige Anlaufstation. Dort oben dürfte die Aktie dann aber für einige zeit uninteressant sein. Denn es ist davon auszugehen, dass die Aktie mit einem Anstieg bis 77,71 Euro in einer Überhitzung hineinläuft.

TecAllShare: INTICOM zieht oben raus

 

20.10.05 20:08

622 Postings, 5424 Tage uno1962huch,+10% ohne Nachrichten

sehen wir bald die 100  

08.11.05 19:39

622 Postings, 5424 Tage uno1962Herzlichen Glückwunsch

Ein Jahr Inticom

Ab morgen Steuerfrei.Toll

Behalte sie trotzdem.

 

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11