finanzen.net

Ab heute (fast) alles neu bei AT1

Seite 1 von 17
neuester Beitrag: 09.07.20 19:17
eröffnet am: 14.09.17 15:15 von: broker-france Anzahl Beiträge: 417
neuester Beitrag: 09.07.20 19:17 von: SirChris Leser gesamt: 87077
davon Heute: 36
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   

14.09.17 15:15
1

130 Postings, 2583 Tage broker-franceAb heute (fast) alles neu bei AT1

Neue WKN
Neuer ISIN code
Neuer juristischer Sitz in Luxemburg
Also: beste Voraussetzungen für den M-Dax Aufstieg!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
391 Postings ausgeblendet.

01.07.20 14:07

326 Postings, 581 Tage uno21wie ich immer sage- diese anal-pfeiffen

braucht niemand wirklich !!  

01.07.20 20:17

902 Postings, 4239 Tage Leverage1Aroundtown

Der ist auch gut, wie man es macht ist es falsch, hier führt wohl der Aktienrückkauf zu falschen Signalen?
https://www.finanztrends.info/...wn-aktie-die-anleger-sind-gewarnt-2/

Leverage  

01.07.20 20:27

208 Postings, 70 Tage koeln2999@uno21: Was meinst Du mit Deiner Aussage?

02.07.20 02:58
1

99 Postings, 1689 Tage walker333@ Leverage1

Bitte solche Links nicht posten.

Diese finanztrends.info sind so schreiend absurd und falsch, dass sie eigentlich nur automatisch von einem schlechten Algorithmus generiert sein müssen.

Z.B. wird behauptet, dass Aroundtown auf Basis der letzten 7 Tagen überKAUFT sei ...  

02.07.20 12:27

730 Postings, 1784 Tage schnorps01Und wieder dah es gut aus.

Dieses Mal sogar bis 5,40 und nun zurück auf Los.
Naja wenn wir so die 6 bis Ende Juli erreichen soll es mir Recht sein  

02.07.20 12:53

902 Postings, 4239 Tage Leverage1Aroundtown

Frag mal #cash74, lt. dem Chart kreuzen wir die 6 Euro Ende August/Anfang September :-)

Leverage  

05.07.20 18:34

23 Postings, 40 Tage NiHoIch bin optimistisch!

Hallo @ Alle!

Durch Leverage1 bin ich wieder auf dieses Unternehmen aufmerksam geworden. Hatte AT bereits aus den Augen verloren. :) Ich hatte mal Anteile von TLG Immobilien. Ich war skeptisch, wegen der vielen Gewerbeimmobilien von AT. Zudem kommen viele Wohnimmobilien der TLG aus Berlin dazu, wo es ja bekanntlich die Mietpreisdeckelung gibt. Jetzt, nachdem ich empfolenen Artikel gelesen habe und sehe, was der Vorstand bzw. das Management macht, muss ich sagen, bin ich echt sehr positiv überrascht!

Da lese ich eine Strategie heraus. Man weiß, was man will... (Expansion und Renditesteigerung) und man nutzt Chancen (ARP). Das hört sich sehr gut für mich an. Zumal das Management ja bereits gezeigt hat, dass es fähig ist, seine Strategie umzusetzen. Wenn ich überlege, wie ruhig die Fusion vonstatten ging.
Der Kurs ist aus meiner Sicht nach wie vor ziemlich im Keller. Das ARP ist da ein Segen und ein klares Signal an die Investoren. Bei der aktuellen Kursbewertung hat das Unternehmen eine Marktkapitalisierung (lt. Onvista) von 8 Mrd. Euro. Das könnte auch ganz schnell mal ein Übernahmekandidat werden!
Ich hatte mal einen Bericht gesehen, dass es zukünftig Gegenden geben wird, in denen eine Immobilie quasi "wertlos" sein werde. Es geht um Gebiete ohne ansässige Ärzte, ohne Internet und mit sehr beschränkten Einkaufsmöglichkeiten (usw.). Dieses Risiko sehe ich bei AT allerdings nicht, da hier die Objekte in sehr gefragten und lukrativen Gegenden beheimatet sind.

Der aktuelle Buchwert ist deutlich über dem aktuellen Kursniveau. (ob nun 8,80 ? oder 10 ? ist dabei relativ egal, da beide Werte deutlich höher sind). Die längerfristigen Perspektiven sind gut. Das Management scheint auch sehr fähig zu sein. Sollte sich die Lage nach den vielen staatlichen Zuschüssen und finanziellen Unterstützungen für die Einzelhändler aufhellen, dann geht bei AT sicherlich auch gut die Post ab; Geringeres Ausfallrisiko = (deutliche) Kurserholung

By se way: Das wäre wohl so ein Unternehmen für W. B. - tief bewertet, Buchwert > als Kurswert, fähiges Management -> Potential

Ein Titel, der jetzt auf meiner Watchlist sehr weit oben zu finden ist. Danke @Leverage1.  

Liebe Grüße!
NiHo
 

05.07.20 23:15

208 Postings, 70 Tage koeln2999Finde AT ja auch gut

Aber was kann man denn durch den von Leverage empfohlenen Link rausziehen?

Frage: Was denkt ihr wie tief AT noch fällt? Im Moment unterliegt die Aktie ja einem ziemlichen Abbröckeln/Abwärtstrend. Bin ja bei 6 als total unterbewertete Aktie rein und zweifle auch nicht. Nur will ich jetzt nicht nachkaufen wenn noch mAl deutlich runtergehen kann  

06.07.20 09:51
1

23 Postings, 40 Tage NiHoAnderer Artikel - Handelsblatt

Hallo @ Alle!

Ich habe gerade gemerkt, dass ich bei meiner Recherche selbst auf den Artikel des Handelsplatzes gestoßen bin, also kein Querverweis von Leverage1, sorry.

Hier ist der, wie ich finde, äußerst interessante Artikel: "https://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/...rn/25879648.html"

Vorsichtshalber der Hinweis, dass ich keine Rechte an dem Artikel habe, nicht für den Inhalt verantwortlich bin und hier nur die Quelle meiner Information benennen möchte.

Liebe Grüße,
NiHo  

06.07.20 11:33

208 Postings, 70 Tage koeln2999@NiHo

Danke für die Aufklärung und den Artikel. Jetzt verstehe ich es besser.
Die Aktie underperfomed im Moment aber ich sehe es auch als gutes Investment.

Gefahr ist Corona....  

06.07.20 17:26

730 Postings, 1784 Tage schnorps01Passt schon

06.07.20 19:58

335 Postings, 1906 Tage MB190eine herrliche Aktie

selten habe ich mich so wohl,gefühlt mitbringen Invest.  

06.07.20 20:11

8 Postings, 8 Tage JowerkerLohnt der Einstieg?

07.07.20 07:45

1255 Postings, 5773 Tage SCHNAPSIAuf jeden Fall !

Die Aktie ist immer noch einiges unterbewertet....und hat gegenüber anderen in der Branche noch einiges an aufholen Potential.  

08.07.20 12:07

6 Postings, 181 Tage Kai_PAroundtown oder

AT+T ... die Frage stelle ich mir gerade.

Beide ziemlich unterbewertet  

08.07.20 13:56

25 Postings, 26 Tage V3ERT1G0Underperformance AT

Hat hier jemand eine Erklärung dazu, wieso der Kurs, auch im Vergleich zu anderen Immo-Konzernen, so mäßig performt?

NAV liegt bei über 8,50 ? pro Aktie (wie erklärt sich eigentlich allgemein der Preisabschlag hier?), Verschuldung beträgt gerade einmal 35%, Div-Rendite bei über 5%.

Hat jemand aktuelle Infos dazu, inwiefern es wegen Covid-19 Mietstundungen bzw. Ausfälle gibt?

Leider finde ich im Internet vergleichsweise wenig Informationen zu AT, die einzigen die regelmäßig völlig inhaltslose (und wie ich vermute, automatisiert erstellte) Artikel zu AT veröffentlicht, ist das Schundblatt Finanznews.  

08.07.20 15:08

24 Postings, 37 Tage Zerospiel 1@ V3ERT1G0

Das wird dir keiner erklären können.
Selbst der Aktienrückkauf ( statt Div.) hat sich nicht positiv bemerkbar gemacht.
Mietausfälle oder Stundungen soll es kaum bis garnicht gegeben haben.
Meine persönliche Meinung ist, einzig eine Welle an pleiten bei Gewerbe Immos könnte zu Problemen führen. Diese ist ja nun gerade nicht sehr unwahrscheinlich für Q3/Q4.
Allerdings sehe ich dem auch entspannt entgegen, da die bisher immer gut gewirtschaftet haben und wohl auch weiterhin tun.
Da ich noch mit 5%+ und Stücke im vierstelligen dabei bin, ist natürlich leicht reden.Wie gesagt, meine persönliche und keine Empfehlung.
Auch die diversen Schwankungen bei den Wohnimmos habe ich nicht begriffen.
"Oh Corona, jetzt gehen die Mieten in Keller"
Ja und, wo wohnen die dann alle, weil so hoch war die Sterberate auch nicht, das es jetzt zu Wohnungsleerstand kommt. Nachgezahlt hätte die Miete auch noch gemußt. Hatte für mich den Vorteil, das ich meine Vonovie zu 43? aufstocken konnte und jetzt wieder mit knapp 30% im plus bin.
 

08.07.20 18:29

7 Postings, 3439 Tage gimpiIch vermute

hier regiert die Charttechnik, alles über 5,24? ist noch okay.  Tiefer wird es dann nicht mehr gehen.
Der Kurs könnte bei 5,35 und 5,40 ein "W" bilden und danach weiter Richtung Norden laufen.
Die "Großwetterlage" aber immer im Auge behalten. ;)

 

08.07.20 22:15

335 Postings, 1906 Tage MB190immer mit der Ruhe

das wird hier noch werden, top positioniert im Sektor. Ich habe zeit....  

09.07.20 10:23
1

1255 Postings, 5773 Tage SCHNAPSIMerkwürdig ist das schon ?

Sogar bei durchweg positiven Indizes fällt der Kurs um 2% und das bei einen laufenden Aktien Rückkaufprogram ??
So überzeugt man aber keine Anleger !
 

09.07.20 10:28

1255 Postings, 5773 Tage SCHNAPSIWenn die so weiter machen

schaffen die noch nicht einmal für 100Mio
Aktien zurück zu kaufen bis Ende des Jahres? Die haben gerade mal in einem Monat  ca. 14,5 Mio investiert  

09.07.20 11:21

25 Postings, 26 Tage V3ERT1G0HV und ARP

Hat eigentlich jemand Infos zur abgehaltenen HV?

Und weswegen selbst bei den Preisen das Volumen des ARP nicht hochgefahren wird, verstehe ich auch nicht. Es sei denn, das Management möchte Cash behalten, da sie massive Ausfälle fürchten.  

09.07.20 19:17
2

3 Postings, 164 Tage SirChrisviele nervös bis ungeduldig hier :P

Die Börse hasst Unsicherheit und Hotels sind in Coronazeiten ja ein zweifellos schwieriges Geschäft - was soll also schon passieren außer das Aroundtown die Kohle etwas zusammen hält und die Börsenkurse erstmal niedrig sind? Also einfach Geduld haben und Kaffee trinken, die Zeiten werden auch wieder besser  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100