finanzen.net

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 55 von 58
neuester Beitrag: 05.12.19 18:32
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1447
neuester Beitrag: 05.12.19 18:32 von: Radelfan Leser gesamt: 570376
davon Heute: 671
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58  

19.08.19 08:04

3783 Postings, 274 Tage GonzoderersteKomisch

Sieht man garnicht am Kurs das Du gekauft hast....ex Dividende war übrigens letzte Woche  

19.08.19 16:05

2893 Postings, 760 Tage KörnigJa, genau wir kleinen Anleger bewegen Kurse;)

19.08.19 16:20
1

2985 Postings, 1126 Tage Tom1313Der aktuelle Kurs ist schon ein Traum

für Langfristanleger. 6,6% Rendite relativ sicher. Was will man mehr?  

20.08.19 08:07

2893 Postings, 760 Tage KörnigJa, besser als jeder Sparbuch! Der Kurs ist so

ziemlich an der Unteren Spanne der Seitwärtsbewegung. Ich muss aber ehrlicher weise zugeben, das ich mit meinem neuen Depot keine großen Sprünge machen kann. Ich habe grade mal 11 Aktien kaufen können. Jeden Monat zahle ich 0,3 K in mein neues Depot ein somit wird es eine Weile dauern bis das Depot spaß macht!  

20.08.19 12:25

143 Postings, 203 Tage Graf RotzBin nun

auch wieder rein, die Rendite lockt und die Solidität des Konzerns mit seiner vertikalen Aufstellung.  

22.08.19 09:10
4

3783 Postings, 274 Tage Gonzoderersteaustralischen Stromkonzern gekauft

man stellt sich breiter auf, gut , mal gespannt ob sich der Kurs bald mal wieder erholt.......

MELBOURNE (Dow Jones)--Der Ölkonzern Royal Dutch Shell baut sein Stromgeschäft in Australien mit einer Übernahme aus. Der Konzern übernimmt ERM Power, einen der größten Stromversorger des Landes für die Industrie. In dem Deal wird ERM mit 617 Millionen australischen Dollar bewertet, umgerechnet 377 Millionen Euro.
Das ERM-Board unterstütze die Offerte von Shells Australien-Tochter einstimmig, teilte das australische Unternehmen mit. Shell bietet 2,465 Dollar in bar. Das entspricht einer Prämie von 43 Prozent auf den ERM-Schlusskurs vom Mittwoch.
Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com
DJG/DJN/mgo/cln  

26.08.19 21:47

974 Postings, 1036 Tage KalleZGonzo

Shell hat die Kohle um innerhalb von wenigen Jahren den Konzern komplett umzubauen.
Und sie werden das clever tun.
 

09.09.19 19:54
2

50455 Postings, 5048 Tage RadelfanUmrechnungskurs für Dividende Q2

Der Kurs beträgt 1,10536218 USD. Das ist ein ganzes Stück günstiger als für Q1 und doch recht erfreulich!
ROYAL DUTCH SHELL PLC - Second Quarter 2019 EUR GBP Equivalent Dividend Payments PR Newswire London, September 9 ROYAL DUTCH SHELL PLC SECOND QUARTER 2019 EURO AND GBP EQUIVALENT
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

09.09.19 21:10

32 Postings, 4694 Tage WIZOUmrechnungskurs

Meine Bank rechnet leider immer selber um! War natürlich bisher immer schlechter als der "offizielle" Umrechnungskurs  

10.09.19 11:23
1

50455 Postings, 5048 Tage Radelfan@WIZO: Was ist denn das für ne "Bank"?

Die bekommt doch das Geld von RDS in Höhe des Umrechnungskurses überwiesen und ich meine, du hast ein Recht darauf, dass dir genau dieser Betrag (natürlich abzüglich Quellensteuer und KESt usw.) auch gutgeschrieben wird!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

10.09.19 15:08
2

1040 Postings, 774 Tage irgendwieBei Dividenden und Zinsen

rechnet jede Bank mit einem anderen Umrechnungskurs. Dürfte aber jedem bekannt sein.
Einige nehmen einen Mittelkurs, andere einen Fixingkurs und die anderen immer den schlechtesten für den Empfänger.  

10.09.19 16:54
1

1909 Postings, 4392 Tage Floyd07Aber RDS hat den Umrechnungskurs doch

fixiert. Es gibt 0,4252 ? /Aktie. Da kann die Bank keinen neuen Kurs finden.  

10.09.19 17:17

50455 Postings, 5048 Tage Radelfan#1301 Meine Bank nimmt immer exakt den Kurs,

den das ausländische Unternehmen angesetzt hat (und den sie auch an die Bank überwiesen hat!). Alles andere ist m.E. Betrug am Kunden!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

10.09.19 21:51

32 Postings, 4694 Tage WIZO@Radelfan

Ja, meines Erachtens Betrug am Kunden und betrifft nicht nur eine Bank. Wäre mal ein Fall für die BaFin, da es nicht nur bei RDS so läuft und die Banken sich so eine gute Nebeneinnahmequelle auf Kosten der Anleger geschaffen haben...  

12.09.19 08:00

324 Postings, 3741 Tage urlauber26Wizo, Radelfan

Bei welchen Banken seid ihr denn? Mich würde schon interessieren zu wissen, bei welcher Bank es nicht richtig läuft.
 

12.09.19 08:54
2

50455 Postings, 5048 Tage Radelfan#1365: ING

Aber sicher sagen kann ich das eigentlich nur für RDS, da die auch den Umrechnungskurs in Euro veröffentlichen (wohl weil sie die A-shares in Euro ausschütten!).


Bei anderen ausländischen Aktien kann ich dagegen auch nicht sagen, ob die Bank "richtig" abrechnet, weil sie in diesem Falle wohl am Ausschüttungstag den Betrag in der ausländischen Währung gutgeschrieben bekommt. Wie sie dann den Umrechnungskurs genau berechnet, ist nicht nachzuvollziehen. Man kann das höchstens überschlägig prüfen, weil die Bank den Kurs in der Abrechnung angibt.

Dann besteht nur die Möglichkeit, dass mit der Kursspanne an diesem Tag nachträglich zu vergleichen - und sich zu ärgern oder zu freuen! Eine Beschwerde dürfte in diesem Fall wohl nichts bringen!

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

15.09.19 10:40
1

10 Postings, 251 Tage StonyMahoniCEO Interview

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...rns-vorstellt-16384706.html

Meines Erachtens hat er eine klare Vision wo die Reise hingehen soll, wenn man überlegt das die US ÖL Konzerne nicht einen Cent in die Hand nehmen für die Energiewende fehlen mir die Worte...
Gut finde ich auch das er klar die Grenzen von den erneuerbaren Energien aufzeigt und ausspricht das fossile Brennstoffe auch in naher Zukunft noch eine Rolle spielen werden :D
Werd eine kleine Position aufbauen, die Dividende wird ja nun nicht seit gestern ausbezahlt :))  

16.09.19 09:44
1

778 Postings, 4940 Tage hui456#1365 Umrechnungskurse

Radelfan hat das richtig dargestellt.

Aber bei Auslandsdividenden in Fremdwährungen sind die Umrechnungskurse der Institute wirklich z.T. abenteuerlich auseinander.

Bei Microsoft habe ich z.B. bei drei Depotbanken folgende Kurse abgerechnet bekommen:

    1,1318    1,13571,1289
§
Die Benennung der Banken macht aber wenig Sinn, da Vor- und Nachteil zwischen den Banken durchaus wechselt, auch wenn sich bei einer Bank die Häufung schlechterer Kurse etwas häuft. Ist aber ansonsten die Bank mit den niedrigsten Kosten. Deshalb von mir keine Benennung der Institute.

 

16.09.19 10:19

32 Postings, 4694 Tage WIZODividende

Mir geht es um folgenden Fakt:
Dividende wird in Euro bezahlt von Shell (habe eine Bestätigung der IR darüber) und die Bank nimmt trotzdem  die Dividende in GBP an und rechnet dann in Euro um.  Gleiches gilt auch für Vodafone. Warum???  

16.09.19 12:37
1

778 Postings, 4940 Tage hui456Wizo

überprüfe doch mal den Lagerort Deiner Aktien.
In der Vergangenheit hatten mich auch immer separate Dividendenabrechnungen  genervt.
Das resultierte daraus, dass die Stücke die ich statt der Bardividende bezogen hatte nicht in Euroland sondern in England gelagert wurden. Die in England gelagerten Stücke habe ich dann verkauft.  

16.09.19 17:24
8

400 Postings, 1108 Tage LiefeckenrandoDividendenabrechnung

Hallo Jungs. Um das ganze mal zu entwirren.

Zuerst einmal geht es darum ob es sich um die Shell A oder die Shell B Aktie handelt.

Shell A Aktie:  Die A-Anteile werden von Shell standardmäßig in Euro ausbezahlt. Für die aktuelle Dividendenzahlung hat Shell einen Kurs von 0,4252 Euro je A-Aktie festgelegt. Dieser Betrag ist für die Depotbank bindend. Sollte euch eure Bank einen anderen Betrag angeben, so solltet ihr unverzüglich Widerspruch gegen diese Abrechnung einlegen und auf dem von Shell festgelegten Kurs bestehen.

Weiterhin können A-Aktien auch in GBP ausbezahlt werden. Dies ist allerdings ein Wahlrecht des Aktionärs das er im Fall dieser Dividendenzahlung bis 02.09.2019 bei Shell einreichen musste.  Dann gäbe es 38,01 Pence je Aktie. Für Eurobezieher also uninteressant, da ja von der Bank wieder in Euro umgerechnet werden würde.

Shell B-Aktie: Hier verhält es sich genau anders herum. Die Dividende der B-Anteile wird mit 38,01 Pence je B-Anteil ausbezahlt. Hier rechnet nun die Bank in Euro um, und es kann zu unterschiedlichen Euro Beträgen kommen da manche Banken zu Währungskurs am Ex Tag und andere Banken zum Währungskurs am Zahltag umrechnen. Auch hier gibt es wieder das Wahlrecht des Aktionärs zur Auszahlung in Euro, das aber wieder bis zum 02.09.2019 eingereicht werden muss. Wer das gemacht hat bekommt auch für die B-Aktie dann die von Shell festgesetzte Dividende in Höhe von 0,4252 Euro.

Ich besitze schon seit vielen Jahren Shell Anteile, habe schon etliche Dividendenzahlungen mitgemacht und exakt 11 mal falsche Abrechnungen bekommen. Diese kamen von Flatex, Consors und Diba. Bei der Targobank war bisher alles in Ordnung.

Alle 11 falschen Abrechnungen wurden nach Einlegung des Widerspruchs mit Hinweis auf die von Shell festgelegt Euro Dividende immer ausnahmslos korrigiert.

Ich hoffe das ich einigen hier weiterhelfen konnte.  

16.09.19 18:08

32 Postings, 4694 Tage WIZO@Liefeckenrando

Danke für Deine fundierte Erklärung.

Ich habe Shell A Aktien auf Xetra gekauft und nach der Dividendenabrechnung bei der Bank bereits zweimal Einspruch eingelegt. Leider wurde dem Einspruch nicht entsprochen und auf "Geschäftspolitik" verwiesen.

Bei Vodafone wurde das Prozedere sogar im Laufe des letzten Jahres geändert (vorher Abrechnung in Euro ohne Umrechnung wie auf HP angegeben und jetzt mit Umrechnung von GBP auf Euro). Ich habe wieder Einspruch eingelegt und bisher ist trotzdem nichts passiert, obwohl hier die Lage für mich noch eindeutiger ist, da sich ja weder an der Auszahlungsweise von Vodafone noch am Lagerort oder dergleichen Änderungen ergeben haben.
 

16.09.19 18:45
1

129 Postings, 1176 Tage Largo@wizo

Da gibt es nur noch eines. Androhen das Depot zu einer  anderen Bank zu verlagern. Wenn dann immer noch nichts passiert, auch wirklich umziehen. Ist rasend schnell gemacht.

Bin selber von consors weggezogen, da die mich dermassen verärgert hatten. Witzigerweise ist die neue Bank bei den Ordergebühren sogar günstiger.  

17.09.19 11:04

324 Postings, 3741 Tage urlauber26Danke

für die Info Liefeckenrando. Muss man bei den B-Shares, wenn man die Divi in EUR haben will, jedes Quartal das Wahlrecht ausüben oder gilt, einmal ausgeübt gilt es bis zur nächsten Änderung?

 

17.09.19 12:17
1

400 Postings, 1108 Tage Liefeckenrando@WIZO

Hallo WIZO,
eine Ablehnung mit Verweis auf die "Geschäftspolitik" entbehrt ja jeder rechtlichen Grundlage. Das ist wirklich sehr ärgerlich und zwingt einen regelrecht dazu die Kröte zu schlucken oder schwerere Geschütze aufzufahren. Das kommt auf deine persönliche Einstellung an und letzten Endes auf den Betrag um den es geht. Ich persönlich würde es mir nicht bieten lassen und mit Verweis auf rechtliche Schritte oder Ombudsmann nochmals widersprechen.
Andernfalls konsequent (wie Largo schon anmerkte) das Depot zu einer anderen Bank übertragen.
 

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gamsbichler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610