JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 17 von 244
neuester Beitrag: 24.10.20 09:12
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 6091
neuester Beitrag: 24.10.20 09:12 von: wwstar Leser gesamt: 1311553
davon Heute: 988
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 244   

12.01.16 23:09

609 Postings, 2652 Tage Biker 20Hallo Ivest63

wenn Indien  nicht so  weit  weg  wäre.  :-D

zu Mr. Dax,  meine Meinung  ist,  er  hat  in Recht,

Keiner  wirklich  keiner  kann es  sich  zur  Zeit  leisten die  Förderung von Öl  zu  drosseln. Die  Saudis  nicht, die Russen nicht ,  die  Staatshaushalte  hängen viel  zu stark von den Öleinnahmen  ab. Die  Ölfirmen nicht, auch  nicht in der USA   sonst könne Sie  ihre  Kosten  nicht  mehr  decken.  Im  Moment  wird  Öl auf  -  Teufel komm raus   -   gefördert.

Von daher  denke  Ich  , dass wir  noch  eine Weile  einen niedrige Ölpreise  haben werden,  wie  lange  kann  keiner  sagen.,  auch  nicht  ob  wir  20 $ sehen werden, wenn der Irak  wieder voll Öl fördert

Die  großen Ölfirmen  müssen  aufpassen  dass es  Ihnen  nicht  wie  RWE  und  EON  geht, die  haben  einen Trend  verschlafen.

Nur  weis  keiner  wann die  Zeit  des  Öls  vorbei  ist ( in 20,  oder  50 Jahren ?? )

Autoexperte  Duddenhöfer   prognostiziert, das  auf  Grund  des  niedrigen Ölpreises dieses Jahr  statt 78 Mill  neue Fahrzeuge ,  78,6 Mill  neue  Autos  gebaut  werden.

Noch  benötigen die  meisten davon   Benzin.

Zu  RBS, wenn  ich eine  Glaskugel  hätte, als Kleinkind hatte  ich  mal  Murmeln,  -:D

Ich  habe ein Szenario  in einem  Artikel  gelesen,  da  geht man davon aus, dass in China  viele  Menschen Aktien auf  Kredit  gekauft  haben,  was  ein   -  Neuer Markt  Szenario    -   auslösen  könnte.  

Auf  jeden Fall  könnte das Jahr  2016 spannend  werden.

Die  Kurs  Erfolge  wie  die letzten Jahre  können  auch nicht  immer  so weitergehen.

 

12.01.16 23:13

10260 Postings, 2042 Tage MissCashGasoline +7.04 API Zahlen

Benzinbestände wieder gestiegen ... alles andere als positiv für den Kurs morgen.  

12.01.16 23:31

609 Postings, 2652 Tage Biker 20Invest 63

Bei den Schiffen  beginnt  man mit  Gas  als  Antrieb. :-)  

13.01.16 14:59

453 Postings, 1887 Tage Invest63Hallo Biker

Es stimmt schon das alle fördern wie blöde und der nahe und mittlere Osten haben ja auch nix anderes als Öl womit sie sich finanzieren. Die Frage ist welches Unternehmen mit noch niedrigeren Ölpreisen evtl. auf Dauer zurecht kommt! Schiffe mit Gas da hab ich noch nichts von gehört, aber mag alles sein. Dann wär die BG Übernahme doch nicht schlecht :-) Ich weis auch nicht was den Ölpreis momentan wieder steigen lassen könnte. Wie ich schon mal geschrieben habe bin ich für 21 drin und da kann ich immoment auch nicht drüber lachen, aber ich sitze deswegen nicht nägelkauend am Computer oder am Fernseher. Das ist Börse, ab und zu läuft ein Investment eben nicht wie man es sich wünscht! Darum bin ich auch kein Freund von Nachkäufen. Du hattest Eon und RWE angesprochen. Das wär ein gutes Beispiel für sinnloses Nachkaufen gewesen. Das kann mal gut funktionieren , aber wenn nicht sitzt man vielleicht länger auf faulen Eiern.  

13.01.16 15:10

453 Postings, 1887 Tage Invest63Die

Börse in China ist das größte Spielcasino, die Chinesen handeln wie die Hammerkranken. Das ist eine völlig andere Mentalität. Kann sein das da demnächst eine große Kreditblase platzt.  

13.01.16 16:41

10260 Postings, 2042 Tage MissCashhatte gestern noch gewarnt @ benzinbestände ...

13.01.16 16:57
1

4550 Postings, 3214 Tage FD2012RDS zu Preis-Schätzungen

Invest63: Das mit den Chinesen kann man sicherlich so sehen. Die werden also erst mal blutige Nasen kriegen, da in China auch zu viele Privatinvestoren auf Kredit mit Aktien handeln. Aber mal was anders:
Hier im Forum läuft ja die Nachricht durch, 159 ltr. Öl könnten bald mal 10,00 $ kosten. Gerade heute meldete man bei Bloomberg einen erreichbaren Wert von 60 $ (... zeitlich vor der Börseneröffnung),
während ein anderes Anlage-Institut für Mitte 2018, so gesehen heute auf CNBC, 55 US-$ nannte. Leider ging's bei Bloomberg vorher so schnell, dass ich nicht mehr den genauen Zeitpunkt erhaschen konnte; aber das wäre wohl auch längerfristig der Fall. Die Unruhe ist nun mal "drin", wie auch im Zusammenhang mit dem Termin 27.01.2016, wg. BG. Neuanleger müssen sich also entscheiden!
  ..... Bis bald.    

13.01.16 17:15

10260 Postings, 2042 Tage MissCashich hoffe es läuft hier nicht so

ähnlich wie bei unseren versorgern ... die 60 milliarden werden verdamt wehtun wenn sich öl nicht bald wieder erholt  

13.01.16 17:15

10260 Postings, 2042 Tage MissCashverdammt*

13.01.16 17:50
3

453 Postings, 1887 Tage Invest63Hallo FD2012

Darauf möchte ich mal folgendermaßen antworten. Man erinnert sich an den Goldpreis als der von einem Hoch zum nächsten gestiegen ist. Je höher der Goldpreis kletterte, je mehr Analysten haben sich zu Wort gemeldet. Die Rufe nach Gold wurden immer lauter und es kamen immer wieder Berichte, wo geschrieben stand - "der Goldpreis bald bei 4000 oder sogar 5000 Dollar?" einige erinnern sich vieleicht daran. Aber was ist passiert? Der Preis ist genau zu dem Zeitpunkt gefallen und den Stand heute kennen wir. Dieses Szenario Passiert aber auch umgekehrt. Der Ölpreis ist dramatisch gefallen. Und jetzt werden die Rufe immer lauter nach einem Preis von 20 oder gar 10 Dollar. Ich vermute das es beim Öl genau so ablaufen könntewie beim Gold und die Übertreibung nach unten begonnen hat . Und damals im Neuen Markt genau dasselbe, von einem Hoch zum nächsten, 8000 Punkte waren immer noch nicht genug. Alles war am schreien, wann fällt die 10000. Nur dazu kam es dann doch nicht mehr. Als der Dax die 12000der marke überschritten hatte , wurde von einigen Analysten schon die 20000 prognostiziert. Was ich damit sagen will ist: Immer wenn die Börsen, (Analysten) zu Übertreibungen neigen, passiert in den meisten Fällen genau das Gegenteil.        

13.01.16 18:23

609 Postings, 2652 Tage Biker 20Gas in der Schifffahrt

 wer  Lust  und  Zeit  hat  kann lesen



http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/UI-MKS/...lob=publicationFile



Damit lässt sich konstatieren, dass LNG eine gute Option zur Senkung der Luftschadstoffe in der
Seeschifffahrt ist. Alle gängigen Normen zu Schads
toffemissionen werden durch LNG übererfüllt und
die technischen Herausforderungen hinsichtlich
der Abgasnachbehandlung sind weitaus geringer als
beim kombinierten Einsatz von
NOx-Nachbehandlun
gssystem und Scrubber
n. Neben der Einhaltung
gesetzlicher Normen auf See sind die niedrigen
Schadstoffemissionen von LNG-Schiffen insbesonde-
re ein Vorteil für die Luftqualität in Hafenanlagen und hafennahen Innenstädten.





http://www.welt.de/dieweltbewegen/...chiffen-das-Schmuddel-Image.html

https://de.wikipedia.org/wiki/LNG_als_Brennstoff_f%C3%BCr_Schiffe

http://www.ingenieur.de/Themen/Klima-Umwelt/...welt-zuliebe-Erdgas-um

http://www.wiwo.de/technologie/umwelt/...kolinern-werden/6812832.html


http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...ssiggas-antrieb-a-1045705.html

http://www.nwzonline.de/wirtschaft/...gasantrieb_a_1,0,580813747.html
 

13.01.16 18:30

609 Postings, 2652 Tage Biker 20Dreckschleudern auf See



Wie viel Schadstoffe ein Kreuzfahrtschiff im Vergleich zum Auto pro Tag ausstößt
Schadstoff§Menge (in kg)

                        Entspricht den Emissionen         dieser Zahl Autos*:
Schwefeldioxid§          7 500                          376 000 000
Stickoxide§                  5 250                                422 000
  Partikel§                    450                             1 000 000
       CO2§                      480 000                                 84 000

*Werte gerundet

Quelle: Axel Friedrich, Verkehrsexperte, 2012  

13.01.16 18:32

609 Postings, 2652 Tage Biker 20Die Tabelle ist

in dem Artikel der WIWO  schöner  da  gestellt


3 ter Link  von  unten
 

13.01.16 18:39
1

4550 Postings, 3214 Tage FD2012RDS zu BG

Biker20: Schau doch bitte mal bei dem Forum TWINTEC vorbei, da Du das NOx - Nachbehandlungssystem ansprichst (bei Gasantrieben von Schiffen).
Würde echt helfen. Ist aber in einem anderen Zusammenhang, da Autos, Schiffsmotoren und
Heizungen gemeint sind, also nicht im Zusammenhang mit RDS, wie Du das hier netterweise einstelltes.  

13.01.16 18:41

4942 Postings, 5062 Tage Ike_BroflovskiGibt es einen genauen Stichtag,

an dem die Übernahme (oder Nichtübernahme) von BG über die Bühne gegangen sein muss? Wie aussagekräftig ist eine Zustimmung oder Ablehnung der Aktionäre am 27.01.16? Kann RDS sich dagegen entscheiden?  

13.01.16 18:49
1

4550 Postings, 3214 Tage FD2012RDS - zu Ölpreisen

Invest63: Danke, sehe ich gleichfalls als vollkommen übertrieben an, das mit den 10,00 $ für's Öl. Dann würde man ja die fast die niedrigsten Preise nach W II  erreichen, also kaum glaubhaft - und Tankstellen für Benzin und Öl wird man noch lange sehen. Dass jetzt Leute wieder in Öl-Tanks die Lösung sehen, wir haben hier einen 7.200 ltr Tank für unser Objekt, ist ebenso erwähnenswert, auch wenn man hierauf dauerhaft wohl nicht bauen wird. Eine ältere Analyse besagte ja mal, dass RDS selbst dann noch profitabel wirtschaftet, wenn das Öl mit 20,00 US-$ gehandelt wird (las ich hier im Forum). Darauf kann man vll. aufbauen. Heute ging's ja mit den Kursen mal nach oben, bis die Cowboys und Indianer eingriffen; jetzt ist dann nichts mehr übrig ggü. dem Vortageskurs - so kann's gehen.   .... Bis bald.  

13.01.16 21:50
1

52543 Postings, 5372 Tage RadelfanPositive Studie

14.01.16 08:33

4550 Postings, 3214 Tage FD2012Royal Dutch Shell

Radelfan: Mal was anderes, als diese Story von "Mr. DM", diesem Schwarzseher. Vielerlei Aussichten also, und da bleibe ich dabei, dass wir noch sehr lange Öl brauchen. Wind und Bio kann das nicht derart verändern dass Öl und Gas nicht mehr gebraucht wird, jedenfalls in den kommenden 20 Jahren nicht. Bio-Aufbereitung unserer lieben Bauern steht schon deutlich, wie hier in Rhld.-Pfalz, in der Kritik, weil umweltbelastend und Landwirtschaftsfläche (Mais!) verbrauchend. Das ist aber noch nicht das Ende, denn es wird gleichfalls lange dauern, das Zuviel vom Wind angehäufte zu speichern. Man wird sehen, was einstweilen rentabler ist - und da kann der Eintritt des Iran als neuem Lieferanten (ggü. Saudis, usw.) nur förderlich sein, wie auch der Einsatz von LNG (via Katar). Ich schaue jetzt mal auf den 27.01.2016,
wenn wg. BG abgestimmt wird. Bis bald und vielen Dank für die eingestellte Projektion.    

14.01.16 08:55

564 Postings, 3994 Tage thoweRoyal Dutch Shell: Deutsche Bank sieht mehr als 60

14.01.16 08:57

19886 Postings, 2518 Tage Galeariswas ? Da muß ich aber laut lachen.....

14.01.16 09:13

196 Postings, 1771 Tage Zumba66629,30

60% ist doch nicht übel  

14.01.16 09:38
2

1784 Postings, 2586 Tage seitzmannMal ganz ehrlich,

wer nimmt den von einer Bank die nur Skandale verursacht,in soviel Betrügereien
verwickelt ist eine Empfehlung an !  

14.01.16 09:49

654 Postings, 1844 Tage FlüchtlingsversteherRette sich wer kann!

Öl und Benzinpreise weiter im freien Fall. Iransanktionen werden nächste Woche aufgehoben.

Es gibt nicht einen Grund , warum der Kurs hier drehen sollte. Nicht einen!

shell stand bei 29?  da hatten wir aber auch Ölpreise von über 100$

Aufwachen!  

14.01.16 13:30
2

1129 Postings, 2396 Tage OGfoxnachgekauft

ich habe heute für 18 eur nachgelegt und werde auch nächsten Monat egal bei welchem kurs nochmal nachlegen. habe die Erfahrung gemacht dass man so gut wie den kurs ganz unten trifft von daher kaufe ich Positionen immer in dreier schritten und lasse sie dann liegen.


für mich gibt es hier zwei ansätze entweder  ich spekuliere auf schnelle gewinne dann würde ich RDS abraten da hier die ausschläge in beide Richtungen zu schwer vorherzusehen sind oder aber ich kann sagen 10 jahre plus X brauche ich mein geld nicht dann kann man hier kaufen. ich gehöre zur zweiten art von anlegern. ich werde mir dannach aber auch einen oder zwei Werte von den "Erneuerbaren" suchen und die mir in das Depot legen in der Hoffnung dass wenn der eine Wert vllt ganz versagt der andere zumindest verdoppelt.

des weiteren möchte ich hier darauf hinweisen dass der ölpreis in den jahren 92 bis 98 und davor über jahre bei 20 dollar lag und in den jahren rds auch mrd gewinne gemacht hat. ich denke die werden jetzt über jahre ausgaben kürzen und dann auch bei niedrigen ölpreis gutes geld verdienen und wenn dann der ölpreis nur steigt wird halt um so mehr Geld verdient.

schöne restwoche

PS: einige sollten hier nicht vergessen dass eine Aktie eine unternehmensbeteiligung ist und kein lottolos  

14.01.16 14:00
1

661 Postings, 2327 Tage Mr-Diamond#439

Es gibt nicht einen Grund , warum der Kurs hier drehen sollte. Nicht einen!

genau. Und das ist mit Abstand der beste Grund, warum es doch bald drehen wird.
 

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 244   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
CureVacA2P71U
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Intel Corp.855681
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212