finanzen.net

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 59
neuester Beitrag: 12.12.19 10:12
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1453
neuester Beitrag: 12.12.19 10:12 von: Honigblume Leser gesamt: 574048
davon Heute: 181
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59   

31.01.08 12:15
16

17100 Postings, 5262 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59   
1427 Postings ausgeblendet.

19.11.19 20:47
1

384 Postings, 4044 Tage ShakenEs gibt Meldungen

siehe Link anbei.

https://seekingalpha.com/pr/17702727-transaction-shares

Leider nicht mehr in der Regelmäßigkeit wie früher, da wurden die Transaktionen täglich berichtet.
Schaut man sich dann aber die Buyback-Historie in der Excel-Tabelle von der Unternehmensseite an, sieht man, dass Shell auch weiterhin quasi täglich Aktien zurückkauft.
Hoffe das hilft weiter.

https://www.shell.com/investors/...nformation/dividend-downloads.html  

20.11.19 07:58

171 Postings, 1325 Tage dealermkSuper

21.11.19 19:33
1

930 Postings, 2080 Tage OGfox@shaken

eig wollte ich DealerMk dazu bewegen selbst mal zu Google zu nutzen ^^

aber schön zu sehen zu was für kurzen Shell teueres EK vom Marktnehmen kann. Wenn die Auswertungen vom aktuenfinder.net stimmen, dann hat shell bereites 4,7 % der ausstehenden Aktien zurückgekauft, wodurch X Mio an Dividende gespart werden. Persönlich freue ich mich jeden Tag wo die Aktie niedrig steht damit Shell noch mehr Aktien als geplant zurückkaufen kann.  

21.11.19 20:40
1

171 Postings, 1325 Tage dealermkHab aufgrund

Des niedrigen Kurses auch nochmal nachgelegt.  Divi in aktueller sollte die nächsten Quartale sicher sein, auch bei gleichbleibenden Ölpreis! Hab in shell mein neues Sparbuch gefunden:-)  

21.11.19 23:41

14 Postings, 42 Tage PatricksFinanzenKauf noch ausstehend

Ich muss Shell auch noch ins Portfolio nehmen, vor allem weil ich den Monaten Feb./ Aug. & Nov. fast keine Dividenden erhalte, während die anderen Monate schön aufgeteilt sind (mit dem Peak im Mai durch die deutschen Dividendentitel.

Damit das ganze Jahr einigermassen gleichmäßig Dividenden pro Monat zahlt, brauche ich aber so knapp 100-125x Stück und das würde mich im Moment knapp EUR 3300,- kosten (125x), die ich leider nicht habe z.Zt.! Ich hoffe also darauf, dass ich das Kapital in den nächsten 1-2 Monaten noch zusammenbekomme und die Aktie noch ein wenig mehr fällt, um dann noch günstiger einsteigen zu können.  

22.11.19 10:12

930 Postings, 2080 Tage OGfoxPatricksFinanzen

du scheinst dich bei shell falsch informiert zu haben

shell zahl nicht im feb oder november sondern hat in diesem monaten lediglich den ex divi tag.


die dividenden kommen im März, juni september und dezember immer um den 20ten rum.

nächste divi kommt daher im dezember  

22.11.19 11:19
1

1053 Postings, 782 Tage irgendwieWas interessiert mich

denn wann sie kommen. Ausser ich lebe davon, aber bringt dann die Dividende von 125 Stück wohl oder übel nichts.  

01.12.19 10:20

1070 Postings, 1674 Tage phre22Shell

hat ein neues Update erhalten zum Chart und Fundamental!

https://modernvalueinvesting.de/...fy-imperial-brands-seaspan-update/

 

03.12.19 17:47

110 Postings, 256 Tage dndndnwieso

Shell Aktie seit Tagen am fallen.

Warum?  

03.12.19 18:21

159 Postings, 4314 Tage chuchoGute Frage,

stelle mir seit Tagen die gleiche. Werde auch im Internet nicht fündig, nirgendwo ein Artikel zu Shell. Der Ölpreis ist seit einiger Zeit realtiv stabil und der Gaspreis hat sich auch wieder etwas erholt. Außerdem hat Shell was den Aktienrückkauf betrifft die Schlagzahl etwas erhöht. Gestern waren es alleine ca. 2 Mio. Stück und in diesem Jahr bereits ca. 250 Mio Stücke. Aber auch das hat keinen Einfluß auf den Kurs. Vielleicht liegt es daran, dass die großen Pensionsfonds etc. zur Zeit einen großen Bogen machen um alles was ein CO2 "Geschmäckle" hat. Aber wie lange können sie einen  solch sicheren Dividendenzahler noch vernachlässigen. Gerade bestimmte Rentenfonds sind an einem regelmäßigen Kapitalfluss interessiert. Vielleicht tut sich was am Wochenende (Opec + Meeting).
Bitte teilt Eure Meinungen  zum Kurs von  Shell mit.  

03.12.19 18:25

159 Postings, 4314 Tage chuchoShell jedenfalls

scheint es nicht zu kümmern. Sie haben nochmal die Gunst der Stunde genutzt und die Schlagzahl ein weiteres Mal erhöht. Heute, am 3.12.19., haben sie 3.443.018 Stücke zur Vernichtung zurückgekauft.  

03.12.19 18:29
2

3865 Postings, 282 Tage Gonzodererstesagt mal Leute im Ernst

für mich ist ja Shell einer meiner Brot und Butteraktien, aber wenn ich hier lese das einige hier mit 125 Stk.  drin sind und davon leben wollen dann stimmt doch entweder in deren oder meinem Weltbild etwas nicht oder? Frugalist ist ja auch so ein Schlagwort, aber bei 125 Stk bleibt da dann auch nur Brot und Wasser :-)) ...

Ja der Kurs ist wirklich ein Problem im Moment, eine gute Erklärung fehlt auch mir und auch ich bin gespannt was hier so an Fakten und Mutmassungen genannt wird, aber ganz so schlecht ist das nicht, sehr günstige Einstiegskurse.....und bitte keine Moralpredigten von wegen Wandel hin zu erneuerbaren und umweltfreundlichen Energien, da ist Shell sehr breit aufgestellt, dass Marketing dieser Sparten lässt etwas zu wünschen übrig, ich denke das der Anteil an Gas und Solarenergien mittlerweile recht hoch sein dürfte, bin mal gespannt auf den nächsten Geschäftsbericht damit man mal belastbare Zahlen hat..  

03.12.19 18:41

159 Postings, 4314 Tage chuchoIronie

der Kollege irgendwie hat seinen Post ironisch gemeint. War jedenfalls für mich verständlich.  

03.12.19 20:14

982 Postings, 1044 Tage KalleZmöglich

das Norwegen wieder etwas reduziert. Geht vorbei.
Klare Kaufkurse.
Divi sehe ich für das nächste Jahrzehnt hier am Sichersten, neben guten Pharmas.  

04.12.19 08:58

278 Postings, 2290 Tage GosAthorKurs

Im BP-Nachbarforum vermuten sie bereits einen Abfluss zum neuen Player ARAMCO
 

04.12.19 16:00

491 Postings, 4396 Tage HectorPascalFake-News

Was ist das für ein Blödsinn?! Auf News ist ein Artikel verlinkt "Das ist extrem schlecht für alle deutschen Royal Dutch Shell Aktionäre: Deshalb seit Tagen im Minus!" Wenn man sich anmeldet und ihn liest, stellt man fest, dass die Überschrift nichts mit dem Inhalt zu tun hat!
"Bei Royal Dutch Shell gibt es wichtige Neuigkeiten und Hintergründe, die den Aktienkurs in der kommenden Woche massiv beeinflussen werden. Als Anleger muss man jetzt unbedingt diese Fakten beachten, die wir Ihnen nun sehr gerne zeigen möchten:"
Und dann wird lediglich etwas zur aktuellen Ertragslage gesagt.
Im letzten Abschnitt heißt es:
"Aktuell befindet sich die Aktie in einem Aufwärtstrend. Folgende Kursziele sind vergeben worden: Die Credit Suisse hat das Kursziel auf 3.010 Pence (32,69 Euro) gelegt. Die UBS hat ihr Kursziel auf 2.900 Pence (31,50 Euro) gelegt. Charttechnisch sieht es hier also sehr interessant aus. Hier könnten Sie also mit einem Stoppkurs von 24 Euro anlegen."
Vergeudete Zeit!!  

05.12.19 00:30

414 Postings, 2949 Tage sillycon.. Aber drauf reingefallen...

Die reißerischen headlines sollen nur zur anmeldung animieren.  

05.12.19 12:17

115 Postings, 3080 Tage Andi75die zwei:

- Ratgeber-Aktien
- Felix Haupt
sind auch bei WO verlinkt, ist nix gescheites, soll nur zum anmelden verleiten, wie sillycon schon sagte  

05.12.19 18:32
2

50489 Postings, 5056 Tage RadelfanQ3-Dividende beträgt 0,4234 ?

Umrechnungskurs 1,11006, der ist etwas schlechter als für das vorige Quartal!
The Hague, December 5, 2019 - The Board of Royal Dutch Shell plc (?RDS?) today announced the pounds sterling and euro equivalent dividend payments in...
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

05.12.19 19:13
1

401 Postings, 1116 Tage Liefeckenrando@Radelfan

Seis drum um die 0,0018 Euro weniger.

Immer noch besser als auf dem Extrakonto der Diba. Zinssatz gesenkt von 0,01 auf 0,001%

Fühlt sich gut an mit Shell und was die momentanen Kurs betrifft:

Ideal zum aufstocken.
 

07.12.19 10:12
1

50489 Postings, 5056 Tage RadelfanJPM sattelt von Shell auf BP um!

Die US-Bank JPMorgan hat die Aktien von Royal Dutch Shell zugunsten des aufgenommenen Konkurrenten BP von der "Analyst Focus List" gestrichen. Die Einstufung für die Shell-Papiere beließ Analyst
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

07.12.19 13:19
4

384 Postings, 4044 Tage ShakenDie Quartalsdividende

fällt mit 0,4234 EUR pro Aktie aufgrund des Wechselkurses etwas geringer aus als im Vorquartal (0,4252 EUR/Aktie).

https://www.shell.com/investors/...quarter-2019-interim-dividend.html

Insgesamt werden in 2019 damit 1,6821 EUR/Aktie an Dividende bezahlt und damit mehr als in 2018 (1,6001 EUR/Aktie) - bedingt durch den aus EUR-Anleger-Sicht besseren Wechselkurs übers Gesamtjahr betrachtet.

Im Cash Flow wird ersichtlich, dass das Aktienrückkaufprogramm seine Wirkung zeigt und der Gesamtbetrag, der für die Dividende aufgewendet werden muss, langsam aber sicher sinkt.

https://www.shell.com/investors/...pl-finandopdisclosure-document.pdf

In Q1 wurden für Dividenden an Aktionäre 3,875 Mrd. EUR aufgewendet, in Q2 3,825 Mrd. EUR und in Q3 3,773 Mrd. EUR. In 2020 sollte der Gesamtbetrag dann unter 15 Mrd. EUR liegen und damit die Dividende noch sicherer werden sowie Luft für mögliche Erhöhungen schaffen.  

11.12.19 08:05

2925 Postings, 768 Tage KörnigSchön das nochmal Kaufkurse zu sehen sind!

Ich finde alles unter 26,00 ?/Aktie gut. Bitte noch bis nächsten Monat durchhalten, dann kann ich auch nochmal welche zukaufen;) Gerne auch noch etwas billiger bitte;)  

11.12.19 08:57

17317 Postings, 2202 Tage Galearishold both RDS and BP

ke Rat nur meine Meinung.  

12.12.19 10:12

1592 Postings, 699 Tage HonigblumeSanktionen gegen Nordstream 2

Auch Shell ist davon betroffen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB