finanzen.net

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 53
neuester Beitrag: 22.05.19 01:15
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1308
neuester Beitrag: 22.05.19 01:15 von: sillycon Leser gesamt: 483005
davon Heute: 66
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   

31.01.08 12:15
16

17100 Postings, 5057 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
1282 Postings ausgeblendet.

19.04.19 12:27
1

601 Postings, 1457 Tage moggemeisSehe das auch so

Die Dividende ist völlig in Ordnung. Ich halte das Papier langfristig, wie auch BP, sammle die Dividende und kaufe mit dem Geld stetig nach.


 

23.04.19 09:58

75 Postings, 2070 Tage kostofuchsDividende

Verhalte mich seit Jahren ebenso. Mit gutem Erfolg für die "Altersvorsorge".  

23.04.19 11:54

15609 Postings, 1997 Tage GalearisÖlis.. (Ölwerte ) laufen derzeit sehr gut

23.04.19 14:38

285 Postings, 4116 Tage oranje2008Kein Wunder...

...ist doch der Ölpreis zuletzt angestiegen. Zudem besteht dank Trump und einiger anderer Gestalten das Risiko von Konflikten in Ölregionen...was den Preis weiter ansteigen lassen würde. Das einzig traurige bei Ölaktien ist, dass ich bei steigenden Ölpreisen zwar mehr einnehme, aber auch mehr ausgebe als Vielfahrer :S  

29.04.19 16:17

259 Postings, 2744 Tage sillyconmein gott... "roundup" vergiftet nun auch schell.

02.05.19 09:14

1867 Postings, 4195 Tage Floyd07Die Dividende

soll wieder 47 Cents betragen. Das geht in Ordnung.  

02.05.19 09:19

1772 Postings, 77 Tage Gonzodererstewer hat so viel

Anke Pinke wer hat so viel Geld,

mein Güte was für Zahlen, Aktienrückkauf von 2,75 MRD. bis Juli

5,3 Mrd. Gewinn! was 2 % weniger ist als im Vorjahr, 43 Millionen für den neuen Rechnungslegungsstandard sind ein Witz, Portokasse, Wahnsinn, ich bleibe auf jeden Fall investiert, ein Pfeiler meines Depots  

15.05.19 08:38
4

150 Postings, 4109 Tage chuchoAktienrückkauf

Wer sich detailliert für das Aktienrückkaufprogramm von shell interessiert sollte mal auf die Homepage der london stock exchange gehen. Dann rdsa eingeben und auf share buy back clicken. Dort sind für jeden Tag die einzelnen Rückkaufe aufgeführt. Also über welche Börsen sie ausgeführt wurden, in welchen stückpositionen sie ausgeführt wurden etc. Sehr transparent und klar.  

16.05.19 18:08
1

333 Postings, 911 Tage LiefeckenrandoNur zur Info

Kurs von Shell heute Ex-Dividende. Also ca 0,42 Euro Abschlag enthalten.
Sieht doch sehr gut aus.

cool

 

16.05.19 18:09
1

333 Postings, 911 Tage Liefeckenrando@Chucho

Tabelle gibt es auch direkt über die Shell Homepage.

 

16.05.19 18:11
1

1772 Postings, 77 Tage Gonzodererstemeine grösste Depot

Position, und seit Jahren ein Garant für Wachstum und Dividende, ok es gab eine Havarie, da war mal 4 Jahre Sendepause, trotzdem wurde die Divi bezahlt,

Absolutes Muss im Depot 5°°°°°  

16.05.19 18:13
1

333 Postings, 911 Tage Liefeckenrando@Chucho

Download documents about Royal Dutch Shell plc dividend and share buybacks.

Hierzu auf den obigen Link klicken:

Dann unter "Share buybacks and scrip share issued"

die Excel Datei:  "Transaction history of shares issued abd share buybacks for Royal Dutsch Shell plc" öffnen.

Viel Spass! cool

 

16.05.19 18:20

333 Postings, 911 Tage LiefeckenrandoSeit sehr langer Zeit

eines meiner besten Investments.

Konsequent die Dividenden  reinvestiert. Manchmal erschrecke ich wenn ich den Zuwachs sehe.
Niemals den Zinseszinseffekt unterschätzen.
Ich schau schon gar nicht mehr auf den Kurs weil ich eh nichts verkaufe. Es gibt Aktien da wünscht man sich irgendwann das sie mal stärker fallen damit man mehr kaufen kann. embarassd

Shell gehört bei mir dazu.

 

17.05.19 09:32

150 Postings, 4109 Tage chuchoAn lieferbar. ..

Auf der Homepage von shell gibt es nur eine Excel Tabelle mit den gekauften Stückzahlen. Auf der Seite der LSE jedoch gibt es eine Übersicht wie sich die Käufe zusammensetzen. Wie und wo wurden sie gekauft. Dazu dann eine download PDF über ca. 70 Seiten wo genau die Stückzahlen und jeweiligen Preise aufgeführt werden.so detailliert gibt es das auf der Homepage von shell nicht. Schau es dir doch einfach mal an.
 

17.05.19 17:06

333 Postings, 911 Tage Liefeckenrando@Chucho

mir genügt es wenn ich sehe was täglich zurückgekauft wurde und der Durchschnittskurs der täglichen Gesamttransaktion.
Mit den einzelnen Kauforders, ihren Stückzahlen und dem dafür bezahlten Preis kann ich jetzt nicht wirklich was anfangen.

Aber egal. Aktienrückkäufe sind immer differenziert zu sehen. Durch die verminderte Anzahl an umlaufenden Aktien und gleichbleibenden oder steigenden Gewinnen steigt natürlich auch der Gewinn je Aktie.

Hier ist oft das Management nicht ganz uneigennützig, da Zielerreichungen leichter realisierbar und somit höhere Bonuszahlungen erreichbar sind.

Ich sehe solche ARP immer mit einem weinenden und einem lachenden Auge.

Allen ein schönes Wochenende.
cool

 

18.05.19 11:22
2

150 Postings, 4109 Tage chuchoAn liefecken...

Hallo, natürlich ist dies eine Information die uns nicht weiterbringt. Aber für mich persönlich, der sich eine Zahl wie den Rückkauf von Aktien im wert von 25 milliarden nicht vorstellen kann (übersteigt mein Vorstellungsvermögen bei weitem), ist es interessant, zu sehen, wie so etwas abgewickelt wird. Hätte mir zum Beispiel vorgestellt, dass dies in größeren Blöcken von statten geht, die vielleicht Fonds oder investmentgruppen anbieten. Aber nein, auf der Homepage der lse kann man sehen, dass shell (so wie ein kleinanleger) dies in kleinsten Stückelungen zusammenklaubt. Alleine gestern, es wurden ca. 1,7 Millionen Stücke gekauft, ist die PDF über die käufe 70 Seiten lang. Mal 80 Stücke, mal 200 Stück,  vielleicht mal 1000, selten mehr. Dies so detailliert aufgeführt zu sehen ist für mich als kleiner aktienpinscher interessant zu sehen. Vielleicht hat es ja auch irgendwann einmal einen Einfluss auf den Kurs. Nichts für ungut.interessant ist es.  

20.05.19 10:47

13 Postings, 135 Tage Helius3000A oder B

Hallo,

bei Royal Dutch Shell gibt es eine A- und eine B-Aktie .
Also zwei verschiedene WKN`s.

Was ist da genau der Unterschied, bzw. welche sollte man kaufen ?  

20.05.19 10:52
1

259 Postings, 2744 Tage sillyconsorry helius, aber du solltest gar keine kaufen..

will dir aber trotzdem mal einen tip geben.
da du es ja bereits bis zur rds aktienseite von ariva geschafft hast, scrolle doch einfach bis zum ende der Startseite. da findest du eine kurze history. und weiterhin.. die unternehmenshomepage ist ein muss für jeden Anleger ;-)

silly  

20.05.19 10:54
1

1772 Postings, 77 Tage Gonzodererstena dann versuch ich das einmal aufzuklären

es geht im wesentlichen um die Quellensteuerabgabe des jeweiligen Herausgeberlandes, die einen sind in GB. gelistet, die anderen in Holland, auf die B aktien fällt keine Quellensteuer an, jedoch sind in den meisten Fonds die A Aktien gelistet, daher bevorzuge ich die A Aktien, siehe nähere Infos, einfach mal googeln gibt nee Menge dazu  

20.05.19 10:58

1772 Postings, 77 Tage Gonzodererstewieder so ein

Besserwisser, der Unwissende dumm sterben lässt weil er ja die Weisheit mit Löffeln gefressen hat und sich ganz toll dabei fühlt sein Halbwissen über die Gemeinde zu schütten, natürlich ´verbunden mit der nötigen Aroganz und von oben herab, Leute wie Du machen jedes Forum zum Alptraum, wenn Du es so genau weisst antworte doch einfach sachlich und informiere auch die anderen die hier mitlesen, dumme Sprüche gibt es im TV genügend,  vielleicht solltest Du keine Aktien kaufen  

20.05.19 11:01

13 Postings, 135 Tage Helius3000THX

Danke für die Info. Habe mir schon gedacht, das es was mit der Steuer zu hat.

Ja, ich bin seit 2019 neu an der Börse. Da gibts einiges was man sich erst noch an Wissen aneignen muss.

Die Shell-Aktie ist bereits auf der Watchlist.  

20.05.19 11:52
1

259 Postings, 2744 Tage sillyconGonzo mein schatz.. Ich war doch hilfreich..

Komm mal wieder runter.  

20.05.19 12:11

13 Postings, 135 Tage Helius3000PS.

PS.

In den Artikeln auf "Der Aktionär" wird übrigens die B-Aktie verlinkt.  

20.05.19 13:33
1

106 Postings, 979 Tage LargoJa, der Aktionär....

....erzählt viel, wenn der Tag lang ist.

Steuerlich fährt man mit der A Aktie etwas besser. Liegt daran, daß 15% NL Quellensteuer zuerst abgezogen wird und dann der Rest mit der deutschen Steuer belegt wird.

Wenn eines Tages der Solidarbeitrag wegfallen sollte (also nie) sind A und B Aktie steuerlich gleich. Aber bis dahin A.  

22.05.19 01:15

259 Postings, 2744 Tage sillyconNa endlich im xetra über 29 geschlossen.

Wenn wir das zum wochenschluss auch noch bestätigen, dann.....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
51 | 52 | 53 | 53   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Amazon906866
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
Allianz840400