finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2560 von 3069
neuester Beitrag: 12.12.19 22:51
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 76723
neuester Beitrag: 12.12.19 22:51 von: willy71 Leser gesamt: 13294340
davon Heute: 64548
bewertet mit 117 Sternen

Seite: 1 | ... | 2558 | 2559 |
| 2561 | 2562 | ... | 3069   

23.10.19 08:23

136 Postings, 245 Tage tobi71Wirecard nervt gerade...

Geht wieder runter... sehr ätzend.  

23.10.19 08:23

4098 Postings, 1021 Tage Jörg9Investor Relations - und deren Meldungen

Ich habe noch einmal einen Blick auf die IR-Meldungen geworfen.

Ich finde die Abteilung weiterhin völlig unprofessionell, da ich nach so vielen Angriffen, wie Wirecard sie erlebt hat erwarte, dass eine IR-Abteilung informativer reagieren kann.

Zuerst folgte die "Standardmeldung", dass man alle Vorwürfe bestreitet. Hier hätte zumindest ein Hinweis erfolgen sollen, dass eine ausführliche Stellungnahme folgen wird. Denn die "Standardmeldung alleine konnte keinen Anleger wirklich zufrieden stellen.

Dann folgte "überraschend" am Folgetag ein etwas ausführlichere Stellungnahme, die etwas konkreter auf die anscheinend haltlosen Vorwürfe des Journalisten einging. Das wars dann.

Ich hätte mir dennoch weitere Erläuterungen zu der zweiten bzw. ersten konkreteren Stellungnahme gewünscht, da ich die zweite Stellungnahme in der Tat auch nicht wirklich gut verständlich finde.

Ich erkenne an, dass die IR-Abteilung im aktuellen Jahr viele interessante Informationen zu Kunden und Kooperationen veröffentlicht hat, die zeigen, dass Wirecard tatsächlich auch erfolgreich ist und nicht alles "Fake" sein kann, wie Journalisten bei mir teilweise den Eindruck erwecken. Und ich habe auch von keinem dieser namentlichen Nennungen erfahren, dass diese Kunden/Kooperationspartner die Zusammenarbeit bestritten hätten. Schon deshalb habe ich Zweifel an den Aussagen des FT-Journalisten.

Dennoch finde ich die Arbeit der IR-Abteilung nicht optimal, da deren Auftreten/Stellungnahmen mich immer wieder nachdenklich machen. Und genau das sollte eine IR-Abteilung eigentlich möglichst vermeiden.

Auch für mich gilt. Am Ende ist man immer schlauer und erst dann stellt man fest, ob man mit seiner Einschätzung recht hatte oder nicht.  

23.10.19 08:28
1

213 Postings, 300 Tage FaktenTakten12Ja Jörg, nur müssen Leerverkäufer nicht AKTIEN

Gekauft haben zum vollen Preis sondern leihen sich für einen Bruchteil (Leihgebühr) und haben mit wenig Geld den gleichen Effekt als wenn ein wirklicher Anteilseigner sich unlimitiert von seinen Anteilen verabschiedet, was ja nur passiert wenn es Gründe dafür gibt auf seiner Seite oder auf Seite des Unternehmens. Das Ganze mit einem Wissensvorsprung das er selbst schmeißen wird, oftmals strukturiert Abgestimmt, medial manipuliert und am besten spielen große Verleiher auf Grund Ihres Wissensvorsprunges mit und trafen nach unten zur Gewinnoptimierung mit. Wenn der/die Leerverkäufer bei 140 unlimitiert, aber genau gesteuert werfen und größere Widerstände bei z.B. 108 sind kann eine befreundete Konstruktion kaufen, Gewinne kommen lassen mit wieder zu schmeißen (Handelsgewinn Long) u.s.w.  

23.10.19 08:28
1

105 Postings, 1910 Tage Asiafan@amlodhi

Bitte die Behauptung, man könne seine gecoverten shortet shares behalten und damit Long gehen mit einer Quelle untermauern. Wie soll das gehen? Man hat die Aktie nie besessen. Undwie soll das kokret funktionieren. Man kauft ein Instrument, das entweder Short oder Long ist. Bei allem Respekt, aber das ist Quatsch.  

23.10.19 08:28
6

3572 Postings, 4865 Tage brokersteveKlare kaufchance....was hier abgeht...

Ist doch ganz offensichtlich und hat nichts mit dem Geschäftserfolg von wirecard zu tun.
Ich kaufe aufgrund fundamentaler Daten und nicht weil es Gerüchte gestreut werden, dass vor x Jahren irgendwas mit Umsatzbuxhungen gewesen sein soll.

Einfach nur lächerlich.  

23.10.19 08:29
8

863 Postings, 765 Tage mcbainWie sich hier immer vorbörslich...

... alle in die Tasche lügen. Ich bin zwar auch long eingestellt, aber vorbörslich hier schon wieder davon zu sprechen das sich der Kurs stabilisiert hat, forget it!

Es wird hier jeden Tag wieder und wieder Stück für Stück runtergehen. Das wird hier leider für lange Zeit ein Trauerspiel bleiben und das Momentum zeigt halt nunmal eher weiter fallende Kurse.

Ob das gerechtfertigt ist oder nicht, mich nervt es auch, aber man kann doch wohl leicht erkennen, dass das ganze Gedrücke leider noch lange nicht vorbei ist...  

23.10.19 08:32

138 Postings, 1176 Tage Whitepaper@Jörg9

Deine Aussage #63977 steht in einem krassen Widerspruch zu dem ,aus meiner Sicht, klasse Beitrag #63614.
Daher meine Frage: Hast du dir die Mühe mal gemacht und selber Kontakt aufgenommen? Hast du vielleicht mal den ein oder anderen Hinweis gegeben?

 

23.10.19 08:34
5

6 Postings, 57 Tage blumchenDer Wunsch nach ...

... nach mehr Transparenz steht dem Wahren von Geschäftsgeheimnissen gegenüber. Eine Zwickmühle, die WDI seit Jahren begleitet und von der man wissen sollte, wenn man sich vor dem Aktienkauf informiert. Im Grunde würden alle Investoren dem Unternehmen Schaden zufügen, wenn sie auf mehr Transparenz bestehen. Zum einen könnten (potentielle) Kunden das Vertrauen verlieren, zum anderen freut sich die Konkurrenz. Man sollte schon verstehen wo man sein Geld anlegt.  

23.10.19 08:38
4

151 Postings, 268 Tage Amlodhi@Asiafan Nicht Instrumente sondern Aktien

LV leihen nicht ein "Instrument" (Option etc.) sondern Aktien, sogenannte "shorted SHARES".

Auf dieser Seite kann man z.B. die Leihgebühr und die Stückzahlen der leihbaren Aktien täglich aktualisiert einsehen. Die Zahlen gelten nur für einen Broker und sind daher nicht repräsentativ für alle anderen, zeigen aber beispielhaft, wie die Leihe funktioniert.

https://iborrowdesk.com/report/IGP.LN  

23.10.19 08:38
4
Aurelius haben die LV trotz Aktienrückkäufe es geschafft den Kurs zu halbieren,
ich hoffe hier bei Wirecard wird es nicht so kommen.
Was hier ein bisschen zu kurz gekommen ist, dass Wirecard 900,. Millionen an Schulden zurück geführt hat.
Es stehen Laut Herrn Braun in diesem Jahr noch 15 Großkunden zur Zusammenarbeit an,
dass ist natürlich richtig gut.
Bin auf die Zahlen gespannt.
 

23.10.19 08:40
4

4098 Postings, 1021 Tage Jörg9Michael Mross und sein YouTube Video

Michael Mross behauptet im YouTube Video "zufällig" in Dubai gewesen zu sein und sich "zufällig" die Wirecard-Dependance angesehen hat, vgl. im Forum den gestern veröffentlichten Link. Mross behauptet im Video weiterhin ein kleines Büro in einem großen wenig repräsentativen Gebäude gesehen zu haben. Konkreter wird er diesbezüglich nicht.

Ich glaube nicht, dass Herr Mross in Dubai sich die Räumlichkeiten von Wirecard angesehen hat, weil:

1. das was er zum Gebäude aussagt, kann man sich im Zweifel im Internet sehen.
2. Das die 200 Mitarbeiter mit Rechenzentrum lt. Wirecard Stellungnahme in ein "kleines Büro" passen ist m. E. wohl schlicht unmöglich.
3. Das Herr Mross überhaupt Zugang zu den Räumlichkeiten von Wirecard erhalten hat, um diese beurteilen zu können, glaube ich ebenfalls nicht.

(Aber jeder sollte sich die Inhalte des Video selbst ansehen, um sich eine Meinung bilden zu können.)  

23.10.19 08:41

31670 Postings, 7097 Tage RobinMontag

hat Wirecard die ? 110 getestet  

23.10.19 08:43
2

51 Postings, 302 Tage Palmerstonnicht vergessen, es gibt nicht ansatzweise einen

Grund für das was hier läuft.Die Geschäfte laufen blendend mit  sehr vielen neue Partnern.
Leider ist hier der Anleger zum Spielball der Finanzindustrie geworden, Profis die mit unserer Angst spielen und damit Kasse machen.
Die mit ca 125 Euro im Jahr für 10000Euro Aktien bewegen können. Mit möglichkeiten und einer Kaltschnäuzigkeit von der wir nur träumen.  

23.10.19 08:44
1

105 Postings, 1910 Tage AsiafanVorbörse

...ist Schnuppe. Wird irgendwann eh zurück verfolgt. Der schließt mMn gerade das offene GAP nach unten. Also hier Mal nicht in Panik geraten. Viele stört es sicher, dass Blackrock ihre Anteile deutlich reduziert haben. Aber auch da handeln Computer und das ist nicht deren Geld. Also, mal locker bleiben solange die 108/110 halten. Nur meine Meinung. Eine Erholung steht noch aus.  

23.10.19 08:44
1

635 Postings, 2083 Tage Thomas941@derbestezocker

"Bei Aurelius haben die LV trotz Aktienrückkäufe es geschafft den Kurs zu halbieren,
ich hoffe hier bei Wirecard wird es nicht so kommen."

Der Kurs hat sich bei Wirecard schon halbiert, die Aktien standen einmal bei fast 200€ also haben wir schon fast eine Halbierung hinter uns.  

23.10.19 08:45
3

4098 Postings, 1021 Tage Jörg9zu 63987

... davon abgesehen sieht das Gebäude in dem sich Wirecard Processing in Dubai befindet meines Erachtens entgegen der Aussage von Michael Mross sogar sehr repräsentativ aus.

Aber das sollte hier jeder selbst über das Google-Bild beurteilen:

https://www.google.com/......1..gws-wiz.......0i13j0i7i30._dcWehs-poc

Mein persönliches Fazit: Ich kann die Aussage von Michael Mross nicht nachvollziehen!

 

23.10.19 08:46

2249 Postings, 7304 Tage Pietergut so, das denjenigen die immer noch

mitSL hier arbeiten ihre Papiere schon wieder abgenommen wurden. Bin ja kein bischen schadenfroh ;-)  

23.10.19 08:48
3

986 Postings, 404 Tage el.mo.Ihr mit eurem Stopplossgebrabel..

die Volumen per Angebot und Nachfrage machen den Kurs und nicht irgendwelche Stopps die 30x am Tag ?abgefischt? werden.  

23.10.19 08:49
3

4148 Postings, 650 Tage STElNHOFFbin letztesmal

bei 106 rein, mal sehn ob ich es nochmal schaffe  

23.10.19 08:53

635 Postings, 2083 Tage Thomas941@el.mo.

"die Volumen per Angebot und Nachfrage machen den Kurs"

Nur blöd, wenn das Angebot durch das Leihen&Verkaufen von Millionen von Aktien künstlich erhöht wird. Die LVs wissen ganz genau wo die Limits der Kleinanleger sind und da es sich bei 100€ um eine psychologische Marke handelt, wissen sie das dort viele Limits sitzen. Gegebenfalls rufen die LVs bei "Banken ihres Vertrauens" an und fragen nach der Verteilung der Limits.  

23.10.19 08:53
9

4332 Postings, 512 Tage Visiomaximahoffe mal das in einigen Jahren solche Produkte

und solche Firmen hoffentlich Geschichte sind am Dax , die gehören dort aus meiner Sicht auch nicht hin , keinerlei wirkliche Substanz dahinter ,reines Zahlenwerk .

Hoffentlich alles nur sehr temporär


 

23.10.19 08:54
1

692 Postings, 818 Tage Kistenkingdas Gebäude ist

ein großer Büro Tower die Anschuldigungen sind doch alle erstunken und erlogen sollche Pe....r  

23.10.19 08:56
2

1067 Postings, 3745 Tage Kurvenkratzer45Löschung


Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 24.10.19 20:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

23.10.19 08:56
1

692 Postings, 818 Tage KistenkingLöschung


Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 24.10.19 20:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

23.10.19 08:57
5

635 Postings, 2083 Tage Thomas941@Visiomaxima

"die gehören dort aus meiner Sicht auch nicht hin , keinerlei wirkliche Substanz dahinter ,reines Zahlenwerk . Hoffentlich alles nur sehr temporär"

Sowas wurde früher über Google und SAP auch gesagt, alles nur irgendwelche komischen Firmen die ja gar nix produzieren. Da wird nichts produziert, dann muss das alles Fake sein!  

Seite: 1 | ... | 2558 | 2559 |
| 2561 | 2562 | ... | 3069   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750