finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2555 von 3526
neuester Beitrag: 25.01.20 16:04
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 88137
neuester Beitrag: 25.01.20 16:04 von: MyDAX Leser gesamt: 15105169
davon Heute: 15441
bewertet mit 130 Sternen

Seite: 1 | ... | 2553 | 2554 |
| 2556 | 2557 | ... | 3526   

22.10.19 20:48
2

945 Postings, 750 Tage StochProz@Bagheera McCrum lenkt gerne ab, wenn seine

Hauptvorwürfe rechtlich widerlegt worden sind. Die Staatsanwaltschaft München kann trotz der neuen Vorwürfe immer noch keine Bilanzmanipulation erkennen. Wirecard wird offiziell als Opfer bewertet.

Das will er sich offenbar nicht eingestehen, also wiederholt er offene Fragen, auf deren Beantwortung er keinen rechtlichen Anspruch hat, nur um seine rechtliche Wirkungslosigkeit zu verschleiern. Dieses dümmliche Agitationsspiele gegen die WDI-Zentrale betreibt er nun schon die letzten Jahre. Aber angeblich ermittelt ja die Bafin schon gegen ihn...

 

22.10.19 20:51

945 Postings, 750 Tage StochProz@guru stirpe for Zum Glück gibt es Put-Optionen ;)

22.10.19 20:52
3

670 Postings, 2127 Tage Thomas941@Huette

"Wenn ich MB wäre würde ich zeitnah öffentlich die Überlegung mitteilen einen chinesischen Investor zu suchen. Spätestens dann würden die Regierungen in Europa und Amerika nervös werden und handeln!"

Gegen einen Investor aus China hätte ich nichts einzuwenden, in der Regel sind die Asiaten zuverlässiger als die Angelsachsen (USA&GB). Die amerikanischen und britischen Heuschrecken wollen nur schnell Gewinne erzielen und hauen dann wieder ab => siehe 95% aller Hedgefonds, so etwas gehört meiner Meinung nach eh verboten, genauso wie die Leerverkäufe die wirtschaftlich keinen Nutzen bringen und nur destruktive Energien entfalten.

Wie wäre es mit einem schönen Ankerinvestor aus China, dessen CEO gute Kontakte zur chinesischen Regierung hat und für Wirecard den chinesischen Markt öffnet. Mir allemal lieber als BlackRock, Jupiter und andere angelsächsische Inverstmentheuschrecken.
 

22.10.19 21:07
1

1047 Postings, 2618 Tage rusure2012@difigiano: Negan_L2 ist von dem

Wallstreet Online Forum.  

22.10.19 21:13
1

391 Postings, 352 Tage Dom09Thomas, die Angelsachsen sind

vielleicht die kurzfristig orientierten "Heuschrecken", bei den Chinesen läuft man aber Gefahr, dass das Know How/Patente und die Geschäftsgeheimnisse noch schneller weg sind. Da hilft es dann auch nichts mehr sie nicht in den Berichten zu veröffentlichen (was ja mit ein Grund ist warum das Geschäftsmodell von WDI nicht verstanden und misstraut wird).

Das mit dem Knowhow/IP - Abfluss hat sogar die Bundesregierung erkannt und bereits im letzten Jahr ein Gesetzänderungsverfahren im Hinblick auf chinesische Investitionen angestossen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article173175841/...n-Deutschland.html

"Chinesische Investoren geben viel Geld für ausländische Firmen aus. Deutschland ist Ziel Nummer eins, wenn es darum geht, technisches Wissen abzuschöpfen und Patente zu sichern. Denn China hat ein ehrgeiziges Ziel. "  

22.10.19 21:15
1

245 Postings, 344 Tage FaktenTakten12Digitaler Transaktionsvolumenzähler am besten

online. Ich wette Markus Braun hat einen Transaktionsvolumenzähler an dem er in Echtzeit die über Wirecard abgewickelten Transaktionsvolumen ablesen kann. So ähnlich wie die Schuldenuhr unseres Landes.
Mein Vorschlag Anfang das Jahres war das so online sichtbar zu machen.
Stellt euch mal das Gekreische der Märchenfraktion vor.....  

22.10.19 21:19
3

170 Postings, 152 Tage JVXenWisst ihr was ich merkwürdig finde?

:D Dass mit dem ganzen Mist noch keine neuen Partnerschaft News rauskam. Die werden die Tage noch was raushauen.

PS: Hab mal eine ehemaligen Big4 Partner gefragt, der meinte so eine unabhängige Prüfung kann ziemlich schnell gehen. 2 Wochen bis 2 Monate
In diesem Jahr auf jeden Fall möglich !  

22.10.19 21:19
1

2986 Postings, 519 Tage S3300Huette

wäre ich MB würde mir irgendwann die Hutschnur platzen und ich würde den Laden mit 2-3 Investoren von der Börse nehmen.
Der hat garantiert besseres zu tun als sich dauern mit solchem Schwachsinn herumzuschlagen.  

22.10.19 21:23
2

387 Postings, 796 Tage ggman_@jvxen Partnerschaft

die Meldung schon wieder vergessen vom 17.10.?  
E-Commerce in China: Wirecard ermöglicht grenzüberschreitenden Marktplatz der Schweizerischen Post  

22.10.19 21:33
3

245 Postings, 344 Tage FaktenTakten12Die nächsten 10 Jahre werden die vergangenen 10

Jahre in den Schatten stellen.... So Markus Braun.
Und was er damit meint werden wir wohl bald erfahren.

Das ahnen auch die Leerverkäufer und geben noch mal alles....
Das Gute ist, auch Leerverkäufer müssen Sicherheiten hinterlegen die den Aktienkurs am Leihtag mit unter deutlich übersteigen. Das bedeutet die Verleiher verlieren nicht.
 

22.10.19 21:53
1

170 Postings, 152 Tage JVXen:D

GG das habe ich glaube hier gepostet.
Ich meinte, neue Partnerschaften. Damit wir den S* hier vergessen.  

22.10.19 21:59

281 Postings, 124 Tage WC202X@Dom09

Dann soll die BRD zu den Gesetzesänderungen im Hinblick auf die Chinesen besser auch mal die heimischen Unternehmen schützen  

22.10.19 22:00

281 Postings, 124 Tage WC202XSagt mal...

Erinnert ihr euch noch welche Partei eine Anfrage  zu dem ermittlungsstsnd damals gestellt hat?  

22.10.19 22:00

170 Postings, 152 Tage JVXenWC202X

Linder FDP  

22.10.19 22:01
1

3016 Postings, 698 Tage CarmelitaBlackrock

kann es nicht eher was mit der Indexgewichtung in den ETFs zu tun haben, also die mussten nach Schema F verkaufen?  

22.10.19 22:04

264 Postings, 228 Tage Kabelkarte@diff

Der Eintrag war nicht von mir. Ich finde die inhaltlichen Widerlegungen der FT Tabellen aber sehr aufschlussreich und werde diese Ausarbeitung auch weiter verbreiten.

Die Darstellungen sind auch bereits an Handelsblatt, Redaktion Aktionär etc. Weitergeleitet.

Also gerne ebenfalls duplizieren !


Und die Tabellen gerne auch selber mal kritisch anschauen.

 

22.10.19 22:04
1

928 Postings, 341 Tage TangoPauleFakten Takten:

Hoffentlich sehen das die Kunden ebenso -
Und verlassen nicht über Nacht das sinkende Eisenschiff...wurde hier so mal bezeichnet?!
Der gesamte Vorstand raus - Braun bekommt eine Visionärszelle und eine persönliche Adjutantin - die ihn morgens abholt - zu Stuhlgängen begleitet - und abends nach Hause bringt - damit er dann in aller Ruhe seinen Opern lauschen kann!
Diese Nummer ist für den gesamten über Jahre versammelten Vorstand ganz einfach etliche Schuhnummern zu groß!  

22.10.19 22:07
2

391 Postings, 352 Tage Dom09FDP Anfrage

Hier hilft auch Wiki weiter (die Hervorhebung ist von mir):


"Anfang Juli wurde bekannt, dass die FDP-Fraktion um Christian Lindner an die Bundesregierung eine Kleine Anfrage nach konkreten Hinweisen auf Kursmanipulation bei der Wirecard-Aktie im Jahr 2019 gestellt hatte.[100] In ihrer Antwort bewertete die Bundesregierung das Eingreifen durch die BaFin als richtig und gab einige Details aus den laufenden Ermittlungen bekannt.[101] So war ein Börsenhändler in London bereits vor ihrer Veröffentlichung über die kritischen FT-Artikel informiert worden, und die ermittelten Leerverkäufer waren von früheren Attacken bekannt.[102]Anfragen zu Verbindungen zwischen Leerverkäufern und FT-Journalisten lehnte die Regierung wegen der laufenden Verfahren ab.[103] Die BaFin hatte im April 2019 gegen FT-Journalisten und andere Personen Strafanzeige wegen des Verdachts auf Marktmanipulation gestellt.[102][103]"


 

22.10.19 22:08

391 Postings, 352 Tage Dom09Der Wiki Link

22.10.19 22:20
1

670 Postings, 2127 Tage Thomas941@TangoPaule

" Hoffentlich sehen das die Kunden ebenso -"

Wirecard wurde ja schon öfter Ziel von Short-Attacken und bis jetzt hat sich soetwas noch nie negativ auf die Neukunden ausgewirkt. Der Name Wirecard taucht ja in der Regel nur in den Wirtschaftsmedien bzw. beim "Finanz" Ressort der klassischen Medien auf.

Wer liest schon die Financial Times oder das Handelsblatt, die Auflagen sind minimal und die Reichweite de facto nicht vorhanden. Heutzutage sind Nachrichten viel kurzlebiger und nach ein paar Wochen weiß keiner mehr was passiert ist bzw. wird dann eine andere Sau durchs Dorf getrieben.

Dadurch das man Bezahl-Abos eingeführt hat sinkt der Einfluss der Medien weiter, weil wer gibt schon Geld für eine Online-Zeitung aus? Deshalb muss man auch Geschichten ala Relotius erfinden, damit jemand Geld für so einen Schwachsinn ausgibt.

 

22.10.19 22:20
2

391 Postings, 352 Tage Dom09TP

Die Kunden haben schon bei den früheren Fake Vorwürfen nicht das WDI Boot verlassen. Trotz der im Raum stehenden Vorwürfe sind sogar regelmässig immer zahlreiche neue Kunden dazu gekommen. Warum soll es dieses Mal anders sein?  Mit jedem neuen Vorwurf, der sich im Nachhinein als Fake herausstellt, verliert FT/McCrum ihre Glaubwürdigkeit. Potentielle Neukunden dürften dieses Mal also sogar noch weniger abgeschreckt sein.  

22.10.19 22:26

20 Postings, 130 Tage Einszweidrei61Bläääckrock, Meräääärz,

diese Scheissbude müsste man....., Merz, du bescheisst die kleinen.
Euch Strolche sollte man alle an die Wand...... ? „ Malen „  

22.10.19 22:29
6

317 Postings, 225 Tage investBIGGeheimnisvoller Investor namens LV

Soll demnächst in Wirecard Einsteigen. Informierte Kreise behaupten er wolle dies noch vor Abschluss der Sonderprüfung machen um nicht kalt erwischt zu werden. Da einzig und alleine Wirecard den Abschlusstermin der Sonderprüfung kennt kommt er spätestens in einem Monat so langsam unter Zugzwang. Bis dahin will er sich mit einen hohem einstelligen Bereich seiner anvisierten 17% eindecken.
Obs so tatsächlich kommt sehen wir ja bald ;) Ich wäre da entspannt. Vor über einem Jahr war die Aktie noch bei 200, jetzt ist sie bei fast der Hälfte, Korrektur abgeschlossen. Seitdem gigantische Kooperationen mit unglaublichen vertikalen Skalierungspotentialen, dass einem dabei schwindelig werden kann (Union Pay, Aldi, Softbank Universum, Telegram, Viber und so weiter) bei jedem einzelnen geht es um 100 Millionen bis Milliarden an Kunden. Und dutzenden kleineren Ecommerce Plattformen, Handelsketten, aufstrebenden Startups noch dazu, es sind so viele in wenigen Monaten, man hat schon den Überblick verloren. Zwischenzeitlich ist WDI in diesem Jahr um fast 40% in Gewinn und Umsatz gewachsen.
Wenn da auch nur der Hauch einer Chance gewesen wäre, dass da was dran ist an den Vorwürfen der frisierten Zahlen, hätten sie keine Sonderprüfung veranlasst, aber vor allem hätten sie nicht fast eine Millarde ihre Kreditlinie zurückbezahlt, denn bei frisierten Bilanzen bekommen sie dann so schnell kein Geld mehr. Das Management sieht da keine Gefahr, die Milliarde wird rausgehauen, wir wachsen organisch, brauchen wir im Moment nicht, es wird auch keine Krise kommen wo wirs bräuchten und keins mehr bekämen, das ist für mich tausendfach mehr Beweis als ein Excelsheet.
Und als ob einer der Umsätze faken wollte Firmen erfinden würde mit 100 Millionen Zahlungseingang ohne überhaupt Kontonummern und Referenzkonton zur Verschleierung zu haben. Man nimmt natürlich dafür reale Kunden und massiert Umsätze, Forderungen (materielle, immaterielle) wie auch immer, aber man nimmt doch keine Erfunden Kunden, das fällt doch jedem Deppen Buchprüfer auf.
Also locker bleiben und bald über steigende Kurse freuen, alles schall und rauch ;)

Ps. Glaube auch, dass der Kollege McCrum sein Pulver schon verschossen hat, auf Dubai hackt er schon seit nem halben jahr rum, das war keine neue Geschichte um die Aktie zweistellig zu machen, hätte er eine solche gehabt hätte er sie als erstes rausgehauen.  

22.10.19 22:30
1

4098 Postings, 1065 Tage Jörg9Für Softbank könnte der Kurs jetzt ....

.... eine schöne Gelegenheit zum Kauf von Wirecard-Aktien bieten, da Softbank selbst ein Wandlungsrecht bei 130 Euro akzeptierte.

Softbank weiß schließlich welche Beteiligungsunternehmen von Softbank bei Wirecard künftig Kunde sein werden, (auch wenn Dan McCrum die Kundenbeziehungen wieder bestreiten könnte.) -;)  

22.10.19 22:31

281 Postings, 124 Tage WC202XDanke

Seite: 1 | ... | 2553 | 2554 |
| 2556 | 2557 | ... | 3526   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Varta AGA0TGJ5
EVOTEC SE566480
K+S AGKSAG88
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
Amazon906866