finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2301 von 2875
neuester Beitrag: 22.11.19 14:12
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 71864
neuester Beitrag: 22.11.19 14:12 von: Biker 20 Leser gesamt: 12602156
davon Heute: 17598
bewertet mit 111 Sternen

Seite: 1 | ... | 2299 | 2300 |
| 2302 | 2303 | ... | 2875   

22.09.19 09:16

211 Postings, 63 Tage Joel888Tatsachen und Fakten

Der Softbank Deal ist in trockenen Tüchern.
(Softbank hat ganz klare Vorstellungen bezgl. der strategischen Kooperation mit wirecard, siehe https://www.ft.com/content/a47ec59a-bd15-11e9-b350-db00d509634e) Man beachte auch die ersten Resultate.

Es gibt keinen Bilanzskandal, auch nicht in Dubai oder Singapur.
(Durch die ach so objektive journalistische Leistung der FT und Anderen, zu Beginn dieses Jahres, wurde der Abschluss von wirecard durch EY mehr als genauestens unter Lupe genommen, und testiert)

wirecard hat von Moody?s ein Investmentgrade Rating erhalten.

Das Verfahren in Indien wurde eingestellt. Das Verfahren in Singapur wird ebenfalls eingestellt (meine Einschätzung)

Zu Beginn dieser Woche wurde feinster Caviar serviert: UnionPay.

Durch die Softbank Finanzierungstransaktion dieser Woche wurde das kurzfristige Kursziel von wirecard eigentlich schon festgelegt.

Die kleinen bellenden Pinchern, die jedesmal nach solchen Nachrichten wieder angehechelt kommen und denken sie hätten ein Knochen gefunden, sollte man liebevoll mitteilen: Hey, was du da im Maul hast ist zwar länglich, hart und dunklerer Farbe, aber, es ist kein Knochen.














 

22.09.19 09:19

269 Postings, 175 Tage Floby@ Jchrusty

Braun hat angekündigt, Anfang Oktober in den USA die Prognose zu erhöhen. War, glaube ich, der 2. Oktober.  

22.09.19 09:31

126 Postings, 633 Tage JChrustyKonkrete Zahlen 8.10.

Danke habe es jetzt auch gefunden. Schon ein paar Tage her. Aber trotzdem schön, wenn jetzt darauf von den Medien eingegangen wird.
Bin sehr gespannt was der Montag bringt.  

22.09.19 09:31

725 Postings, 1562 Tage matze91WDI

"NEIN"

danke für deine ausführliche Begründung zu deinem  Posting!!  

22.09.19 09:34

156 Postings, 499 Tage Finanz10Löschung


Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 28.09.19 15:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

22.09.19 09:52

269 Postings, 175 Tage FlobyARP

Hier wurde ja in den letzten Tagen viel über ein Aktienrückkauf spekuliert.

Die Umsätze allein der letzten 3 Tage
18.09.2019 --> 2.996.000 Aktien --> ca. 470 Mio EUR Umsatz
19.09.2019 --> 3.940.000 Aktien --> ca. 602 Mio EUR Umsatz
20.09.2019 --> 2.560.000 Aktien --> ca. 383 Mio EUR Umsatz
Das sind wohl neue Rekorde!

1. Sicherlich hat WC ein Eigeninteresse die Aktien relativ günstig zu erwerben. Oder?
2. Startet WC das ARP um endlich die LV´s raus zu drängen und dadurch die Aktie in ruhiges Fahrwasser zu bringen?
   Hier ist, glaube ich, die entscheidene Frage, welche Summe setzt WC ein! 100 Mill. 200 oder gar mehr?
3. Die LV scheinen selbst vor guten News nicht zurück zu schrecken?
 
Bleibt für mich immer noch die Frage, was würde das bei diesen riesigen Umsätzen bewirken??

Eure Meinung würde mich interessieren!
 

22.09.19 11:01
4

3737 Postings, 4502 Tage a.m.le.Floby

Zu erstens: welches Ziel sollte Wirecard verfolgen wenn sie Aktien zurückkaufen. Das Geld kann besser genutzt werden. Z.b. In die Presseabteilung die bei sofortiger Falschmeldung und negativer Presse reagiert. Oder mal ihre Rechtsabteilung bemühen sofort was zu unternehmen, da fehlt mir ein wenig Dir Verständnis warum Wirecard nichts unternimmt.

Ich denke nicht das man mit 100 Millionen langfristig bewirkt. Wirecard ist für shortseller so interessant da es als dax unternehmen ihr kerngeschäft bzw. Wie sie ihre Margen erhält nicht öffentlich macht, was ich gut finde.
Man sieht ja, eine an den Haaren herbei gezogene Meldung, eigenartige Headlines und der Kurs gibt nach und das obwohl Partnerschaften mit namhaften Firmen geschlossen werden.
Und an dem bsp. Muss man festhalten das die basherfraktion auf fragen zu diesen Partnerschaften null reagiert, ist das irgendjemanden mal aufgefallen?

Ergo und nur meine Meinung, hier kommt was großes, denn ein Unternehmen was seit Jahren liefert und  von Ernst & Young testiert wurde/ wurde. ( basher, das ist ein Fakt) die von Aldi, Softbank, unionpay etc. mit Sicherheit unter die Lupe genommen wurde, hat zum wiederholten Male ( zatarra vorher und unbegründet wie wir wissen) einen solchen Angriff gemeistert.
Irgendjemand will irgendetwas und benötigt dafür solch ein kursverhalten, solch eine Stimmung.
Und umso mehr basher im Forum unterwegs sind umso näher rügt das große.  

22.09.19 11:01
1

736 Postings, 927 Tage xy0889Wirecard, gefangen zwischen 130 und 160 ...

 
Angehängte Grafik:
wirecard.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
wirecard.png

22.09.19 11:24
3

418 Postings, 380 Tage Capricornoa.m.le: Einspruch!

Ich bin auch der Meinung, daß ein ARP eine Form der Kurspflege sein kann. Wenn Wirecard deutlich macht, daß sie unter einem Betrag 1xx ein ARP betreiben wird, ist es für manchen Spekulanten und Leerverkäufer uninteressant, auf fallende Kurse zu spekulieren. Gleichzeitig bekommt WDI preiswert Aktien, mit denen in 5 Jahren die SB-Anleihe bedient werden kann. Ich bin mir ganz sicher, daß sich der Kurs beruhigen wird und nicht meht so Schwankungsanfällig!  

22.09.19 11:43
1

938 Postings, 697 Tage DolphinsInvestBig

Bei 4 Euro Gewinn pro Aktie ergibt sich bei einem Kurs von 140 ein KGV von 35.
Zugegeben bei dem EBIT Wachstum nicht teuer aber seit mehreren Monaten scheint ja auch der Markt in dem Bereich den Wert zu sehen. Unter 140 wie gesagt auch ein klarer Kauf für mich.  

22.09.19 11:59
1

3737 Postings, 4502 Tage a.m.le.Capri

Vielleicht würde ich mich deiner Meinung anschließen aber nur wenn es heißt ab einen Betrag von 1xx, allerdings was hätte das für Auswirkungen.

Schließlich könnten einige sagen, Wirecard selbst sieht den Kurs nur bei 1xx als fair an.  

22.09.19 12:00

3737 Postings, 4502 Tage a.m.le.Xy

Der Kurs liegt nahezu an der Gd 100 auf und würde für völlig klar im Aufwärtstrend liegen.  

22.09.19 12:12

712 Postings, 686 Tage StochProz@Dolphins: InvestBig Growth-Investoren schauen

nicht nur auf das aktuelle KGV. Viel relevanter sind die (Gewinn-)Wachstumsraten in den nächsten Jahren. Und da hat WDI viel zu bieten. KGVe 2023 ~ 11 bei CAGRe 2025 ~ 12-15!  

22.09.19 12:14

418 Postings, 380 Tage Capricornoa.m.le

so ähnlich hat es die S&T auch gemacht, den Kurs nach unten begrenzt. Voriges Jahr waren es 17?, dieses Jahr 20?, und dieser Kurs wird auch kaum noch unterschritten. https://ir.snt.at/news/...chliesst_neues_Rueckkaufprogramm_II.de.html  

22.09.19 13:00

269 Postings, 175 Tage Floby@ A.m.le @Capri

Danke für Eure Meinungen. Man kann das ARP aus verschiedenen Blickwinkeln sehen. Mich haben mal andere Meinungen interessiert den meine Fragezeichen hatte ich nicht umsonst gesetzt. :))
Danke!!  

22.09.19 13:15

3737 Postings, 4502 Tage a.m.le.Capri

Aber für mich als Aktionär sieht es dann so aus als würde ? meine? Wirecard den Kurs auf 1xx einschätzen mehr nicht. Das würde ich blöd finden.  

22.09.19 13:45

126 Postings, 633 Tage JChrustya.m.le

Sehe ich anders. Für mich sieht es so aus, als ob der Kurs so billig ist, dass man Aktien zurückkaufen muss.
Kling tfür mich eher nach einem Signal für steigende Kurse.  

22.09.19 13:47
1

2479 Postings, 455 Tage S3300a.m.l

Klingt für mich auch eher nach : ? die Aktie ist so spottbillig, da machen wir zu 100% plus da wir unser Unternehmen kennen?.  

22.09.19 15:44
2

298 Postings, 2225 Tage hpgronauhotmail.comFinger weg von Dubai-Connection

Es mag unter dem Gesichtspunkt der Steueroptimierung schlau sein, eine umsatzstarke Unterfirma in einem Land zu haben, welches keine Steuern erhebt.
Aber eine Steuerprüfung, durch ein seriöses Land, ist ein erheblicher Glaubwürdigkeitsgewinn. Die Aktienperformance könnte 5 - 10% besser sein.
Zu zahlende Steuern stehen allerdings dagegen. Eine Firma wie Wirecard, die viel investiert, kann aber auch viel Steuern abschreiben. Seriöse AG?s lassen ihre Finger von Dubai.
Hier eine Lösung zu finden, wird sich für den Kurs positiver auswirken, als jedes Aktienrückkaufprogramm.
 

22.09.19 16:08
2

211 Postings, 63 Tage Joel888Dubai

Wir haben selbst eine Tochtergesellschaft in Dubai.
Die Gründe dafür sind allerdings nicht auf der steuerlichen Seite zu suchen, sondern vielmehr auf der strategischen, bedingt durch den Standort.  (Nähe zu Indien, Asien insgesamt). Die Zeit, die wir hierdurch sparen, und der Zugewinn an Effizienz überwiegen. Auch unsere chinesischen und indischen Mitarbeiter leben hier. Der steuerliche Effekt ist ein kleines Beiwerk.  

22.09.19 17:53
1

15 Postings, 1099 Tage hermanalbertARP

Ein ARP macht für mich keinen Sinn. Über die Wandelanleihe Softbank werden  demnächst neue Aktien für ? 130 rausgegeben.  Und wenn man dieses Geld jetzt dafür verwendet, für ? 150 eigene Aktien zurückzukaufen,  verliert man  dabei einen dreistelligen Millionenbetrag (vorausgesetzt man verwendet die gesamten ? 900k).  

22.09.19 17:57

3737 Postings, 4502 Tage a.m.le.Hp

Also Finger weg von Google, Amazon, Apple.

Das sehe ich bei weitem anders.
Wenn man deine Worte nimmt, dürfte man von dort ja auch kein Öl kaufen.
Münchner Rück etc. Haben ne Zweigstelle auf den Bermudas, für was wohl. Und gleichwohl ist das ja dann vertrauenswürdig?!

Nee nee das Argument ist nicht stimmig.  

22.09.19 18:12

1513 Postings, 1303 Tage Hulkster@ hpgronauhotmail.com


Heutzutage muß eine Firma dahin wo das Geld ist, von alleine kommt es nicht !
Wenn dort kein Geld ist...............wo dann ?
Daher eine wichtige und richtige Entscheidung.  

22.09.19 18:30

269 Postings, 175 Tage FlobyDubai?

Ich sehe in Dubai auch kein Problem.
Das Problem bzgl. WC sehe ich darin, dass der Ableger in Dubai im Rahmen des Jahresabschlusses geprüft wurde und nicht extra, extern geprüft wurde. Letzteres ist in Dubai auch nicht gesetzlich vorgeschrieben! Und das wird WC nun angekreidet.
Ansonsten, haben meine Vorredner natürlich Recht, die steuerlichen Ersparnisse sind enorm. Was die Lage betrifft? Ja, es liegt besser als Europa aber dann wäre Hongkong o. Bangkok sicherlich besser. Ich denke, neben der Steuer geht es in Dubai auch um eine leichter Zulassung des Geschäfts. Das ist dort sehr unbürokratisch. Hongkong hat diesbezüglich relativ hohe Hürden.  

22.09.19 19:02
2

399 Postings, 654 Tage Gaz20E@a.m.le -offtopic

Aber wo bitte hat MüRü eine Zweigstelle auf den Bahamas? Quelle?
Davon abgesehen nutzen alle Konzerne Steuervermeidungsoasen. Leider ist das legal. Da braucht man bei WDI nicht mit erhobenem Zeigefinger kommen. Und das sieht auch der Kapitalmarkt nicht kritisch. Im Gegenteil. Gerade bei den Amikonzernen würden massiv Gewinne einbrechen, wenn sie dort wo der Umsatz gemacht wird versteuern müssten.
Absolut begrüssenswert aber die Welt sieht anders aus. Steuerschlupflöcher werden ausgenutzt wo es nur geht.  

Seite: 1 | ... | 2299 | 2300 |
| 2302 | 2303 | ... | 2875   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
thyssenkrupp AG750000
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400