Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 10743 von 11123
neuester Beitrag: 27.11.20 22:59
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 278062
neuester Beitrag: 27.11.20 22:59 von: BobbyTH Leser gesamt: 37746364
davon Heute: 3116
bewertet mit 263 Sternen

Seite: 1 | ... | 10741 | 10742 |
| 10744 | 10745 | ... | 11123   

18.09.20 19:35
1

493 Postings, 300 Tage dermünchnerA14XB9: die besagten

38 cent waren heute bereits  Kurse an den Börsen , daher keine Erfindung von mir...sondern nunmal Fakt.  

18.09.20 19:49

40 Postings, 76 Tage Policap2020Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.09.20 12:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

18.09.20 20:14
3

394 Postings, 1002 Tage JimmyGeminiWenn die Gläubiger fast alle Aktien haben,

können Sie dann sowas abziehen wie bei Rocket Internet?
Dann kriegen wir, wenn sie "gnädig" sind unsere 4 Cent und fertig.
 

18.09.20 20:38

150 Postings, 229 Tage PdocSeid

Doch froh, dass bei so einer Schlussauktion der Kurs nicht weiter abgeschmiert ist... es hat ja auch jemand die Aktien zu dem Kurs abgenommen.. :)  

18.09.20 20:46
2

488 Postings, 770 Tage St1986@MünchnerSchweizer

Echt, heute gabs 38Cent? Mist, das habe ich verpasst :( Da hätte ich natürlich alles gerne verkauft. Jetzt sinds wieder nur 3,96 Cent... Menno, wie ärgerlich  

18.09.20 21:34
1

16 Postings, 80 Tage frysenhymr180920

Delisting? Insolvenz? Beides reine Spekulation und alles andere als Spruchreif - zumal Letzteres, Ersteres erst möglich machen würde (vorliegend). Erwiesenermaßen geht das Scheitern der Einigungen auch nicht mit dem Beginn eines Insoverfahrens einher. Hierbei kommen zunächst nur extrem hohe (weitere;Gerichtskosten etc.) Kosten auf uns zu, die man natürlich vermeiden möchte. Fortlaufend müssten die Klagen auch "durchgehen". Steini scheint also mit dem Angebot von immerhin 800 Mio.? , sparen zu wollen. Das stimmt mich, warum auch immer, echt positiv.

Und - bevor wir jetzt über MÖGLICHE Ergebnisse von MÖGLICHEN Prozessen spekulieren - einige Foristen teilten bereits Gerichtsurteile aus SA in ähnlichen Fällen, bei denen zugunsten der Unternehmen (Angeklagten) entschieden wurde. Insofern hier also kein Richter aus SA mitschreibt, stehen wir was das angeht im Dunklen. (Ich denke da ja nichtmal drüber nach)

Wir dürfen also weiterhin hoffen, dass es zu einer Einigung kommt. Ich persönliche hoffe auf eine "zweite Chance" für Steini nach einer erfolgreichen Einigung. Ein wenig wie eine Reha, die etwas länger dauert und entschieden mehr gekostet hat und kosten wird.

Schönes Wochenende allen Investierten :-)  

18.09.20 22:54
4

493 Postings, 300 Tage dermünchner@ frysenhymr: diese

Firma kann keiner Übernehmen und wenn, dann würde man den für verrückt erklären bzw diesen verantwortlichen Vorstand bei einer nächsten HV oder Sonder HV nicht nur abberufen sondern festnehmen lassen wegen Betrug. Würde jemand diese Aktiengesellschaft übernehmen wollen würde er genauso auch alle Verbindlichkeiten übernehmen ! :-).... hier gibt es also nur entweder Schuldenschnitt gleichsam Einigung mit Klägern und Gläubigern oder die Insolvenz . Alles andere schminkt euch ab.  

18.09.20 22:56
1

493 Postings, 300 Tage dermünchner@ JimmyGemini: sollte natürlich

eine Meinung an diesen User sein... :-)  

18.09.20 23:03
1

2443 Postings, 1870 Tage VikingSo ein schmarrn

@Münchner. Erbärmlich schlechter Bash.
Setzen.. 6 !  

18.09.20 23:05
4

2443 Postings, 1870 Tage Viking@Huey

Wie findest Du eigentlich LdP ?  

18.09.20 23:09
5

865 Postings, 1003 Tage A14XB9@ dermünchner

sie reden Müll und sind eine Ratte.  

18.09.20 23:20
1

48 Postings, 327 Tage rtydeNoch eine Woche überstanden ohne Insolvenz!

Bald gibt's gute Nachrichten. Bis dahin wünsche ich euch/Ihnen allen ein schönes Wochenende!  

18.09.20 23:49
2

989 Postings, 2516 Tage NeXX222Das Handelsblatt hat den Schuss auch nicht gehört

Ständig wird in Bezug auf Grenke von einer insolventen Steinhoff geschrieben...

? Der Viceroy-Report scheint auf den ersten Blick ein solches Vorgehen nahezulegen, das etwa auch beim insolventen Möbelhändler Steinhoff  vorgekommen ist. ?  

19.09.20 06:06
4

791 Postings, 217 Tage SquideyeHier wird wieder eine Sau

durchs Dorf getrieben, auf der Kurbelwelle glaube ich ein "Made in Bayern" erkennen zu können.

Zu dem m.M. hanebüchen Beitrag und Aussagen gestern um 22:54; kann jemand fundierte Antworten dazu geben?

a:   Warum wurde die existierende Geschäftsführung medizinisch noch nicht für "verrückt" erklärt ?
b:   Warum gab es noch keine HV oder Sonder HV, in der der verantwortliche Vorstand abberufen wurde ?
c:   Warum wurde der existierende Vorstand, geschweige denn vorherige Vorstand noch nicht aufgrund "Betrug" festgenommen ?

Für mich persönlich hinterläßt der Beitrag einen Eindruck wie "Lynchjustiz".....



 

19.09.20 07:48
6

6180 Postings, 1002 Tage STElNHOFFInsolvenz?

Sieht nicht so aus. Gerry Weber hat auch keine Shops mehr eröffnet, Und Air Berlin kaufte keine Flugzeuge mehr. Steini ist auf einem extremen Expansionskurs.
Wie der Plan letztendlich aussieht, kann ich nicht beurteilen.
Sammeln die Gläubiger tatsächlich shares ein? Wenn ja, Machen Sie es richtig clever, So dass der Markt nichts merkt.
Sollte Steini in vier oder fünf Jahren Seinen ursprünglichen Wert wiederhergestellt haben, Wäre das natürlich ein mega Geschäft.
5 Jahre mit 10% Zinsen, Und die Investition ist wieder drin. Anschließend 5 % Verzinsung Bis zur kompletten Schuldentilgung. In dieser Zeit unauffällig shares sammeln. Ein Milliardengeschäft, Wenn man den Laden leben lässt.
Nur so meine Idee, als Pragmatiker.  

19.09.20 08:53
1

197 Postings, 91 Tage ms_rockyWenn die Gläubiger einsammeln

dann nur mit dem Ziel Steinhoff zu übernehmen. Rocket Internet lässt grüßen. Denn sie werden uns mit dem Durchschnittskurs der letzten 6 Monate abspeisen. Ich glaube nicht, dass sie auf höhe Kurse spekulieren, da die kleinen Anleger sowie Instis nicht die power haben werden die Aktie hochzuschieben. Also bleibt die erste These mit der billigen Übernahme.  
 

19.09.20 09:21
1

910 Postings, 1475 Tage jaschelms_rocky

Das kann ich mir nicht vorstellen,PIC würde da ja auch nur diesen Durchschnittskurs erhalten!  

19.09.20 09:32
1

36 Postings, 72 Tage Ramazzotti_Guten Morgen

Wilde Theorien die hier wieder die Runde machen Lass sie sammeln, ganz normaler Prozess. Ende des Monats sollten wir Bescheid wissen. In diesem Sinne, entspanntes We!  

19.09.20 09:49
4

394 Postings, 1002 Tage JimmyGemini@jaschel: Wen interessiert der PIC

mit ihrem kümmerlichen Anteil, falls Gläubiger wirklich alles aufsammeln.
Wenn sie SH von der Börse nehmen, weil die Schulden und der Großteil der Aktien ihnen gehören, dann haben wir ein Problem. Aber zum Aussteigen ist es eh zu spät.

Im Anschluss kommen dann die IPOs von Pepco usw. und wir gucken in die Röhre nach jahrelangem Halten und Verlust machen. Ich bin auch so bei 90% Verlust ohne Altaktionär zu sein.

Ich hoffe mal dazu kommt es nicht, aber überblicke da auch nichts mehr. Ob irgendwer so eine Rocket Internet Aktion verhindern kann, keine Ahnung.
 

19.09.20 10:02
3

14433 Postings, 2968 Tage silverfreakyDas wäre dann der nächste Betrug.

19.09.20 10:44

16 Postings, 80 Tage frysenhymr@dermünchner #268566

Interessant. Ich verurteile Spekulationen in meinem Beitrag und versuche etwaige Spielräume selbiger aus der Welt zu schaffen - und du antwortest mit Spekulationen.

Ich bin beeindruckt und freue mich mal wieder, dass es eine Igno-Liste gibt.

 

19.09.20 10:45
2

749 Postings, 983 Tage AndiLatteHier wird einiges

durcheinander geworfen. Steinhoff eröffnet keine Läden, sondern die Töchter. Die gehen nicht pleite und Arbeitsplätze sind auch nicht in Gefahr. Also mit Air Berlin und co. nicht zu vergleichen.
Ob die Mutter es packt, dass ist die Frage. Mit GP und Umschuldung sieht es ganz gut aus. Ohne GP ist es wirklich schwer!

Es dauert gerade auch wieder zu lange. Zwar gibt es noch keine Info über ein Scheitern, aber so richtig glücklich scheint die Gegenseite auch nicht zu sein. Kostet uns jeden Tag Geld, Nerven und bindet Kapazitäten, die lieber für das Kerngeschäft eingesetzt werden sollen.

Ich hoffe sehr, dass mit dem GP auch gleich die Umschuldung mit veröffentlicht wird. Die haben jetzt ja hoffentlich genug Zeit um sich um beides zu kümmern!  

19.09.20 10:58
1

197 Postings, 91 Tage ms_rockyBetrug wäre es nicht, denn Steinhoff

würde sagen ich kann nichts dafür, dass Dritte so eine Aktion heimlich planen und es ist legal. Deswegen sollte schnellstmöglich eine Einigung her, damit der Kurs ein bischen steigt und wir wenigstens ein bischen mehr bekommen können als die 4ct.
Meiner Meinung nach Barentskrans spielt eine Schlüsselrolle was die Klagen anbelangt. Stimmt er zu haben wir eine Einigung. Wenn nicht haben wir ein Problem. Bei Tilp mache ich mir keine Sorgen, die haben noch VW, WC  und womöglich andere in der Pipeline. Die Kläger in SA werden zustimmen müssen, da das Gerichturteil richtungsweisend ist. Bleibt nur die Herausforderung Wiese und Conservatorium.  

19.09.20 11:09
3

753 Postings, 418 Tage Terminus86MS_Rocky

Eine Übernahme kann ich mir nicht vorstellen in der aktuellen Situation mit den Schulden. Außerdem müsste derjenige mindestens 90% - 95% der Aktien halten um den Rest einfach so rauszudrängen. Denke der Großteil der Privat Investoren wird sich hier nicht mit dem Durchschnittskurs der letzten Monate abspeisen lassen. Und solange der PIC hier noch mit seinen knapp 10% beteiligt ist, fühle ich mich noch auf der sicheren Seite. Erst wenn die reduzieren gehen bei mir die Alarmglocken an.  

19.09.20 11:38

493 Postings, 300 Tage dermünchner@ Squideye: richtig lesen

würde helfen. Das war eine Antwort auf eine Spekulation das jemand SH übernehmen würde. Und wer bisserl mitdenkt weiß, das wenn ein anderer die Aktienmehrheit hier übernehmen würde logischerweise auch alle Risiken der Gesellschaft übernimmt . Eh bisserl mehr Hirn hätte ich schon erwartet... Und wenn tatsächlich sich ein sogenannter " Weißer Ritter " finden würde dürfte ein Vorstand so eine weitreichende Entscheidung niemals allein tragen. Daran erkennt man das ihr noch nie in einem Konzern gearbeitet habt. Denn es müssen die meisten Entscheidungen von Konzernweiter Tragweite im Gesamtvorstand abgesegnet werden und in einigen Dingen bedarf es der Zustimmung des Aufsichtsrates den nunmal jede AG auch hat.  

Seite: 1 | ... | 10741 | 10742 |
| 10744 | 10745 | ... | 11123   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: daizz9, Grisu1, KrankerTyp, maverick40, Rembrandt, shatoi

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln