finanzen.net

Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 68
neuester Beitrag: 24.01.20 19:39
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 1699
neuester Beitrag: 24.01.20 19:39 von: trustone Leser gesamt: 295146
davon Heute: 418
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   

30.11.16 19:05
12

3882 Postings, 1807 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   
1673 Postings ausgeblendet.

20.01.20 11:22
1

255 Postings, 3789 Tage Handbuch@Frankeninvest

2 Möglichkeiten:

1.) lies einfach mal die letzten 50 Seiten hier im Forum nach, dann werden alle Deine Fragen beantwortet
2.) schau Dir den link in #1601 an

1. wäre des besserer Weg, wenn Du hier ernsthaft ein Invest überlegst.
2. geht jedoch deutlich schneller  

20.01.20 11:25

255 Postings, 3789 Tage HandbuchKurs

heute schon mal kurz bei 31,80 gewesen. Mal schauen, ob er heute Abend wieder kurz vor Börsenschluß in den Keller geschickt wird.  

20.01.20 22:26

281 Postings, 2635 Tage FrankeninvestorDanke ans Handbuch

Habe mir die Infos vom Link unter #1601 angesehen.
Liest nicht schlecht, allerdings bin ich skeptisch ob die Annahmen eintreffen und ob der Kurs darauf tatsächlich wie aufgezeigt reagiert. Sowohl Inhalt als auch der Vgl. zu Compugroup erinnert an den BöOn-Artikel von 2016.

Da mir vorgenannte Quelle bis dato unbekannt ist und die ?harten? Fakten für mich bei Cegedim noch kein ?go? signalisieren, habe ich mich gegen ein Investment entscheiden. Allerdings lass ich den Wert mal auf meiner WL und werde die Zahlen für 2019 und Q1/2020 abwarten. Ich möchte erst mehr ?Greifbares? sehen, bevor ich hier einsteige.

Allen Investierten viel Erfolg/Glück.  

21.01.20 10:17

255 Postings, 3789 Tage Handbuch@Frankeninvest

Hättest halt auf meinen Rat hören sollen und die letzten 50 Seiten hier lesen... Dann hättest Du sicher eine andere Sicht auf die Dinge. ;) Aber jeder will ja lieber die Abkürzung nehmen...  

21.01.20 14:38

1569 Postings, 1188 Tage Chaecka@Frankeninvestor

Sei lieber vorsichtig!
Hier im Forum wird extrem empfindlich reagiert, wenn du nicht bedingungsloser Fan bist.

Wir haben es hier mit einem Unternehmen zu tun, dass sich zumindest mit Finanzberichten schwer zu tun scheint.

Sehen wir uns als Beispiel den Halbjahresbericht und darin das Umlaufvermögen in 06/2019 an:
Auf Seite 35 des offiziellen Halbjahresabschlusses weist Cegedim «trade receivables» von 113,1 aus und «other current assets» von 112,2. Soweit so gut.

Auf der Seite 44 tauchen dann die 113,1 unter der Bezeichnung «Advances and Deposits received on orders» (erhaltene Anzahlungen) auf. Die 112,2 stellen sich als trade receivables (94) und «Kleinkram» (18,2) heraus.
Grübel grübel. Sehr seltsam. Der Fachmann staunt, der Laie wundert sich: Erhaltene Anzahlungen sind doch keine Forderung! Nach den üblichen Bilanzvorschriften sind das Verbindlichkeiten, aber sowas von!

Aber gut, immerhin haben wir hier mit Franzosen zu tun, die bekanntlich kreativ sind. Und es gibt ja noch einen Verweis auf eine Erklärung dazu auf Seite 60.

Dort sehen wir, dass die 113,1 «current trade receivables» sind. Die 112,2 werden nicht mehr thematisiert. Die vorher noch genannten 94 Mio. haben sich in Luft aufgelöst.

An dieser Stelle bin ich ausgestiegen. Ob es nun Übersetzungsfehler sind oder irgendjemand total die Übersicht verloren hat, ich weiss es nicht. Ich weiss nur, dass es extrem mühselig ist, den Abschluss nachzuvollziehen.
Wer Spass daran hat, darf sich aber gerne daran versuchen und seine Ergebnisse hier einstellen.
 

21.01.20 16:46
7

87 Postings, 1829 Tage ValueseekerReporting

Wenn man sich die französische Originalfassung ansieht, dann wird klar, was gemeint ist. Das Problem ist tatsächlich eine schlechte Übersetzung in Kombinatin mit einem Formatierungsfehler.



In der deutschen Fassung sind die Zeilen für HJ1 (1. Spalte) verrutscht.
Die angesprochenen Anzahlungen sind Anzahlungen von Cegedim - und damit jedenfalls Forderungen. Das sind aber nur 1,0 Mil. Und die 113 Mil. sind normale kurzfristige Kundenforderungen.  
Angehängte Grafik:
cegedim.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
cegedim.jpg

21.01.20 16:57
7

87 Postings, 1829 Tage Valueseekerenglische Fassung

So sieht die (falsche) Version (in englisch) aus:
 
Angehängte Grafik:
cegedim2.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
cegedim2.jpg

21.01.20 17:07

87 Postings, 1829 Tage ValueseekerVergleich

Wenn man die Zahlen der ersten Spalte (1. Hj 2019) mit den Zahlen zum 31.12.2018 vergleicht (2.HJ) sieht man, dass "Services in Progress" statt "Goods"  (Marchandises) angesetzt wurde. Damit sind dann die  Zahlen bis zum Cash  leider in der falschen Zeile.  Und statt "Advances and deposits recieved on orders" müsste es wohl besser "Advances paid for Cegedim orders" heißen (Avances SUR commandes).  

21.01.20 17:49
3

67 Postings, 2153 Tage chicks4freeVideoanalyse von investresearch

21.01.20 23:18
2

34 Postings, 147 Tage trustoneauch

auch die heutige Analyse bringt es auf den Punkt ;-)

Cegedim Aktie: Health Cloud IT + Telemedizin: Im Vergleich zu Wettbewerben extrem günstig bewertet

https://www.finanznachrichten.de/...tbewerben-extrem-guenstig-535.htm

auch der Chart sieht nun richtig gut aus,
nächster großer Wiederstand wohl erst das Doppel Top bei 40 Euro,  

22.01.20 08:24

4031 Postings, 4308 Tage simplifyAktie noch günstig. Ja.

Vorallem auch krisenresistentes Geschäft und wiederkehrende Einnahmen. Man muss nicht in Gold gehen, man kann auch in Cegedim investieren.  

22.01.20 13:49

1569 Postings, 1188 Tage ChaeckaBetrachtung von Philipp Haas

Sorry, nachdem immer wieder dieselbe «Analyse» unter verschiedenen Absendern gepostet wird, hält es mich nicht mehr:
Betrachten wir daher die Kernaussagen:

1. «Wegen einiger hausgemachten Fehlern konnte der führende franzözische Anbieter davon aber kaum profitieren und die Cegedim Aktie fristet noch ein Schattendasein.»
Stimmt. Vielleicht liegt der Grund darin, dass es keine echte personelle Erneuerung gab und diejenigen, die das Unternehmen damals herabgewirtschaftet haben, überwiegend noch an Bord sind.

2. «Nachdem man aber nun einige Hausaufgaben gemacht hat und viel in das Produkt investiert hat, könnten sich die Gewinne nun deutlich verstetigen und verbessern.»
Gleichzeitig moniert der «Analyst» immer wieder, dass es viel zu viele Produkte gibt, die auch nicht alle funktionieren. Warum wird das Produkt nicht beleuchtet, mit dem im letzten Jahr die grösste Umsatzsteigerung erzielt wurde? (Outsourcing) Genau hier würde etwas Tiefe gut tun.

3. «Zusammen mit dem Potential der Telemedizin, wo man auch ein Produkt anbietet, könnte das zu einer Neubewertung der Aktie sorgen.»
Ja. Nein. Vielleicht. Aber warum?

4. «Cegedim notiert außerdem zu einem Kursumsatzverhältnis von unter 1 während Konkurrenten locker über 4 schaffen. D.h. wenn es sich bei Cegedim operativ nachhaltig verbessert, besteht viel Raum für Kurssteigerungen.»
Ach was. Wenn man sich nachhaltig operativ verbessert, besteht Raum für Kurssteigerungen. Sorry, das ist blabla. Für wen gilt das denn nicht? Das Problem hier ist doch, dass eben diese operativen Verbesserungen nicht in Sicht sind und hochgradig unsicher, weil das Outsourcing-Produkt so hohe Kosten trägt.
Und solange der Wettbewerb Gewinne erzielt und Cegedim halt nicht, ist das KUV zu Recht niedriger bei Cegedim.

Es kann ja sein, dass eines der Produkte von Cegedim erfolgreich wird. Und natürlich ist es möglich, dass hier morgen der Kurs durch die Decke geht. Aber die Argumente fehlen völlig! Eine sehr schwache Betrachtung dieser Aktie. Habt ihr von dem denn schon einmal etwas gehört? Es tummeln sich hier ja so einige selbsternannte Börsenexperten und Blogger, die auf Clickjagd sind.
 

22.01.20 14:29
2

12776 Postings, 5267 Tage ScansoftWarum machst du dir eigentlich

diese Arbeit. Wenn ich einer Aktie keine Chancen Beimesse, verkaufe ich sie bzw. Kaufe sie schlicht nicht. Wo ist der Mehrwert hierzu seitenlange Beiträge zu verfassen?
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.01.20 14:44
1

31001 Postings, 6693 Tage sportsstarHeute wieder 15000 Stück out of market zu 31

22.01.20 15:26
2

1569 Postings, 1188 Tage Chaecka@Scansoft

Ich messe überhaupt nichts bei. Ich bin neugierig geworden durch die vielen Musterdepots, die diese Aktie führen.

Seitdem sammle ich Informationen zu diesem Wert.
Handbuch hatte diesen hilfreichen Link, ansonsten kam ausser Häme nichts.
Als ich versuchte, weitere Infos aus der Bilanz herauszuziehen, stiess ich auf die vielen Fehler, die darin gemacht und dankenswerter Weise von Valueseeker bestätigt wurden. Davon hat, wie ich finde, die ganze Gemeinde hier profitiert.
Denn seitdem haben wir die Information, dass man den Finanzberichten nur teilweise trauen kann.

Dann stellte jemand ein Video von Philipp Haas ein. Leider bezog sich der auch hauptsächlich auf die Infos, die Handbuch mit dem Link bereits gab.
Ich finde solche Videos ärgerlich, weil mit ihnen suggeriert wird, es gäbe neue gute fundamentale Gründe, die für die Aktie sprechen.

Und so bin ich weiter auf der Suche nach den Informationen, weswegen so viele so begeistert von dieser Aktie sind.

Es ist ja völlig ok., eine Aktie aus einem reinen Bauchgefühl, oder, weil irgendein Bollingerband gerissen wurde, zu kaufen. Oder weil man glaubt, dass das Management doch nicht weiterhin so viele schlechte Entscheidungen treffen kann. Mache ich auch manchmal. Aber dann trenne ich die Argumentationen.

Wenn ich mich einmal etwas intensiver mit Unternehmen beschäftigt habe, dann verfolge ich die Diskussion. Es steht dir frei mich auf "ignore" zu setzen.
 

22.01.20 18:43
4

29 Postings, 2453 Tage MoPoSoJa@ Chaeka

was hälst Du eigentlich davon, statt dich ignorieren zu müssen, Du einen eigenen Thread aufmachst, um deine Monologe weiterfortzusetzen? Ist bei dir wie mit den Geisterfahrern: der einezelne Geisterfahrer hält die Masse der Entgegenkommenden eben für Geisterfahrer.
Schau, bei Hypoport hat Libuda einen Robinson-Thread aufgemacht. Er kann hier ausufernd seine Selbstgespräche führen. Ab und zu kommt jemand vorbei und sagt "Tach" und alles ist gut.
Selbst was Valueseeker geschrieben hat hast Du nicht verstanden: die Franzosen können einfach kein Englisch. Und vor lauter Angst sich lächerlich zu machen, hauen sie sogar noch die Formatierung in den Sack. Und du kannst kein Französich. Communication impossible. That's all.  

22.01.20 22:05
4

87 Postings, 1829 Tage ValueseekerCegedim - Bilanz

In meinen Beitrag ging es in keiner Weise darum "Fehler in der Bilanz" zu bestätigen ... im Gegenteil: Ich wollte zeigen, dass die Zahlen in der Bilanz (und Cegedim bilanziert nun mal in Französich) sehr wohl stimmen. Ja - die englische Übersetzung ist schlecht und mit einem Setz-Fehler. Das ist zwar nicht schön, mit einem Blick in die Original-Bilanz aber leicht feststellbar.  (und - @Caecka - gar nicht so "mühselig" und ohne dass man gleich "an dieser Stelle ... aussteigen"  oder "die Übersicht verlieren" muss.)

Ich kann aber gut verstehen, wenn jemand in Cegedim nicht investieren will. Das ist ja jedem unbenommen. Man sollte grundsätzlich nur dort investieren, wo man das Unternehmen und vor allem dessen Zukunftsaussichten einschätzen kann (manche nennen das "Circle of Competence" ... und selbst da macht man noch genug Fehleinschätzungen). Wenn die Tatsache, dass Cegedim ein französisches Unternehmen ist, zu Unsicherheit führt, dann ist das auch ein valider Grund die Finger davon zu lassen ... es gibt sehr viele börsenotierte deutsche Unternehmen, da gibt es ja Alternativen.

 

23.01.20 08:33

4031 Postings, 4308 Tage simplifyPeergroup

Nach dem nun alles geklärt ist, gilt es nur noch zu warten bis Cegedim ihren eklatanten Abstand innerhalb der Peergroup aufgeholt hat. Natürlich muss dies von einer positiven unternehmerischen Entwicklung flankiert werden, das versteht sich von selbst. Denke das wollte Stefan Haas in seiner Analyse zum Ausdruck bringen.  

23.01.20 13:51

255 Postings, 3789 Tage HandbuchSchon wieder 9.500 Stück außerbörslich

zu 31 Euro gehandelt. Irgendwie wird Cegedim zunehmend überwiegend außerbörslich gehandelt.  

23.01.20 16:28

46 Postings, 3372 Tage FoxvilleAnteil Cloud/SaaS

Was ist eigentlich damit gemeint, dass die Umstellung zur Cloud zu 100% abgeschlossen ist? Dass für Neukunden oder Bestandskunden nach Ablauf der Lizenzen alle Produkte nur mehr als Cloud-Version angeboten werden? Oder dass bereits alle Lizenzumsätze nun durch Cloudumsätze ersetzt wurden?  

24.01.20 14:10

12776 Postings, 5267 Tage ScansoftFreue mich am Montag

schon auf die Zahlen nebst CC. Dürfte dann eine schöne Basis für 2020 bieten. Im Best Case kann ich mir in diesem Jahr bei Cegedim sogar 8-10% Wachstum vorstellen.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

24.01.20 15:59

34 Postings, 147 Tage trustoneerwartest

erwartest du auch einen Ausblick für 2020?!
der kommt doch erst im März oder?  

24.01.20 16:03

12776 Postings, 5267 Tage ScansoftJa der Ausblick kommt im März und

dürfte wohl wieder 5% organisches Wachstum Vorhersagen.  Glaube aber, da geht über das Jahr deutlich mehr...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

24.01.20 16:22

4031 Postings, 4308 Tage simplifyUp

Der Markt scheint es ähnlich wie Scansoft zu sehen und kauft im Vorgriff die Aktie.  

24.01.20 19:39

34 Postings, 147 Tage trustonewie

wie gesagt,  ohne Ausblick werden die Zahlen am Montag eher ein non event,
zumindest für uns hier denke ich,

hörst du dir den CC eigentlich an? wird dort dann üblicherweise etwas zum Ausblick gesagt?

normal könnte man sich nun ja schon mal aus der Deckung wagen und wenn es keine sonder Effekte mehr gibt, könnte man ja einen deutlich steigenden Gewinn schon mal aussprechen,
das könnte dann eine positive Überraschung für den breiteren Markt sein,

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
66 | 67 | 68 | 68   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
XiaomiA2JNY1
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Amazon906866
BayerBAY001
Allianz840400