Blockescence PLC Chance mit Blockchain und Gaming

Seite 26 von 28
neuester Beitrag: 16.06.21 17:52
eröffnet am: 11.06.18 19:52 von: Old_Tiu Anzahl Beiträge: 679
neuester Beitrag: 16.06.21 17:52 von: Maaaaxi Leser gesamt: 109568
davon Heute: 242
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28  

07.05.21 17:19

719 Postings, 2042 Tage Falco447So

auch nochmal einen kleinen Nachkauf getätigt. Sollte es weiter runtergehen, wird evtl. nochmal ein kleiner Kauf getätigt. Wäre es nicht schon meine größte Position würde ich auch deutlich mehr nachlagen, aber sonst wirft das noch meine ganze Diversifikation über den Haufen, gerade weil die Aktie schon deutlich über 100% bei mir im Depot hat.

Im Gaming Bereich für mich die Abstand spannendste Aktie, alle jener die ich kenne. Gibt zwar noch einige andere gute Aktien, aber da ist das Potential längst nicht mehr so groß wie bei dieser hier. Und obwohl dies hier eher als Nebenwert einzustufen ist, habe ich hier einfach ein verdammt gutes Gefühl.  

10.05.21 13:10

684 Postings, 1879 Tage MaaaaxiNachkauf

Meine Order bei 4.1? steht. Ich hoffe, sie wird noch ausgeführt, bevor es dann Richtung 6? geht.  

11.05.21 15:18

53 Postings, 192 Tage Ilikestonksoder richtung 3,5?

11.05.21 16:32

684 Postings, 1879 Tage Maaaaxi3.5 auf 6 ist auch ok :)

3.5 auf 6 ist auch ok :)  

12.05.21 11:08

315 Postings, 1878 Tage FritzBoxBei 3,50 EUR steige ich wieder ein...

Wer den Rücksetzer aussitzt, macht aber auch nichts verkehrt.

Kursziel auf Sicht von 12 Monaten 7,50 EUR.


Allen Investierten ein glückliches Händchen cool

 

14.05.21 12:43

1163 Postings, 2133 Tage Glatzenkogelneuer Insiderkauf

zu 4 EUR. Gesamtmärkte sind aber nervös aktuell, worunter auch dieser Titel leidet  

14.05.21 14:32

1275 Postings, 4006 Tage BOS67Maaaxi du Schwachkopf

Ist dir Hohlbirne mal in den Kopf gekommen (falls Resthirn vorhanden) das nicht jeder immer wieder und wieder nachkaufen kann ??? Dumm , dümmer , Maaaxi.  Schönen Gruß aus Basel  

14.05.21 14:37
2

684 Postings, 1879 Tage MaaaaxiDanke

Freue mich über deine netten Worte. Einfach zurücklehnen und nachkaufen.

Beste Grüße nach Basel und viel Erfolg.  

14.05.21 16:34

107 Postings, 523 Tage stoamKurse

Es kann auch nicht immer steigen.
Man kann auch nicht immer nachkaufen, irgendwann hat man kein Geld mehr zum nachkaufen.
 

14.05.21 18:10

719 Postings, 2042 Tage Falco447Einfach

entspannt bleiben hier. Das Unternehmen wächst zwischen 30-40% organisch jedes Quartal und macht immer weitere Zukäufe. Durch die frische Kapitalerhöhung wird man bestimmt bald den nächsten Zukauf verkünden, wenn nicht dieser eh schon unter Dach und Fach ist/war.

Der Kurs wird hier noch schnell genug wieder anziehen.  

17.05.21 12:07

129 Postings, 1559 Tage Dr. QDa wird das frische Kapital investiert

DGAP-News: Media and Games Invest plc: Media and Games Invest erwirbt Data-Targeting-SaaS-Plattform Beemray

DGAP-News: Media and Games Invest plc / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Media and Games Invest erwirbt Data-Targeting-SaaS-Plattform Beemray

17.05.2021 / 11:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Media and Games Invest erwirbt Data-Targeting-SaaS-Plattform Beemray

   Mit führender Data-Targeting-Plattform wird MGI die eigene Wertschöpfungskette erweitern und die Ertragsmarge steigern.
   Beemray ist hochsynergetisch und wird in MGIs schnell wachsendes Mediensegment Verve Group integriert.
   Beemray ist eine führende SaaS-Plattform für kontextbezogenes Targeting mit Privacy-First-Targeting-Lösungen ohne die Verwendung von Cookies oder Identifiern.
   Im Rahmen eines Asset Deals werden die wesentlichen Vermögenswerte von Beemray Oy erworben, darunter Rechte an Patenten, Computercodes und Machine-Learning-Algorithmen.

17. Mai 2021 - Media and Games Invest ("MGI" oder das "Unternehmen") stärkt das eigene Mediensegment Verve Group ("Verve") durch den Erwerb der wesentlichen Assets von Beemray Qy, einer führenden Datenplattform mit Hauptsitz in Helsinki, Finnland. Damit kommt das Unternehmen seinem strategischen Ziel - dem Aufbau einer vollständigen Wertschöpfungskette im Medienbereich - einen weiteren Schritt näher. Durch die Erweiterung der Wertschöpfungskette erschließt MGI zusätzliche Potenziale, durch die zugleich weiterer Mehrwert für Kunden entsteht und die Ertragskraft des Mediensegments ausgeweitet werden wird.

Mit der Verve Group baut MGI eine globale, transparente, vertikale Omnichannel-Programmatic-SaaS-Plattform auf, die in hohem Maße synergetisch zu den unter der gamigo group gebündelten Gaming-Aktivitäten von MGI ist. Durch weit über 10 synergetische Akquisitionen sowie organischem Wachstum hat MGI eine starke sowie schnell und profitabel wachsende Position im Mediensegment aufgebaut. Nachdem die Verve Group bereits die integralen Plattformkomponenten des digitalen Werbeprozesses - Demand Side Platforms (DSP), Data Management Platforms (DMP) und Supply Side Platforms (SSP) - erworben hat, sucht sie nun nach sinnvollen Erweiterungen für ihre SaaS-Plattform.

Dementsprechend erweitert die Verve Group mit der Übernahme von Beemray ihr umfassendes Angebot an programmatischen Lösungen für Werbetreibende und Publisher um eine leistungsstarke Datenmanagement-Plattform, die ein stark fokussiertes kontextbezogenes Targeting ermöglicht - ein wichtiges Asset in einer Werbebranche, in der Cookies wie Apple IDFA immer weiter verschwinden. Die proprietäre Technologie von Beemray kombiniert den realen Kontext der Verbraucher mit Deep-Learning-Algorithmen für eine verbesserte Zielgruppensegmentierung und Targeting. Die Technologie ermöglicht die Erstellung qualitativ hochwertiger kontextbezogener Segmente in Echtzeit und hilft Unternehmen dabei, die eigene Kundenreichweite durch gezieltes und sicheres Up-to-the-Moment-Targeting zu erhöhen. Die Technologie ergänzt die bereits etablierten standort- und verhaltensbezogenen Zielgruppensegmente der Verve Group.

Beemray ist ein Pionier auf dem Gebiet der kontextbezogenen Segmentierung und des Targetings. Das Unternehmen hat Algorithmen für maschinelles Lernen entwickelt, die semantisch-kognitive Technologien nutzen, um den Benutzerkontext zu analysieren und eine zeitnahe und relevante Kundenansprache zu ermöglichen. Dies ermöglicht es den Werbetreibenden der Verve Group, Zielgruppen über das Web, das mobile Web, CTV und mobile In-App auf der Grundlage von Interessen, Stimmungen, Schlüsselwörtern, Markenrelevanz, demografischen Daten und Echtzeit-Momenten anzusprechen. Darüber hinaus ermöglicht die Lösung ein besseres Verständnis des sich ändernden Verbraucherverhaltens durch Smart Analytics und Insights. Des Weiteren verfügt die Lösung von Beemray über einige der fortschrittlichsten Tools zur Markensicherheit, die auf dem Markt erhältlich sind. Damit stellt Beemray sicher, dass eine Werbeanzeige ausschließlich im gewünschten Werbeumfeld ausgespielt wird. Die Übernahme bietet Publishern die Möglichkeit, Zielgruppensegmente für die Monetarisierung und In-App-Personalisierung gezielt anzulegen und zu aktivieren, während sie gleichzeitig eine bessere Kontrolle über die erfassten Daten und mehr Transparenz erhalten.

Die Akquisition wurde als Asset-Deal durchgeführt. Dabei wurden die wesentlichen Vermögenswerte von Beemray Oy erworben, darunter IP-Rechte an Patenten, Computercodes und Machine-Learning-Algorithmen. Die Beemray SaaS-Plattform wird in die Plattform der Verve Group integriert, mit der Absicht, die Technologie weiterzuentwickeln. Der Kaufpreis liegt unterhalb von einer Million Euro. Über den genauen Betrag haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

"Vor dem Aufbau unserer Media-Sparte hatten wir für unsere Spiele einen klaren Bedarf an effektiven und zugleich effizienten Werbelösungen gesehen. Weil wir mit den am Markt angebotenen Lösungen nicht zufrieden waren, haben wir vor drei Jahren begonnen, eine eigen starke programmatische Werbelösung für unsere Spiele zu entwickeln. Das Ergebnis: Wir haben mit der Verve Group inzwischen eine SaaS-Plattform aufgebaut, die den Anforderungen anspruchsvoller Kunden - Werbetreibenden wie Publishern - gerecht wird. Das führte zu einem schnell wachsenden Umsatz und EBITDA der Verve Group. Der programmatische Werbemarkt ist sehr dynamisch, Veränderungen wie das Verschwinden von Identifiern und die Tatsache, dass Google und Apple zu geschlossenen Systemen werden, sind Herausforderung und Chance zugleich. Unser Hauptziel in diesem sich schnell verändernden Umfeld ist es, Werbetreibenden die Möglichkeit zu geben, die effizientesten Kampagnen zu fahren und hohe ROI's zu erzielen, während wir es gleichzeitig den Publishern ermöglichen, ihr Inventar auf die bestmögliche Weise zu monetarisieren. Diese scheinbar widersprüchlichen Ziele können durch ein optimiertes Targeting erreicht werden, das zum Einen dazu führt, dass mit weniger Werbemitteln ein besseres Ergebnis erzielt werden kann und zum Anderen höhere Preise für das zielgenauer anzusteuernde und zu bewerbende Inventar von Publishern ermöglicht. Mit Beemray haben wir eine Schlüsseltechnologie für ein besseres kontextbezogenes Targeting für unsere Gaming-Unit gamigo sowie für alle anderen Kunden der Verve Group gewonnen", sagt Remco Westermann, CEO und Chairman von MGI.

"Die Einbindung in die Verve Group, dem Mediensegment von MGI, ist ein idealer Schritt für die langfristige Vision von Beemray, Brand-Safe Targeting und Optimierung im weltweiten Maßstab anzubieten. Die Präsenz der Verve Group in jeder wichtigen Region, gepaart mit ihrem Erfolg bei der Bereitstellung einzigartiger Produkte, um die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen im Werbeökosystem zu adressieren, macht dies zu einer bedeutenden Gelegenheit für die Beemray-Plattform", sagt Rami Alanko, Gründer und Chief Executive Officer von Beemray.

VERANTWORTLICHE PARTEIEN
Die Informationen in dieser Pressemitteilung wurden durch die Übermittlung der unten genannten verantwortlichen Person zu dem von MGIs Nachrichtenverteiler EQS Newswire bei der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung angegebenen Zeitpunkt veröffentlicht. Die unten genannte verantwortliche Person kann für weitere Informationen kontaktiert werden.  

17.05.21 15:46

1163 Postings, 2133 Tage Glatzenkogeldie Bude

hat unter 1 Mil ? gekostet.
90 Millionen haben sie durch die Kapitalmaßnahme eingespielt.
Da kommt also noch was.....  

18.05.21 15:28

129 Postings, 1559 Tage Dr. QUnd noch mehr Kapital

Diesmal aber nicht über Aktien. Find ich gesund die Mischung aus Debt und Shares. M&A-Pläne sind ja scheinbar schon in Stein gemeißelt.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...e-its-pipeline/?newsID=1446604  

18.05.21 15:31
1

684 Postings, 1879 Tage MaaaaxiGroße Übernahmen

Wir kommen hier langsam in ganz andere Fahrwasser.

"As announced earlier, the company has a pipeline of several profitable games and media acquisition candidates, with a selection of candidates to be realized within a 6 months period. In total, the targets exceed EUR 150m in revenues"

Nur mal zum Vergleich:
"KingsIsle?s revenue guidance for 2021 is USD 32 million with an expected adjusted EBITDA of USD 21 million (EBITDA Margin: 66%)."

D.h. die Gesamtheit der Targets ist fünfmal größer vom Umsatz her als der KingsIsle Deal.
Sicherlich wird nur ein Teil davon realisiert, aber trotzdem heftig!  

18.05.21 17:09

102 Postings, 174 Tage Michael_BittnerJezt geht es wieder los.

Das macht richtig Spaß hier dabei zu sein und das Unternehmen bei seiner Entwicklung zu begleiten.
Ganz anders als beispielsweise bei meiner Bitcoin-Beteiligung. Die ist zwar auch cool, aber nicht so transparent wie bei MGI.  

18.05.21 22:19

719 Postings, 2042 Tage Falco447Und

haben erst knapp über 500 Mio. Marketcap. Da geht noch einiges bei dem Wachstumstempo.  

19.05.21 11:29

1163 Postings, 2133 Tage Glatzenkogeljedenfalls

ist jetzt eindeutig, dass die ein größeres Rad drehen wollen.
90 Mio KE und jetzt nochmal 150 FK? Bin mal gespannt, was die für Konditionen bekommen. Aber jetzt FK einsammeln, ist vom Timing nicht schlecht. Eher gehe ich von einem mittelfristig steigenden Zinsszenario aus, als von einem anhaltenden Niedrigzinsumfeld.
Die zielen auch scheinbar auf deutlich größere, komplexere M&A Targets ab. Kann mir nicht vorstellen, dass die sich 20-25 Buden zu 10 Mio einverleiben. Bin mal gespannt, auf welchen Märkten. USA? oder demnächst verstärkt Asien?
Ziemlich interessantes Investment, wo ständig was passiert. Und wo man natürlich auch ständig aktiv am Ball bleiben muss
 

20.05.21 14:01

129 Postings, 1559 Tage Dr. QTrendwende?

Korrektur / kurzer Abwärtstrend wird gerade gebrochen. Mal sehen, ob wir Anfang nächster Woche einen Trendwechsel bestätigen dürfen oder die Bären noch weiter rumstänkern wollen. Gesamtmarkt muss kurzfristig natürlich auch mitmachen.  

21.05.21 11:14

80 Postings, 862 Tage MKMxxich habe vorgestern

und heute noch einmal aufgestockt. kurzfristige Trendkanal wurde gebrochen. freie Fahrt voraus  

25.05.21 13:26
1

129 Postings, 1559 Tage Dr. QLaunch von ATOM

DGAP-News: Media and Games Invest plc / Schlagwort(e): Sonstiges
25.05.2021 / 12:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Media and Games Invest Mediensegment Verve Group launcht ATOM, eine einzigartige On-Device-Lösung für anonymisierte Ad-Personalisierung zur effizienten Nutzerakquise in einer Welt ohne IDFA

  • Der Werbemarkt unterliegt starken Veränderungen: Die seit dem 26. April 2021 geltende Abschaffung des Identifier for Advertisers (IDFA) von Apple verhindert das Tracking von mobilen Nutzerdaten in Apps und auf Webseiten. Abgesehen von Apple wird erwartet, dass andere Marktteilnehmer (z.B. Google) ähnliche Schritte gehen und damit ihre bislang offenen Strukturen in "Walled Gardens" umwandeln werden, was zu höheren Kosten bei der Nutzerakquise für Werbetreibende und geringeren Werbeeinnahmen für Publisher führen wird.
  • Dies wird eine Herausforderung für die meisten Unternehmen und besonders für Spieleunternehmen aus dem Mobile Games Bereich, da deren Erfolg stark von einer effizienten Nutzerakquise und Monetarisierung des eigenen Werbeinventars abhängt für die Identifier eine entscheidende Rolle bei der Identifikation der relevanten Nutzer spielen.
  • MGI's Lösung ATOM (Anonymized Targeting on Mobile) erfasst anonymisierte Nutzer- und Gerätedaten auf dem Gerät selbst anstatt diese erst in eine externe Cloud zu transferieren und ermöglicht dadurch ein verbessertes Targeting ohne die Verwendung von Identifiern und gewährleistet so die Durchführung effizienter Marketingkampagnen in einer Welt ohne IDFA indem nur datenschutzkonforme Signale genutzt werden. Auf diese Weise verlassen die Daten niemals das Gerät, es werden keine personenbezogenen Informationen gespeichert und einzelne Nutzer werden in Gruppen zusammengefasst, in denen sie nicht individuell identifizierbar sind.

Quelle: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-ohne-idfa/?newsID=1448757

 

27.05.21 19:56

80 Postings, 862 Tage MKMxxheute hat jemand

richtig zugeschlagen. hat jemand dazu Infos? extrem hohes Volumen heute  

28.05.21 11:26

129 Postings, 1559 Tage Dr. QAnleihe verdreifacht

MGI to increase the framework of the existing Bond from 120m to 350m EUR. Das ist das Dreifache!! Die Jungs und Mädels meinen's ernst mit ihrer Pipeline.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...ent-bond-issue/?newsID=1449919  

28.05.21 13:59

1163 Postings, 2133 Tage GlatzenkogelMoment mal

geht mir aktuell hier alles etwas zu flott!!!
M8G hat gerade 90 Millionen über eine KE eingespielt, kurz darauf kam die Info zusätzlicher 150 Millionen Debt-Financing und jetzt zusätzlich Ausweitung der Anleihe von 120 auf 350 Millionen??? okay, betrifft das Framework, heißt nicht, das sie es zeitnah auch abrufen.
Und ich will das auch nicht pauschal kritisieren. Aber diese Unmengen an FK in so kurzer Zeit.... ist jedenfalls nichts für Bilanzanalysten und ich werde es im Auge behalten. Gerne Wachstum auf Pump aber nicht in einer Geschwindigkeit, dass man noch über die eigenen Beine dabei stolpert.  

 

28.05.21 17:04

684 Postings, 1879 Tage MaaaaxiGlatzenkogel

Wo siehst Du das Problem, wenn man noch 1 oder 2 Buden von der Größe von KingsIsle oder sogar noch eine Nummer größer übernimmt?

Ich denke, die Integration mehrerer kleiner Buden dürfte deutlich anspruchsvoller sein als eine oder zwei große Läden, die ja in-sich schon geschlossen sind und ein funktionales Geschäftsmodell besitzen und entsprechend große Umsätze und Gewinne erwirtschaften (sonst würde man sie ja nicht übernehmen).

Die Integration der Server und der Rausschmiss von Marketing / HR usw dürfte kein allzu großes Unterfangen sein.  

28.05.21 18:16

1163 Postings, 2133 Tage Glatzenkogelich sehe aktuell kein Problem

ich sage nur, dass ich mir genau ansehen werde, was die demnächst machen. Der Markt scheint es heute auch erstmal skeptisch zu sehen.
Man wächst auf Pump. Das ist das Geschäftsmodell und darauf habe ich mich eingelassen. Aber Wachstum ist nicht alles. Irgendwann muss auch die Profitabilität sowie das organische Wachstum ansteigen. Bislang sehe ich da auch kein issue.
Immer mehr FK aufnehmen um immer mehr distressed companies zu kaufen ist - wenn das organische Wachstum nicht ansteigen sollte - nicht das Geschäftsmodell, dass ich langfristig begleiten werde. Aber soweit sind wir noch nicht.
Wenn von den 30 kleinen, die man bislang gekauft hat, 3-4 daneben gehen, kann man das auffangen. Geht eine von den nun scheinbar anstehenden größeren Transaktionen daneben, ist bei dem Verschuldungsgrad hier schnell die Kacke am qualmen.
Wir haben hier +-500 Mio MarketKap und die gehen mal eben mit 150 Mio Darlehen sowie potentiell bis zu 350 Mio Anleihe in die Verschuldung. Das sind Relationen, wo man als Anleger nicht einfach sagen kann, brauch ich mir nicht anzusehen, passt schon.
Erstmal müsste das Framework auch genutzt werden. Das muss nicht innerhalb der kommenden 12-24 Monate passieren. Machen sie hingegen schnell davon gebrauch, dann werde ich genau hinsehen, was für Player mit welchem Track Record die Anleihe zeichnen. Steigen qualitativ gute Investoren ein (wie zuletzt) und passen die Transaktionen (steigen gute Investoren ein, dann gehe ich auch von interessanten Targets aus), gibt es hier weiterhin große Chancen. Aber das Risiko steigt nun einmal entsprechend mit.


 

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 | 25 |
| 27 | 28  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln