finanzen.net

Schluss mit Lustig :Zahl deine Schulden Gutmensch!

Seite 6 von 8
neuester Beitrag: 21.01.20 17:36
eröffnet am: 21.02.18 17:44 von: WALDY_RE. Anzahl Beiträge: 184
neuester Beitrag: 21.01.20 17:36 von: WALDY_RE. Leser gesamt: 17751
davon Heute: 4
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8  

02.08.18 10:11
1

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNWas sagt die AfD ?


Welche Wirkung eine Bürgschaft entfaltet und wann diese endet, ist für jedermann mit einem Blick ins Bürgerliche Gesetzbuch klar.?

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/...achen-fuer-naive-buergen-75123

Auch ich frage mich immer wieder :

WER und WIE  wurden die Bürgen mobilisiert ???????????????????
Es hing doch nicht ein Zettel am Supermarkt : " BÜRGE GESUCHT "
Was ich damit sagen will...................wo sind jene, die es geschafft haben ,das Leute sich in diesen völlig
unkalkulierbare Risiko einer Bürgschaft gestürzt haben ?

 

06.08.18 18:58
1

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNKirchengemeinde klagt

Für Syrerin gebürgt: Kirchengemeinde klagt gegen Zahlungsbescheid

Bei den Zahlungsaufforderungen geht es nach Angaben von Initiativen um Summen von bis zu 60.000 Euro. Schätzungen zufolge sind rund 7.000 Deutsche Verpflichtungen für Syrer eingegangen, die nach Deutschland kommen wollten.


https://www.evangelisch.de/inhalte/151583/...t-gegen-zahlungsbescheid


---------------------


Ich als überzeugter Atheist bete dafür das die Bürgen sich nicht davor drücken können für was sie
aus völlig freien Stücken gebürgt haben................  

13.08.18 09:51
4

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURN10 000 Euro Bürgschaft : ZAHLE !

Die Evangelische Kirche in Lübbecke muss der Stadtverwaltung 10 000 Euro Bürgschaft für den Unterhalt einer geflüchteten Syrerin erstatten. Das hat das Verwaltungsgericht Minden entschieden.


https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/...luechtlinge-100.html


                                                                                         DAUMEN HOCH !!!!!!

Und jetzt  :    ZAHLT  für das was Ihr aus freien Stücken zugesagt habt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!  

13.08.18 09:53
4

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNKirchengemeinde hatte für Syrerin gebürgt

Verwaltungsgericht sieht Gemeinde in der Pflicht
Jobcenter und Sozialämter haben bereits mehrere Rechnungen verschickt



                                                        Es geht um Summen von bis zu 60.000 Euro

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/...sbescheid-100.html  

14.08.18 08:59
3

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURN46.696 Euro

Als Straube-Neumann 2014

                                                                    sechs

Verpflichtungserklärungen unterschreibt, ist ihm das finanzielle Risiko bewusst.

Straube-Neumann fühlt sich im Stich gelassen und fordert eine politische Lösung, die bundesweit gilt.
 ( Auch immer wieder mega mega ultra frech : "FORDERT"  !!! Da machen die Leute aus freien Stücken Bürgschaften ........frei.........ungezwungen.......und jetzt FORDERT diese Gruppe das die Allgemeinheit
ihre Schulden zahlen soll ???)
                                                                    DAS ZU " FORDERN" IST DREIST !!!!!!

                               Und jetzt  :    ZAHLT  für das was Ihr aus freien Stücken zugesagt habt !




https://www.nw.de/nachrichten/regionale_politik/...e-Forderungen.html  

14.08.18 09:05
3

39330 Postings, 2104 Tage Lucky79Eine Dreistigkeit. .....

unfassbar...!

"Wer bürgt, der wird gewürgt!"

Sagte man uns früher...

Sorglosigkeit beim Bürgen kann den Ruin bringen!  

15.08.18 10:04
3

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURN1,6 Millionen

Allein im Kreis Minden-Lübbecke geht es um 1,6 Millionen Euro, die Jobcenter von Flüchtlingspaten zurückhaben wollen.


Auch die Stadt Essen hat Bescheide an die Flüchtlingspaten verschickt. Betroffen seien zurzeit 200 Bürger, sagte eine Sprecherin dem ?Kölner Stadt-Anzeiger?. Es könnten durchaus noch mehr werden.

https://www.ksta.de/politik/...m-jobcenter-zur-kasse-gebeten-31104224

Ps.

William Eichouh aus Minden sollte daher rund 30.000 Euro zurückzahlen. ?Das wäre mein finanzieller Ruin?, sagt er. ?Hätte ich gewusst, dass ich immer weiter zahlen muss, hätte ich mich niemals darauf eingelassen.?

......................... hmmmmmmmmmmmmmmmmm

                                                                               #24        


                                                           William E  =  William Eichouh  =   #24


Schaut euch mal #24 an  und STAUNT wie ultra DREIST das ist :




 

18.08.18 18:31
2

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNJetzt sollen Bürgen zahlen

                                    JOBCENTER FORDERN GELD ZURÜCK


Rund 7.000 Menschen in Deutschland haben in den vergangenen Monaten unangenehme Post von Jobcentern und Kommunen erhalten. Der Inhalt sind Zahlungsaufforderungen in teilweise fünfstelliger Höhe für Hartz IV-Leistungen und Aufwendungen für Wohnungen.

 (  Stimmt so nicht...................BAYERN ! hat seine Bürger geschützt )

                                                 Gericht entscheidet: Kirchengemeinde muss zahlen

Er fürchtet insgesamt Forderungen von 300.000 bis 400.000 Euro für alle acht syrischen Flüchtlinge.

                                                                                 300.000 bis 400.000 Euro



Ps.

UND JETZT NOCH EIN SATZ DER SÄTZE  :


"Dann hätte ich mir auch selbst etwas überlegen können. Ich habe ein großes Haus - wir hätten das ganz anders regeln können."


https://www.dw.com/de/...BCrgen-sollen-zehntausende-zahlen/a-45108947

.....................da frag ich mal ganz ganz trocken : Na und ? Was hat dich abgehalten ? Und ist inzwischen dein Haus kleiner ????????????

So TICKEN sie.......................... die Thread ein leuchtendes Beispiel wie diese Leute TICKEN !!!



 

25.08.18 15:36
1

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNbis zu 60.000 Euro an Privatpersonen

Das jüngste Urteil des Verwaltungsgerichts Minden gegen eine Kirchengemeinde unterstreiche, wie dringend eine politische Lösung sei, erklärte der Petitionsausschuss. Das Gericht hatte am 8. August die Evangelische Kirchengemeinde Lübbecke zur Rückzahlung von 10.000 Euro an die Stadt Lübbecke verurteilt. Die Gemeinde hatte für eine 77-jährige Syrerin gebürgt, die nach ihrer Anerkennung Hilfe zur Grundsicherung im Alter bekommt.


https://www.neues-deutschland.de/artikel/...echtlingsbuergen-ein.html

Ps.

Der Petitionsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags setzt sich für Flüchtlingsbürgen ein,


                                                                NEIN!

Die Leute haben FREIWILLIG Gebürgt .................  ZAHLT !  

15.09.18 00:13

295 Postings, 6707 Tage keibelZahl deine Schulden

Schluss mit Lustig : Zahl deine Schulden "Gutmensch!"
und klage, wenn Du falsch beraten wurdest.  

15.09.18 01:34

26191 Postings, 3810 Tage hokaiwieviel darf es denn sein

bin so gestopft, gebe gerne...für eine bessere Welt

IBAN?  

15.09.18 01:38
1

26191 Postings, 3810 Tage hokaibisschen musik

25.09.18 12:30
7

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNSchaut mal selber !

Da sind ( ich darf den ausdruck für diese Leute nicht Benutzen sonst 14 Tage Urlaub )
Da sind Kirchengemeinden
Da sind die die meinen das sie für eine BÜRGSCHAFT nicht mehr haftbar zu machen sind !


Nun.................................ich bin an der Sache dran weil es eine absolute  Unversämtheit!! ist
                                                 für etwas zu Bürgen und jetzt nicht zahlen zu wollen.

ABER....................... versucht doch mal selber " NEWS " zu bekommen.
                                        1. Die Presse steht hinter diesen Leuten & Kirchen & Räten !
                                        2. Keiner aus der Presse sagt was ich hier schreibe : Wer Bürgt zahlt !
                                        4. Die ganzen Linken , Grünen sagen sogar ganz offen man diese Gruppen&
                                             Personen unterstützen sollte ................................

                                        5.  NUR DIE AfD sieht es so wie ich :

                                  ZAHLT  für das was Ihr aus freien Stücken zugesagt habt
 

23.10.18 11:06
5

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNRechtlich bindend oder : Zahle jetzt 50.000 EURO

Ich freue mich wirklich aufrichtig !

Die ganzen Bürgen die meinten so korrekt zu sein sind jetzt dran.

-------------------------------

Die Bürgen sollen Sozialleistungen für Flüchtlinge zurückzahlen. Nun wird das Ausmaß klar. In Essen sind wohl mehr Helfer betroffen als gedacht.

Das Jobcenter hat begonnen, die ersten Flüchtlingsbürgen in Essen anzuschreiben.
Auch die Ausmaße der Rückforderungen werden mittlerweile deutlicher. In den Fällen, die bislang bearbeitet wurden, verlangt das Jobcenter zwischen 5000 und 20.000 Euro pro Person für Lebensunterhalt und Unterkunftskosten zurück. Da viele Bürgen aber für mehr als eine Person eine Bürgschaft hinterlegt hatten, summieren sich die Rückzahlungen auf bis zu 50.000 Euro


------


So Ihr die meinten das Ihr verantwortlich  seit  steht zu der Sache auf die Ihr völlig freiwillig
ohne Zwang eingegangen seit .
                                                                      Ihr habt Gebürgt !

Ruft nicht nach der Allgemeinheit..............   IHR , NICHT WIR , HABT GEBÜRGT

                           Und jetzt  :    ZAHLT  für das was Ihr aus freien Stücken zugesagt habt !

https://www.waz.de/staedte/essen/...echtlingsbuergen-id215628445.html

Ob die Bürgen tatsächlich ausreichend vor den Folgen gewarnt wurden oder nicht, spielt aus Sicht der Stadt juristisch keine Rolle: ?Rechtlich bindend ist die unterzeichnete Verpflichtungserklärung, und die ist sehr eindeutig formuliert?, sagte eine Stadtsprecherin.



                                                             

23.10.18 11:33

39330 Postings, 2104 Tage Lucky79Recht u. Ordnung müssen sein...

doch sollte man es unterlassen, Schadenfreude an den Tag treten zu lassen.

 

23.10.18 11:34

39330 Postings, 2104 Tage Lucky79Die Gläubiger würgen

immer den Bürgen....!

Klar sein dürfte der bürgt, der haftet... aus basta...!
 

23.10.18 11:40
3

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNSchadenfreude ???

Schadenfreude ????????

Das ist keine Schadenfreude. Ich finde es einfach nur mega ultra FRECH sich hinzustellen und zu sagen
das die Bürgschaft ja wohl so gar nicht ernst gemeint war und wie kann es den sein das man für eine feste Zusage jetzt zahlen soll !

Lese diesen Thread  Lucky79 !!!!

Und wenn Du dann noch liest das Leute mit über 80 !!! gebürgt haben oder Leute die extra Ihre Lohnabrechnung fresiert haben um überhaupt bürgen zu dürfen........................

Und denk immer daran : Keine wurde gezwungen !  Alles Freiwillig !  Und in Bayern gar nicht erst möglich  

23.10.18 11:48
6

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNUnd auch an Dich die Frage Lucky79



....................... wer oder wie sind die Bürgen überhaupt auf die Idee gekommen zu Bürgen?
                            Irgendjemand muss diesen Leuten ( jetzt Opfern ??? ) doch beigebracht habe
                            das es eine Möglichkeit wie diese gibt !


                            WO SIND DIESE "BERATER" JETZT !  
                           

                            N E I N  Lucky79 das ist keine Schadenfreude , das ist einfach nur gesunder
                            Menschenverstand wenn ich sage :

                 Und jetzt  :    ZAHLT  für das was Ihr aus freien Stücken zugesagt habt !

Ps.  
           Böse Böse AfD  :


http://www.mittelrhein-tageblatt.de/...achen-fuer-naive-buergen-75123

 

23.10.18 17:22
2

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURNHunderte Essener

                                                   bekommen in diesen Tagen Post vom Jobcenter

       Darin werden sie aufgefordert, die Sozialleistungen für die Flüchtlinge zurückzuzahlen:

 5.000 Euro
20.000 Euro
50.000 Euro


   Wie die Zeitung berichtet, sind mehr Bürger von dem Problem betroffen als bisher angenommen.


                             
                                         
   Alle deutschen Bundesländer, ---außer Bayern---, hatten damals für die Bürgschaften geworben.
Für die Betroffenen wäre das eine Katastrophe, wenn sie zahlen müssten?, zitiert die Zeitung Rudi Löffelsend von der Caritas Flüchtlingshilfe in Essen.

https://www.focus.de/politik/deutschland/...eckzahlen_id_9790754.html





............................. ZAHLT !
                                     ZAHLT  für das was Ihr aus freien Stücken zugesagt habt !


Ps.

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/...luechtlinge-100.html

................................auch die Kirche ist schon dabei zu zahlen wenn auch nur unter Zwang !    
                                                       

24.10.18 07:25
6

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURN700.000 Euro

Auch in Niedersachsen haben Einzelpersonen, Kirchengemeinden und Vereine Rückforderungen erhalten, dort ging es in einem Fall sogar um bis zu 700.000 Euro

https://www.bento.de/politik/...-ed6d5ba1-18d2-4551-a9c8-9ecc89468a69

Ja da denk man doch ...700.000 Euro........ was müssen das doch für selbstlose Menschen sein !


.......................................... jetzt kommt  was es mit den 700.000 EURO  auf sich hat !

Ein Kurde, der für nicht weniger als 31 Angehörige Verpflichtungserklärungen unterschrieben hat, soll sogar 700.000 Euro zahlen.

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Politik/...shelfer-sollen-zahlen



                                                                Nein kein Witz ....700.000 Euro
                                             und keiner dachte je das man evt. ZAHLEN MUSS ???
                                     Und jetzt wird geklagt & geschrien das wir die Allgemeinheit
                                                                           zahlen sollen ???

                                                  E  I  N       H   O   H   N           ein ganz mieser     W   I   T   Z  


............................. ZAHLT !
                                    ZAHLT  für das was Ihr aus freien Stücken zugesagt habt !
                         NEIN !  Das wir Bürger für die "BÜRGEN" jetzt zwangs Bürgen müssen



Ps .

Da sind ist die Lukas-Gemeinde in Wolfsburg mit  100.000 Euro noch gut dabei !
Und Lukas-Gemeinde wird doch 100.000 Euro für den guten Zweck übrig haben!
Es wurde sicherlich in der Gemeinde besprochen..............................und abgestimmt !  

24.10.18 08:16
4

5659 Postings, 1607 Tage bigfreddyIst doch eigentlich logisch und

selbstverständlich, dass Bürgschaften zurückgezahlt werden müssen.
Oder kann man sich das  neuerdings  aussuchen, nach dem Mottto, das war für einen guten Zweck und dann sollten es andere (Steuerzahler) übernehmen.
Wenn ich mit einem Call auf den DAX auf die Schnauze falle, kann ich auch nicht meine Verluste vom Emittenten zurückfordern.

 

24.10.18 09:26
5

5659 Postings, 1607 Tage bigfreddyDas erinnert mich an das Prinzip Mutti M.

Ich lade mir knapp 1 Million "Gäste" ein.
Für die Wohnraumbeschaffung sind aber andere zuständig.

Lehrer, Kitas,Schulen usw brauchen wir nicht zu erwähnen. ...
Die fallen auf wundersame Weise vom Himmel. ..  

26.10.18 12:08
3

2671 Postings, 1800 Tage WALDY_RETURN?Refugees Welcome? selbst bezahlt

-------------------Flüchtlingsbürgen müssen bis zu 50.000 Euro nachzahlen--------------



Auch in anderen Kreisen müssen Bürgen nachzahlen

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...zurueckzahlen.html


GUT .....................sehr gut !  Die Refugees Welcome Lobby.......es ist ZAHLTAG !!!!

                 ZAHLT !
                                   ZAHLT  für das was Ihr aus freien Stücken zugesagt habt !


 

26.10.18 14:44
3

5659 Postings, 1607 Tage bigfreddyAls Mitglied des Steuerzahlerbundes

Habe ich schon interveniert.
"Unbedingt darauf achten, dass hier nicht doch klammheimlich der Steuerzahler belastet wird"

Es sollten mit aller Härte die Forderungen eingetrieben werden.
Zwangsvollstreckung usw.  Nötigenfalls auch den Titel an Inkassounternehmen abtreten.  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Happy End, stksat|229241947

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866