finanzen.net

Schluss mit Lustig :Zahl deine Schulden Gutmensch!

Seite 5 von 8
neuester Beitrag: 21.01.20 17:36
eröffnet am: 21.02.18 17:44 von: WALDY_RE. Anzahl Beiträge: 184
neuester Beitrag: 21.01.20 17:36 von: WALDY_RE. Leser gesamt: 17647
davon Heute: 2
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8  

11.07.18 18:47
3

7604 Postings, 2091 Tage Pankgrafseltsam , Die Dinge realistisch bis zu Ende denken

Da hben einige ein Problem mit ...;)))  

11.07.18 18:52
2

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNPankgraf

Genau das verstehe ich auch nicht .

Also warum nicht bürgen wenn überhaut kein Grund zum nicht Bürgen da ist, weil ja der Bürge nie für die Bürgschaft zu Rechenschaft gezogen wird, weil es ja eigentlich keine Bürgschaft ist sonder eigentlich nur ein art Proforma Bürgschaft ist die kein Risiko für den Bürgen darstellt !

              ( so oder so ähnlich stelle ich mir das " Beratungsgespräch " vor der Unterschrift vor )


                                                                       *gggggggggggggggggggg*  

11.07.18 18:59
1

19682 Postings, 3465 Tage snapplineNormalerweise bezahlt man also hier bei uns

in Österreich so, jeder seine erhalten Mindesicherung zurück, sobald er in der Lage ist sich selbst zu erhalten. Mit Job ect..

Das heißt im Umkehrschluß das man wenn man da erstmal rauskommt aus der Mindesicherung und das möglichst schnell  - erstmal abzahlt. Retour an den Staat.
Natürlich mit  Frist, glaub so 6 Jahre  zurück. Das sollte man ändern. Wenn jemand mehr verdient sollte er auch mehr und schneller zurückzahlen. Könnte man durchaus auch vom Steuerausgleich abziehen.

Der Umkehrschluß ist natürlich auch bei den Leute die Fragen, warum dann aus der Mindestsicherung ? Die Mindessicherung erhält eigentlich Leute und Sozialfälle aufrecht. Sowie Kriminalität, denn wenn diese Leute nichts bekommen würden, dann müßten sie was machen und irgendwie handeln.

Solange sie bekommen bleibt das mache, überlegen aus. Man erhält sozuagen den Sozialfall. Der Mensch ist ein Faultier wenn man ihn dazu füttert.

Wenn jemand tatsächlich durch Krankheit nicht mehr in der Lage ist sich selbt zu erhalten dann ist das ja auch ok. Aber dazu bedarf es doch erstmal jahrelanges Arbeiten unter Stress, ein tragischer Risikounfall oder das erreichen eines bestimmten Alters wo der Körper nicht mehr mitspielt.

Alles andere wie junge LEUTE ist doch bitte nicht Mindesicherungsnötig. Was will man damit erhalten ?
Junge Leute die immer mehr abdriften ? Duch das Erhalten nimmt man ihnen die Möglichkeit sich selbst durch Ideen, Nachdenken, vor allem Handeln, aus der Sozialen Schiene zu kommen.
Den wie schon geschrieben ein Faultier muß man nur füttern.  

11.07.18 19:01
2

19682 Postings, 3465 Tage snapplineFür Flüchtlinge oder Migranten

die sich erfolgreich integriert haben, mit ihren teuren BMWs vorfahren, in großen Mietwohnungen wohnen, teuer Essen gehen und Urlaub fahren das selbe gelten.

Wenn diese mal Asygeld oder Mindessicherung bekommen haben, sollte sie diese Schuld auch den Staat rückführen. Durch den Steuerausgleich in Raten oder sonstiges egal...  sollte doch so sein..  

11.07.18 19:06
1

34168 Postings, 4640 Tage börsenfurz1Ja wer zahlt dann die ganzen Subventionen zurück

die unseren Unternehmen in den Arsch geblasen werden.......ja es geht um Arbeitsplätze........oder Volksverdummung.....Dieselgate......

13.07.18 21:27

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.07.18 14:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unulässige Aussage.

 

 

16.07.18 14:11

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNFlüchtlings-Bürgen sollen zahlen


Bürgen müssen länger als gedacht für Flüchtlinge aufkommen
Ämter berufen sich auf Gesetzesänderung



Die Behörden fordern zwischen 3.000 und 60.000 Euro von den Helfern.

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/...linge-owl-100.html  

16.07.18 14:15
1

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNGericht entscheidet gegen Flüchtlings-Bürgen



Dagegen klagen betroffene Bürgen. Vor dem Oberverwaltungsgericht Münster sind am Freitag (08.12.2017) zwei Berufungsfälle verhandelt worden. Das Gericht entschied in beiden Fällen gegen die Bürgen.

https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/...nge-vor-ovg-100.html

Ps.

Birgit Naujoks vom Flüchtlingsrat NRW fordert hingegen einen Härtefall-Fonds des Landes NRW und dass das Land in Vorleistung geht.

---

Ja !    

Flüchtlingsrat NRW fordert
Flüchtlingsrat            fordert
                                        fordert

NIX FORDERT..............................  Zahlt für was Ihr gebürgt habt !  

18.07.18 17:40
2

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNfordern

fordern
fordernfordern
fordernfordernfordern
fordernfordernfordernfordern



                                                                               fordern politische Lösung

Doch was die Behörden jetzt mit ihnen machen, das kann sie nicht verstehen.

"Sie weinte bitterlich. Also haben wir das gemacht." Es sollte ja auch nur so lange sein, bis die Flüchtlinge Asyl erhielten.

Das empfand die 82-Jährige als Aufforderung zu helfen

Bei Stefan Straube-Neumann sind es sogar mehr als 60.000 Euro. Der Mindener hat für sieben Syrer gebürgt, weil ihn die Not in Syrien seit Jahren rührt.


Das Welthaus,
der Verein für Demokratie und Vielfalt
Evangelische Kirchenkreis wollen das nicht hinnehmen.

https://www1.wdr.de/nachrichten/fluechtlinge/...ergen-minden-102.html
---------------------

SELBER LESEN UND STAUNEN WIE UNGLAUBLICH DREIST EINIGE BÜRGER IN DIESEN LAND SIND !!!

Sie gehen völlig freiwillig  Bürgschaften ein und wollen jetzt nicht das machen für was sie gebürgt haben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

NIX FORDERT..............................  Zahlt für was Ihr gebürgt habt !
                                         
 

18.07.18 17:46
2

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNWas ist RECHT in Deutschland noch wert oder :

Ein kleiner Trost für die Bürgen: Ein Sprecher der Landesarbeitsagentur NRW sagte zum WDR, dass die Jobcenter aktuell zwar Bescheide verschicken könnten, aber weder mahnen noch das Geld wirklich einziehen dürften.


https://www.focus.de/politik/deutschland/...ro-zahlen_id_9266821.html


...................................................... stellt Euch mal vor :
Ein Sprecher des Finanzamt   NRW sagte zum WDR, dass das  Finanzamt aktuell zwar Bescheide verschicken könnten, aber weder mahnen noch das Geld wirklich einziehen dürften.



                                                                                DAUMEN HOCH !

 

18.07.18 17:51
3

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNich musste nur unterschreiben

Als ihn Syrer in Minden im Rahmen dieser Hilfsaktion um eine Bürgschaft für eine siebenköpfige Familie baten, sagte er zu. ?Für die Ausländerbehörde war das damals Routine. Ich musste nur unterschreiben. Das dauerte drei Minuten?,

------------------------------
https://www.focus.de/politik/deutschland/...ro-zahlen_id_9272861.html



.......................... Leute !!! der Satz alleine :
                                                             Ich musste nur unterschreiben


...........................es fehlen die Worte !  Aber für :
                                                                            Ich musste nur unterschreiben

kann doch jetzt nicht die Allgemeinheit zur Kasse gebeten werden !!!!

                                ..............................  Zahlt für was Ihr gebürgt habt !
                                ..............................  Zahlt für was Ihr unterschrieben  habt !

 

29.07.18 15:33
3

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNOh Hoooo ! Neue ganz neue Töne :

               

Gesetzlich sei es sicherlich richtig, dass der Staat die Gelder einfordere, ?aber es ist menschlich fraglich?, findet sie.

Auch Volker König von der Evangelischen Kirche im Rheinland kritisiert das Vorgehen: ?Hier geht es nicht darum, dass Bürger sich über Nacht nicht mehr daran erinnern wollen, dass sie eine Bürgschaft übernommen haben.?

https://www.wr.de/politik/...-nrw-bangen-um-ihr-geld-id214950111.html

Ps.

Nötig sei ein Härtefallfonds für jene, denen durch die Rechnungen ?der Ruin droht?. Dieser Vorschlag der Grünen ist im Landtag zuletzt abgelehnt worden.

                                                                                    GUT SO !

                                                                                 Z  A  H  L  T  !!!!!  

29.07.18 15:51
2

1523 Postings, 1313 Tage VanHolmenolmendol.Gesetzlich ist es sicher

richtig, aber was kümmert und das Gesetz. Treffender kann man den Status quo dieses Landes kaum in einem Satz zusammenfassen.

Abgesehen natürlich von Freund Gebühren- und Steuermichel.
 

29.07.18 15:55
4

1523 Postings, 1313 Tage VanHolmenolmendol.Man fragt sich immer

wieder, warum diese unübertroffenen Menschenfreunde genannt die Grünen nicht selber zahlen, wenn es ihnen doch so am Herzen liegt. Nein, um Gottes Willen, wozu haben wir den gemeinen Steuerzahler?

Einem Land, in dem diese maximal heuchlerische Mischpoke immer noch in die Parlamente gewählt wird, müsste man heute noch den Rücken kehren!

 

29.07.18 21:10
1

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNGrüne FraktionsvorsitzendeHiltrud Schmutzler-Jäger

Auch wenn diese eine rechtliche Verpflichtung eingegangen sind,

                                                                           R  I  C  H  T  I  G   !!!!

ABER :


Grüne Fraktionsvorsitzende Hiltrud Schmutzler-Jäger:
- Keine Rückforderungen bis zur rechtlichen Klärung

                                                                           WARUM  ????

ZAHLT  UNTER VORBEHALT !!!  Aber hört endlich auf jegliche feste Zusagen von Euch BÜRGEN auszuhebeln !!!!

Grüne Fraktionsvorsitzende Hiltrud Schmutzler-Jäger:
- Keine Rückforderungen bis zur rechtlichen Klärung

---------darf nicht im Nachhinein bestraft werden
---------muss gemeinsam mit dem für die Aufsicht zuständigen Landesministerium eine Lösung gefunden werden
----------keine Rückforderungsansprüche gegenüber den Bürgen geltend gemacht werden.
----------dass sich auch Oberbürgermeister Kufen auf Landesebene für die Betroffenen einsetzt.
---------keine Zahlungsaufforderungen verschickt werden.?

                                           es kotzt mich       M   A   X   I   M   A   L           an !
                                                   
ZAHLT  ENDLICH !   IHR HABT GEBÜRGT AUS FREIEN STÜCKEN !!!!    ZAHLT ENDLICH !!!!!!!!!
                             

                                                               

01.08.18 15:01

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNSummen zwischen 3.000 und 60.000 Euro.

Sie haben im Rahmen des ?Humanitären Aufnahmeprogramms für syrische Flüchtlinge? Verpflichtungserklärungen unterschrieben. Jetzt sollen sie auch die Sozialleistungen begleichen

In Bad Oeynhausen unterzeichnete zum Beispiel auch die Wicherngemeinde. ?Wir haben für sechs Menschen die Verpflichtungserklärung unterschrieben", sagt Pfarrer Matthias Mengel im Gespräch mit der NW.

In Lübbecke zieht bereits eine Kirchengemeinde vor Gericht. Am Mittwoch, 8. August, ist ein Verfahren im Verwaltungsgericht angesetzt, in dem die Gemeinde gegen die Kostenbegleichung des Lebensunterhalts syrischer Staatsangehöriger klagt.



                                      https://www.nw.de/lokal/kreis_minden_luebbecke/...laenger-zahlen.html

--------------

Ps.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

                                                                                                 ?
                                                                  Warum Neue Westfälische ???????

.............................. ich kann es mir sehr gut denken !!!

 

01.08.18 15:03

26176 Postings, 3804 Tage hokai#117 versucht hast Du es aber n Kommentar

abzusondern, gelle?  

01.08.18 15:06
1

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNVon DIE LINKE. NRW



http://www.scharf-links.de/...5Btt_news%5D=66153&cHash=00df0d41c2



....................................  Hey !  Lesen :  
                  Bürgschaft bedeutet das Einstehen für die Erfüllung der Verbindlichkeit eines anderen.


                                              https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgschaft


Schauen wir ob Recht Recht bleibt oder ob das Recht nicht mal mehr das Papier wert ist auf dem das Recht steht...............................................  

01.08.18 15:11
1

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURN@hokai



Aber ich lese gerne was die Leser so  kommentieren.
Es gibt ja auch hier genug Leute die meinen das geltendes Recht für sie nur gelten sollte wenn es für sie passend ist .............................................


und darum :  


                ZAHLT  ENDLICH !   IHR HABT GEBÜRGT AUS FREIEN STÜCKEN !!!!    ZAHLT ENDLICH !!!!!!!!!
 

01.08.18 20:43
1

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNOberverwaltungsgericht Münster

Das Oberverwaltungsgericht Münster gab ihnen recht: Diejenigen, die für Flüchtlinge gebürgt hätten, müssten für deren Lebensunterhalt auch nach der Anerkennung haften. Nur für deren Kranken- und Pflegeversicherung müssten sie nicht aufkommen.

Die Entscheidung löste Entrüstung aus.
Die Bürgen machen geltend, die Rechtsbelehrung vor Unterzeichnung der Bürgschaft sei fehlerhaft gewesen.


                                                   UND  JETZT KOMMT EIN KNALLERSATZ !!!!
                                                   Hinsetzen .....Popcorn........Bier.......READY ?
                                           
                                                                      TUSCH............Trommelwirbel :


-----------Das klingt glaubhaft: Wer würde sonst schon eine Bürgschaft auf unabsehbare Zeit unterschreiben? Noch dazu für einen Fremden?----------------
https://rp-online.de/nrw/landespolitik/...htlingsbuergen_aid-24152235

Ja Leute..........................wer Unterschreibt eine Bürgschaft ?Für einen Fremden ???
                                                                                                                           

                                          aber liebe  Kirsten Bialdiga ( die Kolumnistin  )
Erstens haben das viele auch für direkte nahe Verwandte gemacht , was sie aber nicht im geringsten stört jetzt ganz fein zu sagen :
                                          "Hätte ich das gewusst, hätte ich mich niemals darauf eingelassen"-
----Im Oktober 2014 hatte der 46-jährige Deutschsyrer für seinen Bruder und dessen Frau gebürgt, die kurz zuvor aus Syrien geflüchtet waren.----
Und jetzt kommt das :

?-----Hätte ich gewusst, dass ich immer weiter zahlen muss, hätte ich mich niemals darauf eingelassen.?-----
                                     #24        www.focus.de/finanzen/recht/...htlinge-zahlen_id_7958876.html

Und sie , die/Unsere Kolumnistin Kirsten Bialdiga. schreibt :

                            ...............So sehen es auch die Bundesländer. ......................

Auch das stimmt nicht !
BAYER war nie bei dieser Sache dabei .
Alle Bundesländer außer Bayern hatten von 2013 an derartige Aufnahmeprogramme.
www.badische-zeitung.de/deutschland-1/...ahlen--148800313.html

Warum ??????
Tja.......................................

Nun Kirsten Bialdiga......................... das was sie da so geschrieben habe : DAUMEN HOCH !!!


 

01.08.18 20:50

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNPs.@hokai

https://rp-online.de/nrw/landespolitik/...htlingsbuergen_aid-24152235

                              Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist Aktiviert.


Kanns ja mal schauen was da so abzusondern wurde.
Wir Dir evt. Überhaupt nicht gefallen.

.................................................................­ Kommentar abzusondern, gelle?

                                                                              Ja! Gelle !!!!  

01.08.18 21:01
2

39072 Postings, 2098 Tage Lucky79Wer bürgt ist selber schuld...!

01.08.18 21:12
1

3941 Postings, 716 Tage Monsieur TortueSchade

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) witzig-Bewertungen für Lucky79.  

01.08.18 21:26
1

2632 Postings, 1794 Tage WALDY_RETURNHab ich dann für Dich gemacht Monsieur Tortue *g*

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
Microsoft Corp.870747
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
ITM Power plcA0B57L
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9