Der Tiger setzt zum Sprung an !

Seite 1 von 220
neuester Beitrag: 02.03.21 06:54
eröffnet am: 07.01.11 11:50 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5477
neuester Beitrag: 02.03.21 06:54 von: spaceinvader Leser gesamt: 1730914
davon Heute: 614
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
218 | 219 | 220 | 220   

07.01.11 11:50
47

21366 Postings, 5501 Tage JorgosDer Tiger setzt zum Sprung an !

... so lautete ein längeres Interview in der FAZ vor einem Jahr mit dem CEO von Lenovo.
Durch dieses Interview wurde ich aufmerksam auf Lenovo und habe in der Folgezeit noch mehrere sehr interessante Artikel zu dieser Aktie und über den CEO gelesen.
Ich kaufte mich im letzten Jahr deshalb hier regelmäßig ein. Mein Durchschnittskurs beträgt 0,47?. Ich liege daher noch nicht weit vom momentanen Kursniveau entfernt.
Daher mache ich diesen Thread als Börsentagebuch für mich auf, um zu verfolgen, wie sich die INvestition langfristig entwickelt.

Die Position ist als Langfristanlage gedacht.


Aktuelle News zu Lenovo:
CES
Lenovo setzt auf Hybrid-Rechner
Kommentare Keine Kommentare
07.01.2011
Drucken |  Empfehlen |  PDF |  Merken |
TwitterFacebookBuzz
Die neue Geräteklasse der Tablet-PCs wird sich nach Einschätzung des chinesischen Computer-Herstellers Lenovo sehr bald erfolgreich im Markt etablieren.

Der Marktanteil der portablen Geräte werde in wenigen Jahren rund 10 bis 15 Prozent vom gesamten PC-Markt ausmachen, sagte Lenovo-Manager Rory Read am Donnerstag in Las Vegas der dpa. Ähnlich wie bei den Netbooks werde es aber keine Kannibalisierung zu Lasten anderer Geräteklassen geben, schätzt Read. "Wir befinden uns aber noch ganz am Anfang der Innovation."

Den wichtigsten Fokus lege das chinesischen Unternehmen allerdings derzeit auf neue Hybrid-Rechner. Auf der Elektronikmesse CES präsentiert Lenovo unter anderem erstmals eine Kombination aus Tablet und Notebook, bei der das Display herausnehmbar ist. Das IdeaPad U1 nutzt als Betriebssystem Microsofts Windows 7. Wird der zehn Zoll große Bildschirm aus der Verschalung genommen, wechselt der Rechner zu Googles Betriebssystem Android. Das IdeaPad wird zunächst auf den chinesischen Markt kommen, ein Marktstart für Europa steht noch nicht genau fest.

Künftig werde es nicht mehr ein einzelnes dominantes Betriebssystem geben, schätzt Read. Stattdessen werden viele verschiedene Plattformen zusammenspielen müssen, um den Datenfluss über die Geräte hinweg zu ermöglichen. Dabei spielten Dateiformate eine größere Rolle als die jeweiligen Betriebssysteme. Wie einfach und bequem die Nutzer künftig ihre Daten untereinander austauschen können, werde künftig wesentlich für den Erfolg der Geräte sein.

Lenovo hat Read zufolge in Deutschland einen Marktanteil von neun Prozent. Das Unternehmen sei in vier Quartalen in Folge das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche gewesen und lege mit einer Wachstumsrate von rund 30 Prozent schneller zu als der Markt. Ende 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte des einstigen PC-Pioniers IBM übernommen, inklusive der Namensrechte für IBMs erfolgreiche Notebook-Serie ThinkPad. (dpa/sh)
-----------
?Lebbe geht weiter"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
218 | 219 | 220 | 220   
5451 Postings ausgeblendet.

23.02.21 11:37
aber ich würde auch in keine Kreufahrt Aktie investieren.... 95% Umsatzeinbußen.. Das ist jetzt ein netter Zock mit viel Zuversicht bzgl Impfung, parallel dazu die Edelmetallsteigerung von jetzt bis September.- Danach, wenn Otto-Normalverbraucher geblutet hat, und Impfrealität eingetreten ist, wird wohl wieder auf Tech umgeschichtet, vermute ich mal
Wobei, wenn die Wirtschaft läuft, meistens auch die Rohstoffe anziehen. Meiner Meinung nach wird da mit viel Zuversicht bzgl Impfung gehandelt. Die erwartete Wirtschaftserhohlung hängt auch ein Teils vom Impfen ab.
Aber nachdem uns seit sommer vorgebetet wird, ein Impfstoff rettet die Welt, werden sie schon die Narrative in den Medien so ausrichten, dass es passt. Egal ob wirklich 90% geimpft sind oder nciht  

23.02.21 13:20

225 Postings, 5606 Tage centralparkLenovo/Umschichten

Lenovo wird langfristig profitieren. Corona war und ist nur der Katalysator.
Die Schulen/Unis/Arbeitsplätze werden alle mobil und jeder braucht jetzt ein eigenes Gerät und nicht bloß ein Smartphone.
Alleine die ständigen Ersatzinvestitionen verstetigen den Erfolg von Lenovo.
Jeder Schüler wird in der Mittelstufe und dann in der Oberstufe ein neues Gerät bekommen...

Der Markt ist einfach wahnsinnig heiß gelaufen, da ist es nur gut und richtig, wenn etwas Dampf abgelassen wird. Die Bewertungen vieler Unternehmen sind einfach absurd.

Lenovo wird vielleicht auch Kursverluste erleiden, aber ich würde dann zukaufen.
90 Cent wäre doch mal nett...80 Cent ein Traum...

ÖL: Historisch die beste Wette bei Inflation sind Energieaktien.
Ich habe Gazprom und schaue mal was da so geht...ist mir auf jeden Fall lieber als Gold.
Tourismus: Da habe ich mir beim ersten Lockdown so dermaßen die Finger verbrannt - Danke aber der Spaß ist für andere...  

23.02.21 13:36

4 Postings, 20 Tage Rick_SanchezKursziel

1,50 EUR (Kurs vor der Moto Übernahme).

und danach 2 EUR.

Lenovo steht besser als 2014 da, ich verstehe nicht warum der Kurs im Schneckentempo kriecht.  

23.02.21 13:54

225 Postings, 5606 Tage centralparkDie 2,- Euro sehe ich auch...

Bis 2023 spätestens  

23.02.21 19:20

67 Postings, 3016 Tage ground2er00Morgen

Bin ja gespannt wie es morgen weitergeht. Denke es wird eventuell kurz wieder Richtung 0,9 gehen und damm weiter bis Sommer Richtung 1,4 ..  

23.02.21 19:31

135 Postings, 4927 Tage ynotLenovo

Bis Mai zu den Q4 Zahlen bzw. bis die Listung im Star Market Shanghai über die Bühne ist, dürfte es keine Riesengroßen Kurssprünge geben.  Das Q4 ist mit Abstand das Schlechteste. In der Regel beträgt der Gewinn ungefähr die Hälfte des Q3.
Letztes Jahr waren es Corona bedingt nur 43 Millionen Netto Gewinn, dieses Jahr dürfte es etwa 5x soviel sein, sodass ein Jahres Netto Gewinn von 1,1 -1,2 Milliarden Dollar rausspringen sollte.
Des weiteren  dürfte demnächst oder bei Jahreshauptversammlung eine kräftige Divi Erhöhung zur Disposition stehen.
Im Vergleich zu anderen Unternehmen aus ähnlichen Branchen ist das KGV ziemlich niedrig, deshalb ist noch reichlich Luft nach oben.
Das Einzige was nicht so prickelnd ist, ist die quasi Kapitalerhöhung von einer Milliarde Aktien.  

23.02.21 20:12

225 Postings, 5606 Tage centralparkBloß keine Dividendenerhöhung

Lieber höhere Investitionen solide finanzieren  

24.02.21 08:50

45 Postings, 35 Tage Waldemar Cierpinsk.Umschichtung

Liebe Aktionäre liebe Freunde,

es war keine leichte Entscheidung. Gestern habe ich mein gesamtes LenovoDepot (250000 Stück)aufgelöst.
7 Jahre war ich dabei.Nicht immer eine leichte Zeit.
Viel gelitten, aber die Geduld hat sich ausgezahlt.

Ich warte nun auf einen Rücksetzer.
Bin dann vermutlich bald wieder dabei.  

Umgeschichtet habe ich in BP, Royal Dutch, Norweg. Cruiseline ,Nio. Coca Cola.

Vielen Dank an alle Autoren im Forum.
Es war mir immer eine große Freude hier herumzustöbern.

Allen Investieren weiter ein glückliches Händchen!

Bleibt schön gesund, herzlichst euer Waldemar Cierpinski!  

24.02.21 10:20

294 Postings, 2930 Tage spaceinvaderGlückwunsch Walde

Ich bin nun ebenfalls an der Seitenlinie. Durch diverse Nachkäufe war die Position zuvor sehr groß geworden. Langfristig halte ich Lenovo für einen top Wert, nicht nur wegen der Dividende. Eine kleine Restposition behalte ich daher weiterhin für meine Tochter.

Allen weiterhin viel Erfolg.  

24.02.21 11:38
10 hkd verteidigt, die wollen uns echt runter prügeln. naja
mitlerweile sitze ich auf 20% buchgewinnen und kann daher etwas entspannter auf das geschehen blicken und einfach laufen lassen  

24.02.21 11:46

4 Postings, 20 Tage Rick_SanchezLong

Bei Lenovo stimmt alles.
Aktuell erholen sich die Börsen nach einer kleinen zweitägigen Talfahrt wieder. Es werden vermutlich 2021 noch ein paar branchenübergreifende Shocker auf uns zukommen (Leitzins Anhebung, Wirtschaftskriege, Blasenbildung bei vielen Titeln seit 2020 usw.). Für Lenovo Long Investitierte sehe ich aber aktuell keine Gefahr. Das Kursziel von 1,50 EUR wird demnächst erreicht werden, da es sich Imho um eine langjährige Kurserholung seit der Moto Übernahme und den damals daraus resultierenden Kosten (Produktionsstätten, Infrastruktur, Personal etc.) handelt.

Ich bin mit Centralpark einer Meinung dass wir auch Kurswerte von 2? bis spätestens 2023 sehen werden.  

24.02.21 11:51

124 Postings, 3201 Tage AntyIch werde

die Woche auch noch raus und bis Mitte April Cash halten. Da werden im Amiland Steuern fällig und ich denke es geht erstmal noch Abwärts. Aber warum Nio und nicht Geely? Die sind doch im Verhältnis besser bewertet und haben gleichwertige Produkte  

24.02.21 15:29

135 Postings, 4927 Tage ynotLenovo

Kasse machen nach so einem Anstieg ist eine feine Sache, werde ich auch oberhalb von  1,50 machen. Allerdings sehe ich auch die Gefahr einer steigenden Inflation( Öl) bzw. steigende Zinsen für 10 jährige US Anleihen und ein steigender Kapitalmarktzins. Mal sehen, wie es weitergeht.  

24.02.21 17:05

23 Postings, 3656 Tage Ungar2ich bleib dabei und hab nachgekauft!

Für mich werden die nächsten Monate interessant, denke, es wird dreimal einen Schub nach oben geben:
1. Aufnahme in den Star Market Shanghai
2. Wiederaufnahme in den Hang Seng
3. Ergebnis des Jahresberichts

Gebe euch Recht, wir stehen jetzt viel besser da als damals beim Kurs von 1,50? und darum sehe ich ein Kursziel wie Rick_Sanchez und Centralpark mit über 2,00? als unterste Zielmarke.

 

25.02.21 07:19
1

16 Postings, 1401 Tage bubicaBleibe auch Longgg

Finde das Lenovo die richtigen weichen gestellt hat und uns noch sehr viel Freude bereiten wird.
Ich bin sehr zuversichtlich das wir dieses Jahr noch Kurse von
1,50-2? sehen werden.
Kann alles sehr schnell gehen.
 

25.02.21 08:07
1

5179 Postings, 2168 Tage WALDY_RETURNHomeoffice und Homeschooling befeuern Nachfrage

Mit der Corona-Pandemie stieg die Nachfrage nach Elektronikartikeln sprunghaft an. Anfangs betraf dies vor allem Computer, Monitore und Eingabegeräte wie Tastaturen und Mäuse, die für das Homeoffice bzw. Homeschooling benötigt wurden, da zahlreiche Arbeitnehmer ihren Berufen von zuhause aus nachgingen und auch der Schulunterricht ins Kinderzimmer verlegt wurde. Dementsprechend seien die Verkaufszahlen für Computer 2020 weltweit um 4,8 Prozent auf 275 Millionen Einheiten gestiegen, wie das Analyse-Unternehmen Gartner berichtet. Dies entspreche dem höchsten jährlichen Wachstum seit 2010.

                   "Stay-at-Home"-Mentalität hebt Kauflaune für Unterhaltungselektronik an

Auch 2021 sei noch mit einer großen Nachfrage nach Spielkonsolen, Kopfhörern und Smart-Home-Produkten zu rechnen. Zwar konnten namhafte Unternehmen der Branche von der Pandemie profitieren und Rekordumsätze vermelden, laut CNBC hätten die Verkaufszahlen aber oftmals noch besser ausfallen können, wenn ein größeres Angebot bereitgestellt worden wäre.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...steller-betrifft-9847664  

28.02.21 17:33

23 Postings, 3656 Tage Ungar2Blick in die Glaskugel ;-)

Wenn die Jahreszahlen erscheinen, werden sie wahrscheinlich folgendermaßen ausschauen:
Jahresgewinn: + 100%
Quartalsgewinn: + 400%
Dividende: wird erhöht
So oder noch besser erwarte ich die Jahreszahlen - bei solchen Zahlen wird natürlich ein enormes Kaufinteresse an Lenovo - Aktien entstehen.
Also kaufen wir noch rechtzeitig ein, bevor der Kurs uns davonläuft.  

28.02.21 19:07

135 Postings, 4927 Tage ynotUngar2

Eine Verdoppelung des Jahresgewinns ist nicht möglich, denn dann müsste das Q4 als mit Abstand schwächstes Quartal mit 400 Millionen Gewinn abschließen.
Macht auch nichts, denn 200 -250 Millionen wäre schon das 5-6 fache gegenüber letztes Jahr.
Interessant wird es im April wenn die Absatz Zahlen im PC Segment veröffentlicht werden.
Zu den Jahreszahlen Ende Mai wird der Kurs hoffentlich über 1,20 Euro stehen.  

28.02.21 19:10

16 Postings, 1401 Tage bubicaUngar2

So sehe ich das auch.
Eine höhere Dividende würde ich auch sehr gut finden und würde mehr Kaufinteresse erzeugen.  

01.03.21 10:41

23 Postings, 506 Tage Garlicbread UnitedWarum denn bitte eine Dividendenerhöhung?

Zunächst mal bin ich ich wirklich überrascht, wie gut sich Lenovo in der Korrektur gehalten hat. Wow.

Ansonsten sollte Lenovo in Aktienrückkauf oder Wachstum investieren, statt in eine Dividendenerhöung. Wozu?  

01.03.21 12:54

16 Postings, 1401 Tage bubicaLenovo

Aktienrückkauf würde auch den Kurs beflügeln  

01.03.21 17:07

4 Postings, 20 Tage Rick_SanchezEinen Aktienrückkauf

halte ich im Moment und in naher Zukunft unter der Berücksichtigung von der Aufnahme in den SM u. HS für unrealistisch. Ich halte Lenovo immer noch für stark unterbewertet und sehe am Horizont bei momentaner Marktkapitalisierungsrate Kurse zw. 8-10 EUR in einem Zeitraum von mind. 5-8 Jahren für realistisch WENN Lenovo weiterhin liefert.  

01.03.21 20:15

294 Postings, 2930 Tage spaceinvaderFitch Rating angehoben

Von bbb- auf bbb.  

02.03.21 05:30

5179 Postings, 2168 Tage WALDY_RETURN+2,53%

Guten Morgen mit LENOVO !  

02.03.21 06:54

294 Postings, 2930 Tage spaceinvaderPreissteigerungen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
218 | 219 | 220 | 220   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln