Gazprom 903276

Seite 2888 von 3070
neuester Beitrag: 27.01.22 10:17
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 76734
neuester Beitrag: 27.01.22 10:17 von: Gaz20E Leser gesamt: 17197210
davon Heute: 8437
bewertet mit 129 Sternen

Seite: 1 | ... | 2886 | 2887 |
| 2889 | 2890 | ... | 3070   

30.11.21 12:07
1

10113 Postings, 1791 Tage USBDriverEntscheidend ist der Erdgaspreis für uns

Der ist hoch und will nicht runter. Meinetwegen können die Gazprom und Investoren für Nord Stream 2 entschädigen bei diesen Erdgaspreisen.

  CONTRACT      LAST TIME(GMT)§% CHANGE VOLUME
     JAN22    98.19511/30/2021§
10:55 AM 5.083 15185  

30.11.21 12:11
9

3980 Postings, 593 Tage SousSherpaUkrainetransit - Der Wahnsinn nimmt Gestalt an

Peskov: Diskussion über Gastransit mit Kiew ist nur möglich, wenn es Endabnehmer gibt

"Was Transitangelegenheiten betrifft, dann müssen wir die Frage natürlich an Gazprom richten. Ich möchte Sie nur an die Aussage von Präsident Putin erinnern, dass Sie etwas verkaufen müssen, um es zu transportieren, Sie brauchen Endkäufer in Europa, für die dieser Transit am Ende durchgeführt wird"

https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._tr_tl=de&_x_tr_hl=de

Mir schwant ganz Übles, nachdem ich das jüngste Non-Paper der deutschen Regierung zur Verlängeung des Ukrainetranits und die weiteren Angebote zum US-LNG an die Erpresser der Sanktionsmafia gelesen habe. Das wird sehr teuer für den sowieso ausgeraubten deutschen Steuerzahler werden, diesen weder umwelttechnsich sinnvollen, noch ökonomisch tragbaren Transit aufrecht zu erhalten. Hinzu kommt, dass diese Uraltleitungen aus dem letzten Jahrtausend eine vorprogrammierte Katastrophe sind. Ein weiterer Langzeitvertrag bedeutet, das muss alles komplett ersetzt werden, was viele Milliarden kostet und wer das bezahlen soll, wird mir auch immer klarer, wenn ich KfW und Green Fund höre. Es ist einfach derart unfassbar, was da auf politischer Ebene fabriziert wird, dass man echt keine Lust mehr hat.  

30.11.21 12:19
1

10113 Postings, 1791 Tage USBDriver@Sous jeder Reparatur führt zu Ausfällen

bei einer Pipeline. Wenn die an der ukrainischen Pipeline arbeiten wollen, dann müssen die solange Ersatzrouten nutzen und die haben die ohne Nord Stream 2 nicht.  

30.11.21 12:26
2

1032 Postings, 280 Tage MisfitInflationsdruck steigt

Obwohl hier schon oft besprochen, werde ich nicht müde, den Scheinwerfer auf das Geld zu richten! Die Signale aus der EZB, hier in Person von Frau Schnabel, der sehr wahrscheinlich nächsten Bundesbank-Präsidentin, wirken auf mich wenig glaubhaft und einzig dem Ziel geschuldet, das Volk zu beruhigen.
Wer in diesen Tagen, in denen zunehmend ein Angebotsproblem besteht, und eben KEIN Nachfrageproblem, davon träumt, den Markt mit weiterem Gelddrucken stimulieren zu müssen, der hat mein Vertrauen nicht!
Meiner Meinung nach verlieren die Zentralbanken zunehmend die Kontrolle.
Damit droht nach der fehlenden Werthaltigkeit der Währungen nun auch der Verlust der letzten Verteidigungslinie des Geldsystems, nämlich der Verlust des Vertrauens der Menschen in eben dieses.
Die Lawine des Vertrauensverlustes ins Geld, ist meiner Meinung nach losgetreten, und wird nicht gestoppt werden können!
Wenn einerseits durch die Politik stolz auf einen drastisch steigenden Mindestlohn verwiesen wird, andererseits aber den Rentnern Kürzungen ihrer Bezüge in Aussicht gestellt werden, dann wirkt auch das alles andere als vertrauenserweckend auf mich.
Wer glaubt, mit Gazprom eine volatile Aktie zu halten, der hat den inflationären Zusammenbruch einer Währung noch nicht erlebt!
So gut das auch ist, und den jungen Menschen hier sei diese fehlende Erfahrung von Herzen gegönnt, so gefährlich ist es auch.
Denn, wie SousSherpa in einem anderen Zusammenhang schon einmal schrieb: auch den Zusammenbruch des Geldes und die Auswirkung dessen, kann sich kaum jemand vorstellen!
Meine Empfehlung ist, das Gespräch mit alten Menschen zu suchen und gut zuzuhören.
Wer dann noch glaubt, er könne seine privaten Schulden "weginflationieren", dem wünsche ich viel Glück!
Ich werde, wenn es soweit ist, auf meiner Insel namens Gazprom sein, und mir das Ganze aus sicherer Entfernung ansehen.
Das ist meine Meinung.
Und das, was ich zu diesem Forum beitragen kann.  

30.11.21 12:30
6

3980 Postings, 593 Tage SousSherpaReparatur führt zu Ausfällen

Ja, allerdings sollten wir die Virtual Reverse Flow Tricks nicht vergessen und das Scholz der Sanktionsmafia teure LNG Terminals bauen will: https://www.duh.de/fileadmin/user_upload/download/...holz_Mnuchin.pdf
Wie wir jetzt überdeutlich sehen, sind die LNG Terminals jetzt schon nicht ausgelastet und eigentlich braucht niemand das überteuerte und umweltschädliche US LNG, aber die Sanktionsmafia besteht darauf. Also müssen sie auf politischen Weg in einer Planwirtschaft künstlich ausgelastet werden.

Mit einer virtuellen Verrechnung der Gasflüsse können die eigentlich über die Ukraine zu liefernden Transportmengen auch als US LNG in Polen und den neuen deutschen LNG Häfen von Scholz angelandet werden und dann virtuell mit dem Ukrainetransit verrechnet werden, so das kein realer Gasfluss mehr stattfinden muss. Bei derart unökonomischen Entscheidungen geht es längst nicht mehr darum, zum Wohle des deutschen Bürgers und der eigenen Industrie Politik zu machen, sondern der deutsche Steuerzahler ist nur noch die Melkkuh für die aufgedrückte politische Agenda und Ideologie, die es, koste es was es wolle, druchzudrücken gilt.  

30.11.21 12:33
4

2171 Postings, 1631 Tage Ghul13?

da wundert ihr euch? hat der Habeck doch laut und deutlich gesagt nach dem Koalitionsvertrag:

"Grünen-Chef Robert Habeck räumte ein, dass die Koalitionsverhandlungen "manchmal ganz schön anstrengend" gewesen seien, die Partner hätten einander "viel zugemutet". Die neue Regierung werde allerdings "auch anderen Menschen" etwas zumuten, "also müssen wir uns auch etwas zumuten"."
https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/...ionsvertrag-103.html

Na wenn das dann keine Zumutung wird... Aber hauptsache wir können bald legal kiffen, dann is mir das alles WURSCHT! Achso, jedenfalls wenn Gazprom das ganze Debakel für mich ausgleicht! :-)  

30.11.21 12:40
5

1032 Postings, 280 Tage MisfitDie Einschätzung von SousSherpa

zum "Green Fund" möchte ich gern ergänzen: Ich sehe im Festhalten am Gastransit durch die Ukraine, und in den dafür aufzubringenden Milliarden NEUER KREDITE, einen weiteren verzweifelten Versuch der Zentralbank, das Geldsystem mit Gelddrucken am Leben zu halten.
Man muß nicht in der Ukraine gewesen sein, um sich eine Vorstellung vom Zustand eines Jahrzehnte alten Pipeline- Systems machen zu können!
Eine nagelneue, hochmoderne Pipeline, die Europa sicher und günstig mit Gas versorgen könnte, wird politisch verhindert, während SCHROTT politisch und finanzpolitisch künstlich am Leben gehalten wird?
Danke für dieses klare Bild von dem politischen System, in dem ich lebe!
Milliarden neu gedruckten Geldes, als Kredit ohne Gegenwert vergeben, inflationiert das bereits vorhandene Geld.
w.z.b.w.  

30.11.21 12:47
5

3980 Postings, 593 Tage SousSherpaUnlauterer Wettbewerb im LNG Markt

Wer sich damit ein wenig beschäftigen will, kann sich in die Festlegungsverfahren  BK9-19/607  (AMELIE  2021),  BK9-19/610  (REGENT  2021)  sowie  BK9-19/612  (MARGIT  2021) einlesen und wie fortlaufend versucht wurde in den freien Wettbewerbsmarkt einzugreifen und dem US LNG einen unlauteren Marktvorteil zu verschaffen, so dass es trotz der viel höheren Kosten gegenüber dem russischen Leitungsgas konkurrenz fähig bleiben kann.

Hier die Entscheidung zur Referenzpreismethode und REGENT 2021
https://www.gasunie.de/uploads/fckconnector/...5dbb-ac8b-ee910439a352
Und die Verordnung  zur  Verbesserung  der  Rahmenbedingungen  für  den
Aufbau der LNG-Infrastruktur in Deutschland
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/V/...blicationFile&v=6

Und machen wir uns nichts vor, mit den neuen Mechanismen wie CBAM wird dieses Spiel der politischen Markteingriffe in den freien Wettbewerb weiter getrieben: https://www.ariva.de/forum/...nergiewandels-571634?page=13#jumppos340  

30.11.21 12:58
5

3980 Postings, 593 Tage SousSherpaRussia Calling

https://tass-ru.translate.goog/tag/...amp;_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de

Putins Rede: https://tass.ru/ekonomika/13064201

Nabiullina zur "Infaltion ist nur vorrübergehend":  Nabiullina sagte, dass die sehr hohe Inflation in zwei bis drei Jahren gesenkt werden kann .  In etwa 10 Jahre, vielleicht sogar  etwas mehr.
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._tr_tl=de&_x_tr_hl=de

Zum Rubel: Leitzinsen werde angehoben und Kauf von Währungen auszusetzt
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._tr_tl=de&_x_tr_hl=de
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._tr_tl=de&_x_tr_hl=de

 

30.11.21 13:07
2

3980 Postings, 593 Tage SousSherpaWWF und Creon Group Oil and Gas Openness Rating

30.11.21 13:13
4

3980 Postings, 593 Tage SousSherpaRussia Calling: Nationaler Wohlstandfond (NWF)

Putin: Bis 2024 wird der NWF 2,5 Billionen Rubel für Infrastrukturprojekte bereitstellen
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._tr_tl=de&_x_tr_hl=de

Zum Nationaler Wohlstandfond (NWF) als Ölkrisenfond
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2844#jumppos71105
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2690#jumppos67267
Zur NWF Fond Investition in Ust-Luga?
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2656#jumppos66421
Werden die NWF Gelder überhaupt noch für Ust-Luga benötigt, jetzt wo die tolle News raus ist, dass Chinesische Großinvestoren bei Gazprom einsteigen wollen?  

30.11.21 14:25
1

1177 Postings, 3360 Tage JAM_JOYCEDass Die Energiewende Geld kostet

war schon immer klar. Von den politics wurde dies allerdings gerne verschwiegen. Schlimmer ist, es wurde vielmehr so getan als wenn es das umsonst gibt.

Schon während der Koalitionsverhandlungen war nun erkennbar, dass der Umbau wohl über Kredite laufen wird, weil es dem Wähler kaum noch zumutbar ist, noch tiefer in die Tasche zu greifen..






 

30.11.21 14:26
1

1177 Postings, 3360 Tage JAM_JOYCEIm Kontext der Transformation

Transitioning away from fossil fuels might lead to major economic shocks, and several crises could result from straining too hard to bring 2050 carbon-reduction goals rapidly forward, @DanielYergin writes, https://t.co/Z9YiXRFOcb

? Roger Pielke Jr. (@RogerPielkeJr) November 29, 2021
 

30.11.21 14:39

10 Postings, 58 Tage judjuliasLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.11.21 15:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

30.11.21 14:53
3

3980 Postings, 593 Tage SousSherpaCO2 Abtransport über Nordsee Leitungen

Project Launched to Test Use of North Sea Gas Pipelines for CO2 Transport: There are over 4,800 kilometers of pipelines in the southern North Sea, of which approximately 1,200 kilometers are operated by Wintershall Noordzee (a 50:50 joint venture between Wintershall Dea AG and Gazprom EP International B.V), and multiple depleted reservoirs which can be repurposed for CO2 storage.
https://www.oedigital.com/news/...sea-gas-pipelines-for-co2-transport  

30.11.21 14:56
2

1032 Postings, 280 Tage Misfit@JAM_JOYCE Zur vollständigen Wahrheit

gehörte aber auch die Beantwortung der folgenden Fragen durch die verantwortlichen Politiker:
1. Wer vergibt die Kredite? Wer sind die Gläubiger?
2. Wer zahlt die Kredite zurück? Wer sind die Schuldner?
Der interessierte Mensch wird sehr schnell feststellen, dass die Kredite aus dem NICHTS entstehen, er und seine Kinder aber zum Schuldner gemacht werden, und diese Kredite mit realen Werten zurückzahlen müssen!
Was zur dritten Frage führt:
3. Wer profitiert von all dem?
Denn, und auch das gehört zur Wahrheit dazu:
Es werden eben nicht nur SCHULDEN auf Kinder und Enkel abgeladen, sondern auch die den Schulden gegenüberstehenden GUTHABEN!
Es gibt keine Schulden, ohne das jemand anders etwas GUT HAT!

WER SIND DIE MIT DEN GUTHABEN? (die ebenfalls "vererbt" werden!)


 

30.11.21 15:28
3

1796 Postings, 345 Tage ST2021???

Inflation gehört zum Geld System Geld wird durch Arbeit und werte geschaffen. Ein Auto was 45000 Euro kostet ist nach 15 Jahre auf 0 Euro und das Geld zum kauf noch im umlauf. Und darum brauchen wir eine gesunde Inflation und so ist es mit allen anderen Sachen. Um es mal einfach darzustellen.  

30.11.21 15:40
3

194 Postings, 4692 Tage foxhunter72194

Geld wird durch Arbeit und Werte geschaffen.

Und welche Werte schafft die EZB bzw. die FED wenn sie durch Anleihenkäufe die Inflation
der Geldmenge herbeiführt. Ist das die "benötigte" gesunde Inflation?  

30.11.21 15:44
2

1796 Postings, 345 Tage ST2021MISFIT

Und zu dir kann ich nur sagen es gibt keine Kredite aus dem nichts dann beschäftige dich mal mit unserem Geld System.  

30.11.21 15:50
1

1796 Postings, 345 Tage ST2021FOXHUNTER

Hast du schon mal Monopoly gespielt da ist es genau so es bleiben immer 2 über die sich zum Schluss die Kohle hin und her schieben da haben wir uns noch Spielgeld dazu besorgt damit es weiter geht. Vereinfacht gesagt.  

30.11.21 15:54
1

3980 Postings, 593 Tage SousSherpaRussia Calling: "Sanfte Energiewende"

Putin sagte, die Russische Föderation habe Wettbewerbsvorteile bei der Entwicklung von Wasserstoffenergie: "Die Energiewende solle sanft sein und nicht zu einem solchen Preisschub führen, wie wir ihn jetzt im globalen Energiesektor sehen, das führt am Ende zu nichts Gutem." Der Präsident ist der Ansicht, dass ein Kompromiss zwischen Industrie- und Entwicklungsländern auf dem Weg der Energiewende erreicht werden kann.
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._tr_tl=de&_x_tr_hl=de


 

30.11.21 15:54
1

35 Postings, 241 Tage Bergi75#72192

Misfit du Ketzer, Stopt den Frevler :) Du hast natürlich Recht bzw. es sind die richtigen Fragen. Congrats dazu :)  

30.11.21 15:58

1796 Postings, 345 Tage ST2021???

Und darum habe ich es schon öfters geschrieben immer eine Beimischung ist für mich Gold. Immobilien und leben und nicht im 3 Stock sitzen und andere belehren.  

30.11.21 16:00

17 Postings, 58 Tage motleycruxHallo

Wusste nicht, dass es dieser Firma so gut geht.  

Seite: 1 | ... | 2886 | 2887 |
| 2889 | 2890 | ... | 3070   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln