finanzen.net

Schaeffler unterbewertet!?

Seite 265 von 278
neuester Beitrag: 09.07.20 20:21
eröffnet am: 24.11.15 13:34 von: MilchKaffee Anzahl Beiträge: 6934
neuester Beitrag: 09.07.20 20:21 von: Upstairs Leser gesamt: 1282201
davon Heute: 176
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 263 | 264 |
| 266 | 267 | ... | 278   

23.07.19 13:14

6264 Postings, 1260 Tage gelberbaronschwer im minus

weil ich es nicht glauben wollte dass diese Aktie 50% fallen kann.....immer wieder
dachte man es fängt sich wieder aber es kam schlimmer....

durch Marktmanipulierer und Leerverkäufer....nun sitzt man den Raubzug aus.

Schenken tut man den Verbrechern nicht einen Cent....aber in Zukunft setze
ich enge SL und warte dann einfach ab...das ist besser  

23.07.19 13:57

4801 Postings, 5102 Tage brokersteveSchäffler ist 12 Euro wert ...

Das ist immer noch Ausverkaufsniveau.  

23.07.19 15:47

293 Postings, 1474 Tage Joe2000Und ich habe

Mich nun mit ein paar Put Scheinchen eingedeckt , da es morgen zu 100% wieder nach unten geht mM. Deswegen kann man schön dran verdienen an denen  

23.07.19 16:29

70 Postings, 5601 Tage scooby29Ich

habe vorher meine Position zu Null Null glatt gestellt. Durch ständiges nachkaufen konnte ich meinen Kurs drücken. Heute war der Tag um gut rauszukommen. Ich traue dem Frieden nicht, die Lage bleibt angespannt. Ich selbst arbeite beim drittgrößten Zulieferer der Welt ZF und wir spüren das gewaltig. Unsere Prognosen wurden auch gekappt, Kunden springen ab, ab nächste Woche geht's nochmals bergab. So schlimm wie dieses Jahr war es die letzten Jahre nicht mehr. Ferienkräfte wo eine sichere Zusage hatten wurden jetzt nicht eingestellt. Für was auch, bei der geringen Auftragslage brauchen wir auch keine. Dieses Jahr sieht es noch düster aus, denke eher Mitte 2020 entspannt sich die lage. Ich denke es geht die nächste Tage hier auch wieder Richtung 6?, war ja schon öfters der Fall. Und die Zahlen werden hier auch nur mittelmäßig sein. Aber bleibe an der Seitenlinie und schau mir das an.  

23.07.19 17:13
1

391 Postings, 638 Tage longterm value# 6602

Oh manno brokersteve.

Zum hundertsten mal zu behaupten Schaeffler sei 12 ? oder mehr Wert ohne das mit irgendeiner Substanz zu hinterlegen macht die Aussage nicht interessanter.

Wie wäre es mal mit ein paar Argumenten warum...

Ich bin auch skeptisch ob das jetzt nur eine kurze technische Gegenreaktion war. Die schon lange lange überfällig war, oder wirklich eine Trendwende. Und selbst im Fall einer Trendwende kann ich mir nicht vorstellen das die Kurse über 8,50 oder max 9? hinausgehen.  Die Gewinne werden wohl kaum besser werden als im mäßigen ersten Quartal und wer soll denn in dem Umfeld dann einen KGV von >10 bereit sein zu zahlen für eine Firma deren zukünftige Margen noch so unklar sind ?  Ich hoffe ja sehr das es bis in den Bereich um die 9? hoch geht, aber das ist bei mir aller optimistischtes Szenario

 

23.07.19 17:18
1

391 Postings, 638 Tage longterm value# 6601

"weil ich es nicht glauben wollte dass diese Aktie 50% fallen kann.....immer wieder
dachte man es fängt sich wieder aber es kam schlimmer...."

Aktien danach zu bewerten welchen Kurs sie in der Vergangenheit mal hatten ist aus völlig irrelevant und ein klassischer Fehler. Die Vergangenheit spielt absolut keine Rolle mehr. Gibt genug Beispiele von Firmen deren Kurse auf 10% oder noch weniger kollabiert sind, einfach weil sich die Firma oder die Welt drum herum geändert hat. Alles was zählt ist die aktuelle Bewertung und die eigene Einschätzung dazu.

"durch Marktmanipulierer und Leerverkäufer.."
ach ja.....alles nur die bösen da draußen.....
Gewinneinbruch bei Schaeffler haben aber keine Marktmanipulierer oder Leerverkäufer verursacht...
Falls demächst eine Dividendenkürzung kommuniziert wird, das waren dann auch die bösen LV ?    

23.07.19 17:26

297 Postings, 1526 Tage lumbagoo@Joe2000

WKN des Puts?
Natürlich kann es morgen wieder nach unten gehen. Ich bleib drin und warte auf die Quartalszahlen.

@ scooby29
Ich wünschte mir, Schaeffler hatte ähnliche Aufträge wie ZF von BMW bekommen. Dann wären wir in Kürze wieder zweistellig.  

23.07.19 17:28
1

421 Postings, 1360 Tage Ralli9999Der Kurs ist unverhältnismäßig

von 16? auf 6? gefallen. Mit welchen Argumenten? Jetzt geht's mal ohne Argumente wieder nach oben und hoffentlich deutlicher. Die Argumente werdet ihr dann schon liefern ihr Analysten!  

23.07.19 17:33

421 Postings, 1360 Tage Ralli9999Radio Eriwan geht mir sowas

von auf den Sack hier! Der Erklärbar mit seinem ständigen "ja aber, aber, aber .... " oder "keine Meinung zu oder noch keine Meinung zu". Fürchterlich!  

23.07.19 18:16

70 Postings, 5601 Tage scooby29@lumbagoo

ja klar haben wir gute Aufträge von BMW bekommen aber bringt uns zur Zeit nichts. Die laufen erst 2022 an ...  

23.07.19 18:44
1

391 Postings, 638 Tage longterm value#6608

Ralli, du bist echt köstlich :)
Jetzt bin ich wieder ein Analyst oder basher ?  LOL, LOL, LOL  :)

"Der Kurs ist unverhältnismäßig von 16? auf 6? gefallen. Mit welchen Argumenten?"
Mir würden da ein paar Gründe einfallen:
- 4 Gewinnwarnungen in einem Jahr ist rekordverdächtig ! Das bekommen sonst eigentlich nur Pommesbuden hin die überhaupt keine Ahnung haben wie sich ihr Geschäft entwickelt. Für einen Konzern mit der Mitarbeiterzahl ist das schon außergewöhnlich krass so daneben zu liegen mit den eigenen Prognosen
- Sinkende Margen und damit Gewinne
- eine immer wahrscheinlicher werdende Dividendenkürzung
- Investitionen E-Mob von denen unklar ist ob sie sich rechnen
- China USA Handelskrieg
- potentielle Rezession oder zumindestens sehr marginales allgemeines Wirtschaftswachstum
...usw. usw. usw.

Aber  ist die Frage an sich ist schon daneben. Kann gerne nochmal mein Statement von gerade wiederholen :)
Völlig egal wo der Kurs mal war, das sagt absolut null über unter-/überbewertung einer Firma aus.

Fällt mir schon schwer auf sowas respektvoll zu antworten. Mir geht der ewige Erklärbär das es doch alles nur die bösen basher, LV oder sonstige Marktteilnehmer sind auch genauso sowas von auf die Nüsse. Augen zu, Realität nicht sehen wollen und weiter Verschwörungstheorien verbreiten. Ist doch toll, dann sind andere Schuld und man brauch für seine eigenen Investmententscheidungen keine Verantwortung zu übernehmen :)


 

23.07.19 19:35

92 Postings, 419 Tage nikojayes

Es ist die klare Schuld der LKW Fahrer  

23.07.19 19:37

297 Postings, 1526 Tage lumbagooZitat: Kalkuliert UBS für Schaeffler

eine Zulieferung pro Diesel-oder Bezinauto in Wert von potenziell gut 1500 Dollar, werden für E-Autos aus dem Schaeffler Portfolio neben Wälzlagern nur noch Getriebe gebraucht: Ein Wert von weniger als 300 Dollar. Zitat Ende.
https://heft.manager-magazin.de/MM/2019/6/164021131/index.html  aber Paywall.

Die UBS hat für Schaeffler derzeit ein Kursziel von 6 Euro. Wenn es so kommen sollte, vielleicht gerechtfertigt. Darum ist für Schaeffler der wichtigste Punkt die Auftragseingänge im Bereich E-Mobile.
Der Automarkt zeigt Schwäche-nicht unwichtig.
Der harte Brexit steht vor der Tür-nicht unwichtig.
Der Grab them by the pussy droht mit Zöllen-nicht unwichtig.
Aber, das sind keine disruptiven Ereignisse.
Ich empfehle jedem Schaeffler Aktionär diesen MM-Artilel zulesen, er ist mMn größtenteils substanzlos. Desweiteren empfehle ich die Aufzeichnungen der Analysten-Konferenzen zu lesen. Da kann man auch mal nachlesen, welche Fragen so ein Analyst stellt-und Rückschlüsse daraus ziehen. Alle mal interssanter als diese 08/15 Kurzanalysen zu lesen.  

23.07.19 19:56

421 Postings, 1360 Tage Ralli9999Meinste wir sind hier alle dement,

verblödet oder Vorschulkinder, das wir uns deinen Salmon hier ebenfalls immer und immer wieder anhören müssen? Glaubst Du, die hier anwesenden können keine eigene Recherche betreiben, um Zulassungszahlen zu interpretieren, E-Mob zu verstehen und deren Einfluß auf Schaeffler zu begreifen, Gewinnwarnungen zu verstehen und zu deuten usw.? Du wirst nicht müde immer wieder dein "Im Prinzip ja, aber, aber"loszulassen und hier unablässlich mit erhobenem Zeigefinger aufzutreten, um uns auf alle Gefahren hinweist, die Schaeffler ausgesetzt ist und sein könnte. Jedes Statement, eines jeden Users möchtest Du am liebsten kommentieren, um mit deiner Liternei zu beginnen: wo sind die Argumente, zum x-ten Male habe ich euch erklärt das ..., ihr müßt auch alles vergangene berücksichtigen, z.B. die Gewinnwarnungen und die kommenden und die Dividendenkürzung die ansteht. Ist ja alles richtig, aber glaubst Du, die hier anwesenden sind so behämmert das sie das nicht selber wüßten und bräuchten deine ständigen Hinweise, die in letzter Konsequenz Schaeffler einzig und allein negativ darstellen sollen? Ja, aber ...  

23.07.19 20:01

421 Postings, 1360 Tage Ralli9999#6613 Manager Magazin und Schaeffler, da

sollte es klingeln! Da war doch zuletzt erst ein Bericht. Jetzt schon wieder und die UBS dabei? Ja, aber .....  

23.07.19 20:30
1

4756 Postings, 1518 Tage nba1232ich zitiere mich selber

nba1232: :) ja wirklich lustig 321.07.19 15:27 #6590  
Aktie abgestürz auf 12,54 :)
hehe das wären jetzt fast 100 % :)


Altmeier hat nen Mega schritt gemacht ! bzw die EU !!!! das wird morgen ein Shortseller grillen vom feinsten
ich rechen mit Schlusskursen um die 7 ? bei Schaeffler ! und das meine ich absolut ernst  

zitat ende .

und das meine ich nach wie vor ernst das das eine Mega sache ist aber in den medien noch zu wenig Bedeutung zugemessen wird !
Null Prozent Zölle ! das ist mega das heist wir verkaufen mehr in die USa und die mehr zu uns !
und die großen unternhemen haben doch auch viele Teile in Ami schlitten .... daher für unsere Industrie auf jedenfall gut ...
Für die Umwelt eine Katastrophe .... aber das juckt ja niemand aus schüler
( wie schiffen 2 tonnen karren hin und die 2,5 tonnen karren her ... )

Egal aber die Wirtschaft brummt dadurch da könnt ihr aber sicher sein.

noch was lang lang fristiges ! was glaubt ihr wie wir eigentlich die Flüchtlingswellen abhalten können ?
Alle erschießen ?! NEIN !
Alle aufnehmen ?! NEIN !
ihnen ein andeeren Kontinent geben ?! Nein ( welchen auch , die Arktis ? )

was bleibt dann übrig ?
Richtig , ihnen Wohlstand in ihrem Land zu geben ! wir müssen mehr für unsere Rohstoffe bezahlen , schauen das die Infrastruktur in Afrika besser wird , die Fluchtursachen bekämpfen ...
und wer profitiert davon langfrsitig ?
richtig die Wirtschaft und die großen Player die jetzt schon auf dem Markt sind ....
Wenn wir es jetzt noch schaffen das Co2 Industriell abzusaugen ( https://sz-magazin.sueddeutsche.de/...-alles/da-brennt-die-luft-85859 )
dann wird die Indstrie mega mäßig brummen !

ihr denkt : so ein Spinner ?!
Was ist die Alternative ? keine Autos , keine Indsutire , weniger wohlstand ?

daher bin ich strng long  

23.07.19 20:34

297 Postings, 1526 Tage lumbagoo@Ralli9999

Das ist kein neuer Artikel im MM, sondern ein Artikel aus der Juni 19 Ausgabe.  

23.07.19 21:05

421 Postings, 1360 Tage Ralli9999Ok, hatte HL hier bereits

am 24.5. vorfreudig eingebracht und AL hatte darauf geantwortet. Heute steigt der Kurs um fast 9%, nur davon bisher von HL und LTV weder eine Silbe noch Erklärung. Auch der vorfreudige Tscheche ist mit seinen Freunden, wo isser?

https://www.ariva.de/forum/...terbewertet-531381?page=242#jumppos6055  

23.07.19 21:12
1

391 Postings, 638 Tage longterm valueGenau Ralli,

in  Wirklichkeit bin ich basher und Leerverkäufer. Und meine Posts hier haben das einzige Ziel den Schaeffler Kurs noch weiter zu drücken.
Dazu habe ich mir diesen Blog ausgesucht, da hier viele Großinvestoren mitlesen die sich von diesen Posts in Ihren Investmententscheidungen beeinflussen lassen.
Du warst ja von Anfang an so schlau das durchschaut zu haben. Herzlichen Glückwunsch für diese hervorragende Analyseleistung.

Und permanent zu wiederholen, dass die bösen Leerverkäufer, UBS, und sonst wer aus den USA angeblich hinter dem Kursverfall stecken ist natürlich was anderes. Die Leute hier sind zwar nicht verblödet oder debil, aber diese Verschwörungstheorie kann man natürlich gar nicht oft genug unter das Blogger Volk hier bringen.

Bei anderen kritisieren was man selber nicht anders macht ist ein prima Charakterzug :)  Sehr reflektiert, herzlichen Glückwunsch  

23.07.19 23:05

297 Postings, 1526 Tage lumbagoojust for fun

24.07.19 13:00
1

39 Postings, 617 Tage HungerleiderWarum

soll ich da jetzt was dazu sagen?
Ich bin im Urlaub und an meiner Meinung hat sich nichts geändert.
Hat auch keinen Sinn, täglich und ständig sein Mantra runterzubeten.
Solche Dauerwerbesendungen in Schuldgeld-Stil ist man von mir doch auch nicht gewohnt.
Ich meld mich schon, wenn ich glaube, dass sich an der Lage was verändert hat.

Den Anstieg der letzten Tage halte ich für eine ganz normale Reaktion wegen der Hoffnungskäufe vor den QZahlen.
Hab ich ja auch schon zweimal mitgemacht und Geld mitgenommen.
Diesmal halt nicht, weil mir das am Telefon zu lästig ist.
An meiner Einschätzung der Gesamtlage hat sich aber nichts geändert.

Wieviele Produkte oder Umsatz mehr hat die Firma nun bei diesem Kurs, die sie bei 14 nicht auch schon hatte?
 

24.07.19 13:15

12 Postings, 1610 Tage Simon HartmutWahnsinn

GD 38 durch :-))    Na....wo geht die Reise hin?     :-) Richtig.....  

24.07.19 15:32

924 Postings, 1973 Tage dogtrainImmerhin

wurde im Vorfeld der am 06.08 anstehenden Q2 Zahlen auch die 90er Tagelinie tangiert, kein schlechtes Zeichen.  

25.07.19 16:30

6264 Postings, 1260 Tage gelberbaronZocker

in allen Aktien sind nur noch HF und LV drin und zocken die Kurse
hoch und runter mit größeren Paketen

die Aktienkultur ist am Arsch....nur noch die Supergehirne der
Algorithmen verdienen hier was in Deutschland

dem dämlichsten Land auf der Welt mit Finanzminister O.S.

Merke: den Kleinen alle Gewinne über 800.- im Jahr mit 35% versteuern
und den Großen nichts abnehmen im hundertstel Sekundentakt

das ist Börse...das ist Gerechtigkeit...das ist gewollter Kapitalismus  

25.07.19 16:59

4051 Postings, 3354 Tage Der TschecheWow - Du zahlst 35%, sehr gut, das sollten eigentl

ich alle machen, denn es geht doch nicht an, dass man mit einem mittleren Verdienst locker 35% und mehr Steuer zahlt und der in der Regel eher vermögende Aktionär auf seine Gewinne nur 25% + Miniextra für Soli.  

Seite: 1 | ... | 263 | 264 |
| 266 | 267 | ... | 278   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NikolaA2P4A9
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747