3u jetzt rollt der rUUUbel

Seite 5 von 20
neuester Beitrag: 13.09.21 15:26
eröffnet am: 21.03.11 19:36 von: 5555c Anzahl Beiträge: 487
neuester Beitrag: 13.09.21 15:26 von: Chris2009 Leser gesamt: 155838
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   

26.05.11 10:24

963 Postings, 4700 Tage realist_1999hmmm

1. einbezug von Anteilen:

"Darüber hinaus hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats
entschieden, die 4.359.740 eigenen Aktien - das entspricht knapp 10% des
Grundkapitals - die die Gesellschaft im Rahmen des letzten Aktienrückkaufs
über die Börse und eines Vergleichs erhalten hat, zur Einziehung beim
Handelsregister einzureichen. Mit der Einziehung der Aktien erhöht sich der
auf jede einzelne Aktie entfallende Unternehmenswert und darüber hinaus
eröffnet sie die Möglichkeit für weitere Aktienrückkäufe. "


2. und weiteres Aktienrückkaufprogramm:

"Diese Möglichkeit wird die 3U HOLDING AG nutzen und im Interesse der
Aktionäre kurzfristig ein erneutes Aktienrückkaufprogramm über die Börse
beginnen."

http://www.ariva.de/news/...digt-Kapitalmassnahmen-an-deutsch-3750904


hört sich doch nicht sooooo schlecht an.....  

26.05.11 10:24
1

68 Postings, 4887 Tage talkBuchwert und Ergebnis

Hallo zusammen,  die 3U Holding hat nun eine Ad-Hoc mit einer neuen Prognose veröffentlicht.   Darin heißt es unter anderem:

"[...] erwartet der Vorstand der 3U HOLDING AG im Geschäftsjahr 2011  einen Umsatz zwischen EUR 85 und 95 Mio., ein EBITDA zwischen  EUR 5 und 7 Mio. und ein Ergebnis zwischen EUR 26 und 28 Mio.  Beim Ergebnis ist zu berücksichtigen, dass aus dem Verkauf der  LambdaNet ein Ergebnisbeitrag von rund EUR 25 Mio. resultiert."

In der Verkaufsmeldung neulich fand sich folgender Auszug:

"Der Kaufpreis bewegt sich im Bereich der Buchwerte der verkauften Anteile. Darüber hinaus übernimmt euNetworks die Verbindlichkeiten der LambdaNet gegenüber der 3U HOLDING AG. Insgesamt fließen der 3U HOLDING AG im Rahmen dieser Transaktion  liquide Mittel von rund EUR 27 Mio. zu."

Wenn Lamdbanet ungefähr zum Buchwert verkauft wurde, wo kommt dann
der Ergebnisbeitrag von 25 Mio. her? Gewinn macht man doch nur insofern, wie
man eine Beteiligung zu einem Preis *über* dem Buchwert verkauft?

cu talk  

26.05.11 23:42
6

325 Postings, 5353 Tage 5555cHV 2011

Zur HV vom 26.5.2011

Vorab: das war die kürzeste HV meines Lebens.  Der CEO hat den Text, der jetzt auf 3U im Download bereit ist, runtergelesen. Er war neben dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Herrn Thoenes  der Einzige, der geredet hat. Der Finanzvorstand war krank.  Insgesamt ist die Veranstaltung tadellos über die Bühne gegangen.
Nach den trüben Jahren, insbesondere für die Aktionäre, hätte die ganze Angelegenheit vielleicht etwas spannender ablaufen können. Aber nichts. Es gab nicht mal Lachshäppchen 
Im Grunde hat keiner irgendetwas verpasst.  Mir war das eigentlich auch klar, da ich nicht zum ersten Mal die HV besucht habe. Nur in diesem Jahr war die Ausgangslage halt eine etwas andere.
Deshalb verwies Herr Schmidt auch gerne auf die aussergewöhnlich gute Kursentwicklung in diesem Jahr, die über der Kursentwicklung des Prime All Share lag. ( 31% zu 21%).  Naja, mich hat´s gewundert, denn mit heutigem Handelsschluss sind die 31% ja schon wieder hinfällig.
Es waren 12 Mio. stimmberechtigte Aktien anwesend ? was einem Anteil von 28 % des Grundkapitals entspricht.  Logisch, dass diese Aktionäre  einer Dividendenausschüttung zugestimmt haben?
Warum?  Weil das Durchschnittsalter der rund 35 gut gebräunten Anwesenden weit über 60 lag.  Und die nehmen vielleicht lieber heute als morgen eine Dividende mit.
Vor diesem Hintergrund vermute ich auch, das diese etwas älteren Semester auch schon länger dabei sind ? und damit zu höheren Kursen gekauft haben.  (Wehe, wenn die verkaufen) .
Für mich war  die ganze Veranstaltung ehe unprätentiös und für meine Begriffe etwas zu glatt abgelaufen. Wahrscheinlich ist der CEO froh, wenn die Sache gelaufen ist, und man so einen Tag abhaken kann.
Man war bemüht, alle Formen zu wahren. Man hat sich nicht aus dem Fenster gelehnt, hat nicht in den Himmel geschaut, alle Fragen sachlich nüchtern wohl formuliert beantwortet.
Auf die erste Frage, ob es denn mal irgendwann dauerhafte Ausschüttungen gebe, kam folgende Antwort:
Ab 2013 will man eine deutliche Steigerung der Ergebnisse erzielen. Die Absicht des Vorstandes ist es, dann auch eine regelmäßige Dividende auszuschütten.
Die zweite Frage war eigentlich sehr gut. Die Firma hat sich strategisch vollkommen neu aufgestellt und just eine große Tochter abgestoßen. Die Frage lautete also: Warum ist kein ausgewiesener Spezialist und Experte für den strategisch für die Zukunft maßgeblichen  Geschäftsbereich im Vorstand?  Die Antwort war ausweichend:  Mit Herrn R. ist bereits ein Vorstand in der 3USolar Systemhandel.  
Über diese Situation sollte man durchaus nochmal nachdenken. Ein Unternehmen, das sich eines neuen Kernkompetenzfeldes hingibt und an der Führungsspitze nicht einen einzigen `Kompetenten` mit ausgewiesener Branchenkenntnis aufweisen kann, ist eigentlich unverständlich.  Jede AG in Deutschland, die was auf sich hält, hat in der Führungsspitze mindestens einen kompetenten Manager mit entsprechender Erfahrung.  Wahrscheinlich denkt man sich: Wir sind eine Holding. Und die Solar AG hat einen guten Manager.

Zur nächsten Frage: Wann wird die firmeneigene SEKW Anlage fertig. Antwort: im August 2011. Einige Anlagen schon früher.
Kommen wir zur spannensten Frage.
Was wird mit dem ganzen  Geld, das jetzt reinkommt.  Mit den 50 Millionen, die demnächst auf den Konten liegen.  Was soll damit gemacht werden. Gibt es eine Sonderdividende oder ein Aktienrückkaufprogramm oder gibt es gar Zukäufe, sog. Asset Deals wie es so schön heißt.
Antwort:  Der Focus liegt auf erneuerbare Energien. Es gibt allerdings keine Zukäufe (günstige Firmen aus der Insolvenz). Sanierungsfälle stehen nicht mehr im Focus. Ich glaube, man hat die ` Schnauze voll`  von Sanierungen. Kann ich nach der Verkaufstragödie von Lambdanet nachvollziehen.
Mein persönliches Fazit.
Man ist, was Prognosen und Ausblicke angeht, extrem vorsichtig. Trotzdem  werden in diesem Jahr ? ohne die große Tochter Lamda ? 85-95 Mio Umsatz anvisiert. Fürs nächste Jahr  sind 62-77 Mio. anvisiert.
Diese Zahlen sind gut geplant.
Man sollte nicht vergessen. Hier  häutet sich ein Unternehmen. Das ist wie eine OP am offenen Herzen bei laufendem Betrieb.
Die neuen Konzernbereiche sind umsatztechnisch noch Winzlinge. Die alten Bereiche brechen weiter weg ? oder werden verkauft.
Es gibt nichts spannenderes als Wirtschaft. Niemand weiß, wohin die Reise geht. Auch der Vorstand nicht. Aber die Rahmenbedingungen für diesen strategischen Wandel sind besser als je zuvor. Das gesamte Firmengelände, der sogenannte 3U-Campus ? ist bzw. wird eine einzige Verkaufsfläche. Die personellen Umstellungen laufen auf Hochtouren. Der erste Deal im Solarhandel ist gemacht.  Und nicht zu vergessen: man braucht  nicht zur Bank. Man kann agieren, kann finanzieren und wirtschaften.
Jetzt erst gilt es!  Jetzt wird sich beweisen, ob da Kaufleute am Werke sind. Ob da Spezialisten die neue solare Welt perfekt inszenieren und verkaufen. Ich hoffe zumindest, dass dies besser läuft, als auf der etwas zu drögen HV.  Und sollten die nächsten 12 Monate gut anlaufen, bitte mal an den Lachs denken. Wenn schon keine Dividende gezahlt wird!!!
Meine persönliche Kurseinschätzung zu 3U Holding
Die Aktie hat einen hohen Freefloat und ist weithin unbekannt. Nach dem aktuellen Verkauf kommen die Finanzgurus um die Ecke und rechnen die Aktie im 1x1 des Börsenlateins schön.  Im Effecten Spiegel von dieser Woche wird die  3U als kleine aber feine Depotbeimischung mit `Kaufen` empfohlen.  Börse online und Aktionär sind ebenfalls dabei.
Wie ist der faire Wert der 3U?  Es gibt keinen fairen Wert für eine Aktie. Rein  rechnerisch sollte der Wert sicher höher liegen als heute. Aber angesichts der Tatsache, dass wir hier im Grunde vor einem neuen Firmenstart in eine `noch` ungewisse Zukunft stehen, sehe ich den aktuellen Kurs als fair an.
Da in den nächsten Jahren die Firma weiter aufgebaut wird, kann man sich ordentliche Dividenden vorerst abschminken. Wer an die Zukunft glaubt, sollte jetzt einsteigen.  Einen besseren Einstiegszeitpunkt gibt es nicht.  Denn das Risikio hält sich allemal in Grenzen. Die 4,4 Mio. aufgekauften Aktien werden eingezogen und das Grundkapital entsprechend herabgesetzt. Damit steigt der Wert jeder einzelnen Aktie. Ggf. plant man on Top noch in diesem Jahr das nächste Aktienrückkaufprogramm.  Also wie gesagt ? das Risiko hält sich in Grenzen. Dafür stehen die Chancen nicht schlecht.
Meine Einschätzung zum Kurzverlauf
Aktienkurse werden nur durch News getrieben. ( Oder durch Propheten von der Wallstreet-O  ).  Ohne Newsflow keine Bewegung. Ich habe meine Bedenken, dass es einen entsprechend positiven Newsflow in 2011 und 2012 geben wird. In den nächsten 14-18 Monaten ist solide Basisarbeit gefragt, wenn die Produkte stehen: Marketing und Vertrieb!
Die News, die kommen und den Kurs bewegen, sind Empfehlungen von Börsenbriefen und Zeitschriften.
Deshalb halte ich 3U für einen idealen Trading Kandidaten.
Kurse unter 80Cent strong buy
Kurse  unter 1 Euro Buy
Kurse zwischen 1 und 1,20   Convictional Buy   ( für die, die nicht traden sonder langfristig einsteigen wollen)
Alle Kurse über einem  Euro sind Tradingkurse und können ohne neue Faktenlage genauso schnell wieder in sich zusammen brechen.  Man braucht sich nur die Charts ansehen, die sagen alles aus.
Im Laufe des Jahres 2012 wird sich dann definitiv zeigen, ob das neue strategische Geschäftsmodell der 3U Holding aufgehen wird.  Ich drücke die Daumen.  
Noch eine Anmerkung zum Schluss: Es gibt zwar einen hohen Freefloat ? aber keine insitutionellen Anleger. Zu Beginn der Veranstaltung kam der Hinweis, wenn ich mich recht entsinne, das es keine Versicherung der Vorstände für eine evt. Übernahme gebe. Diese Option gibt es ja auch noch.  Den die 3U hat weit mehr auf dem Konto, als sie z.Zt. wert ist.  

27.05.11 08:05

469 Postings, 6290 Tage WaBu@5555c

Vielen Dank für den Bericht von der HV!

Absolut TOP!  

27.05.11 11:59

@5555c :  dickes dankeschön für den bericht! tiptop!

 

29.05.11 07:32

195 Postings, 3946 Tage Klausi Mausi@5555c

Auch von mir ein dickes Lob und Dankeschön für den aktuellen HV-Report.

Es würde mich freuen, wenn diese Aktie bzw. diese Firma aus dem Schatten heraustreten könnte, denn wir Aktionäre hatten in der Vergangenheit wahrlich wenig bzw. gar keine Freude an der Aktie. Die Chancen der künftigen Geschäftsentwicklung kann ich nur von der Seitenlinie bewerten. Da muß man Vertrauen und Hoffnung haben. So klar strukturiert scheint das ja (noch) nicht zu sein.

Der hohe Cash-Bestand ist verlockend - und nicht ohne Gefahr hinsichtlich unwirtschaftlich verbrennen oder aber anderweitig bedienen.Transparenz aktive IR-Arbeit sind nun angesagt. Ich hoffe, daß da nun mehr kommt.

 

30.05.11 13:39

325 Postings, 5353 Tage 5555cFür alle die unter einem Euro dabei sind

kann ich nur raten: wenigstens eine überschaubare Position weiterlaufen zu lassen.

Nach unten ist der Kurs abgesichert. Wass soll groß passieren? Im schlimmsten Fall
läuft alles nicht  optimal an, und es kommen leichtere Quartalsverluste. Den Abschmelzungsprozess im Segment Telefonier kann man über Jahre gut planen. Und damit den Cash Flow bzw. den DB Beitrag.
Gut - dann gibts vielleicht mal negative Quartale. Wird des Unternehmen aber nicht erschüttern, wenn man am eingeschlagenen Weg konsequent festhält.

Und nach dem Atomaustiegsszenario sind es doch genau diese Firmen, die Deutschland braucht. Unternehmen, die große Gebäude und Kommunen energietechnisch beraten - und die Anlagen dazu gleich mitverkaufen.  

31.05.11 00:24

1549 Postings, 4322 Tage OptimistinAuch hier.....

...gehen die Ampeln bald auf dunkelgrün!

 

31.05.11 07:12

4140 Postings, 6772 Tage hippelandNach Einziehung der eigenen Aktien,

beträgt die MK noch 35 Mios. bei einem anvisierten Umsatz von 62 bis 77 mios. und Ergebnis von 0,5 bis 1,5 mios. in 2012. Das ganze bei etwa 50 mio cash?!

Den aktuellen Kurs vorausgesetzt, werden die mit dem nächsten Programm zurückgekauften Aktien dann wohl wieder eingezogen. Es blieben dann noch 32 mio. Papiere auf dem Markt. MK dann bei knapp 29 mio.

Wo bekommt man sonst einen solchen Discount auf Unternehmensanteile?

Wenn das Solargeschäft nicht an die Wand gefahren wird, winkt eine enorme Wertsteigerung. Nahezu das komplette Geschäft gibt's momentan für Neuaktionäre kostenlos. Ist schon verrückt. Ich gebe kein Stück her.
-----------
Grüße
-hippeland-

31.05.11 08:59

325 Postings, 5353 Tage 5555cJa genau - so sehe ich das auch.

Im Prinzip haben wir hier eine Unternehmensgründung.

Allerdings mit dem kleinen Unterschied, dass

1. das Personal schon da ist
2. die Anlage fertig sind
3. die Kasse voll ist.

Man kann ohne `großes`Risiko mit dem Kauf  von 3u Aktien Unternehmer selber zum Unternehmer werden..  

01.06.11 10:20

119 Postings, 3762 Tage DealmakerMassive Unterbewertung

3U Holding ist ja massiv unterbewertet? Warum steht die immer noch unter einem Euro -> 50 Mio Cash und Eigenkapital von 67 Mio EURO? Buchwert pro Aktie 1,70 EURO?  

01.06.11 10:26

573 Postings, 4398 Tage rp755k ? reingesteckt bei 0.9?

hatte dieses teil auch schon bei 0.65? war mir aber dann zu langweilig! mhh schade hätte sich ausgezahlt  

01.06.11 12:20

325 Postings, 5353 Tage 5555cMal sehen, vielleicht klappts im Juni

mit der Euro Marke.

Wäre für viele Aktionäre auch ein Zeichen, dabei zu bleiben...  

05.06.11 15:38

325 Postings, 5353 Tage 5555c3u

wird jetzt von immer mehr Zeitschriften empfohlen. u.a. Effecten Spiegel  

06.06.11 09:06

325 Postings, 5353 Tage 5555cDiese

Woche sollten 3-4 Cent drin sein.  

08.06.11 16:37

2892 Postings, 6231 Tage RockeFällerCharttechnisch

werden jetzt nochmals Einstiegskurse generiert... keine Kaufempfehlung sondern Fakt! im Bereich von 84/85 Cent sollte damit aber eigentlich Schluss sein. Also nicht zu gierig sein und am Ende den "günstigen" Zeitpunkt verpassen :-)
-----------
Ein Milliardär ist ein Mann, der auch mal ganz klein als Millionär angefangen hat...

08.06.11 18:14

4140 Postings, 6772 Tage hippelandBei 0,85

lege ich nach. Beim momentanen Schnit von 0,67 kann man das mal wagen.
Schaut mir nach einer feinen Konsolidierung aus.
Find ich auch irgendwie gut, wenn für den nächsten Rückkauf nicht so viel Kohle ausgegeben werden muss.
-----------
Grüße
-hippeland-

09.06.11 23:51

222 Postings, 4057 Tage miesepeterzwar nicht mehr ganz neu, aber trotz dem aktuell

Unternehmenssprecher Peter Alex erklärte im Interview mit Georg Pröbstl, Experte der Euro am Sonntag,  dass 3U aus dem Verkauf von Lambdanet in den nächsten fünf Jahren  weitere 1,5 Millionen Euro zufließen werden. Insgesamt beträgt der  Barbestand je Aktie damit 1,46 Euro.

Hier der gesammte Artikel:

http://www.deraktionaer.de/aktien-weltweit/...r-der-lupe-16008989.htm

Gruß

 

17.06.11 15:45

142 Postings, 3825 Tage jumberonewann gehts denn hier wieder mal nach Norden..???

24.06.11 19:45

88 Postings, 3749 Tage Mett WurstVielleicht dann...

... wenn sich ein Käufer für 3U findet der sich denkt: Hm 86 Cent zahlen und dafür 1,40€ bekommen klingt doch nach einem super Deal

 

27.06.11 22:08

119 Postings, 3762 Tage Dealmakerwirklich krasse Unterbewertung

eigentlich müsste 3U Holding doch ein klarer Übernahmekandidat sein?

Cash bei ca. 1,30 pro Aktie, nahezu schuldenfrei und ein Eigenkapital von ca. 1,70 pro Aktie?

Lt. letzter Prognose werden die auch ohne die verkaufte IT Tochter klar positiv sein und schwimmen im Geld und wachsen insbesondere im Bereich thermale Solarenergie -> das ist ein Markt mit goldener Zukunft...

Ich bin auf der Käuferseite bei diesem absurden Unterbewertung -> 0,85 Cent bei 1,70 Buchwert und positiven Ergebnis???  

29.06.11 13:28

4140 Postings, 6772 Tage hippelandDie Einziehung eigener Aktien

und Kapitalherabsetzung auf 39.327.786 Euro/Stücke ist zum 24.06.11 in's Handelsregister eingetragen worden.

Damit beträgt die momentane MK noch schlappe 33,35 Mio. Euro

Das nächste Rückkaufprogramm dürfte dann nicht mehr lange auf sich warten lassen.

...und die Aktie dümpelt weiter vor sich hin....
-----------
Grüße
-hippeland-

30.06.11 08:35

119 Postings, 3762 Tage DealmakerAktien eingezogen, Aktienrückkauf

startet jetzt wieder und der Kurs steht nur bei 50% des Eigenkapitals, bei einer Liquidation der gesamten company könnte eine Heuschrecke mindestens 2 EURO pro Aktie erlösen?

Die Unterbewertung kann so nicht bestehen bleiben.  

30.06.11 08:48

4140 Postings, 6772 Tage hippelandSo leicht

wäre es für eine "Heuschrecke" wohl eher nicht.

Der Versuch, einen maßgeblichen Anteilsbesitz zu erwerben, würde die Kurse wohl ziemlich schnell in die Höhe treiben. Die Umsätze der Papiere sind verschwindend gering.
Kannst ja mal 'ne unlimitierte Kauforder für 500.000 Stücke reinstellen - das hätte vermutlich mindestens 'ne Kursverdoppelung zur Folge :-)
Eine limitierte große Order auf aktuellem Niveau würde wohl kaum bedient.
-----------
Grüße
-hippeland-

30.06.11 20:12

431 Postings, 6427 Tage The BrainAktienrückkauf beginnt

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln