Satellitenschüsselverkabelungsfrage

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.11.09 08:11
eröffnet am: 27.11.09 07:52 von: Fintelwuselw. Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 27.11.09 08:11 von: Maxgreeen Leser gesamt: 1555
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

27.11.09 07:52
1

1894 Postings, 5493 Tage FintelwuselwixSatellitenschüsselverkabelungsfrage

Moin,
gibt es hier im board technisch versierte Zeitgenossen, die mir eine Antwort geben können auf folgende Frage: Kann man zum Strippenziehen für eine Sat-Antenne die Strippen eines bereits vorhandenen Kabelanschlusses nutzen? Und wenn ja, wie?  

27.11.09 07:55
4

40064 Postings, 5458 Tage biergottüberbrück einfach die Anschlüsse

jeweils mit nem W-LAN-Kabel, dann sollte es kein Problem sein.
-----------
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

27.11.09 07:57
2

31041 Postings, 7094 Tage sportsstarOder frag den Kalli

der ist hier nämlich der einzig wahre Strippenzieher...der verkabelt dir alles, auch Kölsch.
-----------
The only constant is change...

http://www.ump3.de

27.11.09 08:01
1

1894 Postings, 5493 Tage Fintelwuselwixzu 2

reicht es wenn ich da nen Siemens-Lufthaken statt des W-Lan-Kabels dazwischenquetsche?  

27.11.09 08:11
1

22764 Postings, 4746 Tage Maxgreeen#1 möglich wenn das Kabel die gleiche Impedanz

hat z.B. 75 Ohm . Du müsstest am Anfang und am Ende fest verlegten Kabel entprechende Übergänge zum neuen Kabel schaffen ( wenn erfoderlich ). Allerdings ist jeder zusätzliche Übergang eine potentielle Fehlerquelle ( Qualitätsminderung ).
-----------
Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.

Die moderne Medizin und immer bessere Analysemethoden führen dazu das es kaum noch Menschen gibt die gesund sind.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln