Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 11152
neuester Beitrag: 03.12.20 12:49
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 278797
neuester Beitrag: 03.12.20 12:49 von: Shoppinguin Leser gesamt: 37893484
davon Heute: 16818
bewertet mit 264 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11150 | 11151 | 11152 | 11152   

02.12.15 10:11
264

28730 Postings, 5754 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11150 | 11151 | 11152 | 11152   
278771 Postings ausgeblendet.

03.12.20 11:23
1

1799 Postings, 580 Tage JosemirIch kapier nichts mehr

Also am 15.12. wird die prozentuell schon erreichte Zustimmung eingeholt um damit die drei auszuschließen. Danach muss generell bei Anfragen nur noch 80% erreicht werden. Conservatorium ist somit raus..was soll da noch schief gehen, außer dass einer jetzt plötzlich dagegen stimmt, der zuvor zugestimmt hat..
Long..  

03.12.20 11:29

23 Postings, 4 Tage danievandermerweIch gehe sogar mal soweit

und behaupte (natürlich ohne Gewähr), dass das die Banken aus dem Conserv. sind, die hier den Kurs bespielen. Immerhin haben sie einen hohen Verlust zu beklagen und stemmen sich gegen alles was von Seiten des Managements kommt. Sollte es so sein, dann hat der Spuk nach dem 15.12 ein Ende. Manchmal verliert halt dann auch mal die Bank. LOL!  

03.12.20 11:29

54 Postings, 626 Tage gustaff@ Josemir

Wir wünschen uns alle, dass der 15. Dez. Klarheit bringt. Was aber immer noch möglich bleibt,  ist, dass das Conservatorium den ganzen Prozess des neuen Schemes anficht. Und hier hoffen wir mal, dass Steinhoff gut vorbereitet ist, und das Scheme auch bei möglichen Anfechtungen vor Gericht Bestand hat.    

03.12.20 11:30
1

432 Postings, 250 Tage eintausendprozentJa korrekt, Du beschreibst es doch

so schön das drohende Unheil:
Conserv. kann sich doch noch Verbündete ?kaufen?. Die werden ebenfalls einen Plan haben, den sie verfolgen.

Es bleibt spannend.  

03.12.20 11:31

447 Postings, 561 Tage MühlsteinSchau immer nur mal kurz rein hier, von daher

kann meine Info durchaus falsch sein. Hab es so aufgegriffen, dass im ersten Schritt nicht alle Gläubiger und jetzt nicht alle zu entschädigende Aktionäre den Bedingungen zustimmen wollen? Wobei es durchaus Überschneidungen in den Gruppen gibt. Bitte um Korrektur wenn falsch, danke.  

03.12.20 11:32

226 Postings, 96 Tage ms_rockywomöglich lassen sich die Gläubiger die Zustimmung

Mit extra Bonbons(Fees) versüßen wie wir es in der CVA erlebt haben.

Ich glaube Steinhoff muss Conservatorium ein bischen besänftigen , da die 8 Banken, die hinter ihm stecken,  für Step3 gebraucht werden. Wir brauchen alles andere als eine Revolte der Finanzwelt (Hedge Fonds sind keine gute Option für die Zukunft). Die Berater sollen nun Ihr Können unter Beweis stellen.
Steinhoff konnte taktisch vorgehen und eine Geheimvereibarung mit Conservatorium abschließen. Dabei soll Steinhoff von Wiese abwenden und den PWC Report rausholen, sobald der Vergleich rechtlich durch ist. Davor müssen die 200Mio ?, die Wiese dem Steinhoff schuldet irgendwie abgesichert werden.
Das ist meine Meinung!
 

03.12.20 11:37

703 Postings, 553 Tage Coppi#Conservatorium,

Banken darin, Step 3, ja guck, wäre auch Grund zuzustimmen und Geschäfte mit SH zu machen nach Vergleich. Klappern gehört zum Handwerk übrigens.  

03.12.20 11:39
2

125 Postings, 239 Tage EquityOne@Josemir

Falsch, s.o.

Das Conservatorium ist nicht ?raus?.
Ich weiß auch gar nicht wo diese Idee eigentlich herkam, zumindest fundamental.
Wenn es so einfach wäre einzelne Interessen einfach auszulagern, wenn es einem passt, dann müsste man das ganze Verfahren gar nicht fahren.

Ihr habt eine viel VIEL zu kurzfristige Erwartungshaltung, typisch für Glücksritter.

Wenn Ihr positioniert seid, lasst doch einfach die Position liegen und vielleicht ergibt sich irgendwann mal etwas, aber hier wird letztendlich kurzfristig nicht das passieren, was sich hier viele Erhoffen.

Diversifizieren ist und bleibt der wichtigste Begriff.  

03.12.20 11:44
1

322 Postings, 1259 Tage KursTrendSteinhoff hat nur von 26,56% Free Float

Also können wohl nicht alle Aktien bei Kleinanlegern liegen. Ist im letzte Quartal von 30% gesunken, wenn ich die Liste richtig lesen. Könnte natürlich sein das die Anleger hier auch schon nicht mehr zum Free Float zählen weil die Aktien sich in festen Händen befinden. :-)

 SNH       Steinhoff International Holdings N.V.      NL0011375019     30.645742244697     26.565162164862
 

03.12.20 11:46
8

322 Postings, 1259 Tage KursTrendHat den Link nicht genommen

03.12.20 11:54
1

703 Postings, 553 Tage Coppi@EO

2 Möglichkeiten, Du liegst richtig, Chapeau oder Peter Wakkie. Bei aller Wertschätzung, ich setze auf Insight von PW als Prozessverantwortlicher auf Seiten von SH.  

03.12.20 12:00
2

23 Postings, 4 Tage danievandermerwe@EquityOne

Woher glaubst Du das zu wissen? Sitz du etwa mit am Verhandlungstisch?  

03.12.20 12:01
1

548 Postings, 7078 Tage Green futureXetra

Holt gerade mächtig auf.
Bid wird gefüllt.
Mill Blöcke wegen aus Brief bedient.  

03.12.20 12:11
3

132 Postings, 948 Tage Souza@Equityone

dein gelehrsamer Vortrag  über Liquidation heute Morgen deutet auf eine langjährige Schultätigkeit hin. In der zweiten Stunde lernen wir nun, wir sollten diversifizieren. Dabei bist Du selbst unfähig hier klar zu unterscheiden zwischen Gläubigern und Klägern. Störende  Gläubiger kann das Gericht zur Zustimmung zwingen. Insofern ist der 15.12. mit den üblichen Vorbehalten bei Gericht ziemlich sicher. Ganz anders ist es bei den Klagen. Da müssen Summen mit Wahrscheinlichkeiten gewertet werden. Eine Einigung ist da offen, Geieranwälte können spekulieren und Aktionäre müssen bangen.
 

03.12.20 12:11

3689 Postings, 1079 Tage Manro123Hm Weihnachtsgeld?

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
unbenannt.jpg

03.12.20 12:12

318 Postings, 2904 Tage Antifuturejep

auf Xetra 0,0490 und 0,0495 wurden dem 500K Blocker mal abgenommen.
 

03.12.20 12:12

498 Postings, 305 Tage dermünchnerwas morgen dann schon wieder

alles mit gewinn verkauft wird und schwupp die wupp ist alles grüne wieder hin.  

03.12.20 12:15

23 Postings, 4 Tage danievandermerwe@dermüncher

03.12.20 12:16

318 Postings, 2904 Tage AntifutureGut möglich

das alles Grüne morgen wieder weg ist.
Aber das ist ja das Schöne an der Börse, das weiß eben Keiner, auch in Muc nicht.
 

03.12.20 12:20
3

91 Postings, 1030 Tage sharefarmDanke für die Übersetzung der beiden Artikel

Sehr intressant und verständlich erklärt. Also ich denke das Conserv. kann Steinh. noch ziemlich ärgern und daher hat St. versucht sie" auszulagern", da Wiese dem Vergleich durchaus zustimmen will. Da die Restschuld bei den 8 Banken noch ca 1Mrd ? waren und Con. diese von 7 Banken gekauft hat, sind sie mit geschätzten 0.8 Mrd kein kleiner Gläubiger . Wenn sie dann bei einer Untergruppierung innerhalb der Gruppe über 25% der Gäubigersumme stellen haben wir ein Problem.
Es wird bis zum 31.03.21. zum Showdown kommen, es kann auch zum K.O. für Con.  in der ersten Runde am 15.12. kommen.
In der Annahme das diese Hürde von St. gemeistert wird kommt es noch auf die Zustimmung der Aktionäre an. Hier weiß man auch nicht ob Con. hier noch Verbündete hat.
Es bleibt also spannend, jedoch mit der Aussicht auf ein baldiges Ergebnis.  

03.12.20 12:24
3

4470 Postings, 750 Tage Dirty Jack@Kurstrend

Das schreibt die Johannesburger Börse zum Free Float bei Gesellschaften mit mehr als einer Listung, bin ich auch erst gestern Abend drauf gestoßen:
"SWIX free float (SWIX ? Shareholder Weighted IndeX)
Shares that are listed on more than one stock exchange only have a portion of their shares available for trade on the JSE. The SWIX free float represents the proportion of a company?s share capital that is registered on the South African share register, maintained by Strate. Once the SWIX free float has been taken into consideration, the available market capitalisation is less than half of the original number, around R5.6 trillion. This is by design intended to represent the investment opportunity set for the domestic equity investor."
Auf den "SWIX Free Float" bezog sich die Messung zum gestrigen Börsenschluss.
Also nur für die JSE bezogen.
Müssen wir weiterhin im Dunkeln tapsen, was den Aktienberg in Luxembourg betrifft.
Was bedeutet STRATE?
"This is an acronym for ?Share Transactions Totally Electronic?, Strate Limited is South Africa?s CSD (Central Securities Depository) and one of Computershare?s regulators. Strate Provides an electronic Clearing, Settlement and Custody system for dematerialised securities."  

03.12.20 12:34

1024 Postings, 2521 Tage NeXX222SDAX heute Abend

wird es voraussichtlich nichts.

Mit 6 Cent hätten wir realistische Chancen, aber aktuell ist die market cap des Free floats zu klein.

Schade, SDAX wäre eine gute Plattform gewesen wenn der erfolgreiche Vergleich verkündet wird.

So besteht die Chance, dass diese News erstmal übersehen wird und der Befreiungsschlag noch einige Wochen länger auf sich warten lassen könnte.

Ab mittel- bis langfristig wird hier auch wieder das institutional Money reinkommen. Steinhoff muss nur noch die letzten Baustellen so erfolgreich abarbeiten.  

03.12.20 12:44
1

226 Postings, 96 Tage ms_rockysharefarm du brings einiges durcheinander

Die Mehrheit der Gläubiger sind Hedge Fonds, die Forderungen bzw. Kredite an Steinhoff von Banken gekauft haben. Mag sein, dass ein paar Banken noch drin sind , aber die fallen nicht ins Gewicht. Conservatorium hat Schulden gegenüber Wiese von Banken übernommen und nicht gegenüber Steinhoff. Zwar ist Conservatorium auch ein Gläubiger von Steinhoff, aber mit nur einem kleinen Betrag ( nicht die 800Mio?, die du beschrieben hast).  

03.12.20 12:45

3892 Postings, 943 Tage walter.euckenbezüglich conserva..

man muss betonen, dass der ursprüngliche kredit mit wieses aktien besichert war. als der wert dieses pfandes unter die margin sank, wurde der kredit gekündigt und die banken bekamen das pfand, bzw die steinhoffaktien von wiese.
conservatorium ist der legal sucessor am kredit, hat also allfällige folgerechte ultragünstig von den banken übernommen. ob für diesem kredit überhaupt noch forderungen gemacht werden können, das müsste conservatorium erst noch gerichtlich feststellen lassen, denn schliesslich haben die damals kreditgebenden banken ja das pfand eingesackt.
conservatorium macht viel druck, aber deren anspruchsmeldungen sind gar nicht so gesichert. steinhoff muss da erstmal einfach nur seine eigenen anwälte gegenschicken, was steinhoff auch tut.

also locker bleiben. conservatorium macht halt viel brimborium. aber klappern gehört zu deren handwerk, wie jemand hier schon angemerkt hatte.  

03.12.20 12:49

1679 Postings, 629 Tage ShoppinguinConservatorium

- Steinhoff zahlt an Wiese aus
- Wiese verschenkt sämtliches Vermögen an seine Kinder
- Wiese verstirbt irgendwann als "verarmt"
- Die Kinder schlagen das Erbe aus
- Das Verfahren Conservatorium vs. Wiese wird eingestellt
- Problem gelöst  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11150 | 11151 | 11152 | 11152   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Talismann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln