finanzen.net

Cyan AG

Seite 1 von 42
neuester Beitrag: 16.12.19 14:11
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 1050
neuester Beitrag: 16.12.19 14:11 von: Frankfurt1 Leser gesamt: 113909
davon Heute: 1051
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   

15.07.19 21:53
4

1049 Postings, 3107 Tage PurdieCyan AG

ich eröffne hiermit einen neuen Cyan Thread. Alle sind hier eingeladen sich an der Diskussion und am Informationsaustausch zu beteiligen, jedoch bitte in einer Art und Weise, die den Forenregeln entspricht.

Auch kritische Meinungen sind immer willkommen, aber bitte sachlich und konstruktiv, so wie dies hier z.B. von Jörg9 oder Katjuscha gemacht wurde. Wer hier vorsätzlich den Thread nur stören will, muss mit einer Sperre rechnen.

Auf eine gute Zusammenarbeit.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   
1024 Postings ausgeblendet.

14.12.19 20:33
1

1049 Postings, 3107 Tage PurdieJa Saarlänna

genau so ist es bilanziell und unternehmerisch vorbildlich, die kurzfr. Betriebsmittelkredite auf null reduzieren und das langfristge Sachanlagevermögen mit langfr. FK zu finanzieren. Besser kann man es m.E. kaum machen.

Und in den nächsten Quartalen dürfte sich auch der operative Cashflow gut entwickeln, so sollten sich  u.a. der ACN Deal sowie auch die weiteren Lizenzdeals usw. in den nächsten 2-3 Quartalen auch im Cashflow zeigen. Naja und wenn Orange, Wirecard und Co. anlaufen dann wird die Cashposition hier zum Luxusproblem.  

14.12.19 22:00

1049 Postings, 3107 Tage PurdieNettocash

um aus meiner Sicht das Thema sauber abzuschließen:

Die kurzfristigen Kredite von rd. 13,8 mio. ? hat CYAN in Q3 komplett getilgt.

Die langfristigen Kredite hat man um 3,3 mio. ? auf ca. 4,8 mio. ? erhöht. Dies dürfte in etwa dem Kaufpreis des ICON Vienna Headquarters in Wien betragen, den ich auf etwa 4,8 mio. ? schätze.

Das verkaufte Betriebsgelände in Mattersburg hatte man schon 2018 auf rd. 2,6 mio. ? abgeschrieben, da dies in einem Sumpfgelände liegt, geschätzter Verkaufspreis 1,5 - 2,5 mio. ?.

Eine endgültige Klärung gibt dann erst der GB im April 2020 mit dem Anlagespiegel und den genauen Bilanzposition.

Mein Fazit:
Arnoth und Sieghart zeigen lehrbuchmäßig wie man als umsichtiger Kaufmann unternehmerisch und bilanziell vorzugehen hat. Schulnote 1+  

15.12.19 14:43
1

24 Postings, 4113 Tage Frankfurt1Meinungen...

Lasst euch nicht an der Nase herumführen von einzelnen Usern hier.

Herr Glaser und Herr Spang haben das schon zurecht kritisch erwähnt.  

15.12.19 15:20

1036 Postings, 908 Tage Saarlänna@Frankfurt

Dann hast Du jetzt die einmalige Gelegenheit hier endlich mal etwas Sinnvolles beizutragen und Deine Aussage stichhaltig zu begründen ;-)  

15.12.19 15:32
1

24 Postings, 4113 Tage Frankfurt1Saarlänna

Ich hatte ja bereits die ein oder andere Frage an dich und Purdie gestellt...leider ohne Rückmeldung :(

Die beiden haben doch eine Quelle mit hinzugefügt. Aus denen geht m.E. alles entsprechendes hervor!

@Purdie: Die KE hat 24,9mEUR (Brutto) gebracht. Finanzierungscashflow in Q3 war 13,287mEUR. Ich weiß ja nicht was dein Taschenrechner sagt, aber das Delta ist gerade mal 11,613mEUR groß...und es müssten noch Kosten für die KE abgezogen werden. Korrigier mich, aber damit kann man nicht das ganze kurzfr. FK tilgen.

Bin ja eigentlich nur Lemming...aber meinen Casio kann ich bedienen ;)  

15.12.19 15:57

1036 Postings, 908 Tage SaarlännaWie erwartet

nur heiße Luft.
Dann will ich mal eine Frage in den Raum stellen für die ganz Kritischen: Werden einem Unternehmen, dem knapp 25 Mio. Euro an Cash zufließen, eher Kredite gewährt oder nicht?  

15.12.19 16:05

24 Postings, 4113 Tage Frankfurt1Fakten statt heißer Luft

Ach Saarlänna...

Deine Einschüchterungstaktiken in allen Ehren...aber versuch doch auf der Sachebene zu bleiben. Bellende Hunde beißen nicht ;)

die KE war am 10.07. abgeschlossen, der Kredit lief bis Ende Juli (siehe neuester Post von Herrn Spang). Die Bank wollte offenbar erstmal ihr Geld zurück.  

15.12.19 16:37

1036 Postings, 908 Tage SaarlännaUnd da Cyan plötzlich um 25 Mio. ?

reicher war, hat die Bank vor lauter Schreck sämtliche Kreditlinien gestrichen ;-)  

15.12.19 17:20

1049 Postings, 3107 Tage Purdie@Frankfurt1

um eine Kapitalflussrechnung durchzuführen bzw. zu verstehen braucht es mehr als einen Casio

man hat kurzfr. FK getilgt und den Rest ins langfristige Hypothekendarlehen geschoben, man wird somit das neue Headquarter zu 80% mit FK finanzieren, wohl zu einem mini Zins. Auch dieses Vorgehen entspricht höchster kaufmännischer Vernunft.

die Bilanz dürfte wie folgt aussehen:

Betriebsgebäude ca. 4,2 mio ?
Cash  10,4 mio
langfr. FK ca. 4,7 mio ?, hier eine Aufstockung um 3,3 mio ?
kurzfr. FK 0,0 ?
 

15.12.19 17:49

1049 Postings, 3107 Tage Purdieselbsternannte Analysten

das Problem dieser selbsternannten Analysten wie Spang, Katjuscha und Co. besteht darin, dass die ein Unternehmen noch nie von innen gesehen haben bzw. die Führungsetage von Unternehmen, ganz zu schweigen von einem Technologieunternehmen. Über Katjuschas Witzbeiträge zur KE, der ja lieber FK gehabt hätte lacht jeder vernünftiger Kaufmann.

Ein Theoretiker wird NIEMALS ein Startup wie CYAN einschätzen können.

Wobei ich den Spang in der Breite jedoch für sehr talentierten Börsianer halte, dessen Analysen ich auch gerne lese und auch wie im Fall CYAN kritisch überdenke.  

15.12.19 18:13

1036 Postings, 908 Tage SaarlännaNa ja

das Talent hält sich meiner Ansicht nach in Grenzen, wenn man im Zusammenhang mit einer deutlichen Verbesserung der Finanzkennzahlen (durch die Kapitalerhöhung) mögliche Probleme bei der Prolongation von Kreditlinien wittert. Das ist ja ein Widerspruch in sich.  

15.12.19 18:48
3

1036 Postings, 908 Tage SaarlännaOrange

Great day in Paris Orange Business Services
partnering day, with Cyan Digital Security announced as new premium partner! Great to work with the team in France and all other countries! #cyandigitalsecurity #Orange

Quelle: linkedin 13.12.

Orange hat jetzt also Cyan seinen Businesskunden präsentiert. Dann kann's ja bald losgehen ;-)  

15.12.19 19:07
3

1049 Postings, 3107 Tage PurdieJa Saarlänna #1037

genau solche Infos muss ich beachten, wenn ich CYAN analysieren möchte.

Spang und Co. haben nicht kapiert, dass man ein Startup wie CYAN nicht so analysieren kann wie z.B. INIT, PVA Tepla oder Aixtron. Auch bei CYAN sind die Finanzkennzahlen wichtig, aber kein echter CYAN Investor ist in CYAN wegen den 9 Monatszahlen investiert.

Die wichtigsten Hausnummern bei CYAN sind Produkte, Kunden, Aufträge, Pipeline, Management, Bilanz und Liquidität. Und hier stehen ALLE Ampeln auf grün, sogar auf dunkelgrün. Wenn Orange sogar schon Frankreich mit der Opt Out Variate startet, erwarte ich alleine für Frankreich schon einen Umsatz von 40-50 mio ? bei einem knackigen Cashflow.  

15.12.19 19:30
1

1036 Postings, 908 Tage SaarlännaOffizielle Vorstellung

Die offizielle Vorstellung von Cyan als Premiumpartner bei Orange dürfte jedenfalls Einiges an Unsicherheit rausnehmen. Der Business Services partnering­ day könnte auch der Grund dafür sein, dass man erst in 2020 startet, da Orange offensichtlich Wert darauf legt, dass Cyan den Partnern im Vorfeld ausführlich präsentiert wird.  

15.12.19 20:32
1

24 Postings, 4113 Tage Frankfurt1Purdie + Saarlänna

Ihr machts euch zu einfach! Aber das ist wohl Teil eurer Strategie :)

1. Spang macht in seiem Wikifolio seit Jahren ein klasse Job. Er hatte übrigens Cyan nach dem Orange Deal in seinem großen Wiki gekauft und bei >30? wieder verkauft!

2. Auch Glaser ist ein versierter Nebenwerte Experte. Der hat schon einiges miterlebt.

3. Wie sieht das bei euch aus? Seitdem ihr den Thread aufgesetzt habt, kennt die Aktie nur einen Trend...gen Süden...

4. Ich find ja gut informierte Leute bewundernswert. Aber wenn jemand meint die Bilanz nach kurzfr. und langfr. schätzen zu können dann kommen bei mir Fragezeichen auf...

5. Im Sinne der kontinuierlichen Bilanzierung sind Immobilien als OAV natürlich nicht innerhalb der Nettoliquidität. Kann zwar mit Fremdkapital finanziert sein aber dann wird es aus dem Investitionscashflow bezahlt. Es sei denn es wäre Finance Lease...oder täusche ich mich da?

6. Beobachtet ihr die Beiträge der Cyan Mitarbeiter nun auch auf Linkedin?  

15.12.19 22:04
1

13 Postings, 54 Tage freefinenach längerem

mitlesen möchte ich auf noch ein paar dinge einwerfen:
@vorstand kauft nach: das ist ja wohl maximal zur emotionalen Kurspflege - 36k! da das Millionenpaket, das jeder der vorstände hat extrem gesunken ist und der newsflow keine verbsserung brachte, wird mit gross ein Engagement publiziert - da muss man nicht viel internes wissen unterstellen - sondern allein das  Eigeninteresse.

@ Darlehensrückführung: hier schliesse ich mich auch der Meinung an, dass ja wohl keine Bank nervös wird, wenn dann 25 mio am Konto landen. da sind dann doch wohl andere Interessen im spiel gewesen.

@ Kurspflege: frage mich, warum die Großaktionäre in den letzten Wochen nichts gekauft haben, sondern anscheinend tatenlos zugesehen haben, wie ihre werte sich halbieren. bei dem Aktienbestand wäre es ein leichtes den Kurs zu pflegen - da fragt man sich schon, warum Profis wie angermeyer und schütz da so zusehen.

@zuletzt:  wenn man die sehr gut informierten purdie und saarlänna Kommentare so liest, schein die Achse wirecard, angermeyer und Cyan evident. da darf man dann mal gespannt sein, ob aus dieser ecke der nächste Lizenzdeal kommt, um das Ergebnis halbwegs zu erreichen. wär ja nicht schlecht, wenn diese unternehmen evtl. noch näher zusammenrücken.

ich habe jedenfalls diese Kurse auch genutzt, um meine ek-gesamt zu senken, aber so ganz klar sind mir die Wege und ziele der Cyan nicht. bin weiter gespannt - und leider auch ein wenig skeptisch.  

16.12.19 10:10
1

24 Postings, 4113 Tage Frankfurt1freefine

@DD: Das ist ein WItz das Volumen. Vorstand hatte schon bei >27? vor der Gewinnwarnung falsch gelegen

@Darlehen: Ganz einfach: Bank sagt zu Vorstand: Stärkt das EK weil ich unser Geld wieder zurückhaben will. Euer Cashflow ist stark negativ!

@Großaktionäre: Vllt verkaufen die ja sogar.  

16.12.19 10:28

1036 Postings, 908 Tage SaarlännaBoersengefluester

https://boersengefluester.de/cyan-die-alles-auf-q4-aktie/

"Bislang stehen vorzugsweise Ankündigungen auf der Habenseite."

Diese Einschätzung teile ich nicht. Orange, Wirecard, Aon, ACN sind keine Ankündigungen sondern Fakt.  

16.12.19 10:29
1

778 Postings, 771 Tage Ghosttrader1...

"Das ist ein WItz das Volumen. Vorstand hatte schon bei >27? vor der Gewinnwarnung falsch gelegen."

Das gleiche habe ich auch schon im Cyan-Forum bei Wallstreet gelesen...
Einen Insiderkauf nach so einem kurzen Zeitraum zu bewerten ist doch kompletter Blödsinn!
Der Vorstand kauft keine Aktien des eigenen Unternehmens, um sie nach ein paar Monaten für einen kleinen Gewinn zu verkaufen. Schauen wir mal in 3 Jahren, ob der Vorstand mit seinem Kauf tatsächlich falsch gelegen hat.  

16.12.19 10:53
1

1049 Postings, 3107 Tage PurdieJörg9

da musst etwas besser aufpassen mit deinem Schreibstil

Die Beiträge 1041 und 1042 von den Doppel IDs freefine und Frankfurt1 ähnlich sich im Schreibstil und Aufbau doch zu sehr, so dürfte es außer außer dem Saarlänna und mir jeder durchschauen. Mal schauen wann Glühstrumpf und wurstkaiser hinzu kommen.

PS: durch die Tilgung des kurzfr. Kredits  über 13,9 mio. ? dürfte CYAN rd. 280 Tsd ? Zinsen p.a. sparen

 

16.12.19 11:56

24 Postings, 4113 Tage Frankfurt1Ghosttrader1

3 Jahre für so ein junges Unternehmen ist lang.  

16.12.19 12:57

3 Postings, 7 Tage Tom BombadilSteigende Kurse. Die Gegenwehr hat heute Urlaub;-)

16.12.19 13:49
2

46 Postings, 740 Tage zennie1KAUFDRUCK

Steigender Kurs ist eher dem positiven Newsflow geschuldet. Dies inkludiert auch, wie Saarlänna geschrieben hat, dass Cyan den Buisinesskunden von Orange vorgestellt wird. Damit sollten etwaige Bedenken bzgl. des Orange Deals im Sande verlaufen.


Kleine Notiz zum Partnering Day in Paris:
Das Cyan Logo ist unter allen Premiumsuppliern (u.a. Nokia, Microsoft, Fortinet) bei der Präsentation sehr schön in der Mitte platziert worden:)



 

16.12.19 14:11

24 Postings, 4113 Tage Frankfurt1Kommentar Coba

"Where has all the cash gone?"  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
Infineon AG623100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Varta AGA0TGJ5