finanzen.net

Jetzt in STO investieren !

Seite 14 von 15
neuester Beitrag: 17.01.20 17:47
eröffnet am: 30.10.08 10:20 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 368
neuester Beitrag: 17.01.20 17:47 von: Heisenberg20. Leser gesamt: 104936
davon Heute: 37
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15  

25.07.17 16:59

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jameseps-schätzungen ziehen an


20.07.17
15.06.17
18.05.17
19.01.17
2017e
   8,72
   8,05
   6,42
   5,47


 

27.07.17 15:48
1

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_JamesSto's Märkte

Sto ist Hersteller von Produkten/Systemen für Gebäudebeschichtungen ("Baustoffspezialist") und profitiert von energetischen Sanierungen von Gebäuden und der entsprechenden Reduzierung des Energieverbrauchs und damit der CO2-Emissionen.
Deutschland:
Stabiles Marktvolumen, nachdem dieses 2016 noch rückläufig gewesen ist. Allerdings herrscht in Deutschland ein intensiver Wettbewerb. Aufgrund der ausgeprägten Saisonalität des Fassadengeschäfts erwirtschaftet Sto in den ersten Monaten eines Geschäftsjahres üblicherweise kein positives Konzernergebnis. 
Auslandsanteil: 58%
USA:
Die Rahmenbedingungen sind in den USA für Sto momentan insgesamt noch sehr gut.  
Frankreich:
Für Sto in Europa sehr wichtiger Markt.
Asien:
Der wichtigste asiatischen Markt für Sto ist China. Das asiatische Geschäft entwickelt sich derzeit ein wenig schwächer. Das kann sich dort aber schnell wieder ändern. 
 

31.08.17 15:26

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_James#321 - EBIT/EV von 11-12% erreichbar

06.09.17 13:20

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_James#329 - Pensionsrückstellungen (94mio) ...

... verschlechtern EBITDA- und EBIT-multiple

◉ EV*** / EBITDA 2017e   
 867     Mio €
/119     Mio €, http://de.4-traders.com/STO-SE-CO-KGAA-436634/fundamentals/
=7,3x    (= durchschnittlich)
EV/EBITDA ist dem KGV oder KBV überlegen, https://valuescope.blog/2017/08/15/...gskennzahlen/   
   
◉ EBIT 2017e / EV***   
   85,7   Mio €, http://de.4-traders.com/STO-SE-CO-KGAA-436634/fundamentals/
 /867     Mio €
 =9,9%    (= gut)
EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel, http://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV    
   
***Enterprise Value (EV)   
 4,320    nicht börsennotierte Kommanditstammaktien (Mio)
-0,432    ./. eigene Kommanditstammaktien (Mio)
 3,888    ausstehende Kommanditstammaktien (Mio)
+2,538    Kommanditvorzugsaktien (Mio)
=6,426    Gesamtzahl der umlaufenden Aktien (Mio)
x 123 €   Aktienkurs
Mio €   
=790,4    Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
 -24,7    Nettofinanzguthaben (30.06.2017, Seite 10 des Halbjahresfinanzberichts)
 +94,3    Pensionsrückstellungen (30.06.2017)
  +7,4    Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (30.03.2017)
 867,4    EV
Enterprise Multiple als primäre Kennzahl: https://valuescope.blog/2017/08/14/...multiple-als-primaere-kennzahl/     

 

06.09.17 14:22

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_James#330 - Sto-multiples klar besser als ...

... die vom dämmstoff-konkurrenten Steico (Steico: EV/EBITDA = 8,9x, EBIT/EV = 6,4%)
 

06.09.17 16:15

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jameschart: Bollinger-Band bremst


 
Angehängte Grafik:
sto.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
sto.jpg

20.09.17 16:27

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jamesboerse-online.de: Sto ein ''Hidden Champion''

Der Hersteller und Lieferant von Farben, Verputzmaterialien und Wärmedämmungen für Gebäudefassaden befindet sich nach einem zweijährigen Durchhänger wieder im Aufwind. Weil das anhaltende Niedrigzinsumfeld vor allem Neubauten als neuen Wohnraum begünstigt, war der Umsatz mit Wärmedämmungen bei Gebäudesanierungen abgesackt. 
Sto SE hat darauf mit einem Sparprogramm reagiert. Zugleich hat sich das Geschäft im Frühjahr witterungsbedingt belebt. 
Für das Gesamtjahr erwartet das Management ein Umsatzplus von drei Prozent auf gut 1,3 Milliarden Euro. Der operative Gewinn soll sich nach den 70,3 Millionen Euro in einer Bandbreite von 80 bis 90 Millionen Euro bewegen. 
Bewertungstechnisch lässt dies der im geregelten Markt gelisteten Aktie reichlich Spielraum, um ihren in diesem Jahr eingeschlagenen Erholungskurs fortzusetzen. Ein weiterer Pluspunkt aus Anlegersicht ist die üppige Dividendenrendite. 

Quelle: FactSet


2017e
Umsatzerlöse in Mio.
1281 EUR
Dividende
4,13 EUR
Dividendenrendite (in %)
3,4 %
Ergebnis/Aktie
8,85 EUR
KGV
13,6
EBIT in Mio.
85,8 EUR
EBITDA in Mio.
119,2 EUR
Gewinn in Mio.
56,80 EUR
Free Cashflow in Mio.
43,4 EUR
Buchwert/Aktie
70,5 EUR
Nettofinanzverbindlichkeiten in Mio.
-70,9 EUR
Eigenkapital in Mio.
448,5 EUR
 

17.11.17 16:54

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_James9M_2017: ''Prognose 2017 unverändert''

"Konzernumsatz nimmt voraussichtlich um 3 % auf rund 1.268 Mio. EUR und EBIT auf 80 Mio. EUR bis 90 Mio. EUR zu",  http://www.sto.de/media/documents/...dungen_2017/PI_2017_10_17_9M.pdf
heute (tagesumsatz/xetra bis jetzt: rd 5.000 stk) hat ein verrückter seine Sto-aktien geschmissen (aktueller kurs: ca €120)
 

20.11.17 17:56

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_James''Bausektor hat Potenzial ...

... denn in der Eurozone liegt die Aktivität im Bausektor in 2017 bislang noch 24 Prozent unter dem Spitzenwert von vor der Lehman-Krise und immer noch 10 Prozent unter dem schwächsten von Eurostat gemessenen Monatswert der Jahre 2000-2008, während die Gesamtwirtschaft (BIP) ihr Spitzenniveau vor der Krise bis Ende 2016 schon um 12 Prozent überschritten hatte und Immobilienpreise aktuell auf Rekordniveau verweilen. ..."
http://www.finanzen.net/nachricht/zertifikate/...-profitieren-5824540

 

01.02.18 11:23

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jamesmauerblümchen


 
Angehängte Grafik:
sto_se_co.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
sto_se_co.jpg

07.02.18 13:22
2

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_JamesSto SE & Co KGaA zum schnäppchenpreis

2018e:
kgv 12,6, dividendenrendite 3,7%
EBIT /EV >10% (€94mio /€884mio, https://www.finanzen.net/schaetzungen/STO / oben #330)
 
Angehängte Grafik:
sto_se_co.jpg
sto_se_co.jpg

29.03.18 15:44

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jamesdividende

"Demnach sollen die Kommanditvorzugsaktionäre wie in den Vorjahren eine Basisdividende von 0,31 EUR sowie einen höheren Bonus von 3,78 EUR (Vorjahr: 3,00 EUR) je Aktie erhalten."
 

29.03.18 18:32

139 Postings, 2778 Tage leinebärr3,6% ...

Dividendenrendite können sich sehen lassen.
Das läßt hoffen, dass es auch mal mit dem Kurs in bessere Regionen geht.  

09.05.18 23:00
1

552 Postings, 3611 Tage levelupZukunft


Ich halte meine Sto-Aktien schon seit vielen Jahren und insgesamt ist die Entwicklung auch sehr positiv. Die Kursentwicklung ist seit 2011 moderat, aber was Sto einfach auszeichnet ist die hohe Dividende (normale Dividende + Sonderdividende), die jährlich konstant um die 4 % beträgt. Zudem beachte man die Auschüttung i.H.v. 25 ? die es einmalig für das Geschäftsjahr 2015 gab. Bei so einem Wert sollte man eigentlich die Dividenden in den Kursverlauf wieder mit einrechnen nur um zu sehen welche schöne Performance man damit erzielt. Soviel zur Vergangenheit.

Der wirtschaftliche Ausblick auf 2018 fällt robust aus. Laut Geschäftsbericht erwartet man ein EBIT zwischen 80 und 90 Mio. Euro sowie eine Umsatzrendite zwischen 5,9 und 6,6 %. Im Grunde also ungefähr wie 2017. Das aktuelle KGV von 12,5 ist doch als recht defensive Bewertung aufzufassen. Meines Erachtens wäre ein Kurs zwischen 115 und 125 durchaus gerechtfertigt. Soviel zur Gegenwart.

Da Sto kein Technologiewert darstellt fehlt immer etwas die Kursphantasie oder eine typische Equity Story für den Kapitalmarkt. Im Geschäftsbericht 2017 lässt sich auf Seite 55 jedoch ein sehr optimistisch und ambitioniertes Ziel des Managements finden. Bis 2022 einen Umsatz von 2 Mrd. Euro zu erzielen bei verbesserter Rentabilität. Man kann also auf die Zukunft gespannt sein, ob dieses Wachstumspotential eintritt.


--------------------------------------------------
Persönliche Meinung.
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.
 

24.05.18 17:54

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jamesbruch des abwärtstrends (114,40) ?

13.06.18 19:02

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jameshauptversammlung /dividende

es lohnt sich, am 21.06.18 die dividende (€ 3,78) mitzunehmen, zumal die aktie wesentlich günstigere bewertungsziffern als zB die aktie der Steico SE aufweist: 
EBIT /EV 2018e = 11,5% (€90mio /€780mi***)
EV /EBITDA 2018e = 6,2x (€780*** /€125mio)
***Enterprise Value (EV)   
 4,320    nicht börsennotierte Kommanditstammaktien (Mio)
-0,432    ./. eigene Kommanditstammaktien (Mio)
 3,888    ausstehende Kommanditstammaktien (Mio)
 2,538    Kommanditvorzugsaktien (Mio)
 6,426    Gesamtzahl der umlaufenden Aktien (Mio)
x 116 €   Aktienkurs
 Mio €   
=745,4    Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
 -72,6    Nettofinanzguthaben (30.06.2017, Seite 10 des Halbjahresfinanzberichts)
 +99,1    Pensionsrückstellungen (30.06.2017)
  +7,8    Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (30.03.2017)
 780      EV
 

13.06.18 19:07

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_James#343 - correction

die daten zum Enterprise Value (EV) stammen aus dem geschäftsbericht 2017.
"Das Nettofinanzguthaben nach Berücksichtigung von Finanzschulden lag bei 72,6 Mio. EUR" (geschäftsbericht 2017, seite 24, re. Sp. unten)
 

18.01.19 13:42

76 Postings, 2832 Tage acaohoher Umsatz! was ist denn hier los

ganz außergewöhnlich hohe Umsätze, steigende Kurse - das gab es hier schon lange nicht mehr. Ist etwas im Busch??  

05.04.19 11:51

29 Postings, 392 Tage BelthUmsatz hui, Ergebnis pfui!

So wie es aussieht wird das Ergebnis von 2018 noch magerer als das auch schon sehr magere 2017er Ergebnis.

Hier muss man sich echt mal die Frage stellen, was in diesem Unternehmen los ist. Denn wir haben Boom-Zeiten und da würde man von einem gut geführten Unternehmen deutlich bessere Ergebnisse erwarten.

Das muss besser werden, sonst sieht es in der nächsten Rezession ganz schlecht aus für Sto.

Ich wünsche dem Unternehmen, dass die Lage jetzt in guten Zeiten erkannt wird und mit kühlem und weitsichtigem Kopf die richtigen Entscheidungen für die kommenden Jahre getroffen werden.





 

29.05.19 16:41

76 Postings, 2832 Tage acaoSteuererleichterungen für Gebäudesanierungen

Die vom Innenministerium geplante Steuererleichterungen für Gebäudesanierungen (Fassaden etc.)  von ca. 1 Mrd. ? p.a. sollte einen weiteren Schub (Umsatz, EBIT) für STO ergeben. Das GJ 2019 dürfte damit deutlich besser werden als geplant.  

30.08.19 11:13

76 Postings, 2832 Tage acaoHalbjahresbericht: EBIT +37%

Die Halbjahreszahlen waren gut und lassen hoffen, dass das Gesamtjahr besser wird als geplant. Besonders relevant ist die Aussage, dass durch die aktuelle Klimapolitik die Nachfrage nach Fassadenprodukte von STO positiv beeinflussen wird. Man darf auf das neue Klimagesetz (Mitte September) gespannt sein. Das Potential für STO für die nächsten Jahre ist sicherlich beträchtlich.  

13.11.19 18:58

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jamesupdate

branche: bau; führend bei wärmedämm-verbundsysteme; auch: fassadenelemente, putze, farben

solider dividendenbringer (div-rendite 4%) mit günstigen bewertungsziffern; unterbewertete aktie 

DJE Kapital AG hält 2,26%, Shareholder Value Management 5,34%



chartechnisch interessant: Sto SE & Co. KGaA : Chartanalyse Sto SE & Co. KGaA | MarketScreener 12.11.19: neues 52-Wochenhoch

Indikatoren für den Unternehmenswert:

EBIT /EV 2019e = 11,8% (€88mio /€744mio***)
EV /EBITDA 2019e = 5,3x (€744*** /€140mio)

***Enterprise Value (EV)   
 4,320    nicht börsennotierte Kommanditstammaktien (Mio)
-0,432    ./. eigene Kommanditstammaktien (Mio)
 3,888    ausstehende Kommanditstammaktien (Mio)
 2,538    Kommanditvorzugsaktien (Mio)
 6,426    Gesamtzahl der umlaufenden Aktien (Mio)
x 105 €   Aktienkurs
  Mio €   
= 674,7   Marktwert des Eigenkapitals („market cap“)
    -39,9    Nettofinanzguthaben (30.06.2019)
 +100,7   Pensionsrückstellungen (30.06.2019)
     +8,9   Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (30.06.2019)
   744      EV

Anmerkungen:

30.06.2019: 
Netto-Finanzguthaben: 39,9 Mio. €; Pensionsrückstellungen: 100,7 Mio. €

Aktienzahl:
Das gezeichnete Kapital der Sto SE & Co. KGaA beträgt zum 31. Dezember 2018 TEUR 17.556. Es ist eingeteilt in 4.320.000 Stück auf den Namen lautende vinkulierte Kommanditstammaktien und 2.538.000 Stück Inhaber-Kommanditvorzugsaktien ohne Stimmrecht.
Die Sto SE & Co. KGaA, Stühlingen, hält eigene Anteile in Form von 432.000 Stück vinkulierten Kommanditstammaktien. Dies entspricht 10 % aller Kommanditstammaktien der Sto SE & Co. KGaA. Die eigenen Anteile sind nicht stimm- und dividendenberechtigt. 

 

15.11.19 19:27

7749 Postings, 3794 Tage Raymond_Jamesauf sonderangebot achten

boerse-online.de, 15.11.2019, Unterbewertet: Diese Aktien gibt es gerade im Sonderangebot

preisknüller sind die 8 aufgezählten aktien allesamt nicht, aber  e i n e  kaufgelegenheit ist darunter:

Sto Vz: Niedrige Bewertung, hohe Rendite

Die Aktie von Sto dürfte auch Star-Fondsmanager Peter Lynch gefallen: Das Papier erfüllt mit einem PEG-Ratio von 1,0 exakt die Anforderungen des 75-Jährigen. Aber nicht nur das aktuelle Wachstum und die Bewertung überzeugen, die Firma ist zudem in einer zukunftsträchtigen Branche tätig. Der Produzent von Wärmedämmverbundsystemen profitiert zum einem von dem anhaltenden Bauboom, zum anderen spielt den Schwaben das steigende Umweltbewusstsein in die Hände. Eine Zunahme der regulatorischen Vorschriften sollte die Nachfrage nach den Produkten der 1955 gegründeten Gesellschaft ankurbeln. Beispielsweise ist die Förderung der Dämmung von Dächern und Außenwänden Bestandteil des Klimaschutzprogramms 2030 der Regierung.

Für dieses Jahr rechnet Sto mit einem Konzernumsatz von rund 1,387 Milliarden Euro, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 4,1 Prozent. Das operative Ergebnis soll auf 81 bis 91 Millionen steigen. Am oberen Ende würde dies einem überproportionalen Wachstum von elf Prozent sowie einer Margenverbesserung von 6,1 auf 6,6 Prozent entsprechen. Um weiter zu expandieren, greift Sto auch auf Übernahmen zurück, wie der jüngste Kauf des Bodenspezialisten Viacor Polymer zeigt. Neben seinem Wachstumskurs überzeugt Sto noch mit einer weiteren wichtigen Bewertungskennziffer: der Dividendenrendite. Diese beträgt derzeit überdurchschnittliche 4,0 Prozent.

 

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |
| 15  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
K+S AGKSAG88
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212