Gilead Sciences mit starken Zahlen ! WKN : 885823

Seite 147 von 147
neuester Beitrag: 13.05.21 20:05
eröffnet am: 22.07.09 11:02 von: vin4vin Anzahl Beiträge: 3671
neuester Beitrag: 13.05.21 20:05 von: gdchs Leser gesamt: 1047432
davon Heute: 824
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 143 | 144 | 145 | 146 |
 

15.03.21 15:46

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterZusammenarbeit bei HIV: Lenacapavir + Islatravir

https://www.gilead.com/news-and-press/press-room/...apavir-and-islatr

Nach den jüngsten, positiven Studiendaten zu "Lenacapavir" , nun also eine Kooperation mit Merck.


Das Börsengeflüster

 

18.03.21 17:55
1

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterGilead and Novo Nordisk Expand NASH Collaboration

25.03.21 21:55

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterTrodelvy: EMA erteilt MAA für Sacituzumab bei TNBC

30.03.21 07:04

387 Postings, 262 Tage InvesthausGilead heute im Aktionär

30.03.21 19:58

173 Postings, 547 Tage GamenickImmer wieder lustig beim Aktionär..

Zitat:

AbbVie wird von Anlegern ebenfalls eher stiefmütterlich behandelt. Dabei hat der Konzern mit Humira einen Dauerbrenner zur Behandlung von Arthritis im Angebot und sitzt auf einem attraktiven Wirkstoffportfolio zur Behandlung von Krebserkrankungen. AbbVie ist ein Dividenden-Aristrokrat und weist somit einen fabelhaften Track-Record bei den Ausschüttungen auf. Der Konzern ist mit einer Ausschüttungsquote von 45 Prozent vom Nettogewinn sehr spendabel. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 5 Prozent.

Das der Patentschutz bei Humira bald ausläuft bzw. schon ist wird mit keinem Wort erwähnt. Nicht das Abbvie (oder auch Gilead) schlechte Investments wären aber solche Artikel kann man vergessen.  

01.04.21 16:07

66 Postings, 319 Tage bandit8Dividende

wurde heute gutgeschrieben.  

01.04.21 17:48

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterGilead upgraded at Bernstein on growth prospects

https://seekingalpha.com/news/...eed_news_all&utm_medium=referral

Wow! ... Es gibt tatsächlich noch Analysten, die mal nicht völligen Quatsch erzählen!     ;-)


Das Börsengeflüster  

08.04.21 13:50

8 Postings, 59 Tage lawless 1FDA

Übersetzt mit Google

Pressemitteilung
FDA Genehmigt Trodelvy®, die Erste Behandlung für Metastasierten Triple-Negativen Brustkrebs Gezeigt, zu Verbessern das progressionsfreie Überleben und Gesamtüberleben
April 7, 2021 at 7:53 PM EDT
PDF-Version
? Trodelvy Erheblich Reduziert das Risiko des Todes von 49%, Verglichen mit Single-Agent-Chemotherapie in der Phase 3 AUFSTIEG Studie ?

? Trodelvy ist Unter Überprüfung der Rechtsvorschriften in der EU und in die Vereinigtes Königreich, Kanada, Schweiz und Australien als Teil Projekt Orbis ?

FOSTER CITY, Calif.--(BUSINESS WIRE)--Apr. 7, 2021-- Gilead Sciences, Inc. (Nasdaq: GILD) hat heute bekannt gegeben, dass die US Food and Drug Administration (FDA) erteilt hat volle Zustimmung zu Trodelvy® (sacituzumab govitecan-hziy) bei Erwachsenen Patienten mit nicht operierbarem, lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem triple-negativem Brustkrebs (TNBC), welche die zwei oder mehr Vorherige systemische Therapien, zumindest einer von Ihnen für die metastasierte Erkrankung. Die Genehmigung wird unterstützt durch Daten aus der Phase-3-AUFSTIEG Studie, in der Trodelvy zeigten eine statistisch signifikante und klinisch bedeutsame 57% Reduktion des Risikos von Krankheit oder Sie verstarben (progressionsfreies überleben (PFS)), Verlängerung des medianen PFS um 4,8 Monate von 1,7 Monate mit Chemotherapie (HR: 0.43; 95% CI: 0.35-0.54; p<0,0001). Trodelvy auch verlängert das Mediane Gesamtüberleben (OS) 11,8 Monate vs. 6.9 Monate (HR: 0.51; 95% CI: 0.41-0.62; p<0,0001), was eine 49% ige Reduktion in der Gefahr des Todes.

Trodelvy richtet sich auf die Trop-2-rezeptor, ein protein, Häufig ausgedrückt in mehrere Arten von epithelialen Tumoren, einschließlich TNBC, wo hohe expression assoziiert ist mit einem schlechten überleben und Rückfall. Vor der FDA-Zulassung von Trodelvy, Patienten mit vorbehandeltem metastasiertem TNBC hatte nur wenige therapeutische Optionen in diesem high-unmet-brauchen Einstellung. Erteilte die FDA eine beschleunigte Zulassung zu Trodelvy in April 2020 basierend auf die Objektive Ansprechrate und Dauer des Ansprechens Ergebnisse in einer Phase-1/2-Studie. Die heutige Zulassung erweitert die bisherigen Trodelvy Angabe zu umfassen die Behandlung von Erwachsenen Patienten mit inoperablem lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem TNBC, die zwei oder mehr Vorherige systemische Therapien, zumindest einer von Ihnen für die metastasierte Erkrankung.

"Frauen mit triple-negativem Brustkrebs in der Vergangenheit nur sehr wenige wirksame Behandlungsmöglichkeiten und angesichts einer schlechten Prognose", sagte Aditya Bardia, MD, MPH, Direktor der Breast Cancer Research Program, Massachusetts General Cancer Center und Assistant Professor für Medizin an der Harvard Medical School und global principal investigator der AUFSTIEG Studie. "Die heutige FDA-Zulassung spiegelt die statistisch signifikanten überlebensvorteil gesehen in der bahnbrechenden AUFSTIEG Studie und Positionen sacituzumab govitecan-hziy als potenzielle Standardtherapie zur pre-behandelt TNBC."  

08.04.21 16:55
1

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterTrodelvy: "Grünes Licht" von FDA und EMA ...

"Übersetzt mit Google" ... wie man sieht.    *rolleye*
----------------

Und schon macht sich die Immunomedics-Übernahme daran, ihre Kosten "zu egalisieren."    lol

Auf "Trodelvy" liegen enorme Hoffnungen. Wann hat man schonmal eine Krebstherapie, die in so vielen möglichen Indikationen (Brustkrebs, Lungenkrebs, Blasenkrebs, etc.) einen Einsatz finden könnte ?!  ... Zumal es sich hier ja generell um ein "völlig neues Therapie-Feld" handelt.

Mögen langfrisitg noch viele weitere Indikationen (neben Brustkrebs) hinzukommen ...
Das wäre nicht nur für die Patienten gut ...
denn dann wären auch die 21 Mrd. USD für Immunomedics ein echter "Schnapper" gewesen.    ;-)


Das Börsengeflüster  

14.04.21 14:46
1

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterFDA: beschleunigte Zulassung für Trodelvy ...

https://www.gilead.com/news-and-press/press-room/...urothelial-cancer

Bei Trodelvy geht es (bis jetzt) gut vorwärts!   :-)


Das Börsengeflüster  

15.04.21 16:45

2196 Postings, 1665 Tage ChaeckaUnternehmensentwicklung

Nachtrag zur Unternehmensentwicklung:
Der Umsatz konnte im letzten Jahr ein wenig zulegen, das Ergebnis lag erstmals seit vielen Jahren bei Null. Sehr schwach und auch unerwartet für dieses erfolgsverwöhnte Unternehmen.
Die alten Blockbuster laufen aus und können die ansonsten schwachen Präparate nicht mehr ausgleichen.

Sieht nicht gut aus.

 
Angehängte Grafik:
gileadtrend.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
gileadtrend.png

28.04.21 15:48

2754 Postings, 4063 Tage AckZieWarum rauscht der Kurs so ab?

Was ist denn heute los? Gilead schmiert total ab  

29.04.21 09:11

2754 Postings, 4063 Tage AckZieZahlen sind gut

Dividende ist hoch. Es ist nicht mehr ganz nachzuvollziehen, warum Gilead nicht bei 60 flocken steht  

29.04.21 18:13

173 Postings, 547 Tage GamenickHeute Abend Zahlen

mal schauen was dabei rauskommt. :)  

29.04.21 18:43
1

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterQ1-Zahlen: Die "Erwartungen des Marktes" ...

Hier mal die Markterwartung(en) an die heutigen Q1-Zahlen von Gilead Sciences ...  



                                                              Q1                                           Q2                                       Gesamtjahr


Umsatz:                                    6,74 Mrd. USD                   6,15 Mrd. USD                         24,8 Mrd. USD

EPS (non-GAAP):                      2,09 USD                               1,76 USD                                   7,17 USD



Das sind eigentlich ganz ansehnliche Umsätze, wenn man mal die "allmählich auslaufenden Remdesivir-Umsätze/Gewinne" berücksichtigt !!  (siehe progn. Rückgang von Q1 zu Q2) ...
Die Corona-Infektionszahlen sind in den USA schon seit Februar massiv rückläufig (Impfkampagne).
Natürlich wird damit in den USA auch erheblich weniger Remdesivir ("Veklury") benötigt!

Die "Remdesivir-Sonderkonjunktur" läuft für Gilead also so laaangsam aus ...
Dennoch sind die "prognostizierten Umsätze" für das Kerngeschäft gar nicht mal schlecht !!

Ich persönlich sehe den "Fair-Value" der Gilead-Aktie aktuell weiterhin bei 75 USD - 80 USD.
Für höhere Bewertungen braucht es noch mehr positive Studiendaten (vor allem zu "Trodelvy").


Das Börsengeflüster  

29.04.21 20:06

2754 Postings, 4063 Tage AckZieDanke für den Beitrag

Ja, die Zahlen sind nicht schlecht. Aber leider wird Gilead gegenwärtig abgestraft ohne Ende.  

29.04.21 22:52
1

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterQ1-Zahlen: Umsatz schwach / EPS wie erwartet

https://www.gilead.com/news-and-press/press-room/...financial-results


Insgesamt sind die Zahlen "eher enttäuschend". Gerade das HIV-Segment war doch relativ schwach. Das Kerngeschäft wird weiterhin durch die Corona-Krise belastet ... durch "Veklury" wird dieser Effekt aber überkompensiert. Das sollte sich im Jahresverlauf spürbar abschwächen. Mit dem abnehmenden Infektionsgeschehen in den USA, sollte sich die Lage im Jahresverlauf allmählich normalisieren! Die Prognosen werden angepasst (jetzt wieder exkl. Remdesivir) , um die Entwicklung des Kerngeschäfts besser darstellen zu können (ohne die schwankenden/allmählich auslaufenden Remdesivir-Erlöse).


-     Umsatz 6,42 Mrd. USD  ;  non-GAAP EPS i.H.v. 2,08 USD

-     Quartalsdividende von 0,71 USD / Aktie beschlossen

-     Aktienanzahl beträgt zum Quartalsende 1.262 Mio. Stück (diluted)

-     Cash-Bestand am Quartalsende 4,1 Mrd. USD

-     CFFO i.H.v.  2,6 Mrd. USD ...

-     1,3 Mrd. USD an Schulden getilgt

-     1,3 Mrd. USD für M&A-Aktivitäten bezahlt (u.a. MYR GmbH)

-     0,9 Mrd. USD an Dividende ausgeschüttet

-     0,3 Mrd. USD für Aktienrückkäufe ausgegeben


Wie gesagt - das Zahlenwerk ist insgesamt "eher etwas enttäuschend" ...  primär der Umsatz!
Das dürfte morgen erstmal "spürbar abwärts" gehen.    ;-(


Das Börsengeflüster  

30.04.21 11:27

7529 Postings, 1433 Tage VassagoGILD 63.84$

Zahlen für Q1/21

  • Umsatz 6,42 Mrd. $
    • davon HIV-Segment 3,65 Mrd. $ (-12% zu Q1/20)
    • HCV-Segment 510 Mio. $ (-30%)
    • Veklury 1,46 Mrd. $
    • Trodelvy  72 Mio. $
  • Gewinn 1,73 Mrd. $
  • EPS 1,37$
  • Dividende 0,71$

Die Veklury Umsätze fallen wie erwartet. Nach 1,9 Mrd. $ in Q4/20 sind es in Q1/21 aber immerhin noch respektable 1,46 Mrd. $. Angesichts der FY21-Prognose für Veklury von 2-3 Mrd. $ Umsatz wird wahrscheinlich in Q2/21 der (große) Einbruch kommen.

http://investors.gilead.com/news-releases/...r-2021-financial-results

 

06.05.21 12:12

2754 Postings, 4063 Tage AckZieIch verliere nun die Geduld

Seit gefühlten Ewigkeiten dasselbe Spiel... Gilead nähert sich der 60 und schmiert dann wieder brutal ab. Wie ein Ping-Pong. Also, ich bin noch von dem inneren Wert der Aktie und dem Unternehmen als solches überzeugt, aber ich denke, dass ich jetzt langsam den Ausstieg plane. Hier ist nichts mit schnellen Gewinnen. Das ist mir jetzt endgültig klar geworden.  

06.05.21 22:18

1735 Postings, 4337 Tage BörsengeflüsterGilead-Beteiligung: Galapagos fegt kräftig durch!

https://www.ariva.de/news/...peline-and-rightsizes-operations-9454573

Galapagos haben ihr Portfolio überprüft und wollen zukünftig effizienter arbeiten ...
und ihre Research-Pipeline "ausgewogener" gestalten.


Das Börsengeflüster  

13.05.21 20:05

1460 Postings, 1072 Tage gdchsRemdesivir erfreut sich grade

großer Beliebtheit in Indien (das wird allerdings Gilead nicht viel Helfen, denn es wird von lokalen indischen Firmen dort in Lizenz hergestellt).  Die Nachfrage ist riesig und in vielen Teilen Indiens ist Remdesivir knapp und es existiert mittlerweile wohl auch ein großer nicht ganz legaler Markt dafür.
Hier mal ein aktueller Eindruck der Hindustan Times :
https://www.youtube.com/watch?v=fcG-vnB25EA
in Chennai (hierzulande auch als Madras bekannt)  drängen sich im Video große Mengen Menschen vor dem Kilpauk Medical College, um dort für Verwandte Remdesivir  abzuholen.
(offenbar sind viele Inder nicht nur momentan dazu übergegangen, mit großen Sauerstoffflaschen ihre Verwandten selbst zu beatmen,  auch die intravenöse Verabreichung von Remdesivir scheint mittlerweile in Indien zu Hause zu geschehen da oft Krankenhäuser bereits voll ausgelastet).

 

Seite: 1 | ... | 143 | 144 | 145 | 146 |
 
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln